Schnecken für den Adventskalender-Tausch 2014

IMG_0132Denise aka Goldengelchen hat mich Anfang September (es war der 01.) gefragt ob ich Lust hätte bei Ihrem Adventskalender-Tasuch dieses Jahr mitzumachen. Ich war gerade in der Paderborner Innenstadt, Marvin hat seinen Mastervortrag gehalten und ich habe mal so geschaut was es für mich gibt ;) Ich habe mal einfach zugesagt, so ohne zu wissen was auf mich zukommt, ne, was soll’s, yolo! :D. Erst danach habe ich mich gefragt was ich überhaupt machen soll. Nen ganzen Adventskalender für jemand anderen (ach du Scheiße!)? Neeee ich mache 24 mal dasselbe schicke es zu Denise, sie verteilt alles um. 24 andere Leute bekommen an einem Tag (bei mir war es der 10.) mein Geschenk und ich bekomme an dem Tag etwas von Denise. Denise ist also der Joker! Und allen anderen Tagen bekomme ich Geschenke von den anderen! Okay!

Ich dachte ich mache Marmelade! Aaaaber ich war ganz kurz vorm Umzug und die Küche kam erst im Oktober. Und bis Ende Oktober sollte das ganze abgeschickt sein. Irgendwo im Hintergehirn hatte ich das umhäkelte Rollmaßband das Tüt gemacht hatte. Und nach ein bisschen Suchen bei Ravelry hatte ich 20 verschiedene Designs für umhäkelte Rollmaßbänder gefunden die mir alle gefielen :D Am besten fand ich aber die Schnecken!

IMG_0134

Sind die nicht lustig? Ich liebe es wenn Tiere doof aussehen! Schnecken sind jetzt nicht meine Lieblingstiere im echten Leben aber so gemalt finde ich sie klasse! Und sie sehen so langsam aus! Jaa Schencken sollten es werden. Mein letztes Rollmaßband war auch ne Schnecke, aus Plastik aber. Und ich habe einfach mal beherzt am Band gezogen, kaputt! Also war die Entscheidung auch ein bisschen melanchonisch geprägt!

IMG_0128 IMG_0131

Garnmäßig habe ich ganz ödes Baumwollgarn von Wolle Rödel verwendet von dem ich Teile noch hatte und Teile neu gekauft habe. Dafür stimmte die im Muster angegebene Maschenprobe halbwegs, wenn ich mit der 3,5er Nadel gehäkelt habe (die ich erst kaufen musste.. tzzzzz, nichts habe ich hier!). Die Arbeit habe ich natürlich unterschätzt! Ich mein Häkeln! Das habe ich noch nicht oft gemacht! Nicht mein Metier! Ich stricke lieber! Aber gut! Nach der ersten Probeschnecke für mich ging ich in die Massenproduktion!

IMG_0132 IMG_0129

Der Körper wird in 2 Teilen gestrickt, das Maßband dann eingelegt, das ganze mit Watte gefüllt und zusammengenäht. Dann wird die Schnecke gehäkelt und mit Watte gefüllt, geschlossen und angenäht. Am Ende macht man noch 2 kleine Fühler, zwischendurch noch eben das Gesicht annähen. Was ne Friemelei, was ne Arbeit! Aber Spaß hatte ich auch! Damit es nicht ganz so langweilig wird habe ich die Schneckenfarben variiert (ich mein in Echt sehen die ja auch nicht gleich aus)! Ich glaub ich finde grün am besten! Susanne habe ich auch direkt noch eine gemacht! 26 Stück habe ich also gefertigt.

IMG_0119

Die Verpackung ist leider nicht so schön geworden, sowas kann ich überhaupt nicht! Deshalb zeige ich sie euch erst gar nicht ;) Ich hoffe die Teilnehmer haben sich über mein Geschenk gefreut und falls sich das jemand fragt: auf der Rückseite des Häuschens befindet sich der Rückholknopf für das Maßband :)

Habt ein schönes Wochenende ob jetzt mit oder ohne Schnecke :)

Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

24 Gedanken zu „Schnecken für den Adventskalender-Tausch 2014

  1. Punktemarie

    Man hast Du Dir eine Arbeit gemacht…. Aber es hat sich gelohnt, Deine langsame Horde sieht klasse aus :-) Könnte ich auch gebrauchen :-) Muss mir mal ansehen, wie das genau geht :-)

    Viele liebe Grüße, Brigitte

    Antworten
  2. Petra

    Deine Schneckenparade sieht ja echt lustig aus, finde ich ne total klasse Idee. Ich habe ein genähtes Haus mit Rollband drin, nutze ich gaaanz oft und das kommt auch immer auf den Stoffmarkt mit, manchmal messe ich die Coupons aus, um zu sehen, ob ich genug für ein PRojekt habe.
    Darüber freuen sich die anderen bestimmt, vor allem, weil das ja wahnsinnig viel Arbeit ist.
    LG aus dem Schnee, Petra

    Antworten
  3. Bent-Sy

    Was für putzige Schneckchen!
    Und was für ’ne Arbeit! Aber witzig schaut sie aus, deine Schneckenbande! Ein schönes Adventskalendergeschenk!
    Nun einen schönen 3. Advent dir!

    Antworten
  4. Sandra

    ah die Schneckeninvasion. Die sind drollig. Häkeln kann ich leider auch nicht(nicht mal nen blöden Topflappen), aber dass übernimmt zum Glück meine Ma. Da entstehen schon so viele coole kleine Tierchen. Nen Schneckchen ist auch dabei.
    Euch einen schönen 3. Advent und einen lieben Gruß Sandra

    Antworten
  5. seifenblasenbeats

    Liebe Katharina!
    Ich weiß gar nicht was ich sagen soll, ich liiiiieeeeebeee meine Schnecke (in lila übrigens)! Vielen, vielen Dank!! Ich stelle mir das wirklich als enorm viel Arbeit vor! Wahnsinn.
    Ich habe mich mega gefreut und bin quiekend durch die Wohnung gehüpft. :)
    Liebe Grüße!
    Silke

    Antworten
  6. Goldengelchen

    Liebe Katharina,

    Wahnsinn, was für eine Arbeit du dir gemacht hast!
    Beim umverteilen waren ja 1-2 Päckchen aufgegangen, da konnte ich leider schon erspähen, dass es etwas gehäkeltes ist (ich will doch vorher nicht wissen, was drin ist). Da dachte ich schon: Was kann man denn häkeln, was nicht so viel Arbeit ist? Aber du hast ja richtig krass viel gehäkelt, dann auch noch während eures Umzugs, du bist ja verrückt!
    Die ganzen Schnecken schauen ja wirklich total drollig rein, ich habe eine in dunkellila erwischt.
    Vielen Dank dafür :)
    Liebe Grüße, Goldengelchen

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Schön dass du dich darüber freust und sorry für die miesen Verpackungskünste :) Ach eine so ne Schnecke ist recht wenig Arbeit! Oder so Topflappen gehen auch schnell finde ich :) Oder ne Handyhülle :) Oder Eierwärmer :) Also wenn du nach was suchst findet du bestimmt vieles kleines und schnelles :) Danke für den lieben Kommentar und für dein Geschenk :)

      Antworten
  7. ilanoé

    Die sind aber mega genial, und ich habe gar nicht gesehen, dass ein Massband drinnen steckt ;-) Auch wenn ein Tierchen nicht so viel Arbeit ist, sind 24 Tierchen doch eine grosse Arbeit … Die sind super schön, die Idee ist auch genial, sowas kann ich gar nicht!!! So wie kochen (ich koche auch nie ;-)), es gibt ja Sachen, die mich platt machen! Und pink-blau finde ich am schönsten!!!
    Ganz liebe Grüsse,
    Nathalie

    Antworten
  8. Tausendkroenchen

    Liebe Katharina,
    vieeeeeeeeeeeelen lieben Dank für die schöne Schnecke (pink). Sie ist echt süß und ich hätte mir auch die pinke ausgesucht. Also alles perfekt! Und so eine Häkelmassenprdouktion nimmt ja auch echt viel Zeit in Anspruch! So viel Arbeit. Aber das Ergebnis ist echt super! Vielen tausend Dank für dieses schöne Adventskalnedergeschenk.
    LG Lena

    Antworten
  9. ja-sagerin

    hej,
    ich wollte noch danke sagen für das süssche „schneggggggsche“, wie man bei uns sagt! kann ich sehr gut gebrauchen und es war auch direkt schon im einsatz, um meinen kopfumfang auszumessen :-)
    lg
    bina

    Antworten
  10. Svenja

    So ein tolles Maßand hatte ich noch nie. Ich stehe total auf Schnecken, habe sie als Kind regelmäßig als Haustiere gehalten. :) die süßen Fühler…
    Danke für die viele Arbeit, die du dir gemacht hast. Das Schneckchen ist auch schon zum Einsatz gekommen. Funktioniert einwandfrei und auch die Nadeln im Häuschen machen ihr nix aus. Tapferes Kerlchen.
    Merci!

    Antworten