Asymmetrisches Longshirt zum Zweiten

img_20140928_164534Jetzt wo das Wetter etwas nachlässt, oder man zumindest doch ne Strumpfhose unterm Kleid braucht fange ich langsam an auf Hosen umzusteigen (Strumpfhosen sind sooo anstregend! Und man muss imemr die Socken ausziehen… :D) ;) Und was ist mir aufgefallen? Ich habe einfach keine Longshirts und Pullis (wie immer: von allem zu wenig!)! Weil das Asymetrische Longshirt aus der Januar Burda diesen Jahres das ich im März genäht habe mein Lieblingslongshirt ist habe ich es nochmal genäht! Aus einem Stoff den ich mal wieder mit Karin in Masstricht gekauft habe :) Macht euch drauf gefasst, davon kommen noch gaaaanz viele (wie beim Buttinette Frustkauf ;)). Ich hab ihn für ein Kleid vorgesehen auf dem Markt und deshalb 2,5 m gekauft und hatte nach dem Longshirt noch Stoff übrig.

img_20140928_164523

Zum Schnitt habe ich nicht viel zu sagen, ich finde ihn super und habe ihn mittlerweile schon oft an Bloggerinenn gesehen und als ich letztens im Nähladen waren haben sich sogar zwei Frauen darüber unterhalten (bin ich erstmal fachmännisch in das Gespräch eingesprungen! Ha!) :) Der Pulli ist nicht schwer zu nähen und sitzen tut er auch :) Ich habe nur die Ärmel verlängert, der Körper hat so ne komische Form, da hatte ich keine Lust zu verlängern und ist ja ein Longshirt, also passt es mir als normales Shirt ;) (okay, es ist bei mir auch long!) Die Ärmel sind übermäßig lang, aber eng genug um nicht beim Essen in der Suppe zu hängen ;) Finde ich super! :)

img_20140928_164715 img_20140928_164700

Ich finde den Schnitt besonders toll für Streifenstoffe, da sieht man richtig wie verrückt das da alles verläuft :) Wer den Schnitt kaufen will ohne das ganze Heft zu kaufen kann das hier tun. Das Heft ist für alle anderen die Burda vom Januar 2014.

img_20140928_164519

Ich wünsche euch noch ein schönes Restwochenende! :) Für mich beginnt am Mittwoch der wirkliche Ernst des Lebens! Haha, gut dass Freitag frei ist :)

Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

26 Gedanken zu „Asymmetrisches Longshirt zum Zweiten

  1. Tüt

    Ich wünsche dir einen guten Einstieg in den neuen Job! :)
    Das Shirt sieht schön aus, und der Stoff wirkt wirklich gut bei dem Schnitt, da hast du Recht. :)

    Antworten
  2. Punktemarie

    Das Shirt steht Dir super :-) Der Stoff ist klasse. Den Schnitt werde ich mir gleich mal ansehen, denn die Burda hab ich ja – auch wenn ich bisher nichts daraus genäht habe :-)

    Wünsche Dir auch einen tollen Start ins Berufsleben, nette Kollegen und interessante Aufgaben :-) Hoffentlich kommst Du noch zum Nähen… Aber Stricken geht immer :-)

    Liebe Grüße und eine schöne Woche, Brigitte

    Antworten
  3. Petra

    Das sieht toll aus, ich finde der Stoff passt richtig gut zum dem Dapierten. Steht Dir mal wieder total gut.
    Für Deinen „Ernst des Lebens“ wünsche ich Dir viel Glück, ich weiß leider gut genug, wie schwierig der Anfang in einer neuen Firma ist, steht mir am Mittwoch auch bevor (allerdings ist hier Freitag nicht frei). Alles Gute für Deine berufliche Zukunft.
    LG Petra

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Hallo Petra :) Vielen Dank :) Dann wünsche ich dir auch einen schönen Anfang in der neuen Firma und das alles glatt läuft :) Und dass es bei euch auch bald nen Feiertag gibt ;)

      Antworten
  4. ilanoé

    Sehr schönes Shirt !!! Die Farben und das Muster finde ich super, es sind auch genau meine Farben im Moment!!! Pink und grau passt super zusammen !!! Im Gegenteil zu dir geniesse ich im Moment meine Leggings unter den Kleidern zu tragen, aber früher konnte ich die Dinge gar nicht ertragen, weil sie mir immer runter gerutscht sind und das hasse ich richtig!!! Vielleicht habe ich mich dran gewöhnt, obwohl ich schon ein Gewohnheitstier bin und mich nicht so schnell umgewöhne ;-)
    Ganz liebe Grüsse und schönen Sonntag noch!!
    Nathalie

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Hi Nathalie :) Ja das nervt mich auch am meisten, deshalb trage ich ganz gerne Leggings! Strumpfhosen kaufe ich schon immer in der größten Größe, aber sie sind immer zu kurz und rutsch … :( Mist! Ich muss mehr Leggings kaufen :)

      Antworten
  5. akhimo

    Cooles Shirt. Ich liebe es ja auch, wenn die Ärmel etwas länger sind. :-) Für Mittwoch wünsche ich dir einen guten Start mit dem Ernst des Lebens. Ist ja auch eine nette kurze Woche zum Beginn.
    Liebe Grüße
    Antje

    Antworten
  6. Sandra

    Hallo Katharina,
    der Schnitt ist frech.
    Bei dem Longshirt sieht man nochmal richtig gut was für eine tolle Figur du hast.

    Eine schöne kurze Arbeitswoche bzw. erst Mal einen guten Start in das Berufsleben.
    LG Sandra

    Antworten
  7. Jasmin

    Wieder ein super Shirt. Der Rosenstoff gefällt mir damit auch wirklich super. Ich wünsche Dir viel Spaß und Erfolg beim Ernst des Lebens. Bei mir geht es auch wieder ab Mittwoch los nach einem guten Jahr Pause.

    Antworten
  8. Christiane

    Oh cool! Du hast am Mittwoch Deinen ersten Arbeitstag?
    Da drück ich Dir ganz fest die Daumen und wünsch Dir viel Erfolg!!!

    Dein Shirt find ich klasse! Ein total raffinierter Schnitt!!!

    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    Antworten
  9. Anna

    Ein echt cooles Shirt. Ich habe dieses Shirt auch schon lange in meiner „Merken-Liste“ bei Burda. Aber ich komme nicht dazu es zu nähen. Außerdem habe ich da einbisschen Bedenken. Ich bin nicht sondernlich groß und glaube dass mir das Shirt nicht stehen wird. Naja… ich könnte es ja kürzen :) Mal schauen…
    Aber ich finde dieses Shirt echt hübsch. Ich fand das erste schon echt hübsch… Beide sind super und stehen dir echt gut :)

    Antworten
  10. Sylvia

    Wow, der Schnitt sieht ja super aus! Hab ihn mir gleich gemerkt. Hab mir grad Dein erstes Longshirt angeschaut, das scheint kürzer?! Hast Du da was anders genäht?
    Viele liebe Grüße von der Sylvi

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Hey Sylvi!
      Nö die sind gleich lang, ich denke das wirkt auf den Fotos nur so weil ich das erste Shirt vor dem Fotografieren nicht runtergezogen hab :) Und danke für den Kommentar :)

      Antworten
  11. kathrin

    Echt schön geworden! Ich mag den Stoff total.
    Zum ersten Mal, dass ich gedacht habe, wie schade, dass ich die Burda erst seit Juli abonniert hab, haha! :D
    Viele Grüße!

    Antworten
  12. Bärbel

    Hallo Katharina,
    ich muss dir heute mal schreiben. Seit einiger Zeit lese ich mich durch Näh-Blogs und habe Freude daran, zu sehen, was andere so machen. Man findet doch die eine oder andere Anregung und natürlich auch Lust, etwas nachzunähen. Aber am liebsten treibe ich mich auf deinem Blog rum, ich finde einfach unglaublich, was du so schaffst und ich frage mich, wann du das alles machst. Mein Kopf ist auch immer voll von Ideen, und trotzdem schaffe ich nicht annähernd so viel wie du davon umzusetzen. Liegt vielleicht auch daran, dass ich schon zwei drei Donnerstage älter bin und abends nach der Arbeit nicht mehr so viel Elan habe. Aber wie auch immer, ich wollte dir eigentlich nur mal sagen, dass ich fasziniert von deinem Fleiß und deinem Mut bin, die Projekte einfach anzugehen. Weiterhin viel Spaß beim Nähen
    lieben Gruß
    Bärbel

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Hallo Bärbel :) Es freut mich sehr dass du mir so nett schreibst :) Echt lieb, das motiviert mich, danke :) Ich habe in letzter Zeit viel geschafft weil ich am Ende meines Studiums viel frei hatte, oder zumindest viel Zeit zum Nähen, also nicht wundern ;) Liebe Grüße zurück! :)

      Antworten
  13. Sylvia

    Hihi, so, ich hab mir jetzt mal die ganze Burda-Ausgabe bestellt. Ich bin sehr gespannt … Hatte keine Lust auf die blöde Schnitt-Kleberei und nähtechnisch bin ich grad eh gut beschäftigt. ;-) Ich freu mich aber schon total auf das Shirt! :-)
    Liebe Grüße, Sylvi

    Antworten
  14. Pingback: [Nähecke] Longshirt – asymmetrisch | Frische Prinzessin