Aster

img_20150628_183518Aster – das ist der Name von dem Hund, den meine Oma hatte, als ich noch ganz klein war. Das war also unumgänglich, dass ich den neuen Colette Schnitt Aster sofort gekauft habe. Naja, der Hauptgrund war wohl, dass er im Angebot war. So ein Neueinführungsrabatt gab es und wenn man den Newsletter bekommt, dann bekommt man nochmal extra Rabatt. Okay ich fand den Schnitt auch ganz hübsch. Ich muss sagen, was besonderes ist das ja jetzt irgendwie nicht, eher ein Schnitt der einem auf dem zweiten Blick auffällt. Aber ich gehe ja jetzt wieder arbeiten und so ne kurzärmelige Bluse ist für den Anfang bevor ich meinen wahren Kleiderschrank offenbare ganz gut! :)

img_20150628_183523

Leider hatte ich keinerlei passenden Stoff im Schrank (was natürlich ne Lüge ist) und musste welchen kaufen. Bei Karstadt ist der Patchworkstoff für 10 €/m immernoch nicht weggekauft gewesen und zum dritten Mal habe ich zugeschlagen. Wieder ein amerikanischer Megageilerdesigner whatever! Ich habe genial gespart und nur 1,50 m (bei 1,10 m Stoffbreite) mitgenommen, was mir natürlich noch zum Verhängnis wurde, wie immer, wenn ich spare ;) Es waren also nur kurze Ärmel drin (über die ich dann bei der Hitze aber sehr froh war ;));) Und übergeblieben ist nichts!

img_20150628_183618 img_20150628_183633

Im Fadenlauf sind die Karos bei dem Stoff diagonal. Die Ärmelbündchen und die hintere Passe sind im schrägen Fadenlauf zugeschnitten und deshalb sind die Linien da vertikal und horizontal und nicht diagonal, bin ich cool oder was?

img_20150628_183659 img_20150628_183713

Außerdem fand ich dass es ne gute Idee war, dieses Oberteil mit den Falten zu nähen, was das Zuschneiden wirklich erschwert hat! Aber ich habs geschafft und finds ziemlich fancy! Kurz vorm Knopflöchernähen ist mir eingefallen, dass ich ja mal die Knöpfe lustig platzieren könnte und das habe ich dann auch gemacht! Und viel mehr gibt es zu dem Schnitt wohl nicht zu sagen. Größe ist wie bei mir und Collette immer 2 und passen tut die Bluse.

img_20150628_183647 img_20150628_183551

Ganz cool ist, wie die hintere Passe genäht wird, so, dass alles beim Nähen in die Passe reingestopft wird und man wenn man dann wendet nichts mehr von Hand festnähen muss, weil alles schön aussieht!

img_20150628_183532Natürlich habe ich noch was zu schimpfen. Da war ein dicker fetter Fehler in der Anleitung. Bei der Stelle mit der rückwärtigen Passe. Ich habe mich ein bisschen gewundert an der Stelle, aber auch nicht so ganz durchgeblickt und so waren nachdem die Passe fertig war beide Vorderteile mit der linken Stoffseite außen. Ich habe die Anleitung nochmal geprüft, die war an der Stelle falsch und Colette ne Mail geschrieben. Man, was war ich stolz. Hab dann ne Mail zurück bekommen, dass der Fehler bekannt und in der neuen Version verbessert ist, die soll ich mir runterladen. Wenn da doch so ein Fehler drin gefunden wird finde ich kann man doch ne Mail an alle schreiben, die die alte Version gekauft haben. Man könnte ja schon während dem kauf ankreuzen lassen, ob die leute Updates vom Schnitt wollen oder so.

So richtig schlimm ist das natürlich nicht, aber weil ich Colette bei mir so einen hohen Stand hatten hat das meinen Enthusiasmus ein bisschen gedämpft.

Die Bluse finde ich aber trotzdem klasse und ich nähe bestimmt nochmal eine, vielleicht auch aus einem der passenden Stoffe die ich noch so im Schrank habe ;)

img_20150628_183518

Die Hose ist meine neuste Chataigne Shorts und mit diesem Outfit laufe ich jetzt auf beim heutigen MeMadeMittwoch!

Macht’s gut!

Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

49 Gedanken zu „Aster

  1. Amelie

    Da hast du dir ja eine schöne Aster genäht, mit dem Stoff zusammen gefällt sie mir wirklich gut! Ich war auch nicht sooo vom Hocker gehauen, als Colette den Schnitt veröffentlicht hat und hab sie aus Geldspargründen nicht gekauft. Deine gefällt mir aber richtig gut und die Falten sind tatsächlich super fancy ;). Ich schätze mal in einem weniger aufgeregt gemusterten Stoff würden sie noch besser zur Geltung kommen :)

    Antworten
  2. Änni

    Ja, in der tat, Du bist cool! Das Blüschen sieht richtig toll aus, und auch wenn ich den Stoff auf den ersten Blick gar nicht in Dein Beuteschema gepackt hätte steht er Dir super.
    Und kann ich bitte die Schuhe mal von Nahem sehen… haben die eine Aussparung? Uiuiuiui!
    Liebe Grüße, Änni

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Danke Änni! :-) Ist auch nicht mein Beuteschema, aber war reduziert, immer ein super Grund vom Schema abzuweichen ;-) Ne, die Schuhe haben da vorne nur so ein Label, die sind echt nichts besonderes!:-)

      Antworten
  3. Irene

    Ein auf den ersten Blick schlichter Schnitt mit wunderschönen Details! Deine Bluse gefällt mir ausgesprochen gut!

    Liebe Grüße Irene

    Antworten
  4. Christiane

    Hehe, super Plan, die neuen Kollegen langsam an deinen Kleiderschrank heranzuführen – vor allem, wenn dabei so schöne Sachen entstehen wie diese Bluse :)
    Das passte doch super, dass der Stoff nur für kurze Ärmel gereicht hat. Der unterschiedliche Verlauf der Karos sieht sehr cool aus! Mir gefällt der Ausschnitt ohne Kragen und mit diesen Stegen (wie auch immer sowas heißt?!) an der Seite sehr.
    Liebe Grüße
    Christiane

    Antworten
  5. strickprinzessin

    Tolles Hemd, der Schnitt gefällt mir auch sehr gut. Schlicht aber doch mit Piff, da ist doch Raum für musterige Stoffe :-)
    lG Melanie

    Antworten
  6. Christiane

    Irgendwie stand ich die ganze Zeit auf dem Schlauch. Der Name von dem Schnittmuster kam mir so bekannt vor, und jetzt hab ich den Schnitt nochmal angeguckt und gemerkt, dass ich gerade überlegt hatte, den für mein nächstes Oberteil zu nähen :) Wie lustig, dass ich den nicht erkannt hab!

    Antworten
  7. Susanne

    Sehr schickes Arbeitsblüschen. Der Schnitt hat schon sehr hübsche Details und du hast durch deine tolle Musterverarbeitung und die Knopfneuverteilung noch einen draufgesetzt.
    LG von Susanne

    Antworten
  8. Zuzsa

    Eine schöne Bluse mit schönen Details! Du hast recht, die gehen auf den ersten Blick auf den Schnitt etwas unter. Aber in dem Carostoff kommen sie super zur Geltung! Der Stoff passt richtig super zum Schnitt. Liebe Grüße, Zuzsa

    Antworten
  9. Meike

    Hey,
    du hast vollkommen Recht, dass einem der Schnitt erst auf den zweiten Blick auffällt. Bis jetzt fand ich ihn nämlich nicht so spannend, aber deine Version sieht richtig toll aus. Jetzt habe ich auch Lust so ne hübsche Bluse zu nähen :) Das mit den Knöpfen ist auch eine lustige Idee!
    Liebe Grüße, Meike

    Antworten
  10. Freu-Zeit

    Ich würde jetzt „Bluse“ und „cool“ nicht unbedingt in einem Atemzug nennen, aber bei dir passt beides einfach zusammen! Und der Stoff ist toll …
    Was haben die Kollegen gesagt? Kannst du jetzt nach und nach deine Kleider aus dem Schrank lassen? ;-)
    Liebe Grüße von Doro

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Danke! Das ist ja ein nettes Kompliment! :-) Ich denke ich warte noch bis es wieder kühl genug für Strumpfhosen ist, die Tattoowierung ist für die erste Zeit zu auffällig. Ich hab ja immerhin auch schöne Hosen und Wochenenden :-)

      Antworten
  11. Silke

    Das scheint ein unkomplizierter Schnitt zu sein …. man muß keinen Kragen nähen und die Bluse sieht trotzdem sehr schick aus.
    Deine Anordnung der Knöpfe gefällt mir sehr, das ist mal was anderes.
    Na denn, hab viel Freude beim tragen.
    lG Silke

    Antworten
  12. Nina

    Echt schick! Ich hoffe ich traue mich irgendwann auch mal an so schwierige Projekte ran. Vor Webstoff hab ich immernoch Schiss :D

    Antworten
  13. Agnes

    Sieht super aus. Ich finde den Schnitt sehr schön. Durch den diagonalen Stoffverlauf sieht die Hemdbluse noch besser aus.
    Zu wenig Stoff?! das kenne ich auch, siehe meinen Pünktchenstoff. Mehr dazu im nächsten Post.
    Liebe Grüße
    Agnes

    Antworten
  14. Punktemarie

    Hallo Katharina,

    Deine Aster gefällt mir sehr :-) Aber Du hast recht, es ist ein Schnitt, der still durch die Hintertüre kommt. Erst denkt man, ja, ganz nett… Aber je genauer man sich die Bluse ansieht und die vielen schönen Details einem in Auge fallen, desto schöner wird sie und am Ende denkt man: Wow, toller Schnitt :-)

    Solche „langsamen“ Schnitte sind mir aber oft lieber, als solche, die einen direkt anspringe. Oft ist es bei denen dann genau andersrum, je länger man sich mit denen beschäftigt, desto langweiliger werden sie. Die Aster jedenfalls kommt auf meine Merkliste. Mir gefällt besonders der Ausschnitt :-) Und Deine Stoffwahl ist wieder super, passt perfekt :-)

    Viele liebe Grüße, Brigitte

    P. S. Und wirklich perfekt fürs Büro :-)

    Antworten
  15. Caroline

    Hallo Katharina!

    Ich bin grad richtig vom Hocker gerissen von deiner Bluse! Die sieht extremst professionell aus! Besonders gut gefällt mir, dass du einige Teile diagonal zugeschnitten hast ;) Und die Farben natürlich.

    Das mit der Anleitung ist ja wirklich ärgerlich! Ich hätte es vermutlich gar nicht geschnallt und die halbfertige Bluse dann in eine Ecke gepfeffert ;)

    Liebe Grüße
    Caroline

    Antworten
  16. Christiane

    Yeah, und ob Du cool bist! Schräger und normaler Fadenlauf! Daumen hoch – alle beide! :-)
    Die Bluse find ich klasse!!! Und die Anordnung der Knöpfe gefällt mir auch sehr! Überhaupt find ich sie sehr ansprechend!!! Auch der Ausschnitt ist toll! Perfektes Teil!!!

    Liebe Grüße
    Christiane

    Antworten
  17. Elke

    Was für ein perfekte Karo-Harmonie. Das sieht echt toll aus und macht die Bluse zu einem Meisterstück :-)
    Sieht super aus. Die Kombi zur Short find ich auch super.
    lg Elke

    Antworten
  18. madebymiri

    Bevor Du Deinen wahren Kleiderschrank offenbarst, muahaha, wie geil :-) das ist ja mal der tollste Kleiderschrank der Welt, damit wertest Du jedes Büro (oder wo auch immer Du arbeitest) sowas von auf! Der Schnitt ist tatsächlich eher einer auf den zweiten Blick, genau wie der Stoff. Aber gerade die unterschiedlichen Fadenläufe machen es zum Hingucker, du coole Socke! Sehr schön!

    LG, Miri

    Antworten
  19. SaSa

    Das ist eine sehr schöne Bluse geworden! Du hast das Muster sehr gut verwendet, das war bei wenig Stoff sicher gar nicht so leicht! Mit dem Fehler in der Anleitung bin ich Deiner Meinung, dass sie das hätten aktiv mitteilen können. Schade. Aber Du hast es ja wunderbar hingekriegt! Besonders gefällt mir auch die Knopfidee. Viele liebe Grüße, SaSa

    Antworten
    1. Kathrin

      Netter Blusenschnitt! Man braucht ja auch „ganz normale“ Sachen, der ;-).
      Vor allem in der Arbeit! Ich finde man (d.h. ich) neigt oft dazu sich eher ausgefallene Sachen zu Nähen die man dann nicht so häufig anziehen kann.
      Gefällt mir gut, besonders auch der Karoverlauf!
      Liebe Grüße,
      Kathrin

      Antworten
  20. EllePuls

    Vermutlich wirst du auch für die nächste Aster nicht den passenden Stoff im Schrank haben (was natürlich ne Lüge ist ). Und bevor du deinen wahren Kleiderschrank outest musst du noch ein bisschen sparen. Ich lach mich schlapp. Cooler Post muss ich sagen. Dass du dir den Schnitt nur gekauft hast weil er im Angebot war finde ich auch lustig. Das Ergebnis überzeugt allerdings wie immer. An Karos wage ich mich nicht ran, obwohl für den Herbst vielleicht?

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Vielen Dank liebe Elke :-) Ich will ja nicht unterschlagen was das hier alles für ein Selbstbetrug ist ;-)
      Ach, trau dich, das macht echt Spaß mit so Karos!

      Antworten
  21. Sandra

    Aster hatte ich gesehen und eigentlich abgehakt…aaaber nun? Alleine die Verarbeitung „innerhalb der Passe“ macht mich neugierig…jammer…zeig nicht immer so tolle Sachen, ich komm mir schon vor wie der pawlowsche Hund:)))
    Liebe Grüße
    Sandra

    Antworten
  22. Nastjusha

    Oh, was für ein hübsches Blüschen! Sehr schön, die FArben, und die Karo-Verarbeitung ist ja auch toll!
    Steht dir wirklich hervorragend!
    Liebe Grüße,
    Nastjusha

    Antworten
  23. Sandra

    Steht dir einfach wieder klasse.
    Diese Ärmellänge finde ich sieht man selten im Handel, wobei ich da auch gerade nicht so viel mitreden kann, gehe so gut wie gar nicht mehr shoppen ;o)

    LG Sandra

    Antworten
  24. ilanoé

    Deine Bluse gefällt mir sehr, den Schnitt liegt auch auf dem Rechner und Blusen braucht man ja eh immer zum Arbeiten, finde ich. Aber 1.5 M auf 1.1 M, und es passt???? Unglaublich! Zur Kurzen Hosen passt die Bluse einfach super!
    Liebe Grüsse,
    Nathalie

    Antworten
  25. Ilona

    Super! Die Bluse muss ich mir nicht nur merken, sondern auch nähen ;-) Deine Version gefällt mir wirklich gut. Ilona

    Antworten
  26. Pingback: Blusen Schnittmuster - Inspiration für den Blusen-Sew-Along | Elle Puls

  27. Pingback: Raspberry Aster | Fröbelina