Ein Kleid voller Lamas

Ich habe mir wieder ein Kleid für den MeMadeMittwoch aufgehoben ;) Dieses ist auch wirklich wieder hübsch finde ich und verdient die große Bühne. Zuerst hatte ich den Stoff, der ist von Karstadt in Karlsruhe. Da hatte ich zu Beginn meiner Arbeitspause zwischen altem und neuen Job in weiser Voraussicht einen Großeinkauf gemacht und aus den Stoffen sind schon zwei Kleider entstanden (hier und hier). Diesen Stoff hier habe ich aus der Patchworkabteilung. Da sind Lamas drauf :) Und bisher habe ich jedes Mal widerstanden Stoffe mit Lamas oder Alpakas zu kaufen. Weiterlesen

Endlich wieder Jeans.

Ich kann wieder Jeans tragen, es ist kalt genug und es sieht so aus als würde das auch so bleiben. Mit dieser Erkenntnis kam aber auch die Erkenntnis, dass mir nur noch drei Paar meiner Jeans passen. Naja, vier. Aber die eine ist schon so alt, dass die bald auseinander fällt. Immerhin passt mir die Blumenginger noch und die mit den Säureflecken. Aus der Wonder Woman Jeans bin ich aber leider herausgewachsenen (sozusagen :D). Das ist bei der Hose besonders ärgerlich weil es so aufwendig war den Schnitt zusammenzuleben, Nahtzugaben hinzuzufügen und den Schnitt anzupassen (und weil ich die sooo cool fand!). Weiterlesen

Colette Moneta Dress

Irgendwie gehen mir gerade ein bisschen die Kleider aus Jersey aus. Ich habe das Gefühl, dass Stoff mit Stretchanteil im Vergleich zu Stoff ohne Elasthan viel schneller aufgibt. Nicht nur, dass der Stoff irgendwann ausgeleiert ist, der verliert auch (zumindest gefühlt) viel schneller seine Farbe und sieht verwaschen aus. Dafür hat man Klamotten aus dehnbaren Stoffen natürlich viel schneller genäht und (da gibt es gar keine Diskussion) sie sind deutlich bequemer zu tragen. Weiterlesen

Mauerblümchen

Im März war ich bei Wolllandia, einem Wollfest nahe Pforzheim. Das hat zum ersten Mal statt gefunden und es war zum Bersten voll. Die Wolle war aber super! ;) Ganz viele Handfärber mit wirklich tollen Garnen. Leider alles Größtenteils Merino und Seide. Sowohl bei den Garnen als auch bei den Fasern. An zwei Ständen bin ich allerdings fündig geworden. Weiterlesen

Falsches Strickkleid

Langsam sind sie da, die Temperaturen bei denen man Stricksachen tragen kann!  Die Sachen die ich in den letzten Monaten so gestrickt habe haben sich hier ein bisschen angesammelt, weil es zu warm war zum Fotografieren und ich werde sie alle auf einmal auf euch loslassen glaube ich!  Ich hoffe das war es jetzt echt mal mit dem Sommer! Gegen den Frust, dass man bei warmen Wetter keine Strickklamotten tragen kann habe ich jetzt aber auch so etwas unternommen. Weiterlesen

Rosarí Rock und Mira Top

Ich habe, wie angekündigt, den Rosarí Schnitt ein weiteres mal zum Rock gemacht. Die erste Version war schön, aber kurz. Bisher war hier noch kein Wetter für Strumpfhosen und so hatte ich ihn bisher nur für die Fotos an. Da mir der Schnitt aber gefällt habe ich jetzt eine alltagstauglichere, längere Version genäht. Der Stoff ist wieder von Resten von einer Jeans die ich für Marvin genäht habe. Mal sehen, ob ich über die noch blogge. Bei Marvin wiederholen sich die Schnitte viel mehr als bei dir. Weiterlesen

Darling Ranges Kleid

Bei meinem letzten Stoffkauf habe ich auch einen reduzierten eher unscheinbaren dünnen Baumwollstoff mitgenommen. Mit kleinen roten und weißen Dreiecken. Ich dachte an eine unscheinbare Bluse. Daraus ist leider nichts geworden. ;) Kann man nichts machen! Ich hatte halt so eine Eingebung, dass der Stoff IDEAL wäre für ein zweites Darling Ranges Kleid. Vor allem weil ich zufällig gerade die perfekten Knöpfe in meinem Vorrat wiedergefunden hatte! Weiterlesen

Spinnmeister 3000: Prototyp

Tadaaa, ich habe ja gesagt ich baue ein elektrisches Spinnrad! Hat tatsächlich geklappt. In meinem Post zur finalen Version des Wollwicklers habe ich viele gute Tipps bekommen, mit Nadine aka fliegendes Blatt habe ich mich sogar per Mail nochmal ausgetauscht, vielen Dank Nadine! Dank ihrer Hinweise habe ich mich gewagt Ashford Zubehör zu bestellen, gerade so einen Spinnflügel wollte ich nicht selber bauen. Ich hatte sogar erst Nadines Idee aufgegriffen mal bei Woolmakers anzufragen, ob die die ihren Flügel auch einzeln verkaufen, dann hätte ich die Spulen schon gehabt. Ich habe allerdings nie eine Antwort bekommen. Weiterlesen

Butterick B5748: 60er Retro Kleid

Und wieder habe ich einen der Butterick-Schnitte vernäht, den Marvin aus Amerika mitgebracht hat. Ihr erinnert euch, es war gerade Sale und ich habe so sechs oder sieben Schnitte bestellt. Nicht mehr, weil es nicht klar war, ob die Schnitte noch rechtzeitig vor Marvins Abflug ankommen würde und ich für den Fall der Fälle nicht so viel Geld verlieren wollte. Die Schnitte kamen dann am späten Abend vor Marvins Abflug am nächsten Morgen an, trotz dass ein Feiertag war, ich hatte also wirklich Glück. Den Retro Butterick Schnitt B5748 habe ich bestellt, weil mir Andis Versionen (z.B. hier, hier und hier) alle so gut gefallen haben. Weiterlesen

Alter Schnitt, neues Kleid: Hawthorn

Und nicht nur der Schnitt meines neusten Kleides ist alt, der Stoff ist es auch. Der lag hier Jahre im Schrank und er ist auch immerhin einmal mit umgezogen. Ich habe mich selbst ausgetrickst und eine Zeit lang keine neuen Stoffe gekauft, so dass ich endlich mal meine alten verarbeite. Das hat so semi gut geklappt. Vor allem hat es dazu geführt dass ich weniger Lust hatte überhaupt zu nähen. So wird man den alten Stoff dann auch nicht los. Also bin ich los gezogen, habe mir neuen Stoff gekauft, vorher aber diesen einen alten angeschnitten! Als Kompromiss sozusagen. Weiterlesen