Ginger Jeans Camas Blouse

img_20160402_170734Nachdem ich das Hochzeitskleid fertig genäht hatte, hatte ich nur noch Lust ne Jeans zu nähen! Aaach Jeansnähen! Wirklich was schönes. So viele schöne, sichtbare Nähte die man machen kann! Und Popotaschen! Die benähe ich besonders gerne ;) Stoffe hatte ich auch noch genug im Schrank. Ich kaufe bei jedem Stoffmarktbesuch ungefähr 2 Jeansstoffe, weil ich denke ich hätte keine. Ist aber nicht so ;) In letzter Zeit habe ich ein paar normalere Stoffe gekauft. Einfach nur blau. Weil mir die einfachen Jeanshosen ausgehen. Die trage ich nämlich am öftesten und dementsprechend werden die Kaufhosen immer weniger, weil sie irgendwann oll aussehen. Also blau! Diesmal habe ich mir einen dunklen Stoff gegriffen.Mit Indigo ist der gefärbt! Mehr weiß ich aber nicht drüber. Der Elasthan-Anteil wird so bei 3-4 % liegen denke ich, aber wissen tu ichs nicht.

img_20160402_170617

Ich erwähne es jetzt nochmal, obwohl es mir natürlich völlig klar ist, welcher Schnitt das ist und es wahrscheinlich immer sein wird: es ist Ginger von Closet Case Files in Größe 8, ohne Änderungen, die nicht mit meiner Größe zu tun haben. Ich habe diesmal die Version mit dem weiteren Bein gewählt, aber wie immer die geringere Bundhöhe.

img_20160402_170620 img_20160402_170625

Ich bin den Sew Along durchgegangen, den ich super finde. Und wirklich… es gibt hier nicht mehr viel zu dem Schnitt zu sagen und wer mehr über die Ginger Hosen, die ich bisher gemacht habe und genauere Details erfahren will der klicke hier.

img_20160402_170629 img_20160402_170634

Besonders ist hier wirklich nichts. Außer vielleicht, dass ich den Bund innen auch aus Jeans gemacht habe, ich habe ihn ein bisschen verstärkt vorher, so dass er nicht elastisch ist.

img_20160214_133737 img_20160214_133749

Außerdem dreht sich das rechte Bein ein bisschen. Das tut es immer! Nur beim Zuschneiden denke ich da nie dran, vielleicht muss ich das ja echt ein bisschen schräg zum Fadenlauf zuschneiden, damit es gerade aussieht :). Ist aber auch nichts womit ich nicht leben kann.

img_20160214_133908 img_20160214_133815

Das Garn, mit dem ich die Absteppungen gemacht habe ist von Goldafil, über ebay gekauft und ich komme damit super klar.

img_20160214_133717 img_20160402_170704

Die ganzen Raupen habe ich diesmal wieder in rot gemacht, genau wie die Overlock-Versäuberungen. Sieht super cool aus finde ich :) Hinten die Schlaufen sind über Kreuz!

img_20160402_170700 img_20160214_133655

So viel zur Hose!

img_20160214_133700 img_20160214_133642

Das Oberteil ist eine Camas Blouse. Während des Black Friday Sales gab es bei Thread Theory alle Schnittmuster zum halben Preis und so habe ich das bestellt. Mir war da gar nicht klar, dass die Bluse aus Jerseys genäht werden soll.

img_20160402_170524 img_20160402_170556

Ich habe in Größe 6 genäht und ich denke die sitzt auch ganz gut. Verwendet habe ich einen Stoff der enorm flutschig ist. Keine Ahnung was da drin ist. Wahrscheinlich Viskose und Plastik. Ätzend zu nähen. Und deshalb will ich hier auch gar nichts zu dem Schnitt sagen. Kann nämlich gut sein, dass das alles nur deshalb so schwer und komisch war, weil der Stoff einfach viiiel zu glatt ist. Ich berichte, wenn ich das ganze nochmal aus was normalem genäht habe.

img_20160402_170531 img_20160214_133614

So super zufrieden bin ich jetzt mit der Bluse nicht, insgesamt ist sie aber in Ordnung und ich finde die Vögelchen ganz nett! :)

img_20160214_133525 img_20160214_133520

Die Knöpfe sind nur Attrappen und direkt durch beide Schichten des Belegs genäht, es gibt also keine Knopflöcher. In der Anleitung wird empfohlen die Bluse einfach komplett vorne zusammenzunähen. Ich habs versucht, aber der Soff hat da einfach nicht mitgemacht, so dass ich erst die Belege einzeln genäht und dann die Knöpfe halt durch beide Belege durch festgenäht habe.

img_20160402_170726

Das war’s für heute von mir!

Habt nen schönen MeMadeMittwoch! :)

Katharina

Schreibe einen Kommentar zu Marina metterlink Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

61 Gedanken zu „Ginger Jeans Camas Blouse

  1. Ida

    Die Hose ist Dir großartig gelungen! Ein Ginger-Probemodell habe ich auch schon gemacht und habe damit gehadert, weil vorne im Schritt noch zu viel Stoff war. Es wäre echt mal ein Projekt, sich einen gescheiten Grundschnitt zu erstellen.
    Ida

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Hallo Ida und vielen Dank :) Im Schritt hat bei mir bisher noch kein Schnitt auf Anhieb gepasst, also verzage nicht! :) Da musst du nur einmal durch und dann ist gut! Und dazu gibt es tolle Tutorials, das geht damit echt flott1 :)

      Antworten
  2. Annette

    Einfach nur wow, wow, wow! Deine Jeans ist einfach perfekt genäht und sitzt einwandfrei! Ich will das auch können!!!!!!!! :-)
    Und auch die Bluse finde ich super und gelungen!
    LG, Annette
    PS. Ich fand auch Dein komplettes Hochzeitsoutfit wunderschön! Unglaublich, was Du Dir alles nähst! Kompliment!!

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Danke Anette! :) Dann nichts wie ran an die Maschine! Bei Jeans ist das wie bei Liebe „Arbeit, Arbeit Arbeit“ :D aber auch ganz viel Spaß! ;)

      Antworten
  3. Irene

    Hi Katharina,
    tja was soll ich sagen, du bist einfach die Ginger-Königin!
    Bei dir sitzen die immer Hammer und sehen toll aus. Auch deine Popotaschen sind immer ein toller Hingucker.
    Ich glaube ich habe meine total versemmelt. Der RV sitzt nicht perfekt hinter der Lasche. Müsste den RV also nochmal neu versetzten. Da fehlen mir aber gerade die Nerven dazu.
    Die Bluse sieht toll aus und der Stoff gefällt mir auch sehr gut.
    LG Irene

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Man, danke Irene! Das geht ja runter wie Öl :)
      Naja, mach dich da mal nicht fertig! Das ist doch ein erste Welt Problem ;) Da ziehste halt was längeres drüber und gut ist! Und man wird mit der Zeit einfach besser :) Machse das noch einmal und dann hastes raus! :)

      Antworten
  4. Dana

    Huhu,
    jetzt bekomm ich erst mit, dass deine Haare ab sind :-D Sieht cool aus :)
    Die Hose ist es natürlich auch. Und erinnert mich immer daran, dass ich mir ja auch vorgenommen habe, die endlich zu nähen. Eigentlich liegt schon alles bereit, aber im Moment komm ich zu nix. Hänge auch irgendwie beim Hawthorn fest. Naja
    Die Bluse mag ich gerne. Eine tolle Kombination.
    Ich finde deine Jeans ja wirklich um Welten cooler als das was es zu kaufen gibt, mit so vielen Details und Liebe dazu gemacht. Top!
    LG Dana

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Hallo! :) Ja! Heute war ich sogar nochmal zum Nachschneiden und da gab es wohl ein Kommunikationsproblem :D Die sind jetzt schon ziiiiemlich kurz :D Aber ist ja schön für den Sommer ;) Dann chill mal ne Runde und dann machste di Jeans wenn zeit ist, läuft ja nicht weg :) Und danke für den Kommentar und das Lob! :)

      Antworten
  5. Christine

    Das ist schon verrückt mit den Gingers, kann man gar nicht mehr aufhören damit! Hier kamen erst wieder 6 m Jeans an :) Ich hab bei meiner letzten auch die Schlaufen gekreuzt… Ich nicht-Anleitungs-Leser hab noch eine Frage: nähst Du die hinteren seitlichen Schlaufen immer so tief an, damits besser hält beim Hochziehen?

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Hallo Christine! ich nähe die immer so an, weils so auskommt. Alle Schlaufen sind gleich lang, dazu Teile ich einfach das Schnittteil für die Schlaufen durch 5 und nähe die dann alle so fest! Und nur so falls du nochmal drüber nachdenkst doch mal ne Anleitung zu lesen, dann solltest du es bei dieser Hose tun. Der Sew-Along ist wirklich wirklich gut und ich habe dabei viel neues gelernt. Und wenn du jetzt auf nem Näh-Niveau bist, so dass du das eh schon alles im Schlaf machst, dann hab ich nichts gesagt :)

      Antworten
  6. Goldengelchen

    Die Jeans sieht so geil professionell aus! Wirklich, wirklich cool!
    So viele kleine Details, die machen ja schon den Unterschied!
    Ich finde die Absteppungen auf den Hosentaschen auch sehr gelungen.

    Die Bluse gefällt mir auch sehr, das ist ein richtig schöner Schnitt. Schade, dass sie doof zu nähen war, dem Ergebnis sieht man es aber nicht an.

    Liebe Grüße, Denise

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Danke Denise! Ich sach dir! Man man man was guck ich mir gerne diese Hose an :D Ja, ich glaube bei Jeans machen es echt die Details! Und die machen auch am meisten Spaß!

      Antworten
  7. Milan Jung

    Liebe Katharina,
    danke, dass du schon so viele Gingers genäht und verbloggt hast, so kann ich ein bißchen bei dir abgucken und mich endlich selbst an eine rantrauen :-)
    Weiter so!
    LG Milan

    Antworten
  8. Sindy

    Ach liebe Katharina, ich mag Deinen Stil soooo sehr <3
    Du Hose sitzt perfekt und die Bluse ist so schön locker und leger. Ich mag das Outfit sehr!

    Ich möchte auch ganz bald noch einmal eine Jeans nähen. Bei mir war nicht alles so gut, wie bei Dir. Aber das ist es auch bei Kaufsachen nie. Mittlerweile habe ich mich an meine schräge Figur gewöhnt und weiß, wo ich Änderungen vornehmen muss ;)

    Und dann folgt gleich noch der perfekt sitzende Rock mit dem konstruierten Schnitt vom Nähcamp.

    Hach, ich liebe das Nähen!

    Ganz liebe Grüße
    Sindy

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Danke Sindy! :) Dann haben wir bestimmt ähnliche Stile, ich mag deinen auch sehr :) Und jetzt halt dich fest: ich hab mir Schuhe gemacht! Whaaaahahahahahahahhahahaa! Und wenn man Schuhe selber kann, ich sag dir, dann ist man frei! ;D

      Antworten
      1. Sindy

        Neeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeein!!! Wirklich??? Davon träume ich schon lang und will es unbedingt auch noch ausprobieren.

        Berichtest Du bald davon??

        Antworten
  9. Esther

    So schön! Hose und Bluse :)
    Die Jeans ist so professionell genäht, ich staune! Den Tipp mit dem Nähgarn von ebay hattest du schonmal gegeben und ich hab mir das dann auch bestellt. Super Garn! Für Jeans und andere Absteppungen verwende ich jetzt immer das :)
    Der Blusenschnitt ist toll. Bin gespannt, was du über dein zweites Modell berichtest ;)

    LG Esther

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Vielen Dank Esther! Auch für die Rückmeldung. Ich werd das öfter gefragt, welches Garn ich nehme, deshalb schreib ich das bei jeder Jeans dazu! Super, dass es dir auch gefällt! :)

      Antworten
  10. Schlawuuzi

    Schicke Frisur hast du !
    Das Kreuz hinten find ich toll, das ist gleich noch mal ein zusätzlicher Hingucker. Und die roten Raupen ebenfalls ein toller Akzent.
    Die Bluse hat so einen schönen legeren Schick (schreibt man das jetzt so oder besser Chic ?), gefällt mir auch sehr gut.

    Antworten
  11. Susanne

    Dunkelblaue Jeans mit Bluse ist eine Kombination, die ich gerade selbst sehr gerne mag.
    Die Jeans ist topp; braucht man bei dir eigentlich gar nicht mehr zu erwähnen und der Blusenschnitt interessiert mich; schaue ich mir gleich mal an. Den Blusenstoff finde ich übrigens sehr hübsch.
    LG von Susanne

    Antworten
  12. Brina

    Die Hose ist ja mal wieder toll geworden. Ich hab den Schnitt auch und ich finde Ihn einfach super und durch den Sew-Along auch relativ einfach zu nähen. Ein Schnitt der immer wieder gerne genommen wird.
    Das Oberteil ist auch spitze, den Schnitt kannte ich noch garnicht, sieht aber super aus.
    LG
    Brina

    Antworten
  13. sandra

    Ah, die Camas!
    Ich mag die Bluse schon seit langem, kann mich aber noch nicht zum Kauf durchringen. Bald steht wohl eh eine Thread Theory Großbestellung an…
    Deine Version mag ich sehr – auch wenn der Stoff nicht gut zu nähen war: schön ist er ja!
    Ha! Den Tipp, bewusst leicht schräg zu schneiden, merk ich mir:) vielleicht wirds dann ja mal grade. Aber merkwürdig, bei mir dreht sich auch IMMER nur EIN Bein. Ich habe den Schnitt jetzt extra noch einmal ausgedruckt – wer weiß, vielleicht lag es bei mir daran? Wir werden sehen. Stoff ist bereits gewaschen:)
    Liebe Grüße,
    Sandra

    Antworten
  14. Punktemarie

    Hallo liebe Katharina,

    viel kann man ja zu Deinen Gingers nicht mehr sagen :-) Außer : absolut genial :-) Und wirklich besser als jede gekaufte Jeans. Das Shirt passt super dazu. Den Stoff finde ich auch süß mit den Vögeln, schade, dass er so zickig war…

    Viele liebe Grüße, Brigitte

    P. S. Deine neue Frisur steht Dir sehr gut :-) Perfekt für den Sommer :-)

    Antworten
  15. Nicole

    Ich find‘ die Bluse total süß, der Schnitt steht dir richtig gut. Meine Camas Blouses sind viel weiter irgendwie, was aber den Vorteil hat, dass ich sie über den Kopf ziehen kann, obwohl ich sie aus nicht dehnbaren Stoffen genäht habe.

    Und deine Frisur ist echt super, Daumen hoch!

    LG Nicole

    Antworten
  16. Christiane

    Hehe, super Kontrast-Nähen zum Hochzeitskleid :) Und schwupps, haste noch ’ne tolle Ginger mehr :) Die roten Raupen und die Über-Kreuz-Schlaufen sind toll. Und die Bluse sieht echt schön aus zu der Jeans! Ich mag das Schlichte und sie fällt toll. Teste das Schnittmuster am besten noch mit ein paar anderen, werden bestimmt alles super Ginger-Kombi-Partner :)
    Die kurzen Haare stehen dir übrigens sehr!
    Liebe Grüße, Christiane

    Antworten
  17. KreaMino

    Huhu!
    Tolle Hose :-) und die Bluse ist auch schick, auch wenn der Stoff nicht so das wahre zu sein scheint. ;-)
    Sag mal – hast du die Haare ab? Oder war ich die letzten Posts über blind???
    gefällt mir super gut! :-)
    GLG Dominique

    Antworten
  18. Chrissibag

    Die Hose ist ja der Hammer! Total schön gearbeitet! Klasse auch die über Kreuz liegenden Schlaufen hinten!
    Und die Bluse auch noch dazu! Prima!
    Und die Haare sind auch kürzer! Steht Dir sehr gut!!!

    Liebe Grüße
    Christiane

    Antworten
  19. Ina

    Ach, Du Jeans-Perfektionistin! Ich schaue und staune über akkurate Ziernähte, perfekte Raupen, die feine Innenverarbeitung und, und, und…
    Und dann kommt noch die süße Vögelchenbluse. Sie ist zauberhaft und man sieht ihr das störrische Nähverhalten überhaupt nicht an.
    Tolle Frisur: Es wird Frühling!
    Liebe Grüße von Ina

    Antworten
  20. Marina metterlink

    Liebe Katharina,
    toll schaust du aus! Dein Outfit ist richtig toll geworden! Ich muss auch endlich mal meine schwarze Hose nähen. Das schiebe ich jetzt schon bald ein Jahr vor mir her ;) Und meine Camas-Blouse hatte ich heute auch wieder an. Aber so richtig glücklich war ich damit auch noch nie. Aber ich kann auch nicht sagen, was mich stört… Und trotz allem trage ich sie gerne. So kann es manchmal gehen ;)
    Liebe Grüße,
    Marina

    Antworten
  21. Elke

    Hach deine Ginger….. Traumhaft. Haben will…. ;-)
    Also ich hab die Camas auch schon genäht aus Viskose, mit echter Knopfleiste…. Da hab ich wohl die Anleitung nicht gut gelesen… Sitz & passt aber auch.
    Deine Vögelchen Variante ist trotz Nähschwierigkeiten sehr hübsch.
    LG Elke
    PS: cooler Haarschnitt :-)

    Antworten
  22. Nähhörnchen

    Auf deine Schuhe bin ich ja jetzt auch seehheer gespannt. Daran tüftel ich nämlich auch schon ein Weilchen herum und noch sehen sie sehr …ähm… „mittelalterlich“ aus.
    Und dann hätte ich da noch eine Frage: Mit welchen Sticheinstellungen machst du diese dünne Raupennaht auf den Gürtelschlaufen (Länge, Breite, Oberfadenspannung rel. zu Geradstich) und wie schaffst du es, dass die Maschine dann auch noch vorwärtsnäht und nicht festhängt. Bei mir bringen da sämtliche Hebammen-Tricks nichts. Auf einer Hubbelkante starten geht gar nicht. Oder ist das eine Pfaff-Obertransport-Wunder? Ach ja und ein paar Komplimente streusel ich auch noch obendrauf: Super Jeans, sitzt wie angegossen und dann auch noch diese akkuraten Steppnähte, deine Post-Fotos zu Ginger sind ja immer wie gratis-Werbung für closet case.

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Naja, zu den Schuhen kann man sagen dass sie für das erste Paar ganz gut aussehen, mehr aber auch nicht. Ich glaub da braucht man viel Erfahrung und Werkzeug, damit die nicht ganz so mittelalterlich aussehen :) Aber es geht ja ums Prinzip! Kann man Schuhe machen, kann man alles! ;)
      Meine Maschine hat einen extra Stich für solche Raupen. Da stelle ich dann nur die Länge der Raupe ein (Breite steht auf 2.0mm und die lasse ich so) und die näht die. Die näht dann sogar vor um den Bereich zu markieren und zu heften und ich muss mich nichtmal um die Fadenspannung kümmern, die bleibt so wie beim Geradstich und die Maschine passt an. Haaach, meine Maschine! Ich kann leider auch in der Anleitung nicht finden in welchem Verhältis Stichbreite zu -länge stehen. Ich würde tippen 2:1, also steht bei mir die Breite auf 2.0 mm, die Länge auf 1.0 mm. Und ich nähe die immer mit normaldickem Nähgarn. Und es hat etwas Übung gebraucht, bis die gut geworden sind.
      Gegen das Festhängen benutze ich einen Bump Jumper (oder so??) hab ich aus dem Ginger Sew Along. Son graues Teil, das bei der Maschine dabei war. Man kann aber vieles nehmen. Es muss nur den Zweck erfüllen das Füßchen beim Beginn der Naht waagerecht zu halten. ich schieb das teil dann imemr hinten unter das Füßchen und gleiche so die Höhendifferenez aus. Das mache ich auch beim Absteppen, wenn ich über dickere Stellen nähe und mit ein bisschen Übung klappt das super! Der Obertransport alleine würde das wohl nicht packen, aber an hab ich ihn auch immer. Ich hoffe das hilft dir :)

      Antworten
      1. Nähhörnchen

        Danke für die Antwort. Tolles Maschinchen hast du da, mit Raupenautomatik :-) Bei meiner W6 war so eine Hebebühne nicht dabei, dafür hat der Standard-Fuß so einen Feststellknopf fürs Füßchen-Geradehalten, aber selbst wenn ich nur einen Hemdkragen absteppen will, frisst sich das am Nahtanfang immer fest *nerv* dann hilft nur mittig beginnen und weite Strecken rückwärts nähen.

        Antworten
        1. Katharina Artikelautor

          Nee das ist keine Hebebühne, eher so ein Stück Plastik. Du brauichst echt einfach nur was, worauf du den Fuß abstellen kannst. N gefalteter Rest Jeans oder so geht auch. Beim Hemdkragen nehm ich dann was dünneres und am Nahtbeginn ziehe ich immer leicht am Faden, wen ich Anfange zu nähen.

          Antworten
          1. Nähhörnchen

            Ja schon klar, die Hebebühne war auch ein Scherz. Ich hatte mir mal ein Türmchen aus zerschnittener Krankenkassenkarte gebastelt, der hats aber auch nicht so gebracht. Die gefaltete Jeans ist aber ein guter Tipp. Die hat viel mehr Griff für den Transport. Vor die Originalgürtelschlaufe kommt jetzt einfach noch eine Attrappe. Jetzt bräuchte ich nur noch einen Gürtel :-)

  23. Fränzi

    Wie viele andere hier bin ich natürlich beeindruckt von der Akkuratheit deiner Steppnähte. Toll!
    Die Hose sieht super aus an dir :)
    Auch der Bluse sieht man ihre Widerspenstigkeit nicht an, steht dir ausgezeichnet.

    Viele Grüße
    Fränzi

    Antworten
  24. Stella

    Ach, du bist Tausendsassa!
    Und das camas aus Jersey sein soll, ist mir neu…da muss ich glatt noch stoff kaufen gehen….
    Tolle Hose übrigends…. ( aber das erübrigt sich zu sagen weil…siehe oben ! )
    Ganz liebe Grüße
    Stella

    Antworten
  25. Franziska

    Hej.
    Für mich aus der Ferne und als Kleidungslaie sehen die Teile toll aus. Begeistert bin ich von der Jeans. Eine Jeans für mich selber nähen, die auch paßt, das wäre ein Traum! Die Hose sieht bei dir wunderbar gelungen aus.
    Auch die Bluse ist sehr schön. Die soll aus Jersey genäht werden? Sie fällt und sitzt sehr schön.
    Eine tolle Kombination hast du dir gezaubert!
    Lg
    Franziska

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Danke Franziska! :) Ja, die ist aus Jersey, sieht nicht danach aus! So schwer ist das gar nicht ne Jeans zu nähen, man braucht nur wie bei allem ein bisschen Übung!

      Antworten
  26. Epilele

    Oh, 54 Kommentare hast Du schon. Nun denn, dann reihe ich mich noch mit ein. Deine Ginger-Jeans ist ja hammermäßig. Doch, doch, ich finde sie super. Du hast so akkurate Steppnähte gemacht. Wahnsinn. Auch das Blüschen ist sehr gelungen, wenn man bedenkt, was Du für Schwierigkeiten hattest. Ich mag diese Art Blusen sehr.
    LG Elisabeth

    Antworten
  27. Mahu

    Hallo Katharina!
    ups! Die schönen langen Haare sind ab…. Die Idee hatte ich vor zwei Jahren auch und habe es bereut – ich habe zwei Winter im ohnehin sehr kälte-empfindlichen Nacken gefroren! Und wenn man über 50 ist, wachsen die auch nicht mehr so schnell nach und wenn dann mit grauen Strähnchen ;-)
    Deine Jeans-Hosen bewundere ich!!! Bei ähnlicher Figur verzweifele ich immer beim Jeanskauf (und auch beim Preis – wenn mir dann mal eine passt!). Vor zwei Jahren hatte ich ja das Stricken wieder entdeckt und stricke mir die Pullis endlich mal armlängen-passend und auf Taille – jetzt spare ich auf eine Nähmaschine… So eine selbst genähte Hose, wie sie bei Dir sitzt, ist mein Traum…
    Ich habe bei dem SCH…-Wetter Übergangsmützen gestrickt und hoffe, dass das Wetter wie beim Regenschirm reagiert: nimmst Du ihn mit – regnet es nicht! :-)
    LG Mahu

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Klingt, als bräuchtest du auch dringend eine Nähmaschine! Ich drücke dir die Daumen, dass das mit dem Jeansnähen ganz bald was wird und du da viel Spaß dran hast! Dann strick mehr Mützen, damit das Wetter endlich besser wird ;)

      Antworten
  28. Pingback: Ginger Jeans | Fröbelina

  29. Pingback: Ginger Jeans | Fröbelina

  30. Pingback: MeMadeMay Week 1 | Fröbelina