Spitzenshirts

MeMadeMittwoch ist wieder! Endlich! Und deshalb lasse ich das rumsen diese Woche und mache lieber mit beim MeMadeMittwoch :)

Als dieser Spitzentrend aufkam, also überall Spitze dran war, fand ich das erstmal irgendwie nicht so gut, sieht ja schon ein bisschen wie Unterhemd aus alles dann! Aaaaber wie das halt so ist: jetzt habe ich das so oft gesehen, dass ich das selber will :D So zu ner lässigen Jeans geht das super finde ich (jetzt ;)).

Und durch reinen Zufall war ich mal wieder in den Stoffläden in Essen. In dem unfreundlichen habe ich dann schon wieder nichts gekauft weil die da zu unfreundlich sind (warum gehe ich da überhaupt immer wieder rein?), in dem günstigen waren die diesmal auch unfreundlich, aber ich habe mal großzügig drüber hinweggesehen D: Eigentlich wollte ich nur ganz viel Schrägband kaufen, aber dann habe ich die Spitze gesehen! Und die war elastisch, super! Direkt mal mitgenommen in dunkelblau und schwarz.

Ich habe mir überlegt, dass ich gerne ein Raglanshirt hätte und direkt mit der dunkelblauen Spitze und passendem dunkelblauen Stoff von trigema angefangen. Das Schnittmuster habe ich mir selber zusammengebastelt. War recht einfach, ich wollte ja nichts figurbetontes! Blöderweise habe ich einen Ärmel falsch rum drangenäht und Spitze wieder aufzumachen ist echt keine schöne Arbeit und im Endeffekt habe ich das Shirt etwas versaut. Für das zweite habe ich schwarzen Jersey bei ebay bestellt, man hat der gestunken, ekelig! Aber immerhin habe das Nähen da besser hinbekommen ;) und so ist dieses Shirt entstanden:

img_0008 img_0010

Und hier einmal das blaue :

img_0013Und weil es zu dem ganzen kein Schnittmuster gibt geht es auch noch zu Scharlys Kopfkino.

Schönen Tag noch :)

Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

45 Gedanken zu „Spitzenshirts

  1. Claudia

    Mir gefällts gut. Ja die Sache mit dem Trennen und das bei Spitze, DuArme. ich kann Dich so vertsehen, da kann man verzweifeln. Aber es sind da zwei wunderschöne Shirts entstanden. Steiht so nach Frühling bei Dir aus.
    LG Claudia

    Antworten
  2. Nicole

    Wunderschön! Besonders der Ausschnitt gefällt mir, nicht zu groß und nicht zu klein :-)
    Ich habe auch 2 Meter rote Spitze hier liegen, aus der mal ein Kleid werden soll, habe mich aber noch nicht rangetraut :-)

    Liebe Grüße
    von Nicole

    Antworten
  3. Januarkleider

    Deine Shirts sehen echt toll aus und passen super. So einfach ist es nämlich gar nicht, ein passendes Raglanshirt zu nähen.
    Über Spitzenärmel habe ich kürzlich auch nachgedacht und wenn ich deine Shirts so sehe, mus ich bald eines haben!
    LG
    Susanne

    Antworten
  4. Christiane

    Ui super Katharina!
    Steht Dir total gut!!!
    Und den Schnitt auch noch selbst gemacht…
    Da weiß ich gar nicht, was ich noch sagen soll :-)
    Ach ja, Spitze auftrennen, alle Achtung! Das glaub ich zu gern, dass das eine grauslige Arbeit ist….

    Liebe Grüße
    Christiane

    Antworten
  5. dreikah

    Wie schön, du liegst ja voll im Trend!. Ja bei uns ist auch seit 3 Jahren ganz schön viel Spitze eingezogen. Elastische Spitze ist schwer zu finden, habe ich gemerkt , bzw. Anna. Der Schnitt ist super! Auch du traust dich immer mehr, finde ich gut.
    LG karin

    Antworten
  6. Andrea

    Die sind echt super geworden! Ich fand das mit Spitze bisher auch nicht sooo interessant, aber du belehrst mich gerade eines besseren ;)
    Liebe Grüße (aus Bochum ;) )
    Andrea

    Antworten
  7. ilanoé

    Dein Shirt ist wunderschön, und ich mag Raglanshirt sehr! Und ohne Schnitt, wow!
    Beide stehen dir einfach perfekt, ich kann gar nicht sagen, ob ein mir besser gefällt! Ich finde Spitzen sehr schön, je nach dem was man daraus macht, aber deine Versionen sind dir super gelungen!!!!! Sieht wirklich klasse aus!
    Liebe Grüsse,
    Nathalie

    Antworten
  8. Jessica

    Ich mag Spitze ja total gerne! Am liebsten dann in Kombination mit einer Lederjacke. Genau mein Stil (bzw. der den ich gerne hätte *g*). Steht dir super!

    Liebe Grüße, Jessica

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Danke :) Ich bin mal gespannt ob ich die Shirts auch anziehe, weil mein Stil ist es eher nur begrenzt ;) Aber an anderen finde ich es immer klasse ;)

      Antworten
  9. Sewionista

    Superschönes Shirt! Mir gefällt die Kombi aus sportivem Raglanschnitt mit der eleganten Spitze. So ist es wunderbar alltagstauglich und doch etwas gans Besonderes!

    Liebe Grüße
    Julia

    Antworten
  10. Anne

    Du übertriffst dich immer wieder selbst! Sieht wirklich ganz anders aus als das, was du sonst postest!
    Ich finde die Shirts stehen dir unheimlich gut. Hab ruhig Mut zur „Stilerweiterung“!
    und wenn es etwas sexier werden soll, dann zieh einfach deinen tollen neuen Jeansrock dazu an ;)

    LG,
    Anne

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Hallo Anne! Danke, das sind ja mal liebe Worte :) Dann werde ich Shirts anziehen, aber erstmal nur am Wochenende und nicht in der Uni! Vielleicht werde ich ja irgendwann mal so mutig :) Den Rock hatte ich auch noch nicht an, vielleicht sind beide Teile dieses Wochenende mal fällig ;)

      Antworten
  11. pulsinchen

    Sehr schön! Ich habe Dich heute beim RUMS vermisst, daher bin ich direkt in Deinen Blog gehüpft. Irgendwie bist Du aus meinem Bloglovin verlorengegangen.

    Dein Shirt gefällt mir supergut. Ein bissel frisch an den Armen vielleicht, aber der Frühling naht ja hoffentlich mit großen Schritten. Der Ausschnitt auf dem letzten Foto sieht besonders toll aus. Gut gemacht.
    Herzliche Grüße,
    Elke

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Ja, ich habe variiert! :D Vielen lieben Dank Elke! Ganz so kalt wie ich gedacht hätte ist das an den Armen gar nicht, ist bestimmt so ein psychologisches Ding :D

      Antworten
  12. Julia

    Das sieht ja toll aus! Ich habe hier auch schon Spitze liegen und hatte etwas ähnliches geplant, aber ob es so schön wird, bezweifle ich ein wenig.

    Liebe Grüße,

    Julia

    Antworten
  13. greenfietsen

    Also ich glaube, mit diesen Fotos wirst du viele überzeugen, die bisher dachten: „Ach nö, Spitze ist nicht so meins.“ Das sieht wirklich ganz und gar nicht nach Unterhemd, sondern raffiniert und schick aus. Damit kann man auf jeden Fall jedes langweilige Top richtig cool aufpeppen. Ein bisschen was hat’s auch von einem Armtattoo, finde ich. :-) Das soll jetzt also heißen: Mir gefällt’s sehr! Liebe Grüße, Katharina

    Antworten
  14. Katrin

    Hi Katharina,
    das ist wirklich ein sehr schönes Shirt. Mein Spitzenshirt vom Sommer ist so ähnlich entstanden. Erst konnte ich mit dem ganzen Spitzenthema nichts anfanfen. Und dann fand ich diesen tollen weißen Spitzenstoff und habe mir ein Shirt „gebastelt“. Deins ist toll geworden.

    Liebe Grüße,
    Katrin

    Antworten
  15. Pingback: Ruby Slip Dress | Fröbelina