Strass Strumpfhose

Genau wie damals, als mich Alex mit ihren Maylas angesteckt hat, war es auch jetzt nur eine Frage der Zeit bis zu Hotfix-Nieten greife. Alex ist da mittlerweile echter Profi im Nietenapplizieren.

Ich habe so einen Applikator im Lidl Prospekt gesehen und ihn natürlich gekauft. Es gab auch ein paar Strasssteine, die habe ich natürlich auch nicht liegen gelassen. So, jetzt lag das hier alles so rum und ich wusste nicht wohin mit den Strasssteinen. Problematisch ist ja, dass so Strasssteine oft etwas billig aussehen, wenn man sie nicht ordentlich und schön anbringt :).

Die entscheidende Idee kam mir beim Aussuchen einer passenden Strumpfhose zu einem neu genähten Kleid (das zeige ich euch dann bei Zeiten), das ist nämlich relativ schlicht und da kann ich ja mal tief in meinen Strumpfhosenschublade greifen und mir eine auffällige aussuchen. Strumpfhosen habe ich ohne Ende und ganz viele einfache schwarze und Zack habe ich den Nietenstab ergriffen und ein paar Strasssteine appliziert :)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ich find’s ganz schick, was sagt ihr?

Wenn ihr auch gerne ein so tolles Apllikationsgerät haben wollt, dann schaut doch mal bei Alex‘ Gewinnspiel vorbei, da kann man nämlich eins gewinnen :)

Update: Da ich beim Creadienstag rausgeworfen worden bin (ich schätze wegen des Hinweises auf das Gewinnspiel von Alex), verlinke ich meinen Beitrag jetzt bei Meertje.

Habt nen schönen Dienstag :)

Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

12 Gedanken zu „Strass Strumpfhose

  1. Kerstin

    Sieht juti aus. Was schimmert denn da durch? ;)
    Ich denke ich hätte zuviel Schiss in der Buxe um tatsächlich eine Strumpfhose zu verschönern. Bei mir haben die eine so geringe Halbwertzeit, dass mir die investierte Zeit zu teuer wäre…
    LG Kerstin

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Meine Oma hat mal gedacht das würde zur Strumpfhose gehören :) Also gehört es nicht, sowas könnte ich dann doch nicht :D Bei mir auch :D Hättest mal sehen müssen wie ich die an und aus gezogen habe um die nicht kaputt zu machen ;)

      Antworten
  2. Contadina

    Puh, da bin ich ja froh, dass ich trotz meines Alters gleich gesehen habe, dass DAS nicht zur Strumpfhose gehört… *g*

    Es sieht auf alle Fälle sehr, sehr edel aus, Katharina.
    Ich hätte allerdings auch Angst, dass ich mir Löcher reinappliziere, ich bin nicht so die Feinmotorikerin… *g*

    Machen die beim Waschen keine Löcher in die Strumpfhose?
    Und darfst du damit die Beine überschlagen?

    Fragen über Fragen, dabei wolltest du „nur“ deine tolle Strumpfhose zeigen. *kicher*

    Ich frage jetzt auch nix mehr, sondern finde sie einfach nur schön!

    Liebe Grüße
    SAbine

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      :P
      Vielen Dank, so heiß wird das gar nicht, ich habe einfach Papier in die Strumpfhose gelegt, damit die Beine nicht aneinanderkleben :) Zum Waschen kann ich noch nichts sagen, ich hoffe nicht, bis jetzt sieht alles gut aus :) Beine überschlagen ist noch okay, aber es ist eher ein Steh-Strumpfhose ;)

      Antworten
  3. launenland

    Hi Katharina,

    du bist ja der Hammer!! Jetzt schaffe ich es endlich nach einem turbulenten Tag zu meiner Blogrunde und dann das! Viiiielen dank für die liebe Verlinkung! Deine Idee mit der Strumpfhose ist ja irre!! Schade, dass die Regeln beim Creadienstag so eng gesteckt sind, ich finde da bleibt manche tolle Idee unentdeckt… Aber dann zeigst du einfach am Donnerstag bei Rums dein Kleid (*neugierigbin*) und dann ist deine Strumpfhose ja sicher auch mit dabei :-)

    GLG
    Alex

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Das ist ja selbstverständlich :) Und danke :) Ich habe das Kleid für ne Hochzeit genäht und deshalb zeige ich es erst nächste Woche (die Hochzeit ist erst Freitag) aber dann geht’s rund ;)

      Antworten