Tania Culottes

img_20150712_185040Ich habe hier einiges aufzuholen. Einiges habe ich produziert als ich frei hatte und jedes Mal war ich so begeistert von den schönen neuen Sachen, dass mein Hosenrock den ich mir schon im Mai genäht hatte immer wieder hinten anstehen musste und es bisher nicht auf den Blog geschafft hat. Irgendwie ist bei dem Hosenrock und mir der Funke noch nicht übergesprungen, kein Liebeskind… Ich habe den Schnitt von Megan Nielsen schonmal im Winter genäht und den entstandenen Hosenrock wirklich oft getragen. Total praktisch gerade beim Radfahren und ich wurde sehr oft neidisch angeguckt, wenn auch alle sich ein bisschen erschrocken habe, sobald ich meinen vermeintlichen Rock gelüpft habe um zu beweisen, dass es in Wirklichkeit eine Hose ist, ha! :) Auch diese Hose habe ich nicht von Anfang an geliebt, vielleicht wird es ja auch noch was mit dieser hier. Den Schnitt habe ich im Vergleich zum letzten Mal nicht verändert. Damals hatte ich ihn um einige cm verlängert (Tutorial dazu hier)und in Größe S zugeschnitten, obwohl ich laut Tabelle XS habe. Aber die Erfahrung hat gezeigt, dass in Wirklichkeit S passt! :)

img_20150712_185016

Der Stoff lag lange in meinem Schrank, ich habe ihn mal bei Buttinette mitbestellt, reiner Baumwollstoff. Keine Ahnung was ich daraus machen wollte und was genau mich geritten hat diesen Stoff zu kaufen. Aber jetzt war er einmal da und die Schnittteile für den Hosenrock passten drauf! :) Man braucht nämlich wenn man den Schnitt verlängert echt ne Menge Stoff und die Streifen haben es etwas schwieriger gemacht die Schnittteile zu platzieren, so dass ich mit dem Ergebnis zufrieden bin.

img_20150712_185322 img_20150712_185215

Der Hosenrock ist wirklich einfach zu nähen. Die einzige etwas langwierig und eine anspruchsvolle Stelle ist, ist der Saum, der dauert Jahre! Ich habe, wie von Megan Nielsen vorgeschlagen, 0,7 cm von der Saumkante entfernt eine Naht gemacht an dieser Naht dann umgebügelt und dann nochmal diese 0,7 cm umgebügelt. Das macht das ganze erheblich leichter fand ich!

img_20150712_185237 img_20150712_185301

Sitzen tut der Rock auch wieder und schön luftig ist er! Diesmal ist er nicht gefüttert, weil es ja die Sommerversion ist. Vielleicht brauche ich dann für den Winter noch einen Unterhosenrock, ha :D

img_20150712_185333 img_20150712_185120

Was mir ein bisschen Probleme bereitet ist die Lagerung von meinen Hosenröcken. Eigentlich müsste ich sie hängen, sonst knubbeln sie sofort. Der Platz im Hängeschrank ist aber begrenzt. Mal sehen wie ich dieses Problem löse, klingt so als müsste ich wieder ausmisten und wenn man ausmistet braucht man auch immer wieder neue Kleider. Klingt so, als müsste ich jetzt erstmal wieder ein paar Kleider nähen ;)

img_20150712_185040

Habt einen schönen MeMadeMittwoch! :)

Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

56 Gedanken zu „Tania Culottes

  1. Lorkyn

    Wow, gefällt mir richtig gut, dein Hosenrock! Das wäre normalerweise kein Teil für meine „Nähliste“, weil ich Hosenröcke sonst immer ganz anders im Kopf hatte. Aber deiner gefällt mir total gut und man sieht ja wirklich erstmal garnicht, dass es eine Hose ist. Sehr schick! LG

    Antworten
  2. Punktemarie

    Guten Morgen Katharina,

    also mir gefällt Dein Sommerhosenrock :-) Toll finde ich, dass er so weit ist und man auf den ersten Blick gar nicht sieht, dass es ein Hosenrock ist :-)
    Den Trick mit dem Saum finde ich sehr gut, könnte man sicher auch super bei weiten Röcken verwenden …

    Liebe Grüße, Brigitte

    Antworten
  3. Susanne

    Dein Hosenrock sieht klasse aus; ich finde den Streifenstoff super dafür.
    Ist schon komisch, dass manchmal ein Kleidungsstück, bei dem eigentlich alles stimmt, trotzdem nicht die ganz große Liebe wird. Aber das kann sich ja noch ändern.
    LG von Susanne

    Antworten
  4. Amelie

    Hey Katharina, mir gefällt dein neuer Hosenrock ;). Das du ihn verlängert hast finde ich gut, die Länge steht dir! Die Streifen machen das ganze auch gleich noch interessanter. Zum Fahrradfahren hätte ich auch gerne so ein Teil, ich bin gerade mit einem gekauften Bleistiftrock gefahren und das war nicht so spaßig^^

    Antworten
  5. strickprinzessin

    Das Teil ist echt cool, damit kann man echt unbeschwert Rad fahren :-). Sieht auch sehr luftig aus bei den Temperaturen.
    glG Melanie
    P.S: Winterunterhosenrock, hihi hört sich lustig an :-)

    Antworten
  6. akhimo

    Hm, ich glaube, ich muss mich auch mal langsam mit Hosenröcken anfreunden… Die sind nämlich bestimmt auch super praktisch für auf den Spielplatz rumtoben. Und in sind die irgendwie auch, wenn man sich heute so den MMM anschaut. ;-)
    Deine Version gefällt mir, auch wenn ich die Streifen erstmal gewöhnungsbedürftig finde. Aber so länger ich mir die Bilder anschaue, umso besser gefällt er mir der Hosenrock. Den Schnitt finde ich auch sehr klasse, weil man die Hose wirklich nur erkennt, wenn der Rock gelüftet wird.
    Liebe Grüße
    Antje

    Antworten
  7. Lotti Katzkowski

    Liebe Katharina,
    dein Hosenrock gefällt mir super. Du freundest dich hoffentlich noch an mit deiner Hose.
    Ich hab den Schnitt auch am Sonntag beim Nähkränzchen genäht. Ich hatte nicht soviel Stoff, weshalb ich nur 4,5cm verlängern konnte, was eine sehr ungewohnte Länge (bzw. Kürze) für mich ist. Deine Länge gefällt mir auch sehr gut. Am Schnitt stören mich sehr die fehlenden Taschen. Ansonsten ist der Schnitt ja wirklich sehr einfach und schnell genäht.
    Ich hab sehr gelacht über das Dilemma des Ausmistens und neue Kleider nähen. :-D
    Liebe Grüße
    Lotti

    Antworten
  8. SaSa

    Das ist wieder so ein schönes Teil! Ich mag die Schnitte von Megan Nielsen, sie sind alle total alltagstauglich aber mit einem gewissen Extra. Für den Saum hat sie beim Cascade Rock Deine Methode und auch die mit dem Schmalsaum- oder Rollsaumfüßchen vorgestellt. Das habe ich mir zugelegt. Mit etwas Übung geht das Säumen ganz schnell. Wenn eine Stelle eventuell nicht richtig mitgefasst ist (alle 2 Teile ca. eine Stelle), mache ich das kurze Sückchen auf, bügle es zurecht und nähe es nach. Ich kann so ein Füßchen nur empfehlen und säume fast alle Kleider und Blusen damit! Liebe Grüße, SaSa

    Antworten
  9. Siebenschön

    Jetzt hast du mich soweit: seit Wochen schleiche ich um dieses Schnittmuster herum, aber jetzt muss ich es kaufen! Muss mir gleich nochmal angucken, wie du das mit dem Verlängern machst.
    Toller Hosenrock!!
    LG
    Marlene

    Antworten
  10. Christiane

    Ich kann mir vorstellen, dass andere Teile es bei all deinen schönen Kleidern nicht einfach haben, auch mal an die Reihe zu kommen :)
    Sehr gut, dass dein Hosenrock es heute mal geschafft hat, denn er ist wirklich klasse! Und vielleicht springt der Funke bei dir ja heute über? Bei mir hat es neulich mit meinem Rock auch geklappt.
    Das Beweisfoto, dass es wirklich kein Rock ist, ist grandios! :)
    Liebe Grüße
    Christiane

    Antworten
  11. Sandra

    So lass ich mir Culottes gefallen – auf den ersten Blick nicht als solche zu identifizieren, dazu wirklich praktisch. Ihr freundet Euch sicher noch an, er ist toll!
    Liebe Grüße
    Sandra

    Antworten
  12. SuSe

    Der sieht doch super klasse aus! Und der Stoff sieht auch toll aus, Du gewöhnst Dich bestimmt daran! Auch Deine Winter Coulottes sehen super aus.
    Neulich hatte ich mir gerade das Schnittmuster angesehen und gedacht, das ist mal eine richtig schöne Coulottes – normalerweise ist das nicht so meins, das macht mich glaube ich eher pummelig…aber diese sieht ja fast aus, wie ein Rock und ist definitiv auf meiner Winter To Sew Liste und nachdem ich jetzt Deine gesehen habe bin ich fast versucht, für den Sommer auch noch eine zu nähen!
    LG SuSe

    Antworten
    1. Andrea

      Liebe Katharina, mir gefällt dein Hosenrock sehr gut, perfekt mit dem schwarzen Shirt und sicher auch an der neuen Arbeit tragbar. Vielleicht kommt die große Liebe dazu ja noch. Deine Winterculotte hatte mich dazu gebracht, mir den Schnitt zu bestellen und auch zu nähen, und ich trag sie sehr gerne. Danke für die Inspirationen auf deinem Blog, herzliche Grüße
      Andrea

      Antworten
  13. Malou

    Ich finde den erst auf-den-zweiten-Blick Hosenrock sehr schön. Die Streifen machen ihn so fröhlich. Der Stoff ist wunderbar für diesen Schnitt.
    Herzliche Grüße,
    Malou

    Antworten
  14. Teresa

    Das ist ein super Hosenrock, weil wirklich erst auf den zweiten Blick die Hose zu sehen ist. Auch der gestreifte Stoff passt gut.
    LG
    Teresa

    Antworten
  15. Brina

    Einen ganz tollen Rock hast du dir da genäht.
    Un wenn du sagst das er so praktisch ist beim Radfahren ist, überlege ich schon ob ich da nicht auch einen gebrauchen könnte.
    Er steht dir übringens super und ich finde die Farbe ganz toll.
    Hab einen schönen Tag.
    LG
    Brina

    Antworten
  16. Dalia

    Ich mochte Hosenröcke ja schon als Kind, aber der sieht nun echt aus wie ein Rock. Im Winter trägt man doch eh Strumpfhosen drunter, wie bei einem Rock, oder täusche ich mich da? Nun ja, Megan Nielsen wird demnächst von mir eine Bestellung erhalten, weil so einen kann ich im Winter gut gebrauchen.

    Antworten
  17. kuestensocke

    Große Klasse! Dein Culottes gefällt mir zu 100%! Der Schnitt ist wirklich witzig und verbirgt sein Hosengeheimnis sehr gekonnt. Dan Deiner schlanken Figur schaut das einfach großartig aus! LG Kuestensocke

    Antworten
  18. Freu-Zeit

    Toll ist er, der Streifen-Sommerhosenrock! Das Foto, auf dem du die weiten Beine zeigst, finde ich klasse, da kann man sich erst mal vorstellen, wieviel Stoff da um die Beine schwingt …
    Liebe Grüße von Doro

    Antworten
  19. freja

    Liebe Katharina,
    ich mag den Schnitt sehr gern, weil er eben so aussieht wie ein weiter Tellerrock! Für mich ist das der schönste Hosenrockschnitt :) Vielleicht schaffe ich irgendwann auch so einen, dann kann ich auch endlich gut Fahrrad fahren damit. Heute in meinem engeren, kurzen Kleid war das eher so *tütütütüüü mich interessiert das gar nicht, ob ihr meine Unterhose sehen könnt oder niiiicht** haha :D
    Ich mag den Rock, aber ich finde ihn für den Sommer nicht so passend. Für mich ist das eher Herbst, mit den dunklen Farben und dem kräftigen Rot. Vielleicht magst Du ihn ja in 2-3 Monaten lieber?
    Alles Liebe, Freja.

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Ach ja das kenne ich auch mit der Unterhose, bin vorgestern mit net Wickelkleid gefahren, riesen Spaß! Ja die Farben könnten es echt sein, vielleicht ist das wirklich zu sehr Herbst!

      Antworten
  20. Sandra

    Schicker Hosenrock, mir gefällt vorallem das Bild wo du zeigst, dass es ein Hosenrock ist. Das sieht so genial aus.
    Als Kind mochte ich die Hosenröcken total gerne, nachdem ich einmal aus beruflichen Gründen so nen Teil wieder anhatte einfach nur grausam, aber wie du sagst praktisch beim Radfahren.
    Dir noch eine schöne Woche genieß die Sonne.
    LG Sandra

    Antworten
  21. Elke

    Ein tolles Teil! Im Kasten hilft dann nur mehr in Winter und Sommergarderobe aufteilen und das jeweils nicht benötigte wegräumen. Bald ist es auch bei mir soweit.

    LG
    Elke

    Antworten
  22. Christiane

    Kein Mensch würde glauben, dass das ein Hosenrock ist! Aber das Beweisfoto zeigt es ganz klar! Ist schon phänomenal!
    Schwierig finde ich ihn zu kombinieren. Mit rotem oder schwarzen Oberteil! Obwohl ich ja schon die Streifen sehr cool finde! Aber Du kannst ja nochmal einen nähen :-)) Und nochmal… Und nochmal………. :-)

    Liebe Grüße
    Christiane

    Antworten
  23. Elke

    Meine erster Gedanke bei deinen Bilder heute war… „coole Piratenbraut“ – natürlich absolut positiv.
    Das liegt wohl daran, dass ich mal ein Piratenkostüm hatte mit rot-schwarz gestreiftem Rockteil.
    Der Hosenrock ist dir echt top gelungen, der Streifenverlauf kommt richtig gut.

    Das mit dem Unter“Hosenrock“ ist nicht zu verachten, ich hab 2 :-)

    lg Elke

    Antworten
  24. Kathrin

    Schöner Hosenrock! Auf den ersten Blick hätte ich überhaupt nicht gemerkt,dass es ein Rock ist.Ich kann mir gut vorstellen, dass es im Vergleich zu „echten“ Rock doch ein paar Vorteile gibt. Neben Radfahren, kann er zum Beispiel nicht weg- bzw. hochgeweht werden :-)
    Ich wünsch dir viel Spaß beim Tragen – Streifen sind ja so vielseitig die gehen fast immer!
    LG, Kathrin

    Antworten
  25. Vivien

    Wow, der Rock ist genial. Ich brauch den Schnitt unbedingt. ;-) Mir geht es mit dem Wort Hosenrock ähnlich wie dir, so wirklich schöne Sachen verbinde ich damit auch nicht. Aber der ist cool, man sieht ja gar nicht, das er eine Hose ist. Ziemlich ausgefuchst. ;-) Das wird auf jeden Fall mein Herbst Rückschritt. Echt cool!
    Ich wünsche dir eins schönes Wochenende! :-)
    Liebe Grüße, Vivien

    Antworten
  26. Pingback: Dear Culottes, I don’t speak Burda! - Wedelblog

  27. Pingback: Megan Nielsen Patterns | Santa Lucia Patterns

  28. Cari

    Hallo :-)
    Der Hosenrock ist ja der Hammer ?
    Wo bekomme ich den Schnitt her? Dein Link leitet mich an eine Englische Seite weiter.
    LG Carina

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Dankeschön Carina! :) Der Link stimmt, den Schnitt bekommst du auf der englischen Seite. Der ist von einer australischen Designerin, die Anleitung ist auch auf englisch.

      Antworten
  29. Tini

    Hallo,
    ich finde den Hosenroch ganz toll. Kannst du mir sagen, welche Größe du gneäht hast und welche Größe du im Vergleich trägtst?
    Vielen Dank und LG
    TINI

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Halli Tini.
      Ich habe den Hosenrock in Größe S genäht. Die Größentabelle entspricht der Wirklichkeit, du kannst dich einfach vermessen und anhand deines Taillenumfangs die Größe wählen.

      Antworten
      1. Vivi

        Die gesamte Anleitung ist auf englisch, ist diese dennoch leicht verständlich? Ich nähe noch nicht so lang, mein englisch ist zwar OK, aber ob ich wirklich alles verstehe?! Danke

        Antworten
        1. Katharina Artikelautor

          Hallo Vivi!
          Ich denke das ist kein Problem. Es sind wirklich ganz viele Bilder in der Anleitung, das was du nicht verstehst erschließt sich über die Bilder. Und wenn nicht dann schreib mir, ich hab den Schnitt ja hier und kann dir sicher helfen :)

          Antworten
  30. Cathi

    Hallo Fröbelina,
    Ich finde diesen Rock unglaublich toll (!!!) und möchte ihn mir unbedingt auch nähen! Da ich noch nie etwas von Megan Nielsen bestellt habe: Lieber die PDF oder die Printversion? Kann die Printversion überhaupt nach Deutschland verschickt werden?

    VG
    Cathi

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Hallo Cathi!
      Das freut mich! Der Rock ist auch wirklich nett zu nähen finde ich :) Ich kaufe meist die pdf Version, aber das ist ne Frage der Vorlieben. Soweit ich weiß ist das kein Problem den Schnitt nach Deutschland senden zu lassen, du bist damit ja auch noch unter der Mehrwertsteuer-Zoll Grenze, Versandkosten sind aber vielleicht etwas teuer. Du könntest den Schnitt aber auch bei einem deutschen/europäischen Reseller kaufen, bei Santa Lucia Patterns gibt es den Schnitt zum Beispiel. Ich glaube bei der pdf Version ist der Schnitt auch in A0 mit dabei, den könntest du plotten lassen. Ich hoffe ich konnte helfen :)

      Antworten