Agatha Cardigan

img_20160129_140909Stellt euch vor: ich hatte keinen lila Cardigan im Schrank! Ich hatte grün und ganz viel blau, aber kein lila! Dabei ist das einer meiner erklärten Lieblingsfarben. Und schon war die Rechtfertigung geboren neue Wolle zu bestellen. Drops schon wieder. Ich wüsste auch gar nicht, wie ich die ganze Wolle bezahlen sollte, würde ich nicht das günstige Dropsgarn kaufen! Die Wolle ist eine alte bekannte. Drops Merino Extra Fine. Ich kaufe unheimlich gerne Merino Garne und erst vor kurzem ist mir bewusst geworden, dass Merino nicht alles ist. Schön weich und warm, aber auch sehr glatt und elastisch und deshalb nicht für alles geeignet. Meine Marion zum Beispiel, aus Drops Big Merino, ziehe ich nicht so viel an, weil das Muster einfach nicht so recht zum Garn passt.

img_20160129_140922

Auch hier ist das nicht ideal leider. Ich habe mich für Andi Satterlunds Agatha Cardigan entschieden. Nicht mal weil mir das Muster so sehr gefällt, eher weil ich die erste blaue Version sehr oft trage und mir das Stricken Spaß gemacht hat.

img_20160129_141321 img_20160129_140913

Ich scheine so Phasen zu haben, in denen ich gerne zu bewährten Schnitten und Mustern greife, im Moment probiere ich lieber wieder neue Sachen aus. Das Gute an solchen Phasen ist, dass man herausfinden kann welches Garn zum Beispiel besser zu einer Anleitung passt und sich mehr Gedanken um Kleinigkeiten machen kann, wie Techniken zum Abketten, Faden vernähen, Bündchen stricken und sowas.

img_20160129_141127-1 img_20160129_141132

Und so kann ich euch jetzt sagen: Merino Garn ist nicht die beste Wahl für diesen Cardigan. Ich finde das Muster kommt mit Schurwolle besser raus und der Cardigan wird zu labbrig mit der sehr elastischen Merino Wolle. Das löchrige Muster führt sowieso schon zu einer erhöhten Dehnbarkeit, die dann durch das flutschige elastische Garn nur verstärkt wird.. Das ist ja gut zu wissen.

img_20160129_141124 img_20160129_140755

Mit dem Garn an sich bin ich aber zufrieden. Die Qualität ist gut und für den Preis unschlagbar. Ich habe den Pulli in Größe S mit 4,5mm Nadeln gestrickt und dafür 8 Knäuel also 400 g Wolle in Farbe 21 verbraucht.

img_20160129_140948-1 img_20160129_140945

Die Anleitung ist ebenfalls gut, wie ich das gewohnt bin von Andi. Der Pulli wird von oben nach unten und ohne Nähte gestrickt, dafür werden die Ärmel mit Hilfe von verkürzten Reihen eingesetzt.

img_20160129_133427Die Knopfleisten habe ich mit eine Stoffschatz verstärkt und Glitzerknöpfe aufgenäht!img_20160129_133326

Die Abnahmen an Körper und Ärmeln finde ich besonders gewitzt:

img_20160129_133513 img_20160129_133442

Ein ziemliches Mädchenoutfit, wenn ihr mich fragt getragen mit meinem Magenta Brumby Rock und der blumigen Belcarra Bluse.

Outtake

Outtake

Wer will kann sich das Ganze hier bei Raverly ansehen!

img_20160129_140909

Die Fotos sind übrigens auch noch beim alten zu Hause entstanden. Bald mache ich hier mal einen langen Spaziergang und suche mir einen neuen Platz für Selbstauslöserbilder. Also seid gespannt ;)

Macht’s gut und habt nen schönen MeMadeMittwoch!

Katharina

Schreibe einen Kommentar zu Irene Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

23 Gedanken zu „Agatha Cardigan

  1. Punktemarie

    Also Du hattest keine Strickjacke in lila…. Das geht ja nun mal gar nicht, die musste dringend sein :-) Kann ich total verstehen :-) Und sie sieht klasse aus auf den Bildern. Die Dropsgarne finde ich auch toll und die Preise sind wirklich unschlagbar.
    Deine Mädchenkombi steht Dir übrigens ausgesprochen gut :-)

    Ganz liebe Grüße, Brigitte

    Antworten
  2. Vivien

    Was für ein schönes Outfit. Es passt alles perfekt zueinander und die Farben machen voll Lust auf Frühling und Sonne im Gesicht. :-)
    Es freut mich, dass euer Umzug glatt über die Bühne gegangen ist. Da wird in Zukunft garantiert der eine oder andere Platz für schöne Bilder sein, erst recht wenn die Bäume alle blühen ?. Ich bin schon gespannt.
    Achja, ich finde das lila ganz toll an dir.
    Liebe Grüße aus Vichy!

    Antworten
  3. Susanne

    Ja klar, ein lieblingskombifarbener Cardigan darf natürlich nicht im Kleiderschrank fehlen, : ).
    Mit Merino extra fein habe ich noch nie gestrickt, obwohl ich ja auch eine fleißige Drops-Garn-Bestellerin bin
    Auch wenn du nicht absolut zufrieden bist, finde ich dein Jäckchen sehr hübsch und Lila ist auch eine meiner Farben.
    LG von Susanne

    Antworten
  4. Christiane

    Du hast Recht: ohne lila Cardigan ist doch alles nix – ich stricke auch gerade einen :) (Armande)
    Sehr schön ist deine Agatha geworden, und toll kombiniert hast du sie auch!
    Ich finde es immer total schwer einzuschätzen, ob ein Garn für ein Projekt passt, oder nicht. Meist lass ich mich im Laden beraten. Ich hoffe, die Agatha behält ihre Form lange und leiert nicht so schnell aus. Ansonsten hilft es wohl nichts, und du musst einen lila Ersatz stricken :)
    Liebe Grüße
    Christiane

    Antworten
  5. Julischka

    Liebe Katharina,
    eine lila Strickjacke muss sein!
    Ich habe ja kürzlich meinen dicken Wolle-Alpaka-Kurzmantel gestrickt, noch mehr lila Wolle (auch Drops) wartet aufs Verstricktwerden.
    Mir gefällt deine Jacke sehr gut.
    Und die Abnahmen mit den zusammenlaufenden Rippen zu betonen,ist schon eine coole Idee.
    Liebe Grüße,
    Julia

    Antworten
  6. Nadine

    Ein sehr schönes, stimmiges „Mädchenoutfit“! Der Cardigan gefällt mir richtig gut. Mit der Merino-Wolle ist er bestimmt auch sehr kuschelig weich. Ich mag diese Wolle ja sehr. Verstricke sie aber gar nicht mehr, da bisher alles ins total formlose ausgeleiert ist. Wenn ich dein tolles Ergebnis sehe, scheint das an mir zu liegen. Strickst du eher sehr fest oder was ist der Trick?
    LG Nadine

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Hallo Nadine. Ich stricke eigentlich eher locker und deshalb immer mit etwas dünneren Nadeln. Einen Trick habe ich allerdings leider nicht, ich mache bei Merino nichts anders als bei anderen Garnen, tut mir Leid!

      Antworten
      1. Nadine

        Hi Katharina, da versuche ich es demnächst mal mit dünneren Nadeln. Stricke nämlich recht locker. Vielleicht ist das ja der Trick.
        Danke und Gruß, Nadine

        Antworten
  7. Sandra

    Keine lila Strickjacke?!?!? Das geht ja wohl mal GAR NICHT. :)))
    Knaller Farbe! Mir gefällt das Outfit sehr, sehr gut an Dir. Sieht echt super aus.
    LG, Sandra

    Antworten
  8. Doreen

    Du leuchtest wie ein Krokussl in der Frühlingswiese … ;0) … Toller Farbklecks in halbem Wintergrau!
    Da hast du recht, die Merino verhält sich bei Jäcken eigenartig, hab ich bei meiner Miette ja auch feststellen müssen, obwohl ich das Garn sehr mag. Ist vielleicht doch eher ein Mützengarn ;o) … der Norwegerpulli für den Kleinsten gefällt mir wiederum in Merino!
    Ich finde deine Kombi trotzdem toll. Du kannst das Jäckchen ja nochmal in anderem Garn Stricken … hähähäää!

    Liebgruß Doreen

    Antworten
  9. Irene

    Wieder eine tolle Strickjacke!
    Kaum zu glauben, dass du noch keine in lila hattest?!
    Ich liebe auch Merinogarne, da diese so schön hautfreundlich sind und nicht kratzen.
    Bin da eher empfindlich. Aus diesem Grund hab ich mich auch noch nicht an reine Alpaka garne getraut.
    LG Irene

    Antworten
  10. SaSa

    Sehr schönes Outfit! Das könnte farbentechnisch ja fast in meinem Kleiderschrank hängen ;) Mir gefällt es eigentlich ganz gut, dass die Jacke sich etwas zusammenzieht.
    Liebe Grüße, SaSa

    Antworten
  11. Irene

    Liebe Katharina,
    ich hatte dich letzte Woche schon vermisst! Schön, dass du uns wieder etwas zeigst.
    Dein Cardigan steht dir hervorragend. Die Farben deines outfits sind klasse.
    Und deine Marion, wie du sie nennst, habe ich mir auch noch angeschaut. Auch sie sieht toll aus. Ich finde überhaupt nicht, dass das Muster nicht zu der Wolle passt. Auch eine schöne frische Farbe, also anziehen!
    Liebe Grüße
    Irene

    Antworten
  12. SaSa

    Mir gefällt Dein Outfit sehr! Farbentechnisch würde es wunderbar in meinen Kleiderschrank passen ;) Mich stört es übrigens gar nicht, dass das Garn so elastisch ist, ich finde das ganz hübsch so.
    Auf Dein neues Nähzimmer und Deine e neue Umgebung bin ich gespannt:
    Liebe Grüße, SaSa

    Antworten
  13. sandra

    Ahaha – na, ich hoffe, ich habe das passende Projekt für diese Wolle:)
    Nichtsdestotrotz ein sehrsehr schöner Cardigan, die Detailaufnahmen und Outfitbilder überzeugen.
    Liebe Grüße,
    Sandra

    Antworten
  14. Pingback: MeMadeMay Woche 1 | Fröbelina