Ein neues Outfit

img_20141116_133005Einen schönen Mittwoch Morgen zusammen :) Ich habe euch einige zu zeigen also fange ich direkt an! Ich wollte eine neue Hose und zwar so eine fesche dunkelrote! :) Und meine letzte genähte Hose ist sowieso etwas her gewesen und ganz so toll sitzen tat sie dann doch nicht und ich habe mir in der Zwischenzeit das Buch Pants for real People von Pati Palmer und Marta Alto bestellt. Es ist auf englisch und die Frauen auf dem Cover sehen doch recht dick aus :D Aber Lauren von lladybird hat es empfohlen und tatsächlich sind in dem Buch Tipps für wirklich jeden Körper! Ich bin davon echt begeistert! Erst werden so grundsätzliche Probleme erklärt und Tipps gegeben wie man zum Beispiel die Falten im Schritt wegbekommt (also der Hose! Gegen deformierte Körper bekommt man leider keine Tipps ;) )! Toll, die Falten habe ich nämlich immer (wieder : nur in der Hose!) ;)und dann kommen Kapitel über Gürtelschlaufen, Knöpfe, Nähte, Verschlüsse und hast du nicht gesehen! Am Ende gibt es dann Schritt für Schritt Anleitungen für unterschiedliche Hosentypen und mit der Anleitung für eine Jeans bin ich so gut zurechtgekommen dass ich nicht mal die Burda Anleitung zu meinem Burda Schnitt in die Hand nehmen musste.

img_20141116_133005

Schnitte sind in dem Buch nicht, aber man kann alles was drin steht auf jeden Schnitt anwenden behaupte ich mal :) In den ausführlichen Anleitungen wird dann immer auf die detaillierte Anleitungen verwiesen und so kommt man echt mit Spaß und Erfolg zur Hose! Super! Den dunkelroten Stoff habe ich aus der Grabbelkiste bei Karstadt in Karlsruhe. 2 m für nen 10er. Baumwolle mit etwas Elasthan! Schön dick und perfekt für ne Hose. Angepasst habe ich an dem mittlerweile stark veränderten Burda-Hosen-Schnitt den ich bisher für alle Jeans verwendet habe wieder ein paar Sachen. Die Naht im Schritt habe ich wie im Buch vorgeschlagen am Hinteren Hosenteil verlängert in dem ich die Form der Naht verändert habe. Ich habe die Beine unten weiter gemacht und oben unterm Bund und am Bund noch etwas Weite rausgenommen. Etwas zu viel, die Hose ist zu eng :D Mist! Aber ich passe gerade noch rein ;)

img_20141116_133230Außerdem habe ich die Höhe der Hose überm Popo angepasst auch im Buch vorgeschlagen um Falten unterm Popo zu eliminieren (an der Hose wieder ;) ).

img_20141116_133308 img_20141116_133321

Für den Bund von innen habe ich Flanellstoff der noch vom Mantel übrig war genommen, schöööön weich! :)

img_20141116_135505 img_20141116_135450 img_20141116_135416Ein riesen Malheur ist mir auch passiert. Beim Einnähen des Reißverschlusses, also beim Versäubern habe ich mir schön mit der Overlock in ein fertiges Hosenbein gesäbelt! Mitten rein! Da war nichts mehr zu retten und auch nicht mehr genug Stoff da, so dass mir nichts übrige blieb als  das Beim nochmal senkrecht zum Fadenlauf zuzuschneiden, echt kacke, jetzt ist der Stretch natürlich in die falsche Richtung! Aber ich wollte auch nicht aufgeben! ;) Und ich mein, was soll’s! ;) Shit happens! :)

img_20141116_133223 img_20141116_133248

Geärgert habe ich mich dann nochmal als die Hose nicht gescheit gepasst hat :D Aber nach ein paar mal tragen hat sich das auch fast erledigt. Die Gürtelschlaufen habe ich diesmal mit einem Schrägbandformer gemacht und sie sind meilenweit besser geworden als bei der letzten Hose (auch ein Tipp aus dem Buch!). Der Hosenschlitz ist auch sooo viel besser, dank dem klasse Buch :) In dem Buch steht auch, dass man die doppelten Nähte nicht mit der Zwillingsnadel machen soll, sondern immer einfach 2 mal nebeneinander nähen soll. Das ist mir an einigen Stellen echt misslungen aber alles im allem bin ich damit besser gefahren als mit der Zwillingsnadel, da ich einen Dreifachgeradestich verwende für die sichtbaren Nähte und die sonst enorm dick werden.

img_20141116_133235Abgesteppt habe ich übrigens mit schwarzem Garn. Ich hätte auch rotes gehabt, aber nee schwarz fand ich besser :) Der Reißverschluss ist extra für Hosen und 8 cm lang, vielleicht traue ich mich bei der nächsten Hose sogar mal die Hose etwas höher zu machen, mal sehen ;)

img_20141116_133019 img_20141116_133015

Passend zur Hose habe ich mir einen Longsleeve genäht. Der Schnitt dazu ist Bronte Top von Jennifer Lauren Vintage den man im Paket über patternparcel bekommen hat, worauf mich Karin hingewiesen hat, was ne super Aktion! Im Moment kaufe ich aber leider mehr Schnittmuster als ich verarbeiten kann.

img_20141116_133038 img_20141116_133104

Der Stoff ist vom Stoffmarkt in Karlsruhe und war für Marvin vorgesehen, er mochte ihn nicht und da hab ich ihn mir schnell gekrallt!

img_20141116_133124 img_20141116_133135

Das Top ist einfach und schnell genäht und kommt mit kurzen und langen Armen und ner guten Anleitung! Das besondere ist halt der Ausschnitt. Ich bin zufrieden! Die Schuhe sind auch neu und ich habe mal meinen Mantel angelassen auf 2 Bildern weil ich finde dass er so schön passt!

img_20141116_132926 img_20141116_132930

Was habe ich mir da ein schönes Outfit genäht! Sehr stolz bin ich und so verlasse ich euch auch nachdem ich noch kurz beim MeMadeMittwoch verlinke ;)

Katharina

Schreibe einen Kommentar zu Silke Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

52 Gedanken zu „Ein neues Outfit

  1. Irene

    Da hast Du Dir wirklich ein tolles Outfit genäht. Besonders beeindruckt bin ich natürlich von der super sitzenden Hose. Die sieht echt klasse aus. Das Shirt und die Jacke dazu – perfekt!

    Liebe Grüße Irene

    Antworten
  2. strickprinzessin

    Hallo Katharina,
    da warst du abe wieder sehr fleißig. Das mit der Hose ist echt ein Ärgernis. Boah ich bewundere deine Geduld. Ich hätte sie längst in die Tonne gekloppt! Mir ist das auch schon mal bei einem Shirt passiert. Das Bronte Top ist klasse geworden Und auch du hast mal schöne lange Armen, schon klar das du das selber verlängert hast. Muss ich ja auch, aber ein bischen weniger als du :-).
    lG Melanie

    Antworten
  3. metterlink

    Das kannst du auch sein! Also stolz!
    Die Detailaufnahmen von deiner Hose zeigt ja wirklich, wie perfekt du das machst! Schaut richtig, richtig klasse aus! Aber das mit dem Hosenbein ist ja wirkich ärgerlich….
    Auch dein Oberteil passt perfekt dazu! Und das Buch interessiert mich jetzt, obwohl ich ums Hosen nähen noch immer nur rumschleiche…
    Liebe Grüße,
    Marina

    Antworten
  4. Anke

    Wow, also an eine Jeans hab ich mich bisher nicht rangetraut. Aber Deine ist ja perfekt. Sieht so überhaupt nicht selbst genäht aus. Selbst der Knopf ist „echt“ ;-). Irgendwann sollte ich mich wohl auch mal ran wagen. Respekt!!

    LG Anke

    Antworten
  5. Punktemarie

    Guten Morgen liebe Katharina,

    Das ist ein Mega-Outfit :-) Super, super klasse :-) Da musst Du einfach drauf stolz sein :-) Trotz des Pechs bei der Hose. Du schaffst es ja immer, sowas irgendwie zu retten :-) Und Dein Mantel … Eine tolle Kombi :-)

    Das Buch klingt sehr spannend, genauso was muss ich mir irgendwann auch kaufen, denn gerade „untenrum“ passt bei mir meist nix richtig. An einer Stelle zu groß und an der anderen trotzdem zu eng…

    Habe mir gestern übrigens noch den Schnitt fürs Lady Skater Dress gekauft. Ist ja alles richtig toll erklärt. Freu mich schon drauf, das Kleid zu nähen :-)

    Viele liebe Grüße, Brigitte

    Antworten
  6. greenfietsen

    Auch wenn ich es nicht zum ersten Mal bei dir sehe, staune ich immer wieder darüber, dass du dir eine Jeans nähst und dass die sooo sensationell gut aussieht. – Hallo!!! Eine Jeans!!!! *kopfschüttel* So passend, so gut sitzend kann man ja gar keine kaufen. Absolut genial, auch in dem Dunkelrot und zu dem schicken Longsleeve. Ich bin begeistert!

    Das Missgeschick mit der Ovi ist mir bei meinem ersten Shirt unter’m Arm passiert. Wie du sagst: Shit happens! Was soll’s! … Ich bin mir sehr sicher, dass du nicht aufgeben wirst und dir irgendwann die perfekte Jeans auf den Leib schneidern wirst. Ich finde, du bist schon echt nah dran. :-*

    Ganz liebe Grüße
    Katharina

    PS: Da fällt mir ein… Weil du von diesem Buch erzählt hast. Kennst du ein deutschsprachiges Buch über Techniken des Kleidungnähens, das du mir als Anfängerin empfehlen kannst? Ich wäre da über jeden Insidertipp dankbar. ;-)

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Hi Katharina! :) Was ein netter Kommentar :) Danke :) Ist auch bei mir nicht das erste Mal dass ich mir in das fertige Kleidungsstück schneide :D Ein deutsches kenne ich leider nicht.. was super sein soll ist fit for real people, ich habe es aber selber nicht. Wenn mir mal was über den Weg läuft bist du die erste die es erfährt :)

      Antworten
  7. SaSa

    Diese Hose ist perfekt, sie sieht aus, wie gekauft! Schade, dass sie etwas zu eng ist!
    Zum Absteppen eignet sich der Patchworkfuß mit Führung sehr gut. Die erste Naht am inneren Rand führen (oder mit dem Schmalkantfuß nähen), die Führungsschiene für die zweite Naht einfach entlang der Teilungsnaht führen, und die Naht hat den richtigen Abstand und ist schnell zu nähen!
    Liebe Grüße, SaSa

    Antworten
  8. akhimo

    Die Hose ist der Hammer. Die sieht richtig schick aus. Wie gekauft. Und die letzten von dir beschriebenen Macken (ich kann sie nicht sehen… ;-) ) wirst du dann bei der nächsten Hose wohl endgültig ausgelöscht haben, so dass du dann wirklich deinen ganz eigenen perfekten Hosenschnitt hast. Freut mich für dich. :-) Wirklich schön. Das Top dazu gefällt mir auch sehr. Es sieht nach einem gemütlichen schnellen Näherfolg aus. So etwas mag ich ja sehr. Ach, und ich gebe dir recht: Die Kombi mit dem Mantel ist sehr schön. :-)
    Liebe Grüße
    Antje

    Antworten
  9. Kathrin

    Echt schön!
    Dein Overlock-Unfall ist natürlich blöd gelaufen, umso besser, dass du doch noch was retten konntest. Vor Hosen hab ich so einen Respekt und deine sitzt echt richtig richtig gut! Vorallen die Taschen hinten sehen super aus. So viel zu klein kann dir doch gar nicht sein?
    Das Top ist auch super, sowas bräuchte ich auch mal.
    Und wie toll der Mantel dazu passt. Haste echt gut gemacht!

    Ach ja, nochwas: ich hab mir vor kurzem „Fit for real People“ gekauft und das ist ebenfalls richtig richtig gut!

    Antworten
    1. Susanne

      Das ist ja mal eine knackig sitzende Hose, aber du kannst es dir leisten mit deiner Figur und deinen ellenlangen Beinen, auch eine tolle Farbe und die Verarbeitung sieht doch klasse aus.
      Und ein Streifenshirt ist ja fast immer ein guter Kombipartner.
      Danke auch für den Buchtipp.
      LG von Susanne

      Antworten
    2. Katharina Artikelautor

      Ja auf das Buch habe ich auch schon ein Auge geworfen :) Sie ist auch eigentlich nur am Bund zu eng, der Rest geht, aber ich trage mir den weit ;) Gaar kein Problem ;) Viel ist es echt nicht :) Und danke für den lieben Kommentar, bin gespannt wann es deine erste Hose gibt :)

      Antworten
  10. Jasmin

    Oh ja. Stolz kannst du auch sein.
    Die Hose sieht fantastisch aus. Das sie zu eng ist sieht man nicht. Die Farbe ist so super. Ich hatte so eine ähnliche Levis als Teenager. Die habe ich auch geliebt bis zum Zerfall. Ich hoffe, dass du deine Hose auch so lieben wirst.

    Antworten
  11. ilanoé

    Da kannst du ja stolz sein, dein Outfit sieht einfach mega klasse aus ;-) Naja, das mit der Hose kenne ich zu gut, deswegen nähe ich mir im Moment gar keine Hose, muss aber unbedingt das Buch mal anschauen, sieht super interessant aus!!! Mein Mann wollte, dass ich ihm Jeans nähe, aber Hose nähen ist nicht so ganz mein Ding, lieber Hemde nähen! Und vor kurzem ist mir auch passiert, dass ich in dem geschnittenen Teil rein geschnitten habe, da kann ich gut mitfühlen, wie man sich dann fühlt. Und ich bin sicher, bei der dritten Hosen, läuft alles wie geschmiert!!! Aber ich finde schön, dass du nicht aufgibst und eine Lösung findest! Viel Spass heute noch und ich mag dein Outfit sehr, vor allem ist die Farbe der Hose einfach genial!!!
    Ganz liebe Grüsse,
    Nathalie

    Antworten
  12. Christiane

    Wow!!! Ich bin immer wieder begeistert von deinen Nähprojekten! Die Hose ist ja wirklich der Knaller! :-) Und Respekt für dein Durchhalten, trotz zersäbeltem Bein :-)
    Das Shirt gefällt mir auch sehr! Ich weiß nicht, bei wie vielen Schnitten von dir ich mir schon vorgenommen habe, den auch zu nähen. Hier auf jeden Fall wieder! :-)
    Liebe Grüße
    Christiane

    Antworten
  13. Silke

    Hallo Katharina, also man sieht all die Problemen, welche beim nähen aufgetreten sind wirklich nicht ! Und das ist schon ne Menge wert. Ich finde sogar, das die Hose sehr gut passt. Oder bist du die ganze Zeit am flachatmen ? Hosen nähen ist nicht so einfach, aber ich habe festgestellt, man arbeitet sich mit jedem Versuch ein Stück vor.
    Dein Outfit gefällt mir jedenfalls sehr und alles made by you. :) lG silke

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Hallo Silke! Nur beim Anzeihen muss ich ein bisschen einatmen :D Also es geht, aber perfekt ist es noch nicht! Aber ich mein wenn die Hose jetzt schon perfekt wäre dann wäre es ja auch langweilig ;) Danke für den lieben Kommentar :)

      Antworten
  14. Elke

    Hi Katharina,
    danke für den Buchtipp! Ich will mich demnächst auch wieder etwas intensiver dem Thema Hose widmen, weil mir kaum noch eine Jeans passen will. Also muss Ersatz her. Im Jeansladen bin ich (wie meist) nicht fündig geworden, daher muss also wieder handmade her.
    Die Hose ist super geworden. Ich glaube bei den schmalen Hosen ist es ganz gut, wenn sie anfangs zu eng sind. Die geben ja durch die Körperwärme um einiges nach. Auch bei Kaufhosen ist das oft so, bei mir zumindest.
    Das Shirt passt auch gut dazu. Aber nähtechnisch ist die Hose natürlich das Highlight.
    Toll gemacht.
    Liebe Grüße,
    Elke

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Danke Elke :) Ich kann dir das Buch echt nur empfehlen :) Das ist klasse :) Udn die Hose hat auf jeden Fall schon angefangen nachzugeben :D Bisschen mehr schwitzen noch dann passt das :D

      Antworten
  15. Goldengelchen

    Wow, ich bin immer wieder begeistert von deinem Näh-Tempo und deinen Ergebnissen. Ich überlege immer viel zu viel vorher – du machst einfach!
    Dein Outfit ist super geworden, gefällt mir richtig, richtig gut. Die Farbe der Hose ist toll und Shirt und und Jacke posen perfekt dazu!
    Liebe Grüße, Goldengelchen

    Antworten
  16. Petra

    Naaaaa, hab ich Dich mit der Farbe angesteckt *grins* Ist doch immer wieder schön, so ein passendes Outfit zu haben, und dazu noch komplett Memade. Die Hose steht Dir wieder genialgut, und der Stoff gibt sicherlich noch was nach. Das Buch hört sich gut an, aber ich denke, ich kaufe mir meine Hosen doch lieber, denn so was wie bei Dir ist mir letztens auch passiert, mit einer Rumlungerhose, voll ins Bein gesäbelt…. mann, da ärgert man sich vielleicht.
    Ich bin jetzt am überlegen, ob ich mir den Lady Skater Schnitt auch bestelle, der Preis ist ja ganz schön happig. Ob ich aber vor dem Jahresende noch dazu komme, steht in den Sternen.
    LG Petra

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Jaaa, ist ja auch ne super Herbstfarbe :) Vielen lieben Dank für deine netten Worte :) Du könntest ihn dir ja als Weihnachtsgeschnek kaufen ;) Lohnen tut sich der SChnitt aber auf jeden Fall :)

      Antworten
      1. Petra

        Ja, das wäre mal ne Massnahme. Meine Mutter hat mir doch eh etwas „Bares“ geschenkt, zum baldigen Geburtstag, das wärs doch. Ich glaub, dann gibts irgendwann doch mal ein „Frauenrollschuhfahrendes“ Kleid von mir, oder für mich…

        Antworten
  17. Tag für Ideen

    Wow…. die Hose ist der Hammer!!!
    Du siehst echt super aus darin – die ist auf den Punkt genau deinem Körper angepasst – das Buch muss wirklich ein guter Tipp sein, dass muss ich mir anschauen…. nur in Englisch… owei… aber langsam habe ich die „Fachbegriffe“ eh drauf :-).
    Liebe Grüße
    Veronika

    Antworten
  18. G'macht in Oberbayern

    Liebe Katharina,
    ich ringe noch nach Fassung!
    Du hast die Wahnsinnshose genäht (wow, passt die super!) und eine spitzenmäßiges Langarmshirt… UND der Hammermantel ist auch noch von Dir!!!?? Japs!
    Das macht mich jetzt echt fertig! So toll geworden jedes einzelne Teil und zusammen…wow!

    Ein bißchen schade finde ich, dass der Besitz des Buches nicht die Falten am Körper minimiert, hätte ich sonst glatt gekauft…

    Also, von mir bekommst Du 3 x 1 mit Sternchen ins Heft! Sagenhaft!

    Bewundernde Grüße,
    Marlies

    Antworten
  19. Christiane

    Manno, jetzt hängt mir die Zunge wieder bis zum Boden!
    Ich bin ganz begeistert von Deiner Hose! Auch wenn sie etwas eng ist, aber ich finde sie sooooo schön! Das Buch muss ich mir mal angucken! Das interessiert mich sehr!
    Ich habe übrigens heute bei meinem Nähmaschinen-Dealer angerufen! Ich habe auch so einen tollen Fakecoverstich (wie bei Marvins Shirts)!!! Probiert hab ich ihn auch schon! Ich freu mich so!
    Aber zurück zum Thema! Dein Shirt gefällt mir auch sehr! Der Ausschnitt ist klasse und mal was ganz anderes!
    Toll, was Du alles genäht hast! Ja, Dein Outfit ist wirklich wunderschön ♥♥♥!

    Sei ganz lieb gegrüßt
    Christiane

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Danke Christiane! Ich glaub fast der ist standard bei fast allen Maschinen, aber bevor mich die Verkäuferin drauf hingewiesen hat ist er mir nie aufgefallen! :) Schön dass du ihn jetzt auch entdeckt hast :)

      Antworten
  20. Sandra

    ein sehr schönes Komplett-Outfit. Ich mag die Jeans, die Farbe ist schön herbstlich. Man sieht gar nichts von dem kleinem Missgeschick.
    Das Oberteil gefällt mir richtig gut von Ausschnitt, ich mag den amerikanischem Ausschnitt auch wenn ich den bisher nur bei Kinderkleidung genutzt hatte.
    LG Sandra

    Antworten
  21. Fränzi

    Oh, du legst ja ein Tempo vor :) Die Hose ist wirklich super, genial, wenn man das kann! Für solche Intensivprojekte fehlt mir gerade leider die Zeit. Das Oberteil ist auch toll, ich mag die Ausschnittsart. Leider gibt es nicht mehr bei Pattern Parcel, da sind jetzt Taschen dran und der Einzelschnitt ist mir echt zu teuer…aber eigentlich bekommt man es wohl auch gut selbst hingebastelt :)

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Danke :) Ich habe auch diesmal recht lange für die Hose gebraucht, ich habe auch nicht mehr soo viel zeit im Moment :( Ja, ich denke auch dass man das schafft :)

      Antworten
  22. claudia

    Ein riesiges wow!was für eine wahnsinnshose.ja die Sache mit dem fadenlauf und dem reinsäbeln kann ich auch.:-) an so etwas trau mich echt nicht ran.meine Bewunderung hast du auf jeden fall.
    LG
    Claudia

    Antworten
  23. Angys Atelier

    Ein gut sitzende Hose, wie toll ist das denn…musste gerade das Buch bestellen, denn das Hosenprojekt steht bei mir schon lange auf der muss ich machen Liste und vor allem muss ich mir Wissen aneignen…
    Natürlich ist dein ganzes Outfit total Klasse.
    Liebe Grüsse
    Angy

    Antworten
  24. Anna

    Booooooooooooooooooooooo………….
    das war meine erste Reaktion :-) heftig, hammer, super geil :-) Dein Outfit steht dir soooo gut… und wenn ich das mal so sagen darf… dein Po sieht richtig klasse aus in deiner neuen Hose :-) Also, doch nicht zu eng geworden ;-) Muss So!!!!
    Das Shirt ist auch total klasse… vor allem passt es ja zu allem, nicht nur zu deiner neuen chicken roten Hose!!!“
    also was ich eigentlich sagen will: Super gemacht!!!!!!!!!!!!!!!

    Antworten
  25. Pingback: Bronte Tops | Fröbelina

  26. Pingback: Ginger | Fröbelina

  27. Pingback: Denim Kelly | Fröbelina