Schlagwort-Archiv: ChristineHaynes

Falsches Strickkleid

Langsam sind sie da, die Temperaturen bei denen man Stricksachen tragen kann!  Die Sachen die ich in den letzten Monaten so gestrickt habe haben sich hier ein bisschen angesammelt, weil es zu warm war zum Fotografieren und ich werde sie alle auf einmal auf euch loslassen glaube ich!  Ich hoffe das war es jetzt echt mal mit dem Sommer! Gegen den Frust, dass man bei warmen Wetter keine Strickklamotten tragen kann habe ich jetzt aber auch so etwas unternommen. Weiterlesen

Emery Dress zum Zweiten

img_20160703_124522Wie angekündigt im Post zum ersten Versuch des Emery Dress, habe ich Das Oberteil des Schnitts ordentlich angepasst und eine zweite Version genäht. Bei der ersten saßen die Brustabnäher nicht und der Ausschnitt vorne hat geschlabbert, weil die Träger immer wieder nach innen gerutscht sind. Ich hatte das Kleid seit dem so 3 mal an und der Stoff beginnt nun sich aufzulösen. An den Brustabnähern sind an den Einstichlöchern große Löcher entstanden. Und mich nervt das auch mit dem Ausschnitt, sieht fast schon aus wie ein Wasserfallausschnitt. Das Kleid wird wohl den Sommer nicht überleben. Weiterlesen

Emery Dress

img_20160612_160649Letzte Woche habe ich davon geredet, das Emery Dress ausprobiert zu haben, nun, hier ist der Versuch! Ob ich den Schnitt brauche frage ich mich bestimmt schon seit 2 Jahren. Auf der Vorstellungsseite von Christine Haynes sieht er wirklich überhaupt nicht vorteilhaft aus. Wie ne Schürze. Aber es gibt enorm viele Designbeispiele von dem Kleid, die klasse aussehen. Der Schnitt kann nicht viel. Hohes, enges Oberteil mit horizontalen und vertikalen Brustabnähern, vertikalen Rückenabnähern oben und unten, Ärmeln und ein leicht ausgestellter, geraffter Rock. Weiterlesen