Kleid mit Drapierung

img_20140331_101001Wie ich euch ja schon erzählt habe habe ich beim letzten Stoffmarkt in Oberhausen schöne Erwachsenenjerseys gekauft! Meinen Lieblingsstoff habe ich zu einem Kleid verarbeitet. Ich habe lange überlegt bei welchem Schnitt der Stoff am allerbesten rüberkommt (und was ahbe ich meinen Freund wieder genervt..) und habe mich für das Burda Modell NR. 114-022013-DL (aus der Februar 2013 Burda) entschieden. Am Wochenende haben mein Freund und ich das ‚gute‘ Wetter genutzt und Fotos gemacht:

img_20140331_101001Die Anleitung war wie immer nicht so der Klopper, aber das Kleid ist recht einfach zu nähen. Irgendwie hat mir die Stelle gefehlt an der steht wo man das doppelte innere Oberteil an den Armlöchern mit dem Oberteil verbindet. Das sollte man auf jeden Fall machen bevor man die Schulternähte schließt, so als Tipp von jemandem der die Schulternähte nochmal aufgemacht hat.

ich denke die Angabe fehlt, weil ich dem Schnittmuster direkt auch das für ein Langarm-Shirt mir dabei ist. Das ist ja ganz praktisch, da kann man sich lange Ärmel nähen oder halt ein Shirt, wie man mag :)

Ich musste so basteln weil ich nur 2 m Stoff hatte und nur unten am Kleid das Muster haben wollte, aber es hat halbwegs gut geklappt! Von hinten sieht man leider wo das doppelte Oberteil endet, blöd, aber da kann man nichts machen.

img_20140331_101023 img_20140331_101108

So jetzt auf zum MeMadeMittwoch :)

Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

27 Gedanken zu „Kleid mit Drapierung

  1. Goldengelchen

    Dein Kleid sieht richtig, richtig toll aus – steht dir ausgezeichnet :-)
    Könnte man nicht (falls du mehr Stoff gehabt hättest ) das gedoppelte Oberteil im Rückteil verlängern, also ungefähr bis unterhalb der BH-Kante? Dann dürfte es weniger auffallen, oder?

    Aber wenn ich das lese – Burda-Anleitungen sind doch echt ätzend, oder?
    Ich habe hier noch eine halbfertige Burda-Tunika rumliegen, bei der ich auch nix verstanden habe und bei der dazu die Passform katastrophal wäre – ich könnte nen Schwangerschaftsbauch drin verstecken – wenn ich schwanger wäre ;-)

    Viele Grüße, Goldengelchen

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Hi :) Ja, das könnte man machen! :) ich denke dass das normalerweise sowieso so stark nicht auffällt, der Stoff ist nur echt dünn! Und dann hatte ich noch wenig und wollte das Rückenteil auch in dem helleren Ton machen, das war ein bisschen Gebastel :)
      Ja auf jeden Fall. Ich sitze gerade schon wieder an einer und könnte ausrasten! Das Kleid ist überhaupt nicht schwer zu nähen aber teilweise fehlen einfach Anweisungen. Odre dann steht da den Ärmel (welcher nur so ein ganz winziger kurzer ist, eigentlich ist es mehr eine Schulter) unten zusammennähen! Ja Freunde, wo ist denn hier unten? Bis man das alles immer raus hat! Dafür ist die Passform bei mir immer echt gut, ich muss immer ein bis zwei Größen kleiner nehmen aber dann sitzt es meistens auch, aber ich habe schon von vielen gehört denen die Sachen nicht passen.

      Antworten
  2. ilanoé

    Dein Kleid ist sehr schön, das Muster kommt sehr gut zur Geltung, das Kleid sitzt perfekt ;) eine tolle Kreation hast du wieder bezaubert ;)
    Ganz liebe Grüße
    Nathalie

    Antworten
  3. Christiane

    Wow ♥♥♥ was für wunderschönes Kleid!!!
    Das man hinten das gedoppelte Oberteil sieht stört mich echt nicht!
    Ich find’s einfach nur toll!
    Bravo Katharina!!!

    Liebe Grüße
    Christiane

    Antworten
  4. Klara

    Der Stoff ist super und die (Mohn)blume kommst klasse zur Geltung! Die Leggins macht das Outfit elegant.
    Kreative Grüße, Klara

    Antworten
  5. Tüt

    Hey :)
    Mal wieder wirklich schön geworden, ich mag das große Muster sehr. Auch der Schnitt ist schön, und in Langärmlig (oder mit 3/3? ;) ) kann ich mir das auch sehr schön vorstellen. Supi!

    Antworten
  6. greenfietsen

    Ein Träumchen! Sieht sooo hübsch an dir aus! ♥ Der Schnitt ist wie für dich gemacht. Ich bin begeistert und habe ganz viele Herzchen in den Augen. :-) Ganz liebe Grüße, Katharina

    Antworten
  7. Elke

    Dass Burda die Anleitungen nicht einfach verbessert, ist unverständlich. Man liest ja so häufig, dass Hobbynäherinnen Schwierigkeiten damit haben. Tss tsss. Du hast ja mittlerweile die Fremdsprache Burda ganz gut im Griff. Das Stoffmotiv hast Du ganz clever platziert, wie ich finde. Ein tolles Kleid.
    Herzliche Grüße,
    Elke

    Antworten
  8. Beate

    Wow, das Kleid sieht super toll aus, schönes als jedes Designerstück und steht dir so gut.

    Liebe Grüße

    Beate

    Antworten
  9. Dreikah

    Wow, das Kleid ist der Knaller. Printstoff finde ich doch sehr spannend zu verarbeiten. Hast du sehr gut gemacht.
    Mein Blog ist heute out of Order, deshalb lese ich heute wohl nur. Auch mal ok. Bleibst mehr Zeit zum Nähen :)
    LG karin

    Antworten
  10. Stefi

    Hallo!

    WOOOOWWW!!!!!
    Das Kleid ist mega genial!!!!!
    Der Stoff – suuuuuper schön und total super für den tollen Schnitt!
    Ohja – Burda ist für mich auch nur Fachchinesisch – mit 3x lesen habe ich es oft erst kappiert und dann doch noch herumprobiert!

    LG Stefi

    Antworten
  11. launenland

    Supersuperschön! Das Kleid ist echt ein Traum! Und dass die Blumen nur unten sind, gefällt mir auch supergut. Sehr tapfer von dir, dass du dich dafür durch die Burda-Anleitung gequält hast – aber es hat sich ja gelohnt!

    GLG
    Alex

    Antworten
  12. Elke

    Der Stoff mit dem Schnitt kombiniert, kommt grandios zur Geltung.
    Sehr tolles Sommerkleid.
    Klar man sieht hinten die Kante.. Aber störend find ich sie nicht, und du siehst dich ja eher selten von hinten.
    Sehr hübsch. LG Elke

    Antworten
  13. Lottie

    Schön geworden – das KLeid habe ich auch kürzlich genäht und mag es sehr gerne!

    Deine ärmellose Version ist aber auch sehr schön geworden. Ich hatte auch so meine Mühe mit der Anleitung…gerade der Ausschnitt war wunderbar kryptisch geschrieben.

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Ja, das ist Burda :D Mit dem Ausschnitt hatte ich aber an sich keine Probleme! Also insgesamt ging’s mit dem Kleid muss ich sagen :) Irgendwas ist ja immer bei Burda :D

      Antworten
  14. Eliza

    Das ist sehr schön geworden! Ich hab mir das als Shirt genäht und hatte die selben Probleme mit der Drapierung. Ich hab dann gegoogelt und eine bessere Anleitung gefunden, mit der es dann auch geklappt hat. Allerdings ist es doch recht eng und ich hatte es noch nicht oft an.
    Dein Stoff gefällt mir aber super! Vielleicht nehem ich dann doch auch noch die KLeid-Variante in Angriff!

    Antworten
  15. Pingback: Lila Bolero | Fröbelina