Eine neue Jeans!

img_20140623_181716Jaaa Jeansnähen! Damit hatte ich schon Probleme! Oh man, ein echter Kampf. Hier könnt ihr euch nochmal den ersten Versuch angucken, bei dem ich meine alte Nähmaschine zerstört habe. Die Hose trage ich übrigens so gut wie nie. Hier der zweite Versuch, der deutlich besser wurde! Super eigentlich schon! Leider leider leider ist der Stoff doch recht dünn und zu elastisch und leiert arg schnell aus beim Tragen, ich brauche also immer einen guten Gürtel und am Popo schlabberts!

Gut mit diesem Wissen habe ich mich dann nochmal rangewagt. Ich hatte für die letzten beiden Versuche dieses Schnittmuster verwendet und zwar in Größe 38. Mutig habe ich jetzt eine 36 ausgeschnitten, unterhalb der Knie habe ich die 38 aber gelassen und diesmal auch an den Knöcheln etwas breiter zugeschnitten, es ist nämlich echt schwer in die zweite Hose reinzukommen.

img_20140623_181716

Bei der letzten Hose habe ich schon die vordere Hosenhöhe angepasst, so dass ein 8cm Reißverschluss passt, mehr ist mir einfach zu hoch, das piekst dann ja im Bauch. Hinten ist die Hose aber immernoch recht hoch (damit man nicht den Schlüppi sieht ;) ).

img_20140623_181742 img_20140623_181809

So die größte Änderung jetzt aber: Ich habe gebügelt :D Ich sag euch: das bringt ja echt was! :D In Zukunft werde ich mal mehr bügeln! Gerade beim dieser Reißverschlussart macht das doch enorm was aus! Und der Bund schaut auch viiiel besser aus, den habe ich diesmal auch mit Vlieseline H250 verstärkt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Bei den hinteren Hosentaschen erleichtert das Bügeln auch enorm die Arbeit, die sind viiiiel ordentlicher geworden als sonst!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Diesmal habe ich die Hose auch nicht so überlang gemacht, sondern nur ein bisschen zu lang, ach was finde ich das schön :) Einen echten Jeansknopf hat die Hose auch bekommen, der wird nicht genäht sondern eher so genietet. Ich habe mich auch an den Rat gehalten den ich nach der ersten Hose bekommen habe und statt einem dickeren Faden eine höhere Stichdichte verwendet. Einen 3-fach Stich diesmal. die letzte Hose habe ich mit 5-fach Stich genäht, aber das wird an dickeren Stellen dann wirklich nicht so toll und es verbraucht extreeem viel Garn.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Der Stoff ist vom Stoffmarkt in Oberhausen (natürlich: Holländer ;)) und deutlich fester und stabiler als die beiden Stoffe davor. Das macht auch wirklich viel aus. Für meine nächsten Jeans werde ich also etwas festeren und nicht so stark stretchigen Jeansstoff verwenden, so wie bei einer Kaufjeans halt auch.

img_20140623_181830

Ein bisschen Falten wirft auch diese Jeans wieder, mal sehen ob ich das noch unter Kontrolle bringe, aber sie sitzt jetzt schon besser als meine Kaufjeansen (Plural von Jeans ;)).

img_20140623_181819

Letztens war ich wider shoppen. Ich wollte eine Bluse und einen Blazer so für Vorstellungsgespräche. Dachte ich traue mir das nicht zu das selber zu nähen. Als Hose möchte ich die hier vorgestellte Jeans nehmen. Ich habe auch was gefunden, hatte das an und im Endeffekt hab ich’s nicht gekauft. Es saß einfach nicht. Bei der Bluse waren die Brustabnäher zu hoch und die Bluse war insgesamt zu kurz. Der Blazer war zu weit zu kurz und an den Armen auch zu knapp. Es wäre noch gegangen, also vor einem Jahr hat mir alles auch nur so halbwegs gepasst, da kannte ich ja nichts besseres ;). Im Endeffekt habe ich nach langem Hin- und Herüberlegen die Sachen wieder weggehängt (und nur einen Hut und 3 Gürtel gekauft ;)). Also irgendwie fällt mir das mittlerweile zu sehr auf wenn was nicht richtig sitzt, echt lustig, vor einem Jahr war das noch nicht so. Ich denke ich werde entweder nochmal gucken ob ich was besseres finde oder einfach selber nähen. Wohler fühle ich mich dann darin auf jeden Fall, weil es sitzen wird! :)

img_20140623_181629

Sooo überlanger Post! :) Danke für’s Lesen und ab zu Rums! :)

Mein gestreiftes Oberteil könnt ihr euch übrigens genauer hier ansehen. :)

Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

64 Gedanken zu „Eine neue Jeans!

  1. Karina

    Unglaublich, dass das eine selbst genähte Jeans ist!!! Die schaut so ordentlich aus und sie steht dir ganz fantastisch!!!! Und ganz wichtig bei Jeans, sie macht nen tollen Po;-) (also wahrscheinlich hast du eh einen tollen Po, aber Jeans machen oft den tollsten Po zu Nichte!) Ich bin total begeistert!!!!!
    Liebste Grüße Karina

    Antworten
  2. strickprinzessin

    Respekt, das ist ja nur toll. Ich bin ja auch immer am Überlegen, aber noch nicht mal bei der 1ten Hose gelandet :). Ich finde du hast das prima gemacht :). Sieht klasse aus :).
    lG Melanie

    Antworten
  3. ilanoé

    So eine schöne Hose, ich finde sie sitzt perfekt! Ich habe auch immer solche Mühe eine schöne passende Jeans zu finde, und die perfekte Jeans habe ich noch nicht genäht!!! Toll hast du es gemacht! Und schön dass deine Maschine jetzt so gut mitmacht!
    Ganz liebe Grüsse,
    Nathalie

    Antworten
  4. Marina

    Liebe Katharina,
    Jeans selber nähen – da denke ich mir immer noch, das ich das nicht hinbekomme :) Aber deine Jeans sieht so toll aus, da kommt man direkt in Versuchung! Darf ich fragen, wie lange du ca. für das gute Stück gebraucht hast?
    Liebe Grüße,
    Marina

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Hi Marina! :) Danke :) Also das war ja doch ein langer Prozess bis ich dahin gekommen bin :D Das ist jetzt meine dritte Jeans udn die erste kann man echt nicht anziehen, liegt aber an vor allem an dem schlechten Schnitt. Für diese Jeans habe ich jetzt so ungefähr 5 Abende gebraucht, da nähe ich immer so 2 Stunden, aber ich muss halt jedes mal alles aufbauen und wieder einpacken. Für die erste habe ich aber länger gebraucht. ich würde sagen der Aufwand ist so wie ein Kleid aus Webstoff mit Futter und Reißverschluss. Was etwas dauert ist der Reißverschluss bei der Hose, zumindest bei mir und besonders dann wenn man den zum ersten Mal macht. Insgesamt ist das aber auf jeden Fall sehr gut machbar, ich würde sogar sagen wenn man nen Tag Zeit hat dann schafft man das auch locker an einem Tag :)
      viel Erfolg :)

      Antworten
  5. Heike

    Wow ! An Jeans habe ich mich noch nie getraut und ich glaube, das wird auch eine Weile noch so bleiben. ;) Respekt, dass du sogar einen 3. Versuch gestartet hast und es hat sich ja auch wirklich gelohnt. Ich finde den Sitz super und die paar Falten sind doch normal.

    GlG Heike

    Antworten
  6. Jasmin

    Wow . Ich bin schwer beeindruckt. Sieht wirklich toll aus und steht dir bei den Beinen hervorragend.
    Ich wünsche Dir viel Glück für Deine Vorstellungsgespräche! Darf ich fragen in welche Branche es gehen soll? Und was machen die Zürich Pläne?

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Hi Jasmin! :)Vielen lieben Dank :) Das ist ja lieb dass du dich erinnerst :) Ich möchte gern im Bereich Bauingenieurwesen promovieren. Zürich sieht recht schlecht aus zur Zeit, da gab es für mich in dem Bereich in den ich will zur Zeit einfach nichts und mein Freund war auch nicht so erfolgreich. Im Moment stehen die Zeichen auf Karlsruhe, mein Freund hatte schon ein Gespräch und ich bin Mitte Juli dran! :)

      Antworten
      1. Jasmin

        Da kann ich dir in Zürich leider auch nicht helfen. Meins Schwester ist Personalerin in Zürich, aber hat keine Kontakte im Bauingenieurwesen.

        Antworten
  7. PetronellaBE

    Wow, die Jeans steht Dir obermegagut!!!! Ist ja schon mächtig, dass Du Dich da noch mal rangetraut hast, ich habe auch stretchigen Jeansstoff vom Holländer für ne 3/4 Hose liegen, aber irgendwie mag ich nicht recht anfangen…. aber wenn ich Deine so sehe, klappts ja vielleicht doch mal nach dem Urlaub damit.
    Und die Sache mit dem Blazer bekommst Du bestimmt selber hin, sooooo viel schwerer als die Jeans ist das wirklich nicht.
    LG Petra

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Hallo Petra :) Danke :) Ach klar, die wird bestimmt super deine Jeans, nachdem ich gesehen habe wie du das Kleid gerettet hast traue ich dir alles zu :) Also nur ran :) ich ahbe praktisch dasselbe mit nem Blazer, der Stoff liegt hier, aber ich kann mich nicht überwinden :D

      Antworten
  8. Eresa

    Kattharina, die Hose ist genial! Da habe ich mich noch nicht dran getraut.

    Und ja, bügeln, ist klasse, nicht? Es wellt sich auch plötzlich alles viel weniger. *gg*

    Und, das was du über Kaufkleidung schreibst, kann ich so bestätigen. Vor zwei Jahren, wusste ich ja noch nicht mal, wss Brustabnäher sind. Geschweige denn, wo sie sitzen sollen. :-)

    lg,
    eresa

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Hi Eresa, vielen Dank:) Ja genau so war das bei mir auch, jetzt ahbe ich den Kleiderschrank voller toller Klamotten die mir nicht richtig passen und brings nicht übers Herz die wegzutun! :D

      Antworten
  9. Jenny

    Boah, sooooo toll!
    An eine Jeans trau ich mich noch nicht ran – aber das Teil schaut super an dir aus! Ich bin neidvoll und sprachlos und freu mich mit dir…was für eine Gefühlsmischung. Genieß den Tag in deiner schicken, perfekt gebügelten Jeans! LG, Jenny

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Hi :) Danke :) Ja das Gefühl gibt es bei nicht oft… also gebügelte Jeans :D Ich bügele praktisch nichts! Nur beim Nähen jetzt halt ;)

      Antworten
  10. Tüt

    achja, das Bügeln. :D Da bin ich auch immer extrem zu faul zu, weil ich hier alles immer aufbauen muss zum Bügeln, und dann steht es im Weg, und dann stolper ich und stoße mich… Ich krieg ja immer schon die Krise, wenn die Stoffe aus der WAschmaschine kommen und so krass geknittert sind :D

    So, nun aber zu deiner Jeans: Sie sieht gut aus, finde ich. Und, was ich immer vergesse: Meistens bewegt man sich ja doch. Die Falten zb bei dir wird man doch kaum wahrnehmen als „Fehler“, wenn du gehst.
    Das ganze Stück sieht schon echt professionell aus, ziemlich gut :)

    Antworten
  11. Jessica

    Ich bin immer wieder beeindruckt! Die sieht klasse aus und so ordentlich genäht! Vielleicht sollte ich auch mal mit bügeln anfangen? ;) Steht dir auf jeden Fall richtig gut!

    Liebe Grüße, Jessica

    Antworten
  12. 1000halbe Sachen

    Ich bin immer wieder fasziniert, wie schnell du nähst/häckelst/strickst und wie du ohne Furcht an die ganzen Sachen rangehst, obwohl du noch gar nicht so lange Kleidung nähst. Bei den Jeans kann man deine Fortschritte gut mitverfolgen und dieses Exemplar sieht schon total super aus, die nächsten können eigentlich kaum noch besser werden.

    Von mir „Daumen hoch“ und weiter so.

    LG Silvana

    Antworten
  13. Nina

    Liebe Katharina,

    du hast meinen größten Respekt, denn Jeans zu nähen, ist grad nich das einfachste und ich werdees wohl in 100 Jahren nicht machen. Die Jeans sieht total klasse aus und sitzt super.

    Liebe Grüße, Nina

    Antworten
  14. Britta Oswald

    Ich habe schon wirklich viel genäht – aber an eine Jeans habe ich mich noch nie getraut!! Hut ab!
    Sieht klasse aus. Am meisten gefällt mir aber, das du den richtigen Sitz von Kleidung erkennst. Du weißt also auch, dass gute Kleidung NICHT in einer Stunde genäht ist, oder? ;-)

    Lieben Gruß

    Britta

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Hi Britta, danke :) Ja, das weiß ich :) bei mir dauert es auch immer ewig lange das Schnittmuster an meine Größe anzupassen, immerhin muss ich aber nur verlängern meistens. Gibt schon Sachen die man in einer Stunde schaffen kann, so ein Tank Top zum Beispiel, mache ich auch manchmal gerne sowas kleineres, aber dann freut man sich auch nicht so lange daran ;)

      Antworten
  15. SewingTini

    Die Jeans ist klasse geworden, wow. Ich habe mich bisher noch nicht an Hosen rangetraut, ich habe da einen Riesen-Respekt vor. Aber Dein Ergebnis ist richtig toll. Ich finde sie sitzt super und, ich habe das mit dem Bügeln auch schon festgestellt, zwar beim Taschen nähen, aber manchmal erleichtert es das Nähen enorm. Wie heißt es so schön „gut gebügelt ist halb genäht“ ;). Mir gefällt das Outfit generell sehr gut! Liebe Grüße, Christine

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Danke Christine :) Ach, trau dich ruhig, anders lernt man es ja nie :) So schlimm ist es definitiv nicht :) Jaaaa, wie ich den Spruch schon hasse seit ich Nähe :D Aber okay, hat nicht ganz unrecht. Sollte aber eher heißen Gut gebügelt ist besser genäht oder so, weil leider nimmt einem das Bügeln das Nähen ja nicht ab sondern macht es nur schöner (blödes Bügeln!) :)

      Antworten
      1. SewingTini

        Du hast ja absolut recht, ich mag das Bügeln selbst nicht besonders. Aber man lernt ja mit der Zeit, wann man es wirklich braucht bzw wann es einen Unterschied macht und dann mach ich es lieber, bevor ich mich hinterher ärgere. Und klar, nähen muss man noch alles, aber das macht ja Spaß :). Mmmh, vielleicht gehe ich das Hosenthema nochmal an, wollte es letztes Jahr mal probieren und habe dann doch gekniffen ;). Mal sehen. Liebe Grüße, Christine

        Antworten
  16. Elke

    Wow, damit hast du dich selbst übertroffen! Du bist jetzt außerdem schon eine Jeans weiter als ich ;-) Die Stoffprobleme habe ich bei meiner zweiten Jeans auch. Aber einen gewissen Elasthananteil muss sie aber haben, so schmal wie sie ist, oder? Sie sitzt wirklich supergut. Die Falten am Po…da wüsste ich erstmal gar nicht so richtig wo ansetzen bei der Schnittoptimierung. Hmmm. Ich habe aber schon Tutorials dazu bei Pinterest gesehen. Also Glückwunsch zur neuen Jeans und auf dass sie dir Glück bringt.

    Jaaaaa, das Bügeln. Das habe ich auch erst vor kurzem für mich entdeckt und seitdem bügle ich fast jede Naht, auch bei Jersey. Das sieht im Ergebnis einfach viel besser und professioneller aus.

    Liebe Grüße,
    Elke

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Danke danke liebe Elke :) Ja das stimmt, ein bisschen dehnbar muss der Stoff definitiv sein, ich glaube da muss man genau den richtigen Dehnbarkeitsgrad finden :) Ja, ich weiß nämlich auch nicht wo ich da ansetzen soll, eher an der popnaht oder an den Beinen?! Keine Ahnung, ich befasse mich das nächste mal einfach damit :) Oder auch nicht ;) Ich habe das bei Kaufjeans auch schonmal :)
      Krass, Jerseybügeln! Wie ich mich kenne mache ich das in nem halben Jahr auch, aber das wird mich einiges an Überwindung kosten das einzusehen :D

      Antworten
      1. Elke

        Zum Bügeln: ausprobieren, sehen und dann EINSEHEN :-D.
        Übrigens gefällt mir dein neues headerfoto viieeel besser als das vorherige. Sehr schön.

        Antworten
        1. Katharina Artikelautor

          Haha, ja das Einsehen ist das Wichtigste bei mir :D Das kommt immer viel zu spät :D Vielen Dank, ich wollte schon lange ein neues, aber habe echt lange gebraucht mich zu entscheiden :D

          Antworten
  17. akhimo

    Wow. Die Jeans ist echt der Hammer, sitzt super. Und wie du schon sagst, ne Kaufjeans passt auch meistens nicht besser. :-) Drück dir die Daumen für Bluse und Blazer – egal, für welche Variante du dich entscheidest. Wobei, von dem Selbermachen hätten wir ja mehr… ;-) Lieben Gruß

    Antworten
  18. Christiane Plank

    Ob ich wohl jemals eine Jeans nähe, so wie Du das machst?
    Ich weiß nicht!
    Aber eins weiß ich ganz bestimmt: dass die Hose ein richtiges Meisterwerk ist!!! Da kannst Du bei jedem Vorstellungsgespräch damit punkten! Auch wenn sie hinten diese Falten wirft. Hallo? Da muss einer erstmal sowas so toll hinbekommen – ehrlich (und ich hab hier echt keine Schleimschuhe an *grins)!
    Ich bin wieder mal total begeistert!!!

    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    Antworten
  19. Nadelkissen

    Wow, die ist ja richtig toll geworden! Die steht dir mal wieder sehr gut!
    Und das mit der Passform, bei gekauften Sachen (übrigens auch die Verarbeitung) fällt mir auch immer mehr auf.
    Da hilft es wohl nichts, dann musst du dir Bluse und Blazer doch selbst nähen :-)
    L.G. Jutta

    Antworten
  20. nähfrosch

    Wow, die Jeans sieht ja echt aus wie gekauft! Wahnsinn! :)
    Steht dir richtig gut! Falten kann ich gar keine störenden sehen… Ist ja ne Jeans und keine Leggins die glatt liegen muss?
    Viel Glück fürs vorstellen!
    LG
    Katja

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Ja, da hast du natürlich recht! Die Falten vorne sind aber denke ich nicht zwangsläufig bei ner Jenas da, da kann man bestimmt noch was dran machen! Vielen lieben Dank dir :)

      Antworten
  21. seemownay

    Die Jeans ist ja perfekt! Super!
    Und mit den Kaufsachen geht es mir genauso wie Dir. Ich kann doch nicht auch noch Geld (und manchmal sogar richtig viel) für schlechtsitzende Klamotten ausgeben.
    LG, Simone

    Antworten
  22. Punktemarie

    Hallo liebe Katharina,
    man, Du bist richtig gut. Eine Jeans, Hut ab…. Die sieht richtig toll aus, wirklich wie gekauft, super. Aber wahrscheinlich hast Du wirklich Recht, man muss es einfach machen und irgendwann klappt es denn. Bin gespannt, wann ich meine erste Jeans präsentieren kann. Glaube aber, dass dauert noch ein bisschen, aber kommen wird sie :-)
    Viele liebe Grüße, Brigitte

    Antworten
  23. Steffy

    WOW! Das ist ja irre, ich habe noch nie jemand gesehen, der eine Jeans so perfekt selber genäht hat! Du hast meinen absoluten Respekt, die ist traumhaft geworden!

    LG

    Steffy

    Antworten
  24. Dreikah

    So jetzt komm ich auch endlich mal zum Kommentieren. Was für eine volle Woche. Ich beneide dich sehr um deine selbstgemachten Jeans. Die sieht wirklich klasse aus. Gut sitzende Hosen für große Frauen ist echt ne Marktlücke. Also falls das mit deiner Bewerbung nichts wird, was wir auf keinen Fall hoffen, hast du noch ne Alternative.
    Es beruhigt mich, immer malwieder zu lesen, dass man mehrere Anläufe braucht um eine gut sitzende Hose zu nähen und auch gut anpassen muss. Also, du scheinst den perfekten Schnitt für dich konstruiert zu haben. Gefällt mir richtig gut.
    Ich werde mich im Herbst mal an das Thema Hosen mit RV machen, hab ich mir zumindest vorgenommen.
    LG und schönes Wochenende.
    Ach und viel Glück bei der Bewerbung.
    Karin

    Antworten
  25. Mimausche

    Huhu :)
    Deine Jeans sieht toll aus! Da drücke ich mich noch vor, weil allein die Schnitterstellung so nervig ist…Hosen mag ich einfach nicht…
    Liebe Grüße,
    MiMausche

    Antworten
  26. Claudia

    Du bist ja der Knaller! wie toll ist die denn geworden, wow! und echt mutig wieder einen versuch zu starten. sieht für mich perfekt aus.
    lg claudia

    Antworten
    1. Sindy

      Ohja .. eine eigene Hose möchte ich mir auch bald nähen. Ich bin zwar nur 1,8m, aber finde trotzem selten eine, die wirklich passt. Meine Körperformen sind einfach nicht Konfektions tauglich. Nun habe ich mich aufgerafft und entwerfe zusammen mit einer Schneiderin meinen persönlichen Hosenschnitt, der dann auch passt und beliebig verändert werden kann. Ich freu mich ja schon soooo .. Irgendwann dann, wenn der Umzug grob vorbei ist.

      Liebe Grüße
      Sindy

      Antworten
      1. Katharina Artikelautor

        Das ist ja cool! Das macht bestimmt Spaß und man lernt bestimmt extreeem viel! :) Schreib da auf jeden Fall drüber, das würde mich sehr interessieren :)

        Antworten
  27. Pingback: Ein neues Outfit | Fröbelina

  28. Pingback: Ginger | Fröbelina

  29. Pingback: Ginger | Fröbelina