Kategorie-Archiv: genäht

Colette Rooibos Kleid

Dadurch, dass ich zugenommen habe passen mir nicht nur einige meiner Kleider nicht mehr, ich kann auch die mühevoll zusammengeklebten, ausgeschnittenen und angepassten Kleiderschnitte nicht wieder verwenden. Um nicht ganz so viel Arbeit bei der Reproduktion zu haben habe ich vor kurzem viele Schnitte plotten lassen. Ich habe das bisher immer bei Die Plotterei machen lassen und bin zufrieden. Ich versuche da dann immer die Versandkosten zu optimieren ;) Weiterlesen

Ringelpulli und neue Jeans

Die Temperaturen im Moment sind ideal für Strickpullis und so komme ich jetzt tatsächlich mal dazu über die Pullis die ich im letzten halben Jahr gestrickt habe zu schreiben. Die Geschichte dieses Pullis beginnt Ende September, kurz bevor ich meinen neuen Job angefangen habe. Da hatte ich noch ein  Bahnticket für die IC Fahrt zwischen Karlsruhe und Stuttgart. Das Ticket zu kündigen wäre teurer gewesen, als es Ende November auslaufen zu lassen. Und wenn ich das Ticket eh weiter bezahlen muss, kann ich es auch nutzen dachte ich mir, als ich vom Wollmarkt in Kirchheim unter Teck gelesen habe. Weiterlesen

Zapato Rojo

Vor über einem Jahr habe ich begonnen, die Wolle von unserem Paten-Alpaka Zapato Blanco zu verarbeiten. Ich habe über den Prozess hier geschrieben. Der Post ist echt lang, aber der Prozess war noch viel länger. Ich habe aus der Wolle einen Schal für den Alpakabesitzer gesponnen und gestrickt und ich habe Wolle für Susanne gesponnen, die sich daraus dann einen Schal gestrickt hat. Das Spinnen war anstrengend und dreckig, so dass ich danach ein bisschen gebraucht habe mich wieder zu motivieren was für mich zu spinnen. Weiterlesen

Knip 8/14 Blouse 18

Es kann jetzt wirklich niemand mehr sagen, ich würde mir nur Schnittmusterhefte kaufen wegen der schönen Bilder. Und die Schnitte dann nie probieren! Ich hab’s wirklich allen gezeigt und nach ganzen vier Jahren den ersten Schnitt aus einer Knip genäht. Die Zeitschrift ist von 2014. Ich war damals mit Karin auf dem Stoffmarkt in Maastricht und wir haben uns beide eine original holländische Knip gekauft. Anleitung auf holländisch versteht sich. Aber selbst wenn die auf deutsch sind versteht die ja auch keiner ;) Und kurz darauf gab es die Knip dann als Fashion Style auch mit deutschen Wörtern (immerhin!). Weiterlesen

Ein Kleid voller Lamas

Ich habe mir wieder ein Kleid für den MeMadeMittwoch aufgehoben ;) Dieses ist auch wirklich wieder hübsch finde ich und verdient die große Bühne. Zuerst hatte ich den Stoff, der ist von Karstadt in Karlsruhe. Da hatte ich zu Beginn meiner Arbeitspause zwischen altem und neuen Job in weiser Voraussicht einen Großeinkauf gemacht und aus den Stoffen sind schon zwei Kleider entstanden (hier und hier). Diesen Stoff hier habe ich aus der Patchworkabteilung. Da sind Lamas drauf :) Und bisher habe ich jedes Mal widerstanden Stoffe mit Lamas oder Alpakas zu kaufen. Weiterlesen

Endlich wieder Jeans.

Ich kann wieder Jeans tragen, es ist kalt genug und es sieht so aus als würde das auch so bleiben. Mit dieser Erkenntnis kam aber auch die Erkenntnis, dass mir nur noch drei Paar meiner Jeans passen. Naja, vier. Aber die eine ist schon so alt, dass die bald auseinander fällt. Immerhin passt mir die Blumenginger noch und die mit den Säureflecken. Aus der Wonder Woman Jeans bin ich aber leider herausgewachsenen (sozusagen :D). Das ist bei der Hose besonders ärgerlich weil es so aufwendig war den Schnitt zusammenzuleben, Nahtzugaben hinzuzufügen und den Schnitt anzupassen (und weil ich die sooo cool fand!). Weiterlesen

Colette Moneta Dress

Irgendwie gehen mir gerade ein bisschen die Kleider aus Jersey aus. Ich habe das Gefühl, dass Stoff mit Stretchanteil im Vergleich zu Stoff ohne Elasthan viel schneller aufgibt. Nicht nur, dass der Stoff irgendwann ausgeleiert ist, der verliert auch (zumindest gefühlt) viel schneller seine Farbe und sieht verwaschen aus. Dafür hat man Klamotten aus dehnbaren Stoffen natürlich viel schneller genäht und (da gibt es gar keine Diskussion) sie sind deutlich bequemer zu tragen. Weiterlesen

Falsches Strickkleid

Langsam sind sie da, die Temperaturen bei denen man Stricksachen tragen kann!  Die Sachen die ich in den letzten Monaten so gestrickt habe haben sich hier ein bisschen angesammelt, weil es zu warm war zum Fotografieren und ich werde sie alle auf einmal auf euch loslassen glaube ich!  Ich hoffe das war es jetzt echt mal mit dem Sommer! Gegen den Frust, dass man bei warmen Wetter keine Strickklamotten tragen kann habe ich jetzt aber auch so etwas unternommen. Weiterlesen

Rosarí Rock und Mira Top

Ich habe, wie angekündigt, den Rosarí Schnitt ein weiteres mal zum Rock gemacht. Die erste Version war schön, aber kurz. Bisher war hier noch kein Wetter für Strumpfhosen und so hatte ich ihn bisher nur für die Fotos an. Da mir der Schnitt aber gefällt habe ich jetzt eine alltagstauglichere, längere Version genäht. Der Stoff ist wieder von Resten von einer Jeans die ich für Marvin genäht habe. Mal sehen, ob ich über die noch blogge. Bei Marvin wiederholen sich die Schnitte viel mehr als bei dir. Weiterlesen

Darling Ranges Kleid

Bei meinem letzten Stoffkauf habe ich auch einen reduzierten eher unscheinbaren dünnen Baumwollstoff mitgenommen. Mit kleinen roten und weißen Dreiecken. Ich dachte an eine unscheinbare Bluse. Daraus ist leider nichts geworden. ;) Kann man nichts machen! Ich hatte halt so eine Eingebung, dass der Stoff IDEAL wäre für ein zweites Darling Ranges Kleid. Vor allem weil ich zufällig gerade die perfekten Knöpfe in meinem Vorrat wiedergefunden hatte! Weiterlesen