Flora Dress

Es ist an der Zeit wieder Kleider zu zeigen! Und auch Kleider zu nähen. Kaum zu glauben, aber letzten Sommer hatte ich einen Klamotten Engpass. Also wirklich! Zu wenig richtig luftige, ungefütterte Kleider. Zu wenig luftige Blusen und Shirts. Wahrscheinlich weil ich es tief im Inneren nicht wahr haben wollte wie abartig die Sommer hier sind. Süddeutschland, Rheinebene. Feucht und heiß. Und zusätzlich wird es ja jetzt noch jedes Jahr ein bisschen wärmer und ich gewinne immer den Eindruck, dass sich viele darüber freuen. Davon mal abgesehen, dass ich bei den Temperaturen quasi keine der Sachen die ich gerne mache noch machen kann, ist es doch wirklich erschreckend wie schnell die Durchschnittstemperaturen steigen. Und dass es noch einflussreiche Leute gibt die den Klimawandel anzweifeln. Oder Leute die sich jeden Tag alleine in ein Auto setzen und zur Arbeit fahren. In so Städten wie Stuttgart! Aber gut, der Nahverkehr bricht da ja auch regelmäßig zusammen. Und die Klimaanlage in den Zügen die ich nehme (nämlich ICs) funktioniert halt auch nur so jedes 2. Mal und nur wenn man Glück hat fährt der Zug dann überhaupt. Das ganze Land wird jedes Mal vom Sommer überrascht scheint es und jedes Jahr ärgere ich mich darüber und versuche es mir so angenehm wie möglich zu machen durch den Sommer zu kommen. Wobei wir wieder beim Thema wären. Sommerkleider.Ich habe wieder eins genäht oder eher ein paar mehr, aber heute zeige ich mal nur das eine.

Das ist aus einem Baumwollstoff, den ich beim letzten Karlsruher Stoffmarkt gekauft habe. Ich denke Baumwolle ist ein gutes Material für ein Sommerkleid. Immerhin muss ich mich in der Bahn hinsetzen (also wen ich Glück habe und nicht stehen muss) und da will man möglichst viel dichten Stoff zwischen sich und dem Sitz. Seide und Viskose sind zwar schön, aber nunmal nicht so effektiv. Leinen will ich schon lange ausprobieren, aber die Stoffe die ich bisher in den Händen hatte sind immer recht grob gewesen und einfarbig. Und da tue ich mich immens schwer mich für eine Farbe zu entschieden.

Also Baumwollstoff. 2 m habe ich mitgenommen, das Muster ist mal recht schlicht, mir gefallen die Farben. Ich wusste dass da ein Kleid draus wird und weil ich 2 m hatte und der Stoff recht weit ist fiel meine Wahl auf das Flora Dress von ByHandLondon. Den Schnitt hatte ich ursprünglich wegen der Wickelvariante des Oberteils gekauft. 2 Versionen mit Wickeloberteil habe ich genäht, die ich zwar beide noch tage, aber nur im Winter mit einem Cardigan drüber, weil das Oberteil bei dem einen Kleid nicht richtig sitzt und bei dem anderen klafft.

Vor 2 Jahren habe ich dann die Tank Top Version des Kleides zum ersten Mal genäht und ich fand die relativ überraschend echt schön. Ich mag dass das Kleid so hoch geschlossen und trotzdem luftig ist und dass das Oberteil nach oben hin schmaler wird. Das Kleid habe ich allerdings aus einem reinen Plastikstoff genäht. Das geht hier nun wirklich nicht im Sommer und so passte das jetzt rechtfertigungsmäßig alles sehr gut zueinander :)

Viel Arbeit war es auch nicht. Der Schnitt lag hier ja schon in angepasst in Größe 4/8. Nachdem ich ihn einmal in 6/10 genäht habe, weil die Maßtabelle das vorschlug und das Kleid zu weit war.

Ich habe das Oberteil wie in der Anleitung vorgeschlagen komplett gefüttert. Allerdings war es da noch nicht so warm und ich habe mit dem Außenstoff gefüttert, ich hoffe das wird jetzt nicht zu warm. Belege wären sinnvoller gewesen.

Der Rock ist nicht gefüttert und deshalb komplett mit französischen Nähte genäht. Ich habe dem Rock Seitennahttaschen spendiert, geschlossen wird das Kleid mit einem nahtverdeckten Reißverschluss, gesäumt habe ich mit einem Blindstich aus der Maschine.

Bei so weiten Röcken säume ich vorerst nicht mehr von Hand, das macht mir keinen Spaß. Das Futteroberteil habe ich aber brav mit ein paar Handstichen an die Taillennaht geheftet.

Vor dem Säumen habe ich das Kleid recht lange hängen lassen, falls sich der Saum noch verzieht, aber nichts ist passiert. Der Stoff ist auch recht stabil gewebt und trotzdem nicht so schwer.

Das Oberteil habe ich, wie immer, verlängert. Der Rock hat seine Originallänge, da er so breit ist, dass er sich nicht verlängern lässt ohne den Winkel der Seitennähte zu ändern. Mit der Anleitung bin ich sehr zufrieden, nicht dass ich viel reingesehen hätte. Da dieser Schnitt aber einer der ersten Kleiderschnitt war, den ich je probiert habe weiß ich, dass die Anleitung sehr hilfreich und verständlich ist, sie hat mir mal viel geholfen und mich weiter gebracht.

Und mehr gibt es zu dem Kleid auch nicht zu sagen und ist auch sowieso viel zu warm! ;) Vielleicht noch, dass mir das Kleid sehr gefällt. Es hat ne tolle Weite, so dass ich mich noch fläzen kann und ich mag den Stoff sehr!

Habt nen schönen MeMadeMittwoch!

Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

37 Gedanken zu „Flora Dress

  1. verschiedenArt

    Sehr sehr schön, dein Kleid! Die Farbe ist genau deins. Den Schnitt finde ich super schön, er macht eine tolle Figur und ist mit dem luftigen Rock bestimmt angenehm zu tragen.
    Bei deinem Pensum, das du hier immer so präsentierst kann ich kaum glauben, dass du zu wenig anzuziehen hast ;-D!
    Liebe Grüße
    Sandra

    Antworten
  2. kuestensocke

    Ganz ganz zauberhaft! Das Kleid steht dir unglaublich gut. Mir gefällt dass es auf der einen Seite sehr luftig ist auf der anderen Seite aber keinen tiefen Ausschnitt hat oder weite Armlöcher. Der Stoff ist toll und auch von innen schaut es klasse aus. LG Kuestensocke

    Antworten
  3. Luzie

    Mit dem Kleid bist Du bei heißen Temperaturen aufs Schönste angezogen.
    Ich finde es auch nicht einfach, im Büro angezogen und trotzdem so luftig wie möglich gekleidet zu sein. Mir persönlich gefallen da luftigere Viskosekleider sehr. Waxprint trägt sich bei Hitze übrigens auch erstaunlich (aber eigentlich ja auch nicht erstaunlich, nur für mich) angenehm.
    Wie man bei den Wetterveränderungen den Klimawandel dementieren oder ignorieren kann ist mir schier unverständlich. Klar, freut man sich über schönes Sommerwetter…aber immer direkt weit über 30 Grad, kein Niederschlag…das finde ich ziemlich besorgniserregend.
    LG Luzie

    Antworten
  4. Nähhörnchen

    Kann ich mich nur den anderen anschließen, süßes Kleid. Was mir an dem Schnitt gerade sehr positiv auffällt (derzeit ist mein Blick für dieses Detail geschärft), dass die Armlöcher schön klein sind, so dass es unterm Arm nicht so aufklafft, und alle Welt schauen kann, ob der BH farblich passt, aber trotzdem nichts einschneidet, wenn der Arm runterhängt.

    Antworten
  5. Susanne

    Du siehst entzückend aus, in deinem Sommerkleid; Stoff und Schnitt gefallen mir total gut.
    Ich finde ja auch, das man bei Hitze im Sommer erstaunlich viel Kleidung benötigt .
    LG von Susanne

    Antworten
  6. Punktemarie

    Hallo Katharina,

    endlich mal jemand, der auch nicht überglücklich ist mit dem Sommer und der Hitze im Rheinland… Sommer ist toll, Sonne auch, aber so 25/26 Grad reichen da völlig. Sollte es abends kühler sein, gibt es ja so was tolles wir Tücher oder Strickjacken :-)

    Dein Kleid gefällt mir sehr gut, luftig und trotzdem angezogen. Perfekt :-) Für mich ist das Oberteil leider nix, da ich zwar bei anderen ärmellos schön finde, bei mir aber so gar nicht mag…

    Viel Spaß mit dem neuen Kleid, bin gespannt auf die anderen, die Du noch genäht hast :-)

    Viele liebe Grüße, Brigitte

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Ja, das finde ich auch. Und dringend abends kühl, damit man die Wohnung mal runterkühlen kann.
      Vielen Dank :)
      Ach, das ist ja das Schöne am Nähen, man kann alles genau so machen wie man es gerne hätte, in deinem Fall dann halt mit Ärmeln :) Ich finde ärmellos für Winterkleider übrigens echt praktisch, weil man da am einfachsten nen Cardigan drüber ziehen kann.

      Antworten
  7. Emily

    This is so pretty, I love the pattern. I like a lining in the bodice because it absorbs sweat without showing on the fashion fabric, but sometimes it’s just too hot for an extra layer.

    You should try linen! It gets softer when you wash it.

    Antworten
  8. Schurrmurr

    Es ist ein sehr schönes Kleid…super Farbe und ja…Baumwolle trägt sich super…doch Leinen oder Ramie ist auch toll…mal probieren….wenn es die Farbe nicht gibt…färben..glaube in der neuen Burda ist darüber was drin.
    LG schurrmurr

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Dankeschön :) Danke für den Hinweis. Farben habe ich schon schöne gesehen, ich tue mich nur mit einfarbig so schwer, für Kleider habe ich am liebsten große bunte Muster :) Oder zumindest kleine :)

      Antworten
  9. Epilele

    Huch, liebe Katharina, das ist wieder einmal ein ganz zauberhaftes Kleid! Es steht Dir soooo gut, ich bin echt begeistert. Bei dem Schnitt des Oberteils finde ich, werden die Schultern so schön betont. Das mag ich sehr.
    Liebe Grüße Epilele

    Antworten
  10. Sandra

    Ach, ein Kleid, das mich von warmen (nicht heißen!!) Wetter träumen lässt – bei uns erreicht das Thermometer aktuell keine 20 Grad…
    Schöner, bürotauglicher Schnitt, toller Stoff!
    Liebe Grüße,
    Sandra

    Antworten
  11. Christiane

    Akuter Kleidernotstand sollte schleunigst behoben werden! Und am besten mit so einem schönen neuen Exemplar wie diesem :) Das Kleid gefällt mir sehr gut. Der hoch geschlossene Ausschnitt und die Träger sind toll. Wie anders das Kleid dadurch wirkt als deine ersten beiden Versionen.
    Und der Stoff ist so schön! Bitte mehr solcher tollen Kleider – so schnell ist der Notstand hoffentlich nicht behoben, oder? :)
    Liebe Grüße
    Christiane

    Antworten
  12. SaSa

    Wunderschönes Sommerkleid! Ich liebe den Flora-Rock und auch beim Wickelkleid gefällt mir der hohe Rücken. Wir müssen uns eben mit vielen luftigen Sommerkleidern auf die heißen Sommertage vorbereiten, da führt kein Weg dran vorbei ;) Leinen ist bei der Hitze das beste, hoffentlich findest Du mal schönen Stoff. (Knittert halt aber trägt sich so angenehm)
    Liebe Grüße, SaSa

    Antworten
  13. strickprinzessin

    Ein schönes Kleid, steht dir prima und auch die Farbe und das dezente Muster sind klasse dazu.
    lG Melanie

    Antworten
  14. Wiebke

    Toll, toll, toll – der Stoff ist so so schöööön und passt richtig gut zum Schnitt! Das hochgeschlossene Oberteil steht dir wirklich super und ich finde, die Taschen sind das I-Tüpfelchen. So wird das schicke Teil direkt lässiger und alltagstauglich.

    Liebe Grüße,
    Wiebke

    Antworten
  15. Amely

    Hallo Katharina, das Kleid steht dir wirklich gut! Der Stoff hat eine schöne Struktur und die kommt mit dem taillenbetonten Schnitt gut zur Geltung. Was die Temperaturen betrifft, so kann ich sagen, dass ich mich zwar ab 30 Grad erst so richtig wohlfühle und nachts trotzdem super schlafen kann. Aber ich finde es wie du sehr, sehr bedenklich, dass es bei uns nun über mehrere Wochen so heiß ist und man jedes Jahr die Auswirkungen des Klimawandels mehr spürt. Wie soll es erst in paar Jahren oder Jahrzehnten werden? Vor allem gibt es Regionen, die sehr viel schlimmer betroffen sind. In Pakistan hatte es zum Beispiel in letzter Zeit manchmal fast fünfzig Grad. Es müssten radikale Maßnahmen erfolgen, damit man diese Entwicklung zumindest noch abmildern kann…
    LG Amely

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Danke Amely!
      Ja, das stimmt, in anderen Regionen ist das noch viel krasser. Ich finde auch alleine schon den Gedanken so erschreckend, dass wir die Entwicklung nicht rückgängig machen und auch nicht aufhalten sondern nur abschwächen können. Und zwar nur, wenn sich jetzt langsam was tut. Das ist soo krass. Was das alles noch verändern wird… Als ich letztes Jahr in Island war war da schon der erste uralte Gletscher weggeschmolzen und die Tiere haben sich brutmäßig ganz anders verhalten als noch ein paar Jahre zuvor. Es waren zwar im Mai nur so 8 ° aber das war auch da ungewöhnlich viel. Und so war das jetzt an jedem Ort an dem ich in den letzten Jahren war.

      Antworten
  16. lenelein

    Ja, es ist furchtbar warm hier im Süden. Jetzt gerade nicht, aber die letzten Wochen war unser Dachwohnungsschlafzimmer nachts selten unter 30 °C. Da mag man noch nicht mal so ein hübsches Sommerkleid anziehen…

    Antworten
  17. Pina

    So ein tolles Kleid, es steht dir megagut. Vor allem der Ausschnitt vorn und hinten sieht super aus, ich mag das eckige und es ist ein schöner Kontrast zu dem „lieblichen“, weiten Rock.
    Gemusterter Leinen ist ja noch so eine echte Marktlücke. In der aktuellen Burda ist ein Rock aus gemustertem Leinen drin, den Stoff würd ich so sofort kaufen – aber in normalen Stoffläden ist alles nur einfarbiges Leinen.

    Viele Grüße, Pina

    Antworten
  18. Pina

    Tolles Kleid, schönes Muster, steht dir fantastisch. Ich mag den Ausschnitt vorn und hinten, das eckige ist ein schöner Kontrast zum „lieblichen“, schwingenden Rock. Und Leinen mit Muster ist ja eine echte Marktlücke, ich find auch immer nur einfarbigen.

    Antworten