Nadelspiel-Rolle

img_20140517_151800Was mich beim Stricken nervt ist, dass man echt viel Equipment braucht. Nadeln gibt es in allen Stärken und Längen und Arten. Was mit bisher das Leben echt erleichtert hat ist mein Knit-Pro-Set. Nadeln lassen sich einfach an Seile dranschrauben und so kann man sich immer die Rundstricknadeln so zusammenstellen wie man das braucht! Echt toll, auch wenn ich sagen muss dass das System bei dünneren Nadeln nicht so ausgereift ist, die brechen nämlich sehr sehr schnell ab am Verbindungsstück zwischen dem Metallgewinde und dem Holz.img_20140517_151416

Aber gut, ich bin unglaublich glücklich damit. Aber etwas hat bisher mein Glück getrübt: Oft braucht man ein Nadelspiel und das gibt es ja wieder in hundertmillionen Stärken! Letztens war es wieder soweit, ich habe echt eine Menge Nadelspiele, aber Nr. 5 hat mir immer gefehlt. Also schnell bei ebay geguckt, und sehr schnell ein ganzes Set gefunden. Alle Nadeln von 2 bis 12 mm für 12 Euro mit Versand. So und jetzt komme ich zur eigentlichen Geschichte:

img_20140517_151538Die Nadeln kamen in einer recht häßlichen Stifterolle an und mit dieser alten Verpackung als Vorlage habe ich mir schnell eine neue genäht! Die Stoffe sind von Ikea, die Bänder sind günstiges Schrägband (ich bin einfach zu faul mir selber welches zu schneiden…). Ich hab ein bisschen zu lang genäht, es ist also noch Platz für ein Nadelspiel. Ich werde meine alten da auch noch einsortieren denke ich. Sortieren kann ich im Moment ganz gut, ich miste aus, für den nächsten Umzug, der hoffentlich bald ist und hoffentlich weiß ich auch bald wo es hingeht!img_20140517_151800

Für die Rolle geht es nach Rums, die weiß Beschied, die hat’s gut :D

Ich leg  ich derweil wieder vor den Wohnwagen, höhöhöhöhö!

Bis bald!

Katharina

Schreibe einen Kommentar zu Jessica Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

10 Gedanken zu „Nadelspiel-Rolle

  1. Marie

    Erster! ;-)
    Die Rolle ist toll und erinnert mich gerade an einen lieblosen Sack aller meiner Nadelspiele, die in einem dunklen Körb liegen und sie wohl gegenseitig auf die Füße treten…. ;-)

    Sehr schön! Vor allem die Farben finde ich toll :-)

    Ich muss auch mal noch ausmisten vor dem nächsten Umzug in wenigen Monaten (dabei kann es nicht sooo viel geben, hab ja erst vor zwei Jahren beim letzten Umzug ausgemistet… hach)

    LG und einen schönen Feiertag dir!

    Marie

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Hi Marie :) Immerhin sind sie alle an einer Stelle, das waren sie bei mir nichtmal :D Ich bin echt unordentlich, mein letzter Umzug ist auch erst 3 Jahre her… und trotzdem :D

      Antworten
  2. ilanoé

    Na ja, du hast ja auch so viele Nadeln, wahnsinnig!!!! Ich finde die Idee sehr schön, vor allem, wenn man was sucht und es eben nicht findet, so bist du sicher immer das zu haben was du brauchst!!! Und die Rolle ist auch sehr schön, so kannst du dich doppeln freuen!!!
    Ganz liebe Grüsse,
    Nathalie

    Antworten
  3. Christiane Plank

    Ja klasse Katharina!
    Da hat ja jede Nadel seinen schicken Platz! Ich bin schon gespannt, wo Du demnächst Deinen Platz haben wirst! Da drück ich Euch auf alle Fälle die Daumen!!!

    Liebe Grüße
    Christiane

    Antworten
  4. Tüt

    Uuuh. Mein Neid wächst mal wieder.
    Du hast ein KnitPro Set! Argh! Ich habs im Wolladen immer wieder angesabbert, aber leider hat die Vernuft gesiegt, denn ich habe nun wirklich fast alle Nadelstärken noch von meiner Oma. Da wäre nur der Komfort-Punkt denn die sind alle noch mit dicken Seilen und aus Metall, aber der Geiz hat dann doch gesiegt.
    Naja, zum eigentlichen Thema: Hübsch, deine Rolle! Sehr praktisch auch, finde ich. Noch habe ich nur so 5 Nadelspiele, da lohnt es sich nicht, aber was nicht ist … ;) Berichte mal nach ein wenig testen wie gut die „billigen“ sind, ich habe da ja immer meine Zweifel wenn es fast nix kostet :D

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Hi :) Naja, was heißt Vernunft?! Ist doch vernünftig das zu kaufen :) Auch da kann man eigentlich nichts falsch machen, sind einfache Bambusnadeln, die lassen sich gut stricken. Allerdings ist mir jetzt aufgefallen, dass ich 6 12er Nadeln und nur 4 10er bekommen habe… brauchte nämlich die 10er gestern ;) Habe gut eingekauft im Urlaub :) Hatte keine Mütze mit, was soll man da machen? :D

      Antworten
  5. Bent-Sy

    Oh, die ist aber toll geworden…:-) Ich stricke (wenn ich denn nochmal dazu komme) immer nur Socken und besitze nur 2 unterschiedliche Nadelspiele… Daher lohnt sich eine solche Rolle für mich (leider) nicht… ;-)
    Mach dir noch eine tolle Zeit!
    Liebe Grüße von der Ostsee an die Nordsee! ;-)

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Ach, wenn du Socken strickst dann fängst du bestimmt bald auch mit anderen Sachen an und dann lohnt sich das doch noch ;) Schöne Grüße zurück :)

      Antworten
  6. kuestensocke

    so eine Nadellrolle ist wirklich fein, ich habe auch eine. Bei den Nadelspielen kann ich Dir auch wärmstens die Harmony Wood Nadeln von Knit Picks empfehlen, liegen gut in der Hand, sind schön glatt und spitz. Mit Bambusnadeln bin ich bisher noch nicht zu recht gekommen, die verbiegen irgendwann und die spitzen splissen sich auf und verhaken sich in der Wolle. Ich habe bestimmt 10 Nadelspiele zwischen 2 mm und 4,5 mm von 2,5 sogar drei mal, falls ich mal mehrere Projekte gleichzeitig auf der Nadel habe.
    LG Kuestensocke

    Antworten