Gillian Wrap Dress in Winter

img_20151023_145139Heute ist wieder ein Motto MeMadeMittwoch. Und das Motto ist Jeans! Toll, genau  mein Ding! Und wie es der Zufall (ja klar, Zufall :D) so will, habe ich hier auch eine fertige Jeans liegen, die ich wirklich unheimlich toll finde, aber es ist ja jetzt wieder diese Jahreszeit bei der man Wochen im Vornherein planen muss, wann man Fotos macht. Und seit die Jeans fertig ist war das Wetter entweder zu duster und nebelig oder ich war nicht zu Hause. Also keine Jeans, zumindest nicht für euch und nicht für heute. Das letzte Mal, als ich bei einem solchen Motto mitgemacht habe war das das Wickelkleid Motto. Und ich habe mir rasch noch ein Gillian Wrap Dress genäht, mein erstes. Und ihr ahnt es, ich bau hier gerade die perfekte Überleitung: Vor ungefähr 2 Wochen habe ich im Urlaub aber Fotos von meiner Herbst/Winterversion des Gilian Wrap Dresses machen lassen, Marvin hatte nämlich eh immer die Kamera dabei und das muss man nutzen! ;) Wenn das mal nicht für das verpatzte Motto wieder wettmacht?! ;)

img_20151023_145120

Dies ist also meine zweite Version von dem Schnitt und viel habe ich nicht verändert. Offensichtlich habe ich diesmal lange Ärmel gemacht und habe deshalb stolze 2,5 m für den Schnitt gebraucht. Außerdem sind die Bindebänder doppelt so lang wie vorgesehen, ich fand die einfach zu kurz so wie sie waren, ich binde das Kleid nämlich gerne hinten.

img_20151023_150140 img_20151023_145209

Ich habe fast alle Nähte nochmal von außen abgesteppt, ich hatte kein passendes Overlockgarn und habe alle Nähte mit nem richtig roten Faden geschlossen, der schonmal von außen zu sehen ist, das Absteppen beug dem immerhin ein bisschen vor.

img_20151023_150114 img_20151023_150043

Der Stoff ist ein Interlock Jersey in „beere“ von Buttinette, der nicht mehr im Programm ist, aber dieser hier schient mir ähnlich. Den Stoff hatte ich auch in marine bestellt und eine Moneta draus gemacht. leider hat er nach ein paar mal tragen schon angefangen zu pillen. Und leider stellt mein Bildschirm die Farbe „beere“ deutlich violetter dar, als der Stoff es tatsächlich ist. Der ist eher so weinrot, seht ihr ja (also das kommt jetzt natürlich auf eure Bldschirmdarstellung an ;D). Deshalb lag der Stoff hier recht lange. Als ich den gekauft hatte hatte ich gerade sowieso so enorm viel in genau diesem Rotton genäht (wie dieses Kleid und diesen Rock) und hatte keine Lust den Stoff zu verarbeiten. Damals kannte ich den Gillian Schnitt allerdings auch noch nicht ;)

img_20151023_145151 img_20151023_145223

Der Stoff ist recht schwer und nicht sehr elastisch und das macht das nähen und tragen sehr angenehm. Dank der einfachen Handhabung ist mir bei dieser Version das Bindebandloch auch besser gelungen, gut, ich wusste ja jetzt auch wie es geht :)

img_20151023_150152Genäht habe ich wieder in Größe 34, die direkt auf Anhieb gut bei mir saß und die ich auch so ausgemessen hatte. Das Kleid ist in der Taille um 4 cm verlängert, der Rock ist einfach in der längeren Version zugeschnitten und sitzt bei mir wie bei anderen die kürzere ;)

img_20151023_145345 img_20151023_145313

Der Schnitt ist gut ausgearbeitet und super gut erklärt, ich bin zufrieden und ich denke ich kann hier sagen, dass das mein Lieblingswickekleidschnitt ist und sich niemand vor ihm zu fürchten braucht! Der Preis ist auch gerechtfertigt finde ich!

img_20151023_145139

Damit entlasse ich euch in den Jeans-Mittwoch :)

Macht’s gut!

Katharina

Schreibe einen Kommentar zu Lena Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

24 Gedanken zu „Gillian Wrap Dress in Winter

  1. Amelie

    Schade, dass die Fotos mit der Jeans nicht geklappt haben, aber mit dem Kleid hast du einen tollen Ersatz geliefert. Die Farbe und der Schnitt stehen dir beide wirklich hervorragend, richtig schön passend zum Herbst. Die Bilder sind sehr schön geworden, die siehst richtig gut abgestimmt zu deiner Umgebung aus ;)

    Antworten
  2. Susanne

    Ach, was leuchtest du heute schön; ein wunderschönes Kleid und festeren Stoff mag ich für Jerseykleider lieber, als die dünneren Qualitäten. Hinten gebunden gefällt mir auch sehr gut.
    Und die neue Jeans sehen wir dann ja demnächst noch; dass du Jeans nähen kannst, weiß man ja.
    LG von Susanne

    Antworten
  3. Goldengelchen

    uiuiui, tolles Kleid! Und auch eine schöne Farbe, auch wenn es natürlich ärgerlich ist, wenn sie anders ist als wie vorher auf dem Bildschirm.
    Seit dem Wickelkleid-Boom rund um dem Wickelkleid-MMM überlege ich, ob ich mir auch das Gilian-Wrap-Dress nähen soll, vielleicht sogar als Weihnachtskleid. Daher ist es schön, dass du es jetzt in einer Wintervariante zeigst!

    Das mit den Fotos kenne ich, ich habe am Wochenende ein 15min Zeitfenster genutzt und den Freund überredet, schnell Fotos von mir zu machen, damit ich meinen erst Samstag fertiggestellten Jeansrock heute zeigen konnte :-)

    Viele Grüße, Goldengelchen

    Antworten
  4. Mona | yetanothercraftingblog

    Schön ist das geworden! Mit diesem Stoff habe ich auch schon geliebäugelt, allerdings schreckt mich die Zusammensetzung der meisten Jerseys bei Buttinette einfach ab. Wie findest du den auf der Haut?
    Ein Wickelkleid will ich ja unbedingt auch nähen. Kommt Zeit, kommt Tatendrang.

    Liebe Grüße,
    Mona

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Danke Mona :) Der fühlt sich gut an finde ich, ich bin da aber auch vollkommen schmerzfrei und unempfindlich. Ich würde ihn aber trotzdem nicht kaufen, er sieht nach ein paar Mal waschen und tragen nicht mehr so gut aus.

      Antworten
  5. Agnes

    Tolles Kleid und tolle Farbe. Steht dir sehr gut. Die meisten Kleider werden an der Seite gebunden, deshalb finde ich dein Kleid mit der Schleife im Rücken schöner. Aber wie ist das beim Sitzen, drückt das nicht?
    Liebe Grüße
    Agnes

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Danke Agnes! :)
      Man merkt es schon, vor allem wenn man sich anlehnt, aber ich gewöhne mich dann schnell daran, so dass es mich gar nicht stört. Ist ja auch echt weich so ne Schleife. Aber ich bin halt auch keine Prinzessin, die sollen ja sogar Erbsen unter vielen vielen Matratzen noch merken!

      Antworten
  6. Christiane

    Was für ein schönes Wickelkleid! Der Schnitt ist klasse für dich – ich mag deine Sommer- und deine Wintervariante sehr! Die Farbe finde ich toll, zumindest die, die ich am Bildschirm sehe :)
    Liebe Grüße
    Christiane

    Antworten
    1. Elke

      :-) mir geht es wie Christiane. Die Farbe die ich sehen kann ist super!
      Aber wenn du einen Overflow an weinroten Kleidungsstücken hast … für das hübsche Kleid findet sich bestimmt ein Abnehmer (ich streck schon mal).
      Lieber Gruß
      Elke

      Antworten
  7. Sandra

    Ach, ich liebe den Herbst:). Und die schönen, langen schmalen Ärmel Deines Kleides. Die Farbe (aktuell auch bei mir auf und unter den Nadeln:)). Den Schnitt sowieso. Tolle Kulisse!
    Liebe Grüße
    Sandra

    Antworten
  8. Vivien

    Hey Katharina, also ich sehe ein tolles weinrot. ;-) haha, und deine Überleitung ist klasse. ;-) Dein Kleid natürlich auch .:-)
    Liebe Grüße, Vivien

    Antworten
  9. Punktemarie

    Tolles Kleid :-) Der Schnitt und auch die Farbe stehen Dir richtig gut. Super finde ich die Idee mit den längeren Bindebändern, denn auf dem Rücken binden finde ich persönlich auch schöner. Wie sieht es den mit dem Bewegen in dem Wickelkleid aus? Kann man sich damit setzten und so, ohne direkt im Freien zu stehen?

    Liebe Grüße, Brigitte

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Hi Brigitte!
      Fahrradfahren ohne Strumpfhose geht damit überhaupt gar nicht :D Mit Strumpfhose ist aber selbst das kein Problem :) Bei dem Kleid gibt es eine große Überlappung, so dass da nichts passiert!

      Antworten
  10. mitheissernadel

    In der Bandbreite der bläulichen Rottöne, von weinrot bis lila, kann ein Kleid nicht falsch liegen. Wenn es auch in echt etwas anders aussieht, die Farbe steht Dir sicher gut. Und der Schnitt ist ausgesprochen schön.
    Viele Grüße,
    Katharina

    Antworten
  11. Lena

    Liebe Katharina, hm, ich dachte ich hätte schon was zu deinem tollen Kleid geschrieben!?
    Also das Kleid gefällt mir super gut. Diese zweite, langärmelige Version noch mehr als das Sommerkleid. Die Farbe ist toll für dich und der Schnitt superschön, die Ärmel sitzen perfekt! Ich bin immer wieder begeistert, wie unterschiedlich ein und derselbe Schnitt wirken kann!
    Dann halte ich dir mal ganz fest die Daumen, dass der Stoff nicht so pillt. Sowas finde ich immer wahnsinnig ärgerlich bei der ganzen Mühe, die drinnen steckt.
    Beste Grüße, Lena

    Antworten
  12. Pingback: Gillian Wrap Dress | Fröbelina

  13. Pingback: MeMadeMay19 – Woche 3 | Fröbelina