Retro-Lavena

img_20140324_173845Den Lavena-Schnitt den habe ich vor fast einem Jahr bei Schnittquelle für teures Geld gekauft in nur einer Größe! So läuft das da! Mittlerweile habe ich schon ein paar andere Knotenkleider gesehen und da ich grundsätzlich ein Fan von Ausdruckschnitten bin würde ich mich heute wahrscheinlich für ein anderes Knotenkleid entscheiden! Naja, was soll’s, so habe ich wenigstens den Drang das Schnittmuster öfter als ein mal zu benutzen (die anderen beiden Lavenas findet ihr hier und hier).

Mit dem ursprünglichen Schnitt hat meiner nicht mehr viel zu tun, das sieht man bei einem Fertigschnitt viel besser als bei den Onlineschnitten. Da sind Teile eingesetzt, viel verlängert und verändert! Die Ärmel hatte ich bei meiner letzten Lavena ja schon verändert. Jetzt wollte ich 3/4-Ärmel für den Frühling und das Kleid doch etwas länger, ich werde ja auch älter :D

img_20140324_173821 Ich habe beim letzten Stoffmarkt unglaublich viele Jerseys beim netten Holländer gekauft! Der hatte doch tatsächlich astreine Erwachsenenjerseys! Also das sieht man ja nicht alle Tage! Die ersten beiden Kleider sind fertig, das eine ist eher für den Sommer und das zeige ich erst wenn es wieder wärmer ist, das andere präsentiere ich euch aber zum dieswöchigen MeMadeMittwoch.

img_20140324_173845 img_20140324_173913

Der Ausschnitt ist ein Ausschnitt der feinen Art nach Pattydoo. So wie es in der Anleitung ist gefällt er mir nicht so recht! Auch habe ich den Ausschnitt quasi verlängert und nicht nur bis zu den Knipsen genäht, das war bei meinen alten Lavenas nämlich nicht so schön!

img_20140324_173950Euch noch einen schönen Mittwoch!

Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

19 Gedanken zu „Retro-Lavena

  1. ilanoé

    Wow, bist du ja schön in dem Kleid !!!!! Das Kleid ist sehr schön, den Stoff mag ich auch sehr, wieder eine glatte 1! Ich finde die Ärmellänge auch top! Ich habe auch vor, mir so ein Frühlingskleid zu nähen, bin noch nicht dazu gekommen!
    Ganz liebe Grüsse,
    Nathalie

    Antworten
  2. Dalia

    Ich finde das Kleid total hübsch, und der Print ist wirklich frühlingshaft. Das Problem mit dem Erwachsenenjersey habe ich hier auch. Entweder er sieht kindisch aus, oder er kostet 27 Euro den Meter.

    Antworten
  3. Dreikah

    Liebe Katharina, da hast du dir wieder ein sehr schönes Kleid genäht. Der Stoff ist toll dafür. Danke für den Beleg-Tutorial-Tip. Die Ausschnittverarbeitungen gefallen mir bei Schnittquelle oft gar nicht. Das ist auf jeden Fall ne super Ergänzung.
    Bin gespannt auf die andere Sommer-Variante des Kleids.
    LG karin

    Antworten
  4. Nicole

    Der Stoff ist toll – das mit den Erwachsenenjerseys ist ja immer so eine Sachen… Und ich finde es klasse, dass du den Schnitt nach deinen Bedürfnissen abgeändert hast, so wird es von Kleid zu Kleid besser :-) Der Ausschnitt gefällt mir gut, bei den beiden verschiedenen Knotenkleidern, die ich bisher genäht habe, war er mir zu tief.

    LG Nicole

    Antworten
  5. Claudia/ Lucy Living

    Ein tolles Kleid, was Dir ausgezeichnet steht! Die Ärmellänge passt ganz wunderbar zu Dir. Ich bin ja auch sehr groß und habe mich bisher gescheut, solche 3/4 Ärmel zu nähen, weil ich Angst hatte, dass es zu sehr nach „Hochwasser“ aussieht. Aber wenn ich Dein Ergebnis so sehe, sollte ich es vielleicht doch mal versuchen…

    Und ja, das mit dem erwachsenentauglichen Jersey bzw. Stoffen im Allgemeinen, ist wirklich ein Problem. Und wenn man mal ein schönes Muster findet, ist es oft Stoff aus Polytierchen. Auch keine wirkliche Alternative für mich. Bleibt zu hoffen, dass die Hersteller uns Frauen künftig nicht ganz vergessen.

    LG
    Claudia

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Hallo Claudia! Da hatte ich auch ein bisschen Angst! Aber geht ganz gut finde ich :) Ja, der ist auch wirklich eher nicht Baumwolle :D Nicht perfekt also, aber meine Kaufkleider waren das auch nie, stört mich nicht sooo sehr und die Stoffe waren alle so klasse, also was solls! :) Bei Wolle achte ich da aber schon drauf, ich denke weil das mehr Arbeit ist.
      Freuen würde ich mich aber auch über gute Qualität UND schöne Muster!
      Liebe Grüße
      Katharina

      Antworten
  6. rebeccadoe

    Das Kleid ist ganz wunderbar und ebenso der Stoff!
    Ich danke für den Link, ich hab da öfter auch meine Probleme mit den „feineren“ Ausschnitten.
    Also, ran an mehr Jerseykleider :-)

    Herzliche Grüße,
    rebecca

    Antworten
  7. Anne

    Hallo, liebe Katharina!

    Ich wollte mich schon lange mal gemeldet haben!
    Die Lavena ist dir ganz hervorragend gelungen! Aber auch die Jeans und das assymetrische Top in deinen anderen Posts sind wirklich hübsch geworden :)
    Mensch, da werd ich ja ganz neidisch, dass du so viel zum Nähen kommst. Ich bin nun vollkommen in der Lernwelt versunken. Aber am 7./8./9. April ist es endlich soweit und dann habe ich das Examen hinter mir! Und am dem Wochenende ist der Stoffmarkt dann auch bei mir in Bonn! Uiihh, da freu ich mich drauf! Hast du einen Tipp wie ich deinen netten Holländer erkennen kann? Ich möchte mich auf jeden Fall mit Jersey eindecken, aber brauche auch Jeans (farbig !) Für ein paar Röcke….
    und zu dem Stand mit den Badestoffen will ich auch, der war auch im Winter da, nur war mir da nicht so nach Bikini ;) Toll, dann können wir uns wieder über die selben Projekte austauschen :D Haben die da auch Schnittmuster? Daran kann ich mich gar nicht mehr erinnern….
    Ab Mitte Mai werde ich dann arbeiten und dann geht es auch auf die Suche nach einer guten Nåhmaschine. Bisher habe ich ein utalt-Modell meiner Schwiegermutter benutzt. Die hat auch erstaunlich gut genäht…. Aber ich wünsche mir eine eigene *grins*

    Nun will ich dich aber nicht weiter vollquatschen…

    ich wünsch dir alles Liebe,
    Anne

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Hallo Anne, das freut mich dass du dich meldest :) Danke für die Komplimente :) Ja, ich habe im Moment frei und morgen dann das erste Treffen für die Masterarbeit, dann muss ich auch nochmla ran! Du hast es ja dann auch nicht mehr so lange, ich drücke dir die Daumen für die noch kommenden Prüfungen! :)
      Jaaa, Stoffmarkt! :) Die Holländer sind alle super! :) Dieser eine von dem der Stoff ist der hatte alle Stoffe für 5 €/m und es war recht wenig los, die Leute wollen glaube ich doch lieber Kinderjerseys, oder legen mehr Wert auf Qualität als ich :D
      Jeans gibt es auch ganz viel in allen möglich Farben, da wirst du bestimmt fündig! Bikinistoff habe ich letztens auch gekauft! Aber auf dem letzten Stoffmarkt gab es keinen, dann deck dich auf jeden Fall ein, das ist bestimmt lustig die selber zu nähen, wir tauschen uns aus :)
      Manche Stände haben Schnittmuster oder auch Hefte, ich habe aber noch nie welche da gekauft… ich hab die sowieso lieber auf dem PC zum Ausdrucken :) Aber man kann da bestimmt tolle Sachen finden. Ich glaube einmal gab es einen Stand nur mit Schnittmustern! Kannst mir ja mal Bescheid sagen ob es da was Gescheites gibt:)

      Das ist doch schön, dass du soweit bist dir eine neue zuzulegen, das ist dann echt total super wenn man das erste Mal mit so einer neuen Maschine näht die viel mehr kann! ich bin gespannt was du erzählst! ich lasse mich doch gerne vollquatschen :)
      Viel Spaß beim Stoffmarkt und beim Nähen und Nähmaschine aussuchen und beim Feiern zum bestandenen Examen ;)
      Liebe Grüße
      Katharina

      Antworten
  8. Christiane

    Ja ja, die netten Holländer! Die haben es Dir echt angetan :-)
    Oder sind es doch die Stoffe, die sie verkaufen?
    Auf alle Fälle muss man sagen, dass Du gut eingekauft hast, und Dein Kleid sehr schön ist!!!
    Mir gefällt die Länge total gut! Das ist genau meins (ich bin ja auch schon etwas älter…)!
    Ich freu mich schon auf die Sommervariante ♥

    Liebe Grüße
    Christiane

    Antworten
  9. Stefanie

    Dein Knotenkleid gefällt mir sehr gut. Bei anderen Schnitten finde ich den Ausschnitt meistens zu tief, besonders beim Lemmingschnitt von Onion. Und wenn man keinen besonders üppigen Busen hat, fällt das viel mehr ins Gewicht. Dein‘ s macht ein tolles Dekollte.
    Liebe Grüße, Stefanie

    Antworten