Erika Socken – Schnittmuster und Anleitung

Ich habe eine Strickanleitung geschrieben! Nicht für den Cardigan für den ich das immer noch plane, sondern erstmal für was kleines. Man muss ja auch irgendwo anfragen! Also habe ich mich gewagt und für die Socken, die ich vor 2 Jahren mal aus dem Kopf heraus gestrickt habe eine Anleitung geschrieben. Etwas anders als ich sie damals gestrickt habe, im Grunde ist nur das Muster gleich.

Ich habe die Socken Erika genannt. Weil ich die Anleitungen die ich veröffentliche in alphabetischer Reihenfolge benennen. Das D fehlt noch, wird aber nachgereicht :).

Aber zu den Socken!

Die werden von oben nach unten gestrickt, haben eine Käppchenferse und eine ganz einfache Spitze.

Das Muster besteht aus einem falschen Zopf (ihr braucht also keine Zopfnadel), linken und rechts verdrehten Maschen.

Das Muster eignet sich aber auch gut dazu von der Spitze nach oben gestrickt zu werden, so wie ich das nämlich bei den Socken von vor 2 Jahren gemacht habe.

Außerdem sehen die Socken an Frauen- als auch an Männerfüßen gleich schön aus.

Grundsätzlich können die Socken mit einer beliebigen Maschenzahl, die durch 8 teilbar ist gestrickt werden. In der Anleitung habe ich das Vorgehen für 3 beispielhafte Größen beschrieben:

  • 56 Maschen
  • 64 Maschen und
  • 72 Maschen.

Die der Anleitung zugrunde liegende Maschenprobe ist: 28 M x 40 R = 10×10 cm, ihr braucht circa 100g/400m Garn in Sockenwollstärke (Fingering Weight) und Nein Nadelspiel der Stärke 2,5 mm (bzw. die passende Stärke um auf die Maschenprobe zu kommen) um euch ein Paar Socken zu stricken.

Die Anleitung könnt ihr euch hier umsonst herunterladen.

Ich hatte tatkräftige Hilfe bei der Verwirklichung der Anleitung. Erst hat Susanne einmal nach der Anleitung gestrickt und die groben Schnitzer beseitigt und bei den Feinheiten haben mir dann Brigitte aka Punktemarie und Julia aka Papiliorama geholfen. Das lief wirklich klasse und ich habe tolles Feedback von beiden bekommen. Vielen Dank! Außerdem haben sie echt schöne Socken gestrickt. Julia hat hier über ihre Socken gebloggt, Brigittes Post findet ihr hier.

Brigitte hat sogar noch ein zweites Paar gestrickt, in Sneaker Socken Länge.

Die Anleitung gibt es auch übrigens auch auf Ravelry. Ich hoffe wirklich sie gefällt euch. Über Feedback und Anmerkungen freue ich mich immer!

Viel Spaß mit Erika! :)

Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

20 Gedanken zu „Erika Socken – Schnittmuster und Anleitung

  1. Punktemarie

    Hallo liebe Katharina,

    herzlichen Glückwunsch, zu Deiner ersten veröffentlichten Anleitung :-) Ich mag sie total gerne und bin freu mich sehr, dass ich Dich durch das Probestricken aktiv dabei unterstützen konnte. Mehr davon :-) Drückt Dir die Daumen, dass viele Deine Socke nachstricken. Verdient hat sie es :-)

    Viele liebe Grüße und noch einen schönen Restsonntag, Brigitte

    Antworten
  2. Pingback: Julisocken 2017 – Erikasocken (Teststricken) – Sammelsurium

  3. Susanne

    Ach, die sehen ja wunderbar aus und ich finde es klasse, dass du dir die Mühe gemacht hast, eine Anleitung dafür zu liefern und die auch hast probestricken lassen; merci; dann kann ja nichts mehr schiefgehen, : ).
    Meine Tochter liebt Wollsocken, nur stricke ich sie nicht so gerne. Aber vielleicht kann ich mich mit Hilfe deiner Anleitung mal wieder dazu auraffen.
    LG von Susanne

    Antworten
  4. Papiliorama

    Hallo liebe Katharina,
    vielen Dank für Deine Anfrage, der Test hat sehr viel Spaß gemacht und solltest Du wieder Hilfe brauchen, darfst Du mich sehr gern fragen.
    Ich drücke Dir die Daumen, dass Du ganz viel positive Resonanz erhältst – verdient hast Du sie, so viel Mühe, wie Du Dir gegeben hast.
    Liebe Grüße
    Julia

    Antworten
  5. Sandra

    Bewundernswert, echt!
    Während ich mich bemühe, Anleitungen nur zu verstehen, schreibst Du welche…
    Sehr schöne Socken, in den Zöpfen übe ich mich eh gerade – lieben Dank :*
    Und viele Grüße,
    Sandra

    Antworten
  6. SaSa

    Das ist ein wirklich hübsches Sockenmuster und ich finde es ganz toll, dass Du Dir die Mühe mit der Anleitung gemacht hast! Ich liebe selbstgestrickte Socken im Winter, habe auch etliche Paare und brauche nicht wirklich neue. Deine Anleitung werde ich mir aber merken, denn einfache rechts/links-Muster sind mir zu langweilig ;)
    Liebe Grüße, SaSa

    Antworten
  7. Christiane

    Wie cool!!! Die Socken sind total schön! Was für ein tolles Muster, und falscher Zopf ist natürlich mehr als nett :) Und ganz lieben Dank, dass du die Anleitung teilst! Ich hab sie mir gleich runtergeladen :) So hübsch bestrickte Füße sind herrlich im Herbst und Winter!
    Liebe Grüße
    Christiane

    Antworten
  8. Sybille

    Hallo,

    vielen dank für die tolle Anleitung.

    Ich versuche mich grade mal wieder an dem Wunder Socken. Alle sagen,das ist ganz einfach…
    Naja, irgendwie für mich nicht so ganz, aber ich gebe nicht auf :-)

    Da war ich natürlich begeistert eine so tolle Anleitung zu finden und habe mich direkt ans Werk gemacht.
    Kann es sein, daß bei dem Käppchen auf Seite 3 etwas fehlt? Müsste in der zweiten Reihe nicht auch eine Unterteilung nach den drei Größen sein? Wenn ich nur 6 Maschen für die mittlere Größe zurückstricke, dann wird das Ganze nämlich schief bei mir…

    Wie gesagt, ich und die Ferse… vielleicht habe ich auch einen Gedankenfehler.
    Könntest du mir da helfen?

    Vielen Dank nochmal!

    Liebe Grüße
    Sybille

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Hallo Sybille!

      Schön, dass du dir Socken nach meiner Anleitung strickst :)
      An der Stelle ist keine Unterteilung in die 3 Größen. Für jede Größe strickst du 2M über die Mitte der Ferse hinaus, dann 2 zusammen, dann strickst du noch eine. D.h. wenn du jetzt zurück strickst musst du 4 M stricken um wieder bei der Mitte der Ferse zu sein, und 6 um wieder 2 M über die Mitte der Ferse hinaus zu stricken. So ist es bei jeder Größe symmetrisch. Ich hoffe das klärt dein Problem, wenn nicht, sag Bescheid :)
      Viele Grüße
      Katharina

      Antworten