Archiv für den Autor: Katharina

Neue Blusen

Schönen MeMadeMittwoch miteinander! Es ist Frühling (auch wenn es sich gerade nicht so anfühlt) und meine Nähliste wächst und wächst, ich bin motiviert wie selten und habe tolle Ideen, die ich zeitlich nicht schaffe umzusetzen ;) Zumindest nicht alle. 2 Blusen haben es allerdings von der Liste in den Kleiderschrank geschafft. Die eine schon im Herbst und die andere letztes Wochenende. Und weil ich beide Schnitte schon ein paar mal genäht und gezeigt habe, zeige ich heute einfach beide Blusen! Weiterlesen

Falscher Zopf Cardigan

Ein Gutes hat es, dass die Temperaturen wieder gefallen sind: ich kann wieder Strickjacken tragen. Und ich habe hier noch das ein oder andere gestrickte Teil, über das ich noch nicht gebloggt habe. Das hat einen individuellen Grund für jedes Stück. Dieser Cardigan hier ist aus gekauftem Garn gestrickt und irgendwie kommt mir das jetzt tatsächlich ein bisschen langweilig vor seit ich Garne auch selber stricken kann. Das ist natürlich Unsinn. Außerdem habe ich diesmal nicht nach einer Anleitung gearbeitet und mir alles selbst überlegt. Ich habe sogar eine Anleitung geschrieben, für meine Größe ist die auch fertig geworden. Aber als ich den Cardigan dann anhatte fand ich ihn einfach nicht so richtig überzeugend. Aber von vorne: Weiterlesen

Tania Hosenrock und Plantain Shirt

Wird Frühling und ich habe wieder nichts anzuziehen ;) Deshalb befinde ich mich gerade wieder in meinem anscheinend jetzt jährlich stattfindenden Shirt-Nähmarathon. Das ist jetzt schon das dritte Jahr in Folge in dem ich mir im April einen Haufen Shirts auf einmal nähe. Ich schneide die alle erst zu und nähe dann immer etappenweise, ganz so wie ich mir vorstelle wie das in einem Sweatshop gemacht wird, nur dass ich alle Arbeitsschritte alleine mache ;). Die letzten beiden Jahre habe ich das gemacht, weil der MeMadeMay anstand und ich fand, dass mir Shirts fehlen. Weiterlesen

Bademantel Burda 2653

5 Tage bevor ich einen Urlaub in einer Ferienwohnung mit Sauna angetreten habe ist mir bewusst geworden, dass ich gar keinen Bademantel besitze. So ein Glück! Ich dachte schon, ich bräuchte nichts mehr nähen und hätte alles. Aber nein! Ha! Also habe ich schleunigst Frottee Meterware bestellt. Das war nicht so einfach. Ich wollte 100 % Baumwolle und auch eine möglichst schwere Qualität und mit der Stoffqualität bei Onlinekäufen ist das ja immer so eine Sache. Ich habe also ein bisschen verglichen und habe im Endeffekt über ebay bestellt. Weiterlesen

Hide Away – Longhoodie

Ich pendle mit der Bahn, an den Tagen an denen ich nicht von zu Hause aus arbeite. Es gibt wirklich schöneres. Ich muss auf einer Strecke 2 mal umsteigen und so kommt es, dass ich öfter schonmal Zeit im Bahnhofszeitungskiosk verbringe. Ich kenne sie also alle, die neusten Modelle in den Nähzeitschriften ;) Meistens kaufe ich die Zeitschrift dann nicht. Zu viele Modelle sind da drin und Worte können auch gar nicht beschreiben wie sehr ich es hasse die passenden Linien auf diesem drölf mal überdruckten, in 10 Farben erstrahlenden Schnittbogen zu suchen. Weiterlesen

1083 – 101 Jeans für Marvin

Gar nicht so lange her, da hab ich ne Jeans gezeigt, für den Marvin. Nach dem Jedediah Schnitt, und so richtig ist die nicht geworden wie ich wollte. Das lag, denke ich, auch einfach am Schnitt der Hose, eigentlich war der ja nicht für eine Jeans vorgesehen und irgendwie saß die Hose recht weit am Hintern- und Oberschenkelbereich und enger an den Knöcheln. Wie auch immer, ich war ziiiemlich aus dem Häuschen, als ich einen Kommentar von Cornelia bekam mit den Hinweis auf die Schnittmuster der französischen Firma 1083 (also ich bekam den Hinweis auf diese Seite und die enthält den Hinweis auf die Schnitt der Firma, um korrekt zu sein!). Weiterlesen

Coombe

Kurz bevor es dafür zu warm wird kann ich euch das Strickkleid zeigen an dem ich den kompletten Winter und einen Großteil des Herbst gearbeitet habe. Ich glaube so lange saß ich noch nie an einem Stück. Es fing damit an, dass Marvin mir 1 Kilo Merino-Wolle in Rottönen von Wollknoll zum Geburtstag geschenkt hatte. Da hatte ich gerade so mein letztes Spinnprojekt durch und konnte kurz nach meinem Geburtstag, am 15. Oktober mit dem Spinnen anfangen. Weiterlesen

Watson BHs

Nachdem ich es dann jetzt geschafft habe mir 3 passende Bügel BHs zu nähen, habe ich angefangen mir nochmal Gedanken darüber zu machen, ob ich die überhaupt brauche. Es hat sehr viel Spaß gemacht die BHs zu nähen, auch der Weg dahin hat Spaß gemacht, ich habe einige nicht passende BHs genäht, aber ich habe die Sache an sich in meinem Leben nie hinterfragt. Das hat sich eher so ergeben als wäre das was ganz natürliches und würde zum Erwachsenwerden dazu gehören. Weiterlesen

Colette Rue – zum Zweiten

Vielleicht erinnert ihr euch: im Sommer habe ich das neuste Schnittmuster von Colette vorab vernähen dürfen. Rue heißt es, ein Kleid mit engem Oberteil und ausgestelltem Rock. Das vordere Oberteil besteht aus 2 Teilen, so dass eine nette Nahtführung entsteht. Das Kleid saß nicht ideal, aber so wie es auch an dem Model auf den Produktbildern saß. Kurz nachdem der Schnitt veröffentlicht wurde hagelte es Kritik für Colette. Weiterlesen

Jedediah Jeans & Max Sweatshirt

Ich habe wieder was für Marvin genäht. Der hat nämlich echt nichts zum Anziehen. Der Arme! Vor allem Jeans braucht er. Nachdem ich ihm mittlerweile ein paar Shorts genäht habe, die ihm passen dachte ich, ich ändere einfach den Schnitt ein bisschen und mache ne Jeans draus. Das ist ja nicht schwer. Und definitiv einfacher als einen Jeansschnitt für Männer zu finden ;) Weiterlesen