Bloomsbury

img_20141214_150400Im August hat Katharina von WoollenAffairs meine grüne Miette in ihrer Top 10 Liste der grünen Strickprojekte aufgelistet. Da hab ich mich ziemlich gefreut! Aber natürlich komme ich aus der ganzen Sache nicht raus ohne mich selber in ein neues Muster zu verlieben! Der grüne Bloomsbury Sweater von GreenCamijo ist dort auch gelistet und hat es mir einfach angetan! Isser nicht schön?! Um das Muster bin ich dann kurz rumgeschlichen (nur kurz weil: machen wir uns nichts vor!) und dann habe ich gesehen dass es bei lanade, bei denen ich immer meine Drops Wolle bestelle jetzt Malabrigo Garn gibt und das ist in der Anleitung vorgeschlagen. Ein Wink des Schicksals sozusagen. Ich habe also nicht lange gezögert, 600 g Malabrigo Merino Worsted in Verde Adriana bestellt, das Muster gekauft und gestartet! Und zwar habe ich den Anfang beim Stricktreff gemacht! Dooofe Idee! Ich habe alles wieder aufgeribbelt weil ich die Strickschrifttabelle von unten nach oben und von rechts nach links gelesen habe! Und ich sage euch: das ist nicht das Erste mal dass mir da passiert ist, ich achte nicht auf Details wie Zeilen- und Spaltennummerierungen :D Ich mein der Pulli wird von oben nach unten in einem durch gestrickt, deshalb läuft die Tabelle auch von oben nach unten, da habe ich aber nicht dran gedacht. Naja, Übung macht den Meister! Als ich gerade an der Stelle angekommen bin wo man die Passe in Arme und Körper trennt ist mir mein Fehler doch aufgefallen und ich habe  aufgeribbelt.

img_20141214_150107

Ich habe für den Pulli übrigens das allererste mal eine Maschenprobe gemacht! Mit Waschen und allem! Und dabei ist mir aufgefallen, dass ich mit dünneren Nadeln stricken muss als vorgesehen. Ich habe die Bündchen mit 4,5er Nadeln gestrickt, den Rest mit 5er.

img_20141214_150052 img_20141214_150102

Gestrickt habe ich dann in Größe S und die passt mir! Könnte auch weiter denke ich, mir gefällt es aber so :) Den Pulli habe ich insgesamt überall verlängert, er hat eine tolle Länge jetzt für mich :)

img_20141214_150135 img_20141214_150207

Die Anleitung ist gut finde ich:) Es wird nicht langweilig ist aber auch nicht übermäßig schwer. Der Musterrapport ist recht lang, aber am unteren Ende des Pullis und an den Ärmeln konnte ich das Muster dann auswendig :)

img_20141214_150306 img_20141214_150343

Die Wolle ist nicht so empfelenswert. Super weich ist sie, das muss man sagen! Sie filzt aber unglaublich schnell und die Farbe war nicht ganz einheitlich obwohl die Stränge aus einer Partie waren. Ist halt handgefärbt und stört mich nicht, aber falls euch das stört wisst ihr jetzt Bescheid :) Ich würde sie trotz der tollen Farbe nicht nochmal kaufen und kann sie euch auch nicht empfehlen, dazu filzt sie einfach zu krass. Etwas über 200g habe ich jetzt noch über, mal sehen was daraus wird.

img_20141214_150350Das Projekt könnt ihr euch übrigens auch auf Ravelry anschauen!

img_20141214_150152Ich schätze mal heute ist schon wieder der letzte MeMadeMittwoch  für dieses Jahr! Da bin ich natürlich wieder dabei! Vielen Dank ihr lieben MeMadeMittwoch Frauen für die Organisation und die schöne Linkparty und danke an euch alle die immer Mittwochs mit dabei sind :) Ich schaue mal wie ich es schaffe während der Weihnachtspause zu posten, ich bin viel unterwegs, aber ich habe hier auch noch einiges liegen was ich euch zeigen will :) ich freue mich auf jeden Fall wenn ihr mal gucken kommt :)

img_20141214_150400

Bis bald dann!

Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

68 Gedanken zu „Bloomsbury

  1. Corinna

    Hallo Katharina!
    Ich lese deinen Blog nun schon eine Weile und frage mich immer, wie du es schaffst, so schnell immer neue Strickstücke zu produzieren. Und dann auch noch mit Muster und allem Pipapo!
    Ich sitze jetzt schon seit 6 Wochen an meiner ersten (komplett glatt) gestrickten jacke, und sie will einfach nicht fertig werden.
    Dein Pulli ist suuuper schön geworden!
    Liebste Grüße,
    Corinna

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Ein Stricktreff hilft da enorm :) Und ich stricke auch recht schnell, je mehr man strickt desto schneller wird man :) Da kommst du schon noch hin :) Danke für den netten Kommentar :)

      Antworten
  2. Jessica

    Das Muster ist ja richtig schön! Sieht super aus dein Pullover! Vielleicht sollte ich mir von meiner Oma über die Weihnachtstage doch noch mal das stricken erklären lassen ;)

    Liebe Grüße, Jessica

    Antworten
  3. Marina metterlink

    Liebe Katharina,
    wunder-wunder-wunderschön! Der Pulli sieht richtig klasse aus, obwohl grün nicht so meine Farbe ist, aber, ich wollte schon fast der Schnitt schreiben, das Muster ist klasse!
    Liebe Grüße,
    Marina

    Antworten
  4. Irene

    Was für eine schöner Pulli! Dass das Muster in der Hauptsache hinten ist, finde ich sehr raffiniert. Auch bei mir war die Miette, das erste Teil, das ich von oben nach unten gestrickt habe und mittlerweile ist das meine bevorzugte Strickvariante.

    Liebe Grüße Irene

    Antworten
  5. Punktemarie

    Der Pulli ist ein Traum :-) Diese Farbe, genau meins… Das Muster gefällt mir auch super gut. Wo ich immer ein Problem habe, ist einen Wollpulli auf nackter Haut zu tragen… Gar nicht wegen des Kratzens, sondern weil ich immer meine, man darf nicht in diesem Pulli schwitzen. Denn den Gebruch bekommt man oder besser gesagt ich, nicht wirklich aus Wolle raus….
    Aber aus Baumwolle könnte ich mir den Pulli auch super vorstellen. Oh man, meine To Sew und To Knit Liste wird immer länger…

    Liebe Grüße, Brigitte

    Antworten
  6. antje

    Wow, der sieht richtig kunstvoll aus! Und wann hast Du den wieder hergezaubert? Also, Nähen geht ja recht schnell, aber an meinen Strickstücken sitz ich immer Wochen bis Monate (je nachdem, wieviel Nähen ich immer wieder zeischenschiebe, um mal wieder ein Erfolgserlebnis zu haben ;-) )
    Alle Achtung, der sieht echt toll aus!
    antje

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Danke :) Ich war bevor ich angefangen habe zu Arbeiten noch im Plus und hatte einiges fertig! So schnell wie das jetzt hier aussieht bin ich auch nicht ;) Aber ich stricke halt echt viel :)

      Antworten
  7. Steffi

    Na toll, jetzt hast du mich mit dem Pulli auch angefixt. :)
    Der ist wirklich unglaublich toll geworden und steht dir super! Ich bin immer wieder überrascht, in was für einem Tempo du uns hier neue Strickstücke präsentierst. Ich hänge schon seit August an einer Jacke…
    Wünsche dir einen tollen Tag!
    Steffi

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Hey Steffi! Danke :) Ja dann schnell die Jacke fertig und auf zum Pulli! Sowas spornt mich auch immer an das alte Projekt endlich zuende zu bringen! Am besten bestellst du schonmal Wolle um den Druck zu erhöhen ;)

      Antworten
  8. Heidi

    Wow, das ist ein toller Pullover. Wird gleich abgespeichert. Schade, dass die Wolle filzt, das finde ich auch unschön. Aber die Farbverläufe finde ich super. LG Heidi

    Antworten
  9. Susanne

    Superschön, Muster und Farbe. Hast du dir wahrlich auf den Leib gestrickt und steht dir sehr gut. Da ist es natürlich ärgerlich, dass die Qualität zu wünschen übrig lässt.
    LG von Susanne

    Antworten
  10. Nicole

    Oooh, voll schön!!! Das Muster kommt gleich auf meine Favoritenliste :-) Was das Malabrigo-Garn angeht, da stimme ich dir zu – ich habe auch schon diverse Qualitäten davon verstrickt, und sie filzen alle mehr oder weniger stark. Total schade, wo doch die Farben sooo toll sind. Vielleicht kannst du die Lebensdauer des Pullis mit einem Fusselrasierer verlängern. Der Pulli ist jedenfalls wunderschön und sitzt genau richtig :-)

    LG Nicole

    Antworten
  11. nina

    Wow, einfach toll. Ich liebe grün. und dieses Strickmuster… so schön, und er passt dir wie angegossen. Ich übe gerade an meinem allerersten Stricktuch :)
    Alles Liebe, nina

    Antworten
  12. Katharina

    Wow, ist der toll geworden!! Ich bin total begeistert. Mal schauen, ob ich es hinbekomme, den in 2015 zu stricken. Sieht jedenfalls echt klasse aus, sowohl die Farbe als auch das Muster und vor allem die Passform!

    Antworten
  13. Julischka

    Liebe Katharina,
    dein Pulli ist toll geworden!
    Ich habe mir das Muster ja auch bereits vorgemerkt; und wenn ich jetzt dein Ergebnis sehe, will ich es unbedingt stricken.
    Schade, dass du mit der Wolle nicht zufrieden bist. Aber die Farbe ist super.
    Liebe Grüße,
    Julischka

    Antworten
  14. kuestensocke

    Wow, ein toller Pulli und die Farbe ist echt stark! du bist eine richtige Maschenkünstlerin und ich frage mich wie Du aufwändige Strickprojekte und das Nähen in der meist knappe Hobby-zeit schaffst. LG Kuestensocke

    Antworten
  15. Silke

    Hallo Katharina, der Pulli sieht so was von Klasse aus !! Dieses Zopfmuster, welches den Arm herunterführt ist sehr schick und lädt zum nachmachen ein. Ich habe mir bei Landane jetzt auch diese handgefärbte Wolle, allerdings Seide/Merino, für ein Tuch bestellt. Und diese Wolle ist einfach nur ein Traum, bis jetzt jedenfalls.
    Eine schöne Weihnachtszeit für dich…
    lG Silke

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Vielen Dank Silke :) Das klingt auch nach Traumwolle :) Bin gespannt wie es wird :) Das ist nichtmal ein Zopfmuster! Nur Abnahmen und Umschläge! Klasse oder? :)

      Antworten
  16. Andrea

    Wow die Farbe vom Pullover ist so leuchtend und das Muster so schön. Einen wunderschönen Pullover hast du dir gestrickt und so schnell. Ich stricke ja auch immer mal wieder aber schneller bin ich nie geworden :(. Danke für den Tipp das die Wolle schnell filzt, hatte das Garn gerade in die engere Wahl gezogen auch weil mal sie sehr häufig verstrickt sieht auf ravelry. Ich wollte mir die Strickjacke Romy von Ankestrick stricken. Na nun suche ich ein anderes Garn. Vielleicht Drops Big Merino.
    Liebe Grüße Andrea

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Hey Andrea :) Muss ja auch nicht jeder so schnell sein, der Weg ist das Ziel und so gibst du weniger Geld aus ;) Ja, ich habe es auch schon oft gesehen, die Farben sind auch wirklich klasse, aber für den Preis darf das echt nicht filzen finde ich. Drops Garne finde ich immer super, vor allem für den Preis. Die Merino extra fein löst sich recht schnell in ihre Einzelfäden auf, aber das hat man oft bei Merino glaub ich und mich hat das nicht gestört. Damit kann man nichts falsch machen denke ich :)

      Antworten
  17. Softwearing

    Hallo,

    ich lese schon länger sporadisch hier mit – jetzt ist es endlich Zeit, mich zu outen.
    Ich mag deinen Blog sehr, deine Kreationen sind wunderschön und dein Schreibstil setzt dem ganzen das Sahnehäubchen auf.
    Dein heutiges Grün finde ich ausnahmslos klasse.

    Liebe Grüße
    Softwearing

    Antworten
  18. dreikah

    Puh, was für ein MUster, das strickt man aber nicht mal nebenbei beim Fernsehen, oder? Auf jeden Fall sehr schön. Die Farbe vom Pulli gefällt mir sehr, sehr.
    LG und kuschelige Adventszeit.
    Karin

    Antworten
  19. Tüt

    Hallöchen du,
    was freu ich mich über die Farbe! Grün, und dann noch so ein schönes, wirklich toll.
    Das Muster ist auch wirklich schön, obwohl ich grad überlege, ob mir ein so aufwändiger Rücken nicht irgendwie zu schade wäre. Das wird von anderen ja nur gesehen, wenn man steht oder geht, und von mir selbst gar nicht. Mäh!
    Schade, dass das Garn nicht so toll ist. bevor ich das mal nehme, werde ich mich also nochmal umhören. Danke für den Tip.

    Antworten
  20. Christiane Plank

    Ich staune, ich staune!!!! Was für ein affengeiler Pulli!!! So was tolles! Ich bin restlos begeistert!
    Und das Muster! So raffiniert!!!
    Ich weiß schon, warum ich bei Dir immer gucken gehe! Du hast einfach immer so schöne Sachen!
    Perfekter Pulli!
    Ich wünsche Dir von Herzen frohe Weihnachten und eine tolle Zeit!!!

    Beste Grüße an Dich und Marvin
    Christiane

    Antworten
  21. mila

    So schön. Vor allem auch die Farbe. Ich stricke gerade eine Hortensia-Jacke, die wird auch teilweise von oben nach unten gestrickt und angesetzt gestrickt usw. Aber ist ohne Muster natürlich viel einfacher. Respekt vor deinem Durchhaltevermögen. LG mila

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Vielen Dank :) Das klingt doch auch! Und es geht ja nicht um die Schwierigkeit, sondern darum wie schwierig es aussieht :D haha ne quatsch es geht darum wie es einem selbst am besten gefällt und Spaß macht:)

      Antworten
  22. akhimo

    Ein schöner Pulli. Die Farbverläufe finde ich sehr schön und das Muster sieht für mich fürchterlich kompliziert zu stricken aus. Die Arbeit lohnt sich aber sicherlich. :-) Es sieht einfach toll aus.
    Liebe Grüße
    Antje

    Antworten
  23. Elle Puls

    Liebe Katharina,
    das ist ja mal ein richtig toller Pulli! Schön auf Figur geschnitten/ gestrickt und das Muster macht ihn extravagant. Für mich könnte ich mir so ein Stück in wollweiß oder grau (Suprise) vorstellen! Das mit dem von oben nach unten stricken ist ja ein tolles Prinzip, gerade für uns Lulatsche :-D. Also du würdest die Wolle nicht noch einmal dafür verwenden? Hättest du eine ALternative als Tipp? Und kriegt man das Teil auch als Anfänger hin? Also vorausgesetzt, ich wäre in der Lage die Tabelle richtig zu lesen… (ist auch nicht meine Stärke).
    Liebe Grüße,
    Elke

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Hey Elke! Danke für den netten Kommentar :) Wollweiß sieht bestimmt auch klasse aus! Und Grau auch:) Ne ich würde sie nicht nochmal verwenden. Ich habe gerade Airolo von Lang Yarns gekauft, die wurde mir empfohlen, bei der kommen wohl Muster sehr gut zur Geltung. Die hat ne ähnliche Maschenprobe. Ansonsten kann ich dir die Drops Garne echt empfehlen. Die sidn preiswert aber auch echt gut! Da würde Garngruppe C zu dem Pulli passen. Ich glaube ich würde Drops Big Merino nehmen, bei de kommen Muster auch echt gut raus und sie kratzt halt nicht. Glänzt aber ein bisschen. Big Fabel habe ich auch schon mal verstrickt, die ist auch gut, kratzt aber. Airolo gibt es in tollen Farben, aber wenn du eh wollweis oder grau willst, dann würde ich dir die Big Merino von Drops empfehlen.
      Das ist ne schwierige Frage. Der Pulli ist definitiv nicht ohne. Und von oben stricken ist halt auch eine Umstellung, man benutzt dann verkürzte Reihen damit der Pulli hinten höher als als vorne und um den Ausschnitt zu formen. Ich habe meine Zeit gebraucht um mich in das Muster zu finden und ich bin keine Anfängerin. ich weiß auch nicht wie es bei dir mit Nadelspielen aussieht, die Ärmel werden ja auch rund gestrickt. Also ich würde dir empfehlen erstmal einen normalen Pulli von oben nach unten zu stricken, da ist genug an Schwierigkeit dabei und wenn das kein Problem ist dich dann an dem Pulli zu versuchen. Aber ich kenne natürlich dein Level nicht genau, vielleicht ist das auch kein Problem für dich, aber ich denke dass der Pulli so schwer sein könnte dass man als Anfänger die Motivation und Lust verliert.
      Wenn du den Pulli startest kannst du dich mit Fragen aber natürlich an mich wenden wen du magst :)

      Antworten
      1. Elle Puls

        Danke für die Tipps. Ich habe bisher einmal Raglan von unten nach oben gestrickt. Andersherum ist natürlich praktischer für die Anprobe. Das mit dem Nadelspiel habe ich schon irgendwie hinbekommen. Hättest du denn noch einen Tipp für einen einfacheren Raglan von oben?
        Liebe Grüße,
        Elke

        Antworten
        1. Katharina Artikelautor

          Das ist viiiel besser für alles finde ich ;) Also von oben zu stricken! Jo, ich hab da was für dich! Was ich nämlich auch vergessen habe zu sagen ist ist dass die Anleitung englisch ist und die grundsätzlich auch anders aufgebaut sind. Man findet aber recht schnell rein finde ich. Gucke dir mal Miette von Andy Satterlund an. Die Anleitung ist umsonst und die sind suuuper beschrieben deren Anleitungen und deshalb auch für Anfänger machbar :) Wobei Miette eine der mittelschweren Anleitungen von Andy ist, aber das schaffst du. Das ist ne Jacke mit Raglanärmeln und nem netten Lochmuster und wenn du das hinbekommst dann ist Bloomsbury nochmal ein Stückchen härter aber machbar denke ich :) Miette lässt sich auch relativ leicht verlängert, falls du nicht auf so kurze Jacken stehst.
          Ansonsten gibt es noch die Still Light Tunic von Veera Välimäki, die ist seeehr leicht aber wird mit dünnen Nadeln gestrickt und kostet Geld, die Anleitung ist auch nicht so gut wie bei Andy. Dann gibt es noch Peggy Sue von Linda Wilgus die habe ich auch schon gestrickt. Kostet nichts, die Anleitung stimmt aber teilweise nicht und ich finde die Jacke auch nicht so schön. Ich glaub das sind alle Pullis die ich von oben mit Raglan bisher gestrickt habe. Ich würde dir zu Miette raten wenn du dir das zutraust. Das Muster wird nur durch Abnahmen und Umschläge erzeugt, das ist kein Problem und in der Anleitung steht immer für jede Reihe was man machen muss, das ist halt oft so in amerikanischen Anleitungen :)
          Ich bin echt gespannt was es wird! :)

          Antworten
  24. Mechthild Koblitz

    Wunder-wunderschön! Die Passe mit dem Ärmeln ist einfach nur originell und sieht klasse aus! Die Farbe ist genauso schön wie das Muster. Schade dass die Wolle filzt. Mehr lüften als waschen würde ich sagen.
    LG
    me3ko

    Antworten
  25. Pingback: Rückblick auf 2014 | Fröbelina

  26. Pingback: Owls Strickpulli | Fröbelina

  27. Helena

    Hallo Katharina, der Puli ist wunderschön! Den möchte ich auch irgendwann mal (nach dem die ca 1000 unfertige Projekte beendet sind) stricken. Die Farbe ist ausgezeichnet und steht dir hervorragend. Eine Augenweide (das Strickstück wie seine Besitzerin :-)

    Lieben Gruß Helena

    Antworten
  28. Pingback: Bloomsbury cropped | Fröbelina

  29. Pingback: Bloomsbury cropped | Fröbelina

    1. Katharina Artikelautor

      Danke! Die Anleitung ist leider nicht auf deutsch verfügbar, aber die englische Version ist sehr gut zu verstehen, auch ohne großartige Englisch-Kenntnisse.

      Antworten