Kategorie-Archiv: gestrickt

Lace Top aus handgesponnenem Leinengarn

Vor einem Jahr habe ich mir das erste Mal ein Kleidungsstück für den Sommer gestrickt. Seit dem war ich auf der Suche nach einem Leinengarn aus 100 % Flachs. Soll ja toll auf der Haut sein. Gefunden habe ich eher nichts. Es gibt das Sparrow von Quince and Co. und obwohl dabei steht dass das Garn in Italien gefertigt wird, wird es halt von Amerika aus verkauft und kostet dann bis es wieder zurück in Europa ist ne Menge Geld. Und überhaupt. Das Garn ist dann so weit und so unnötig gereist. Ihr könnt euch also vorstellen, wie hilflos ich mich gefühlt habe ;) Weiterlesen

On the Alpaca Farm

Es scheint jetzt so zu sein, dass ich, wenn ich irgendwo hin fahre, vorher schon weiß, wo sich die nächste Alpakafarm befindet. Wie praktisch. Und durch eine glückliche Fügung (reiner Zufall!) befand sich nur wenige Kilometer von unserer Ferienwohnung, in der wir unseren Urlaub im März verbrachten, entfernt der Kreuzmatthof. Also habe ich bei Sabine Sälinger mal ganz unverfänglich angefragt ob ich samt Marvin mal vorbei kommen darf und eventuell etwas von den Alpakafasern kaufen darf. Durfte ich, gar kein Problem! Weiterlesen

Suri Cardigan

Auf der Suche nach Alpakarohwolle bin ich von unserem lokalen Alpakahalter auf den Suri Alpakahof Vulkan Alpakas aufmerksam gemacht worden. Der Lokale hatte zu dem Zeitpunkt nämlich keine Wolle mehr. Aber bald ist Schur, und ich habe reserviert ;)  So bin ich auf jeden Fall auf Frau Cimander gestoßen, die mir bereits gewaschenen und kardierte Alpakawolle von ihren Suri Alpakas verkauft und zugeschickt hat. Der Kontakt war wirklich sehr nett und die Rohwolle sehr schön in dunkelbraun und hellbraun. Und da fängt jetzt die Geschichte des Suri-Cardigans für Marvin an. Weiterlesen

Falscher Zopf Cardigan

Ein Gutes hat es, dass die Temperaturen wieder gefallen sind: ich kann wieder Strickjacken tragen. Und ich habe hier noch das ein oder andere gestrickte Teil, über das ich noch nicht gebloggt habe. Das hat einen individuellen Grund für jedes Stück. Dieser Cardigan hier ist aus gekauftem Garn gestrickt und irgendwie kommt mir das jetzt tatsächlich ein bisschen langweilig vor seit ich Garne auch selber stricken kann. Das ist natürlich Unsinn. Außerdem habe ich diesmal nicht nach einer Anleitung gearbeitet und mir alles selbst überlegt. Ich habe sogar eine Anleitung geschrieben, für meine Größe ist die auch fertig geworden. Aber als ich den Cardigan dann anhatte fand ich ihn einfach nicht so richtig überzeugend. Aber von vorne: Weiterlesen

Coombe

Kurz bevor es dafür zu warm wird kann ich euch das Strickkleid zeigen an dem ich den kompletten Winter und einen Großteil des Herbst gearbeitet habe. Ich glaube so lange saß ich noch nie an einem Stück. Es fing damit an, dass Marvin mir 1 Kilo Merino-Wolle in Rottönen von Wollknoll zum Geburtstag geschenkt hatte. Da hatte ich gerade so mein letztes Spinnprojekt durch und konnte kurz nach meinem Geburtstag, am 15. Oktober mit dem Spinnen anfangen. Weiterlesen

Farbverlaufs-Miette

img_20161204_124311Irgendwann, damals, habe ich mir mal einen Farbverlaufspulli gestrickt. Den habe ich schon lange nicht mehr. Der ist im Zuge einer der Umzüge seit dem (okay, es waren zwei..;)) entsorgt worden. Ich weiß nicht was draus geworden ist. Normalerweise ribbel ich meine Pullis die ich nicht trage wieder auf und verwende die Wolle nochmal. Hätte man bestimmt noch ein paar Topflappen draus machen können! ;) Weiterlesen

Dragonflies Jumper

img_20161119_154554Okay, erinnert ihr euch noch, dass ich angefangen habe zu spinnen? Ich habe den ersten Pulli fertig! Selbstgefärbt, selbstgesponnen, selbstgestrickt und ich bin enorm stolz! :) Und deshalb gibt es heute hier auch wieder einen Pulli zu sehen, ich kann mich bei dem nicht zurückhalten, der muss jetzt gepostet werden :) Angefangen habe ich mit der Produktion im Sommer und mit der Handspindel. Weiterlesen

Riddari

img_20161106_135239Kurz nach meinem Selfish Islandpulli kommt jetzt der unselfishe Pulli (oder so..). Marvin hatte vor dem Urlaub gedacht er würde vielleicht sogar direkt einen Pulli in Island kaufen wollen so als Mitbringsel. Der absolut angemessene hohe Preis und die Tatsache dass ich ja sowieso gerne Wolle kaufe und ihm sehr gerne einen Pulli stricke hat dann aber dazu geführt, dass ich ihm doch selber den Pulli stricken durfte. Ist ja auch viel besser wenn Wollknäuel den Platz im Koffer wegnehmen als fertige Jacken ;) Weiterlesen

Lopapeysa

img_20161022_151215Weiter geht’s im Strickpullihaufen! :) Im Mai waren wir auf Island und da ist alles teuer, außer Wolle. Und irgendwie haben es die Isländer es geschafft die Wolle von ihren Schafen zu etwas landestypischen und besonderem zu machen. Besonders ist an der Wolle dass sie sehr kratzig ist, dafür aber auch sehr robust und warm. Liest man vor seinem Besuch einen  Reiseführer oder guckt Reportagen über Island dann tragen alle die typisch isländischen Pullis mit der farbenfrohe Passe und den Raglanärmeln. Weiterlesen

Alecia Beth Cardigan

img_20161010_184129Fangen wir an den Pulli Stapel abzuarbeiten, von dem ich letzte Woche erzählt habe. Den Anfang macht der Pulli von ganz unten. Gestrickt habe ich ihn im Februar und dann kam so viel dazwischen, dass ich es nicht geschafft habe vor der Hitze über ihn zu bloggen. Angezogen habe ich ihn aber letzten Winter und in den letzten Wochen schon viel. Er füllt eine Lücke in meinem Schrank (ja klar.. ich habe ne Lücke im Schrank… ^^) er ist nämlich rot und langärmlig und kurzkörperig (oder wie auch immer). Ich bin mir nicht sicher was zuerst da war, die Anleitung oder die Wolle. Weiterlesen