Totenkopf-Anna..

img_20140430_123421Ich habe die Marie Anna (natürlich Anna, die heißen aber auch immer alle die Taschen… tzzz..) aus dem Buch „Tolle Taschen selbst genäht“ von Miriam Dornemann genäht, die Geschichte dazu geht so:

Ich war durch Zufall ins Stoffgeschäft geraten hups!, wollte ich doch an meiner Masterarbeit schreiben! Und wenn man einmal da ist… Ja da ist mir ein Totenkopf-Stoff in die Hände gefallen (ganz von selber praktisch..) und bei Totenköpfen da werden zwiespältige Gefühle in mir wach… Einerseits finde ich ja Totenköpfe obercool, andererseits bin ich keine 14 mehr.. Aber der war jetzt immerhin weder arg kitschig noch war er arg unterwelt-böse und ich dachte so jaa für die Patchwork Decke kann man den ja mal mitnehmen.

img_20140430_123311Zu Hause habe ich den Stoff dann stolz (aber auch zweifelnd!)  dem Totenkopfkritiker schlechthin gezeigt und der Stoff wurde abgenickt, jaa sogar bejaht! Ja was soll man dazu sagen? Das hieß ja dann für mich: ich muss den Stoff irgendwo gut sichtbar unterbringen. Ich hab erst überlegt, in meinem Rausch, nochmal noch mehr zu kaufen, denn ich hatte nur 30 cm.. hat sich dann aber wieder gelegt, ich mein, ich bin ja auch keine 20 mehr( ;) ihr wisst gar nicht wie alt ich bin oder, höhöhö) und dann mit so nem Totenkopf-Kleid… das ziehe ich dann nicht an.. Also lief es auf eine Tasche hinaus! Nach ein bisschen suchen habe ich mich für die Anna entscheiden.

img_20140430_123421Die Tasche ist quasi nicht viel anders als die Gretelies, vor allem bei mir, ich habe nämlich die oberen Teile der Tasche (die schwarzen da!) auch zusammengenäht, in der Anleitung sind die nur unten an der Tasche fest. Neee fand ich nicht so cool. Eine kleine Innentasche gab’s auch noch und die alte Jeans von meinen Freund habe ich auch verarbeitet. Wieder ist ein Stück Ledermantel drin ;) Ich habe übrigens auch die Tragegurte breiter gemacht, sonst hätte ich die im Leben nicht wenden können!

img_20140430_123554Meine Tasche gefällt mir: was sagt ihr? (Das Jeanshemd könnt ihr euch übrigens hier ansehen, wenn ihr mögt :) )

Auf zu Rums und ab ins Bett! :)

Katharina

Schreibe einen Kommentar zu Karina Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

19 Gedanken zu „Totenkopf-Anna..

  1. Christiane

    Jetzt mal: deine Werkeleien sind immer toll – also, die ich bisher so gesehen hab… Aber du erzählst auch klasse, macht Spaß zu lesen und nicht nur zu gucken. Da freue ich mich ja schon auf deinen Gastbeitrag!
    Liebe Grüße nochmal
    Christiane

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Wie lieb von dir Christiane :) Das ist wirklich ein sehr nettes Kompliment :) ich freue mich auch schon total auf den Beitrag! Hoffentlich ist das Wetter bald wieder gut!

      Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Hi Sandra, das ist gar kein Jersey, das ist normaler Baumwoll-Stoff! Ich ahbe aber im Internet auch gesehen dass es den Stoff auch als Jersey gibt :)

      Antworten
  2. Jenny

    Ach, solange das Muster so hübsch und bunt ist, dürfen es auch mal Totenköpfe sein. Oder Autobusse. Oder Kochtöpfe. Manchmal muss man etwas riskieren – und das ist dir ja super gelungen! Sehr schön! LG, Jenny

    Antworten
  3. Petra

    Sieht super aus deine Tasche! Vor kurzem ging es mir ähnlich, im Stoffladen einen megacoolen Totenkopf-Stoff entdeckt und gleich wusste ich, das wird ne Tasche! Mein Mann war auch begeistert von dem Stoff und wir sind eigentlich beide keine Fans von diesen Dingern :)
    Liebe Grüße und viel Spass mit der tollen Tasche
    Petra

    Antworten
  4. launenland

    Aha, da haben wir es ja – das Totenkopfthema kommt also auch bei dir gut an ;-) Deine Tasche ist total schön! Und ich finde es super immer bei dir zu lesen, dass du auch jeden Fitzel Stoff/Leder noch aufbewahrst um ihn irgendwann doch noch zu verwenden. Da komme ich mir nicht so allein vor ;-) Und dass du dich mit knackigen 23 zu alt für Totenköpfe fühlst, überlese ich jetzt mal….tsss….
    GLG
    Alex

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      23.. tttzzzz. ich bin schon 24 Alex! :D Ja, sieht hier aber auch so aus als würde ich alles immer aufbewahren :D So 2 mal im Jahr schmeiße ich dann immer weg, aber bei Leder behalte ich echt immer jeden Fitzel, das geht ja nicht dass man das wegschmeißt!

      Antworten
  5. Jessica

    Die Tasche ist superklasse! Würde ich auch nehmen ;) Ich mag ja Totenköpfe sehr gerne und bin auch keine 20 mehr…

    Liebe Grüße, Jessica

    Antworten
  6. Madita

    Die Tasche ist super geworden. Ich denke, so wie du den Stoff umgesetzt hast, kannst du die Tasche auch in 10 Jahren noch tragen. ;-)

    Liebe Grüße
    Madita

    Antworten
  7. Christiane

    Mir gefällt Deine Tasche sehr!!! Die Form ist echt toll!
    Ich bin aber bekennender Anti-Totenkopf-Mensch, äähhh, kann ich das so sagen?

    Liebe Grüße
    Christiane

    Antworten
  8. ilanoé

    Mit bald 2×20 würde ich die Totenköpfetasche tragen, du hast ja Zeit! Ich finde es schöner als Tasche als ein ganzes Kleid und die Form der Tasche finde ich sehr schön ;-)
    Wenn ein Stoff mir gefällt, ohne dass ich schon weiss was ich daraus nähen werde, nehme ich auch immer 30 cm mit ! Kannst du dir ja vorstellen, wieviele Streifen Stoffe ich zu Hause hab ;-))
    Liebe Grüße
    Nathalie

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      :) Danke Nathalie :) Ja, ich habe echt im Moment ganz gut Zeit, habe ja vorgearbeitet und deshalb im Moment nur die Masterarbeit zu schreiben :) Das ist echt ganz nett! Hehe ja kann ich mir echt gut vorstellen:D so 30 cm gehen ja auch immer!

      Antworten