Chataigne Nummer deux

img_20150607_185403Kurz vorm Urlaub ist mir wieder aufgefallen, dass ich echt nichts zum Anziehen hab! Oh man! Vor allem keine Shorts! Und den teuren Chataigne Schnitt von Deer&Doe habe ich ja erst 1 mal vernäht! Super Argumente! Und noch besser ist, dass ich einen Rest hier hatte von einem Rock, der mittlerweile entsorgt ist, von dem noch genau genug viel da war um ne weitere Shorts daraus zu machen. Und: der Stoff hat Streifen! Und die kann man bei dem Schnitt so toll platzieren, wie ich das schon beim Chataigne Rock gemacht habe (wo in meinem Schrank ist der eigentlich?). Genäht habe ich wieder Größe 38, was um ehrlich zu sein etwas knapp ist bei mir. Aber ich hatte einfach keine Lust den Schnitt nochmal neu abzumalen, da kann man nichts machen.

img_20150607_185245

Die Beine habe ich diesmal so weit ich konnte verlängert, was nicht sehr viel war. Den Bund vorne habe ich nicht wie vorgesehen im Bruch zugeschnitten, sondern so, dass sich die Streifen in der Mitte so schön treffen. Dazu muss die untere Kante parallel zur Streifenrichtung sein. Wenn man das macht sollte man dran denken an der Bruchkante noch Nahtzugabe hinzu zu geben.

img_20150607_185332 img_20150607_185343

Das Nähen war nun wirklich kein Zauberwerk, die Hose ist echt schnell genäht, die Anleitung ist gut. Die Taschen hinten könnten kompliziert sein, wenn es nicht nur angenähte Attrappenklappen wären, ha! Da sind also keine Taschen drunter ;)

img_20150607_185319Die Hose hatte ich viel  im Urlaub an, auch auf der Rückfahrt. Da hat mir dann der Reißverschluss versagt, erst ging er nach dem Pipi machen nicht mehr zu, dann nicht mehr auf. In so Momenten denke ich mir immer, dass ich mehr Geld in Reißverschlüsse investieren sollte, zu Hause mit etwas Geduld ging er dann aber wieder und die guten Vorsätze sind vergessen :D

img_20150607_185452 img_20150607_185442

Der innere Bund und das Taschenfutter sind aus Resten meiner roten Bluse gemacht. Ich hatte einfach keinen farblich passenden Stoff und nicht genug vom Hauptstoff und ich mein, dann kann ich auch direkt was nehmen was überhaupt nicht passt, wenigstens ein bisschen lustig dann die graue Hose ;) Den Bund habe ich diesmal sogar von Hand angenäht an der unteren Naht, sonst bin ich ja ein großer Fan vom Im-Nahtschatten-Nähen, wer weiß was mich da diesmal geritten hat ;)

img_20150607_185258Das Top ist ein Renfrew Shirt ohne Ärmel, die Armausschnitte habe ich einfach mit nem Bündchen wie am Hals versäubert, der Stoff ist ein Coupon vom Stoffmarkt.

Die Fotos sind aus dem Urlaub und ich habe crazy eyes, weil mich die Sonne so geblendet hat und ich die Augen immer erst geöffnet habe, wenn Marvin gerufen hat ;) Wir sind schon ziiiemliche Profis wir beiden ;)

img_20150607_185403

Ich bin echt froh die Bilder schon gemacht zu haben, dieses Wochenende werde ich die Wohnung erst wieder verlassen, wenn das versprochene Gewitter gekommen ist! Da ich jetzt seit Mittwoch nen neuen Jon hab für den ich pendeln muss hatte ich wirklich eine DB-Feuertaufe, ich hoffe echt, dass es etwas abkühlt. Danke für eure netten Wünsche über die Woche, ich hatte, wenn man von den Bahnfahrten absieht einen guten Start!

Habt nen schönen (und hoffentlich kühlen) Tag! :)

Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

31 Gedanken zu „Chataigne Nummer deux

  1. Julischka

    Liebe Katharina,
    geniale Sache, so eine kurze Hose aus einem ausgemusterten Rock.
    Der Schnitt steht dir sehr gut, und das rote Futter ist genial.
    Ich sitze heute endlich mal wieder an der Nähmaschine. Trotzt morgendlichen Gewitters ist es jetzt draußen heiß und schwül, so dass die kühlere Wohnung die bessere Wahl ist.
    Liebe Grüße,
    Julia

    Antworten
  2. Franzi

    Die Hose find ich richtig schön liebe Katharina – tolle Leistung! Und das rot – traumhaft! Ich find das so super!!! Steht dir gut und mit dem schlichten Top dazu sieht das richtig entspannt aus und trotzdem chic.

    Ich hoffe auch, dass das Gewitter bald kommt. Waren gestern draußen – es lässt sich nur im Einkaufszentrum aushalten, aber so viel einkaufen kann man gar nicht.

    Liebe Grüße
    Franzi

    Antworten
  3. akhimo

    Coole Hose, gefällt mir sehr. Aber ich kann ja kaum glauben, dass die 38 bei dir fast etwas zu eng ist. Scheint also, dass die Schnitte eher kleiner ausfallen von Deer&Doe?
    Ich hoffe, der Start in die zweite Arbeitswoche wird etwas kühler. Pendeln bei Hitze ist mit der DB echt kein Geschenk… Aber es soll ja etwas abkühlen.
    Liebe Grüße, Antje

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Hey Antje! Zumindest bin ich laut Tabelle und Brustumfang zwischen 36 und 38. Und Hosen müssen immer ne Nummer größer. also fällt der Schnitt kleiner aus, aber so wie es in der Maßtabelle steht.

      Antworten
  4. madebymiri

    Du bist echt crazy :-) Wir alle wissen ja, dass Du sehr wohl genug zum Anziehen hast, aber ich kann es sehr gut nachvollziehen *hihi* EIne tolle Hose, schöne Bilder (auch mit crazy eyes) und noch schönere Beine!

    LG, Miri

    Antworten
  5. Sandra

    Jaja, geht mir auch immer so: nix passendes anzuziehen:)
    Puh, die Streifen passen ja perfekt aufeinander! Und zu grau passt doch eh alles, auch rot :) – Klasse, Deine neue Chataigne!!
    Liebe Grüße
    Sandra

    Antworten
  6. Monserratt

    I love the look of these shorts and this Renfrew on you. I actually like this version much better than the previous one. I hadn’t thought of making a sleeveless Renfrew! What a great idea! It looks fantastic! :)

    Antworten
  7. Punktemarie

    Hallo Katharina,

    Dein neuer Shirts ist klasse :-) Die Idee mit den Streifen find ich sehr schick und das rote Futter ist genau richtig, im selben Stoff wär langweilig :-)
    Jetzt hoffen wir mal, dass die Abkühlung bleibt, die letzten Tage hatten wir 35 in der Wohnung… Ging gar nicht…

    Wünsche Dir eine kühle und angenehme Woche, liebe Grüße, Brigitte

    Antworten
  8. Susanne

    Sehr hübsch ist die kleine Hose und die schöne Streifenverarbeitung macht sie besonders. Wahrscheinlich nicht jobtauglich, aber für Freizeit und Urlaub prima.
    LG von Susanne

    Antworten
  9. SaSa

    Deine Shorts sind sehr hübsch, so eine erwachsene Version! Das Streifendetail der Passe gefällt mir sehr und für rotes Untendrunter bin ich immer zu haben! Liebe Grüße, SaSa

    Antworten
  10. Christiane

    Die Hose ist toll! Ich mochte schon den Rock aus dem Stoff sehr, und die Hose ist echt großartig!
    Die Länge ist super und ich mag den Bund mit den Streifen, die sich vorne treffen, sehr. Solche Nahtschatten-Nähanfälle kenne ich :)
    Und die Reißverschluss-Arie ist ja klasse :)
    Schön, dass du einen guten Start im Job hattest!
    Liebe Grüße
    Christiane

    Antworten
  11. Christiane

    Na das ist ja eine tolle Hose! Das rote Innenleben finde ich richtig cool! Ton in Ton kann doch jeder :-))
    Und das Shirt mag ich auch sehr! Perfekt jetzt für die heißen Tage!
    Ich hatte mal eine Tasche genäht! Und der RV klemmte ständig! Da musste ich das Teil nochmal raustrennen. Seitdem kaufe ich lieber etwas teurere!

    Liebe Grüße
    Christiane

    Antworten
  12. Caroline

    Bei dir komm ich ja fast mit Kommentare schreiben nicht hinterher ;)

    Deine Shorts ist toll geworden! Ich finde super, wie du den Bund zugeschnitten hast, mit den Streifen! Sieht richtig professionell aus!
    Mir gefällt auch, dass der rote Stoff raus blitzt!

    Das mit dem Reißverschluss ist ja ärgerlich!
    Probier mal, etwas Seife (Block-Seife, nicht die flüssige) auf den Reißverschluss zu streichen, also direkt mit dem Block mal drüber fahren. Dann sollte er leichter gehen in Zukunft…

    lg Caroline

    Antworten
  13. Pingback: Aster | Fröbelina

  14. Mona

    Wow, die gefallen mir sehr gut und den roten Innenstoff finde ich super! Das Schnittmuster hatte ich auch schon im Auge, war aber vom Preis abgeschreckt. Aber die Shorts sehen so gut aus, dass ich die vielleicht doch mal nähe.

    Viele Grüße!

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Danke!:-) Ach, der Preis ist echt okay, für das was du bekommst. Ist auf schönen festen Papier gedruckt, sieht hübsch aus und die Anleitung ist gut!:-)

      Antworten
  15. Anja

    Hallo, die französischen Schnitte sehen toll aus. Werde ich mir bestellen. Danke für den Tipp und die tolle Modellschau.
    Aber warum zeichnest du die Fertigschnitte ab???
    Das würde mir nie einfallen.
    Es sei denn du kaufst dir einen mit mehreren Näherinnen. Wurde in meinem Kurs auch gemacht, bis es Ärger gab.
    Gruß Anja

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Hi, gern geschehen. Naja, ich weiß ja zu Beginn nicht welche Größe ich wirklich habe und wenn ich dann eine zu kleine ausschneide dann hätte ich dann ja Pech gehabt. Dann denke ich immer, dass ich bestimmt mal in ein paar Jahren eine andere Größe brauche und dann den Schnitt nochmal bestellen müsste. Außerdem muss ich halt jeden Schnitt verlängern und das geht beim Abzeichnen besser. Letztens habe ich ein Kleid für jemanden genäht der eine größere Größe hat als ich und da brauchte ich den Schnitt nicht nochmal zu bestellen, weil ich ihn als ich ihn für mich genäht habe nicht ausgeschnitten hatte. Aber das ist schon definitiv Mehrarbeit, lohnt sich für mich aber :-)

      Antworten
  16. Andrejana

    Hallo Katharina,
    bin erst vor Kurzem auf Deinen Blog gestoßen und bin total infiziert! Du triffst bei sehr, sehr vielen Schnitten genau meinen Geschmack (und stricken tu ich auch gerne). Daher hab ich mir nun auch 2 der teuren aber tollen Deer&Doe-SM’s schicken lassen. Nun eine Frage an Dich: ich liege in der Maßtabelle vom Brustumfang und Taille zw. 38 und 40, treffe mit meiner Hüfte genau die Größe 38. Nach Deinen Angaben fällt der Schnitt etwas klein aus oder? Wo sitzt denn Deine 38 ettwas knapp? Da Du zw. 36 und 38 lagst und die 38 Dir immer n och zu eng ist, überlege ich nun, ob ich sogar die 42 anpeilen soll…. hast DU mir nen Tipp?
    Vielen Dank schon mal und ganz liebe Grüße aus dem sonnigen Oberschwaben!
    Andrejana

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Hallo Andrejana! Schön, dass dir mein Blog gefällt und dass du mir einen so netten Kommentar hinterlässt, danke :) Der Schnitt fällt genau so aus wie in der Tabelle angegeben. Ich habe nur Brustumfang und Taille Gr. 36/38. Und wiel ich so faul bin habe ich dann auch Gr.38 für die Hose ausgeschnitten, bzw. weil ich nicht wahrhaben wollte was ich für Hüften habe ;) Laut Tabelle habe ich nämlich an der Hüfte Gr. 40 ;) Und ne Nummer größer würde denke ich ideal passen. Nimm also Größe 38, mir passt ja sogar ne Nummer kleiner die Hose noch und du hast ja auch 1,5 cm Nahtzugabe zur Not. Aber wenn du 38 an der Hüfte hast, dann passt die Hose auch in 38 :)

      Antworten
  17. Kerstin

    Hallo Katharina! ich bin gerade auf der Suche nach einem Schnittmuster für eine Shorts über Pinterest auf deinen (übrigens tollen) Blog gestoßen. Die Hose ist ja wirklich wunderschön und genau das was ich suche! Ich hab das SM auch zum Kauf gefunden, nun mein Problem: ich spreche kein Wort Französisch, daher meine Frage: ist die Nähanleitung bebildert, bzw. wäre es möglich die Hose ohne entsprechende Kenntnisse hin zu kriegen oder würdest du mir raten, die Finger davon zu lassen?
    Liebe Grüße, Kerstin

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Hallo Kerstin :) Schön, dass du hierhin gefunden hast und dir die Shorts gefallen :) Die Anleitung kommt in französisch und in englisch, sonst hätte ich das auch nicht geschafft ;) Bebildert ist sie auch. Sie ist allerdings nicht sehr ausführlich, aber dennoch ausreichend fand ich! :)

      Antworten
  18. Pingback: Beine frei! 13 Shorts-Schnittmuster für den Sommer | Elle Puls