Sockenwollereste

OLYMPUS DIGITAL CAMERA… die hat man schnell! Obwohl ich noch gar nicht so lange Stricke habe ich einiges an Sockenwolleresten gesammelt bisher. Mein allererstes Projekt war eine Granny-Square-Decke aus Sockenwolleresten, aber nicht aus meinen selbst produzierten. In den Tiefen des Internets bin ich auf mehrere Verarbeitungsvarianten gestoßen und heute zeige ich euch die, die ich im Moment benutze :)

Sobald ich ein paar Socken fertig habe benutze ich den Rest dazu an meiner Frau Schulz zu arbeiten, wieder eine Decke, aber davon kann man ja nicht genug haben! Auf Anabels Blog gibt es eine tolle Anleitung dazu und auch ihre riesen Decke zu sehen! Ich weiche ein bisschen von der Anleitung ab und mache größere Quadrate ungefähr 15×15 cm sind sie, dafür schlage ich 91 Maschen an. Dann dauert jedes Quadrat zwar länger, dafür habe ich nicht so viel Gefummel!

OLYMPUS DIGITAL CAMERADann ist ja noch immer was über und zweimal dieselben Quadraten in die Decke zu arbeiten, das ist ja lahm ;) (wenn ich das echt durchhalte wird die Decke noch Jahre bis zur Vollendung brauchen ;)). Bei Tüt bin ich auf ein Jahresprojekt aufmerksam geworden und ich mein was soll der Geiz! Man kann nicht genug Jahresprojekte haben und deshalb mache ich mir jetzt aus den noch überbleibenden Sockenwolleresten einen Linen-Stitch-Schal. Bei Tofutrulla gibt’s Anleitung samt Linkparty und allem drum und dran! Ich habe schonmal angefangen, oh man was eine Arbeit. 700 Maschen angeschlagen und zur Runde geschlossen. Die ersten 4 Reihen sind fertig, der erste Sockenwollerest ist weg und so sieht es aus:

OLYMPUS DIGITAL CAMERAJa, was nicht ist wird auf jeden Fall noch werden :) Ich habe mit einer 4,5er Nadel angefangen, das war mir dann aber doch zu locker gestrickt, ich stricke auch echt lose und dann habe ich auf eine 3,5er gewechselt, das gefällt mir besser. Jetzt ist mein Anschlag doch etwas labrig, ich werde den Rand einfach wenn ich den Schal fertig habe umhäkeln, ich finde das sieht eh schöner aus :)

Habt einen schönen Dienstag und guckt auch mal bei Meertje und der Revival Linkparty vorbei! :)

Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

10 Gedanken zu „Sockenwollereste

  1. Tüt

    Huhu!
    Uh, da freu ich mich aber sehr, dass du auch mitmachst. Wir können uns Battlen! :D
    Die Decke finde ich ja auch ziemlich gut, ich halte mich aber wohl weiterhin an Babysocken. Mit zwei Decken ist nun wirklcih fast alles versorgt hier im kleinen Haushalt :D
    Ich wollte auch mit 4,5er Nadeln stricken, aber das muss ich offenbar nochmal ein bisschen testen. Vielleicht nehme ich dann auch besser die 3,5er. Mal sehen. Etwas lockerer stricken ist jedenfalls einfacher als fester.
    Liebste Grüße!

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Hi! :) Battlen ist gut :D Ich glaube du gewinnst ;) Ich habe definitiv jetzt schon mehr als 2 Decken,aber was solls! Du hast überhaupt keine Babys! :D Ja, guck mal selber, das wird jetzt recht fest, aber ich finde das schöner! Vielleicht sind ja auch 4er Nadeln optimal :)

      Antworten
      1. Tüt

        Stimmt, ich hab keine Babys. Aber dafür geht so n Paar Socken schneller als ne Decke! :D

        Das Problem ist, dass ich keine 4er Nadeln habe mit nem langen Seil, und neu kaufen will ich die auhc nicht.

        Antworten
        1. Katharina Artikelautor

          Hehe, ich gebe zu: ich habe auch schon drüber nachgedacht ;) ich habe glücklicherweise so ein KnitPro Teil, vielleicht ist das jetzt ein guter Grund eins zu kaufen? ;)

          Antworten
  2. ilanoé

    Wow, Jahresprojekte!!!! Da bist du aber fleissig, ich bin ja sehr gespannt, wie deine Decke aussehen wird! Sieht schon sehr schön aus!
    Ganz liebe Grüsse,
    Nathalie

    Antworten
  3. Pingback: Sockenwolle! | Fröbelina

  4. Pingback: Lieblingsstück des Jahres 2018 | Fröbelina