Hollyburn in marine

img_20141004_165319Hallo da draußen! Hier konntet ihr meinen ersten Hollyburn-Rock verwenden. Mehr so eine Sommerversion war das und der Bund war für meine Figur nicht perfekt, stand oben immer ein bisschen ab. Ich habe etwas nach der Entstehung des Rocks einen schönen echt festen dunkelblauen Baumwollstoff gefunden der sich super für einen Herbst/Winterrock eignet. Fand ich zumindest ;) verrückt wie das einen ganze anderen Rock macht, der Stoff ist halt viel fester als beim ersten Rock und steht und fällt so ganz anders.

img_20141004_165255

Das Nähen war auch deutlich angenehmer und ich habe mich entschieden diese Riegel oben am Bund zu nähen, bei so einem schlichten Stoff kann man das ja mal machen :).

img_20141004_165348Den Bund habe ich diesmal hinten ein bisschen abgeschrägt, so dass es oben enger als unten ist und das macht echt viel aus, sitzt viel besser als bei meinem anderen Rock.

img_20141004_165413Gefüttert habe ich den Rock auch wieder. Das habe ich mir jetzt  angewöhnt, ich füttere gerne alle meine Kleidungsstücke, ich kann euch nichtmal sagen was das für großartige Vorteile bringt :D Ist einfach so eine Kopfsache ;) Da habe ich beim Kaufen noch nie drauf geachtet :D

img_20141004_170111Ich habe wieder die längste Version ausgeschnitten und den Rock dann so gekürzt wie er mir gefällt. Das Schnittmuster ist von  Sewaholic Patterns und leider kann man es nicht downloaden sondern sich nur ausgedruckt zusenden lassen, mittlerweile kann man es sich als PDF-Schnittmuster kaufen (danke für den super Tip von Freja). Als ich es gekauft habe ging das noch nicht, aber mittlerweile male ich fast lieber ab als auszuschneiden und zusammenzukleben. Genäht habe ich in Größe 6, die ich laut Tabelle habe und der Rock passt :)

img_20141004_165302 img_20141004_165306

Insgesamt ging das Nähen echt schnell und alles verlief gut! Ich habe noch schöne Knöpfe gefunden, die mir eine Freundin mal geschenkt hat und die toll passen. Dazu ein gestreiftes T-Shirt und die Schuhe die ich nur für 10 Minuten tragen kann (wie halten die Frauen das aus mit den hohen Schuhen den ganzen Tag?!) und tadaaaaaa, hier ist mein Beitrag zum MeMadeMittwoch :)

img_20141004_165324 img_20141004_165429

Übrigens haben wir so langsam wirklich die Wohnungseinrichtung fertig! Jaaa! Letzte Woche kam endlich die Küche und wir waren nochmal bei Ikea Pflanzen unf Deko kaufen! Das macht ja auch am meisten Spaß! Mir zumindest, Marvin war sehr genervt da ich mich einfach nicht für Vorhänge entscheiden konnte :D Wie das halt so ist ;) Und dann habe ich gesehen dass dieser häßliche Krabbenstoff nur noch 1,50 €/m gekostet hat, den musste ich ja mitnehmen und da habe ich gar nicht gemerkt wie die Zeit vergeht! ;) Vorhänge habe ich dann im Endefffekt nicht gekauft, sondern Bettwäsche aus der ich Vorhänge genäht habe. Das ist ja nicht so meins… was zu nähen was man dann nicht anziehen kann… :D! Ich war froh dass fertig zu haben. ich glaube ich zeige euch bald mal Teile meiner neuen Wohnung! Zumindest doch das Nähzimmer, hach das ist schön! :)

img_20141004_165319

So und jetzt wünsche ich euch ne schöne Woche! :)

Katharina

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

54 Gedanken zu „Hollyburn in marine

  1. Anna

    Ein toller Rock…. Er steht dir echt super. Die Kombination mit dem Shirt und den 10-Minuten-Schuhen :-) ist auch klasse. Ich finde, dass dir dieser Schnitt sehr gut steht, das kannst du echt super tragen. Vor allem finde ich das in der Taille echt super. Der Rock sitzt perfekt!!!
    Ich freue mich schon drauf, deine Wohnaccessoires zu sehen… Bis jetzt kenne ich nur Klamotten und die Decke von dir :o) Ich wette, dass deine Wohnaccessoires auch super aussehen :o)
    Schönes Wochenende und frohes Nähen im neuen Nähzimmer :-) Tolle Sache!! :-)

    Antworten
  2. Jessica

    Sehr schick dein Rock, der Riegel macht sich echt gut bei dem schlichten Stoff! Bei deinen Bilder könnte man meinen, es ist noch Sommer, richtig klasse ;) Und ja, immer her mit den Nähzimmer-Bildern, da kann man dann mal neidisch gucken, ist bestimmt richtig schön bei dir!

    Liebe Grüße, Jessica

    Antworten
  3. Boennys World

    Sehr schickes Outfit, eine Mischung aus Rockabilly und Maritim – das lieb ich ja beides :-).
    Auch die Schuhe sehen sehr stimmig aus!

    Hohe Schuhe kommen bei Röcken und Kleidern halt immer ganz gut. Aber du bist glaub auch ziemlich groß gell? Bin 1,76 cm und mein Mann ist 2 cm kleiner , deshalb verkneif ich mir (meist) die hohen Absätze. ;-)

    Lg Yvonne

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Hi Yvonne :) Vielen Dank :) Ja ich bin 1,86m und mein Freund ist auch gut 2 cm kleiner :) Das stört mich jetzt gar nichht so, aber ich ahbe immer das Gefühl mich ducken zu müssen wenn ich mit hohen Schuhen durch eine Tür gehe :D

      Antworten
  4. akhimo

    Liebe Katharina, da hast du dir wieder einmal ein sehr schönes Outfit gezaubert. Der schlichte Rock mit seinen kleinen Details kombiniert mit dem Ringelshirt sieht sehr elegant, aber trotzdem lässig aus. Und der Rock lässt sich bestimmt auch noch mit anderen Sachen toll kombinieren und überrascht dann immer wieder aufs neue. Wirklich hübsch. Steht dir einfach ausgezeichnet.
    Liebe Grüße
    Antje

    Antworten
  5. Eveline

    Boah! Ich bin hin und weg! Eine traumhaftschöne Hollyburn-Version zeigst du hier! Der Riegel gibt dem ganzen Klasse und dann ist das Teil auch noch so nett gefüttert…
    Der Rock steht dir unglaublich gut und zaubert in Kombination mit den 10-Minuten-Schuhen ellenlange Beine. Absolut top!
    Lieber Gruss
    Eveline
    P.s. Eine Wohnungsbesichtigung inklusiv Nähzimmer wäre soo toll!!

    Antworten
  6. Kathrin

    Hello!
    Sehr schön ist dein neuer hollyburn geworden! Ich sachs doch: der zweite wird immer besser! Die Riegel find ich super, waren die im Schnitt vorgesehen oder ist das Eigeninitiative gewesen?
    Bin übrigens sehr gespannt auf deine Vorhänge und freu mich schon auf deinen hollyburn #3 aus Krabbenstoff! :)
    Viele Grüße!

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Jaaa aus Krabbenstoff :D Das wäre was :D Die Riegel sind im Schnitt drin. Sind aber nur für Varainte B vorgesehen, aber das ist natürlich Unfug :) Man kann sie immer drauf machen egal welche Variante man näht, da sind nur die Längen unterschiedlich :) Danke für den netten Kommentar :)

      Antworten
  7. Tüt

    Ui, der gefällt mir aber sehr gut. In Kombination mit diesem perfekt passenden Shirt siehst du richtig gut aus! Ein wenig Meerstyle, oder sowas :D Auf jeden Fall toll, punkt. Ich will unbedingt eure Wohnung sehen, und das Nähzimmer, toll! Ich werde gleich mal wieder den Küchentisch belagern, hab es da nicht so gut wie du ;) Wie ist es denn in deinem neuen Job? Gefällt es dir?

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Hi :) Vielen lieben Dank :) Schön dass dir mein Rock gefällt :) Okay, dann werde ich mal Fotos machen bald :) Aber du hast ja auch bald nen neuen Job und dann kannst du drauf achten dass du ein Nähzimmer hast :)
      Ja, mir gefällt mein neuer Job bisher echt gut :) Im Moment arbeite ich mich noch viel ein :)

      Antworten
      1. Tüt

        Das ist schön, dass dir die Beschäftigung gefällt :) Naja, es wird vermtulich Münster, da können wir froh sein, wenn wir uns überhaupt ne Kammer leisten können :D

        Antworten
  8. strickprinzessin

    Wow ist der schön. Trauhaft! Und die Bilder, so toll. Ach ja und genau deshalb habe ich wohl noch nicht, da ich zum Schnittmuster bestellen immer zu faul bin. Aber so Ebookschnitte zusammenkleben ist ja auch nicht gerade ne tolle arbeit, nech ;).
    glG Melanie

    Antworten
  9. Marina

    Liebe Katharina,
    das ist ein wunderschöner Rock geworden! Der Riegel ist ein richtiger Hingucker und auch deine Kombi passt perfekt! 10-Minuten-Schuhe kenne ich auch! Aber es gibt auch bequemere „Hacken“ :)
    Und natürlich will ich auch Bilder von eurer Wohnung sehen…. Wir können da ja ein Tauschgeschäft machen :D
    Liebe Grüße,
    Marina

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Hi :) Vielen lieben Dank :) Gut dass erklärt dass andere Frauen es auf ihren hohen Schuhen aushalten :) Ja, so machen wir das! Bin echt gespannt auf deine Bilder :)

      Antworten
  10. Frieda

    Was ein schöner Rock!!! Ich liebe ja Röcke mit viel Weite unten (wird Zeit, dass ich mir mal einen nähe…)! Das Schnittmuster muss ich mir mal anschauen, wobei ich ja das Rock-Zirkus-Buch habe, da sind ja sehr viele Varianten drin. Hm… Aber wie auch immer – Dein Rock ist wunderschön und fällt toll und die Kombi mit dem Shirt ist perfekt und Du schaust bezaubernd darin aus! So. :-) Liebe Grüße, Frieda

    Antworten
  11. Punktemarie

    Liebe Katharina,

    super schön :-) Der Herbst kann kommen, auch wenn die Bilder eher an Sommer denken lassen… Und Du hast Recht, der Rock wirkt durch den anderen Stoff total anders. Schon irre, was der Stoff ausmacht. Aber mir gefällt diese schlichte Variante mit Riegel und Knopf sehr gut und mit dem Shirt eine prima Kombi. Gut, die Schuhe würde ich austauschen. Egal wie schön die sind, wenn man darin nur 10 Minuten überlebt, geht das gar nicht :-)

    Auf Deine Nähzimmerbilder. Bin ich sehr gespannt. Richte meins ja auch immer noch ein und vielleicht finde ich ja die eine oder andere Idee :-)

    Viele liebe Grüße, Brigitte

    Antworten
  12. Freja

    Hallo Katharina,
    dein Rock sieht toll aus! Das erste Bild (das große) hat mich total an so Schnittmuster von vor 30 Jahren (keine Ahnung, halt so ältere ;)) erinnert, da sind vorne häufig Frauen drauf, die genau dieselbe Pose haben und eine total schlanke Taille. Ich finde es einfach wunderschön!
    Ich mag auch nicht gern lange hohe Schuhe tragen, so bis 5cm ist’s okay, wenn der Absatz schön breit ist.

    So und nun muss ich dich einmal berichtigen: Es gibt den Schnitt als PDF Download! Ich schleiche schon sehr lange darum herum und habe mich eben auf der Seite umgesehen und siehe da! Im sale für $9.98 momentan :D Oh ich freu mich so und werde sofort zuschlagen! Ich wähle meist PDF Drucke, weil sie einfach günstiger sind und ich meistens SOFORT mein Schnittmuster haben will *lach! Ich meine aber, dass es das Schnittmuster noch nicht lange als Download gibt, bei meiner letzten suche hatte ich es nicht gefunden. http://www.sewaholicpatterns.com/hollyburn-skirt-pdf-sewing-pattern/

    Was für Futter nutzt du? Ich brauch noch was für eine Jacke aber es gibt da ja auch größere Preisunterschiede und ich konnte mich bisher noch nicht entscheiden.

    Alles Liebe, Freja

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Vielen lieben Dank Freja für die netten Worte und für den super Hinweis! Das ist ja total super! Das ist aber dann wirklich neu, ich gucke immer ganz genau ob es nicht auch eine pdf-Version gibt! Super auch dass sie im Angebot ist! Meistens zahlt man ja für pdf auch echt weniger. Was ein super Tipp! :) Dann bin ich mal gespannt wie dein Rock wird ;)
      ich benutze wenn ich nichts anderes günstiges finde einfach das billige Taft-Futter. Angenehmer ist aber finde ich ein dünnes BAumwol-Plastik Gemisch, sowas habe ich auch für den Rock genutzt und günstig im Stoffladen erstanden. Einmal habe ich auch mit BAtist gefüttert, aber der klettert enorm an der Strumpfhose, reines Plastik klebt sher an der AHut wenn du keine Strumpfhose trägst. Teuer wird Futter vor allem dann wenn es antistatisch ist, dann krabbelt es nicht Strumpfhose hoch und angeblich ist es auch angenehmer zu tragen als reines Plastik. Das ist mir aber zu teuer und ich finde es auch nicht schlimm, wenn das Futter hochkrabbelt, solange es nicht der Außenrock tut :)
      Mein Futter kostet meistens so maximal 4€/m und bisher habe ich es immer im Nähladen gekauft. Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen! :) Wenn du noch Fragen hast kannst du gerne Fragen :)

      Antworten
      1. Freja

        Okay, super Danke, dann werd ich mich demnächst nochmal im Stoffladen vor Ort blicken lassen (: Ich hab nur bei so Plastikzeugs in einer Jacke (also so eine zum drinnen tragen) etwas Angst, dass ich dann wie blöd schwitze :D Trotzdem schonmal vielen Dank für deine Ausführungen.

        Ich weiß jetzt auch wieder, woher ich deinen Blog kenne! Du hast mich mit dieser Herrenjacke die zum Damenmantel wurde zutiefst beeidruckt vor einigen Tagen :)

        Ich bin auch schon gespannt, wie der Rock bei mir wirken mag, ich bin ja glatt 20 cm kleiner :o
        Alles Liebe

        Antworten
        1. Katharina Artikelautor

          Ja, bei einer Jacke ist bestimmt etwas mit Baumwolle sinnvoll :) ich ahbe eine mal mit Jersey gefüttert, die rutscht dann aber nicht so toll über andere Klamotten drüber, aaaaber ist super bequem :)
          Ach, dann hast du doch Normalgröße ;) Der wird schon gut aussehen ;) Ich habe auch verlängert :)

          Antworten
  13. Dreikah

    Du hast immer so viele Kommentare, dass ich denke, ach ich nicht auch noch. Und doch, ich auch noch, auch wenn es sich evtl wiederholt. Hollyburn ist super! Das ist ein toller Rock für dich. Und toll, dass ihr mit der Wohnung fertig seid. Ja IKEA ist echt ne Herausforderung. Ich glaube in Australien habe die auch ein Smaland für Männer dabei ( keinScherz) . Das ist doch echt ne Idee, oder?
    LG karin

    Antworten
  14. Jasmin

    Wunderschön. Der Schnitt und die Farbe stehen dir super.
    Den Krabben Stoff hatte ich auch schon im Blick, wusste aber nicht, was ich außer einer Tischdecke draus nähen sollte. Und für Tischdecken habe ich zur Zeit mit Kind keine Verwendung.

    Antworten
  15. Verena

    Sag mal, was hast Du für eine Taille? Ist ja schon unverschämt!;-) Aber im Ernst, der Rock in schicken Marine unterstützt das noch, ein Hingucker! Ein toller Schnitt, den ich mir nun endlich mal genauer anschauen werde. Lg Verena

    Antworten
  16. ilanoé

    Cool, dass du ein Nähzimmer hast :-) ich freue mich für dich! Hast du dann auch Platz für ein Bügelbrett ? ;-)
    Der Rock passt dir sehr gut, und ich füttere meine Röcke für den Winter, finde ich auch besser !!
    Ganz liebe Grüße
    Nathalie

    Antworten
  17. Fränzi

    Oh der gefällt mir aber sehr, besser als deine erste Version (musste direkt mal schauen). Die Riegel sehen toll aus, macht es direkt professionell :)

    Und das mit den Schuhen ist mir auch ein echtes Rätsel.

    Antworten
  18. Christiane

    Oh klasse! Der fällt ja total schön!
    Rock mit Futter hab‘ ich noch nie gemacht, steht aber auf meiner imaginären Nähliste…
    Und das mit den Vorhängen und so nähen, kann ich total gut verstehen. Ich habe ein Jahr gebraucht, bis ich endlich Sitzauflagen für für unsere Essgruppe genäht habe….
    Ein toller Rock! Und die Länge gefällt mir auch sehr :-)

    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    Antworten
  19. Elke

    Da hast du mir einen wunderschönen Rock voraus :-) Hier liegt auch schon dunkelblauer Stoff für Hollyburn bereit…
    Ein sehr hübscher Rock. Sehr schön kombiniert mit dem gestreiften Shirt.
    Viele Grüße
    Elke

    Antworten
  20. Doreen

    Toll gestylt ! Marine lieb ich ja!
    Ich hab auch so einen dunkelblauen Holyburn aus festem Stoff und ich mag ihn sehr. Ich brauch unbedingt noch ne graue Variante ;0)

    Liebgruß Doreen

    Antworten
  21. Susanne

    Wow, ganz toll, der Rock in Unistoff fällt sehr schön und sieht auch ein bißchen elegant aus und der breite Bund betont wirkungsvoll deine schmale Taille. Das Streifenshirt ist ein idealer Kombipartner dazu.
    Sehr schönes Tagesoutfit.
    LG von Susanne

    Antworten
  22. Lottie Kamel

    Du siehst toll aus! Ein sehr schöner Rock, schlicht und durch die ausgestellte Form und Riegel doch etwas ganz besonderes. Den wirst du bestimmt oft tragen – deine Kombi mit dem Ringelshirt ist sehr gelungen. Und du hast ja ellenlange Beine, da brauchst du keine hohen Schuhe!

    Antworten
  23. Christiane

    Deine zweite Hollyburn-Variante ist toll geworden! Ich mag das etwas maritime ja sehr, sehr! :) Der Riegel passt bei dem schlichten Stoff sehr gut! Ein schönes Detail.
    Oh, und wenn es den Schnitt jetzt auch zum Download gibt, muss ich mal gucken …
    Wirklich interessant, wie unterschiedlich die beiden Röcke wirken :)

    Liebe Grüße
    Christiane

    Antworten
  24. Frau Käferin

    Irgendwie erinnert mich der Rock an eine Mischung aus Marineuniform und 60er Jahre Schick. Großartig! Mit Shirt ist der Freizeittauglich und mit Bluse und 10 Minuten Schuhen (ich mag die Dinger auch nicht), ist der toll für die Arbeit.
    Die Abneigung gegen das Gardienen Nähen kann ich gut verstehen. So was nähen finde ich einfach langweilig, das ist mein Problem damit. Sachen nähen, die man nicht anziehen kann, kein Problem, aber langweilige Sachen nähen, danke nein :-)
    Gruß Frau Käferin

    Antworten
  25. Ninutschka

    Hey Katharina,
    das hier ist mein Lieblingsoutfit. Mir gefällt die Form des Rockes und das dazu passende Shirt richtig gut. Das könnte ich mir auch sehr gut an mir selbst vorstellen :) Außerdem steh ich voll auf dein Tattoo (obwohl ich so jetzt gar nicht genau erkennen kann). Gibts davon irgendwo eine Nahaufnahme?
    Liebe Grüße aus dem Norden
    Nina

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Hey Nina! Danke für die nette Kommentare :) Ich trage den Rock auch echt gerne :) Ne davon gibt es keine Nahaufnahme! Ich habe am Anfang sogar überlegt das auf den Fotos irgendwie zu verstecken, schließlich ist das ja öffentlich. Das war mir dann aber doch zu blöd, aber Nahaufnahmen gehen mir dann doch zu weit :)

      Antworten
  26. Pingback: Seesack | Fröbelina

  27. Pingback: Self-drafted duffle bag | Fröbelina

  28. Pingback: me made mittwoch . endlich im hollyburn | dennmanto

  29. Pingback: strandspaziergang im hollyburn | dennmanto

  30. Pingback: Jeansrock zum Motto – Me Made Mittwoch (#26) | 500 days of sewing