Marlborough und Geneva

img_20150913_173704Da hat es mich gepackt! Wenn ich hier so ein BH Nähkit liegen haben, dann kann ich das überhaupt nicht einfach liegen lasen, da muss dann ein BH draus werden. Und fast direkt nachdem ich den ersten Probe-Marlborough fertig hatte habe ich mir den nächsten genäht! Ich habe ein Set bei Sewy bestellt. Dazu bin ich zu den unelastischen Spitzen gegangen und habe mir eine dunkelrote ausgesucht. Da kann man sich die Spitze dann auch als Set für den BH Rebecca bestellen und dann hat man alles dabei was man für den Marlborough braucht, tadaaa! Sogar noch mehr, ich habe wieder einiges an Resten, obwohl ich mir auch noch den passenden Schlüpper genäht habe.

img_20150913_173651

Ich habe gegenüber der ersten Version nicht viel anders gemacht. Das Unterbrustband um 0,5 cm breiter gemacht und die Bridge mit Powernet statt mit normalen Tüll gedoppelt.

img_20150913_174514 img_20150913_174447

Außerdem habe ich mir BH Bügel aus Plastik bestellt, die enorm dehnbar und angenehm zu tragen sind, aber deutlich weniger Halt bieten.

img_20150913_173732 img_20150913_173746

Ich denke jetzt, dass ich auch gänzlich auf die Bügel verzichten könnte und schiele mittlerweile auf den Watson Bra, ha! Auf den Boylston Bra schiele ich schon gar nicht mehr, den habe ich nämlich auch schon genäht, I’m on fire kann ich euch sagen! Das macht aber auch Spaß! Überall so kleine Teile, man ist enorm schnell fertig und alles sieht so schnell so professionell aus!

img_20150913_173828 img_20150913_173834

Ich habe dran gedacht ein Foto davon zu machen, wie ich das Powernet Futter annähe, so dass die Nahtzugaben zwischen den Lagen (Außenstoff und Futter) eingeschlossen werden.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Diesmal war der Oberstoff etwas dehnbarer und dadurch trägt sich der BH etwas anders als der blaue. Finde ich aber gar nicht so schlecht, der blaue drückt nämlich ein bisschen platt, habe ich den Eindruck.

img_20150913_174452 img_20150913_174520

Aus den Resten habe ich mir noch eine Geneva genäht. Ich dachte so als Einsatz geht die unelastische Spitze, und beim Tragen habe ich das wirklich nicht gemerkt.

img_20150913_173735Ich hatte genug Gummiband in dem Set um die Unterhose noch davon zu machen, könnte sogar für noch eine reichen, da ist sewy echt großzügig.

img_20150913_173808So, damit reihe ich mich ein in die Finalistinnen des BH Sew Alongs, organisiert von Julia! Diesen Sew Along fand ich echt gut, allein schon deshalb weil Julia super Tipps vor allem zum Boylston Bra gegeben hat, danke! :)

img_20150913_173704

Macht’s gut!

Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

10 Gedanken zu „Marlborough und Geneva

  1. Punktemarie

    Das ist ja wieder ein tolles Set :-) Auch die Farbe finde ich klasse. Danke für die Tipps und Bilder, werde mir den Post direkt mal sichern. Denn BHs muss ich unbedingt auch noch nähen, hab ja auch schon ein Set dazu auf der Creativa gekauft. Aber alles zu seiner Zeit :-)

    Viele liebe Grüße, bin gespannt, was Dir als nächste von der Nadel hüpft :-)
    Brigitte

    Antworten
  2. Julia

    Dein Set gefällt mir sehr. Marlborough mag ich als Schnitt auch sehr gerne.
    Ich sehe, dich hat’s voll erwischt, da bin schon auf deinen Boylston gespannt.
    Viele Grüße
    Julia

    Antworten
  3. Sandra

    Klasse!
    Ich müsste dann wohl langsam wieder Spitze bestellen:) – den Watson, vor allem in der Long-Version – ja, den muss ich auch noch nähen…
    Liebe Grüße
    Sandra

    Antworten
  4. Christiane

    Die Farbe ist ja klasse! Von dem Set ganz zu schweigen! Klasse, wie Du das gemacht hast!!!
    Ich bin echt gespannt, was Du als nächstes zeigst! Du kannst Dich wirklich ganz und gar in Deine eigenen Sachen kleiden! Toll!!!

    Liebe Grüße
    Christiane

    Antworten