Burda Wickelbluse

img_20141102_165614Und schon wieder Mittwoch und jedes Mal wird es ein bisschen herbstlicher! Mittlerweile müssen Marvin und ich schauen dass wir zeitig zum Fotos machen rauskommen, weil es einfach schon so früh dunkel wird! Frechheit! Wir haben es aber diesen Sonntag wieder geschafft und so zeige ich euch meine neue Wickelbluse, die Zweite nach einem Schnitt aus der Burda 09/2010. Mir ist es immer ein bisschen zu schade jedes gekaufte Schnittmuster nur einmal zu verwenden! Vor allem, wenn der erste Versuch nicht unbedingt perfekt geworden ist.

img_20141102_165625

Die erste Bluse könnt ihr euch hier anschauen. Sie ist etwas zu kurz obwohl ich um 6 cm verlängert hatte und die Bänder an den Armen nerven, sie hängen immer im Essen! Ich schiebe sie immer einfach in die Ärmel rein, das geht, aber einen Nutzen haben sie echt nicht. Ich habe also um weitere 5 cm verlängert, die Bindebänder einfach weggelassen und einen Stoff verwendet, der im Angebot bei stoffe.de war (es scheint ihn nicht mehr zu geben). Ich musste ja soweiso für MARVINS JACKE die Knöpfe bestellen und bei Knöpfen bleibt es ja NIE! Leider hat der Stoff echt keine gute Qualität. Fühlt sich echt nicht so schön an, sehr nach Plastik und lässt sich ganz beschissen nähen! Auf jeden Fall war er prädestiniert für eine Wickelbluse unter die ich sowieso etwas ziehen muss, durchsichtig ist er nämlich auch ein bisschen ;) Schön aussehen tut er aber ;)

img_20141102_165614 img_20141102_165658

Ich habe mich echt bemüht alles schön passend auszuschneiden, so dass die Streifen passen, aber ich hatte zu wenig Stoff bestellt für die Bluse und so musste ich schon enorm basteln alles überhaupt drauf zu bekommen… Da habe ich einmal die Motivation! :D Haha, so habe ich wenigstens eine Ausrede ;)

img_20141102_165920 img_20141102_165711

Das Nähen war nicht so geil! Ich hatte schon fast wieder vergessen wie die Burda Anleitungen sind und nach einem Sommer voller schöner Indie-Anleitungen war das echt Mist :D Die Anleitung ist auch eindeutig für nen Webstoff geschrieben, obwohl als Stoffempfehlung Jersey dabeisteht.

img_20141102_165817Naja, was nicht passt wird passend gemacht! Zu guter Letzt ist ja eine Bluse dabei rausgekommen, die man superklein zusammenknubbeln und in die Tasche werfen kann! Und so einmal angezogen sieht das Muster auch echt toll aus und die Streifen haben eine tolle Farbe! :) Super! :)

img_20141102_165823

Ab zum MeMadeMittwoch damit und für mich geht es jetzt an die Arbeit! Am Freitag habe ich übrigens mein allererstes richtiges Gehalt bekommen und habe erstmal in Stoffe investiert ;) Und eine neue Jacke! Eine Skijacke damit ich bin Radfahren nicht so schwitze (oh man ich schwitze immer….) damit mir aber auch nicht kalt ist! Schuhe habe ich auch schon ins Auge gefasst, aber ich hebe mir noch etwas Spaß auf für das Ende des Monats ;)

Bis die Tage :)

Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

34 Gedanken zu „Burda Wickelbluse

  1. Marina

    Liebe Katharina,
    die Stoffqualität sieht man leider nicht beim Internet-Kauf und ich kann mir gut vorstellen, was du meinst! Aber das Ergebnis sieht gut aus und die Stoffqualität sehe ich auch nicht :)
    Burda-Anleitungen sind immer wieder für Frust gut, da gebe ich dir auf jeden Fall recht!!!
    Liebe Grüße,
    Marina

    Antworten
  2. strickprinzessin

    Ja, ja Burda ist da echt Anleitungstechnisch nicht so easy. Dafür ist das Teichen doch ganz tol gelungen. Stoffkauf im Internet, sofern man die Firma zum Stoff nicht kennt, finde ich auch schwer und ist immer ein Überraschung wert ;). Gratualtion zum ersten richtigen Geld ;).
    glG Melanie

    Antworten
  3. akhimo

    Ach, das erste richtige Gehalt nach dem Studium ist was schönes. Kann mich noch gut erinnern. :-) Und irgendwie stehen immer Schuhe auf den ersten Investitionslisten. ;-)
    Die Bluse ist doch ganz schick geworden. Hast du dich wieder wunderbar erfolgreich durchgewurschtelt durch die Schwierigkeiten, die dir Burda und Stoffqualität bereitet haben. :-)
    Liebe Grüße
    Antje

    Antworten
  4. nina

    Steht dir gut, das Teilchen! Tja, und wenn das Nähen nicht so spaßig war, dann ist man doch umso stolzer drauf, dass das Ergebnis toll ist, oder?!
    Lg, nina

    Antworten
  5. monika

    Beide Blusen gefallen mir gut. Die Knopfvariante für den Verschluß – sehr gute Wahl.
    Ja, so Indieanleitungen versauen einen dann für andere. Aber zum Glück, hat man genug davon genäht gelesen, klappt es dann auch wieder woanders.
    lg monika

    Antworten
  6. Susanne

    Dieser Schnitt gefällt mir auch immer wieder, wenn ich beim Durchblättern meiner Burdas drauf stoße. Deine Umsetzung finde ich klasse und auch wenn dich der Stoff geärgert hat, hast du ja ein schönes Ergebnis erzielt. Besonders gefällt mir, dass die Bluse aufgeknöpft getragen, auch gut aussieht.
    LG von Susanne

    Antworten
  7. Freja

    Sag mal, wie schnell nähst du eigentlich? Andauernd zeigst Du hier tolle neue Kleidung, wie schaffst Du das nur? Oh man :D Kaufst Du noch irgendwas an Kleidung (außer eine Skijacke ;))?
    Also deine Bluse finde ich wieder sehr schön, sie steht Dir sehr gut. Aber der Stoff von der ersten Version, der ist der Hammer!
    Insbesondere die Knöpfe, welche die Bluse zusammenhalten sind ein hübsches Detail und ganz nach meinem Geschmack. Schön, dass ich durch das Internet auf Schnitte aufmerksam werde, welchen ich ansonsten keine Beachtung schenken würde.

    Liebste Grüße, Freja

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Hey Freja! :) Ich nähe gar nicht sooo schnell eher oft :) Immer wenn ich Zeit habe! Aber es ist im Moment weniger geworden da ich ja jetzt arbeite! Ich gebe aber mein Bestes das am Wochenende aufzuholen ;) Kaufen tue ich praktisch nichts mehr. Nicht so als hätte ich mir das vorgenommen oder sowas, aber oft ist es so, dass wenn ich Kleidung anprobiere ich genau sehe wo sie nicht richtig passt. Ich bin halt sehr groß und sobald etwas figurbetont gecshnitten ist ist es zu kurz und die Rundungen sitzen an der falschen Stelle. Hosen kaufe ich aber wenn ich passende sehe, da brauche ich immer welche wo Weite und Länge angegeben sind, dann gibt es kein Problem. Oft will ich shoppen gehen aber es klappt nicht mehr richtig seit ich weiß wie gut Kleidung sitzen kann. Ich denke mir dann immer dass ich das Geld besser in Stoff investieren kann… oder in Schuhe ;)

      Antworten
  8. Petronella

    Hallo Katharina,
    da hast Du ja wieder einmal ein Hammerteilchen gezaubert. Tolelr Stoff, habe den diese Woche schon mal gesehen, schade dass es den nicht mehr gibt. Ich bin immer wieder erstaunt, wie schnell Du die Sachen zusammentackerst. Aber nachdem meine Ovi wieder lieb zu mir ist und der Faden nicht mehr reisst (auch nach Farbwechsel nicht) gehts bei mir auch schneller.
    Ja ja, das erste selbstverdiente Geld, das geht meistens in Schuhen und Accessoires auf, war bei mir damals zumindest so. Lange ist es her…. Ist aber doch ein tolles Gefühl, wenn der Kontostand auf einmal so riesig ist, oder??
    LG Petra

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Naja, er könnte ruhig größer sein :D Aber gerade nach dem Umzug ist es ganz nett wieder Geld zu haben! :) Ich traue mich aber noch nicht so richtig es zu verpassen :D Vielen Dank für den lieben Kommentar :) Meien Ovi musste sich auch erst eingewöhnen ;) Schön dass deine jetzt läuft :)

      Antworten
  9. Jessica

    Der Stoff sieht richtig toll aus, schade dass er sich nicht so schön verarbeiten lässt. Sieht man ihm aber nicht an ;) Die schillernden Streifen sind so ein schicker Hingucker! Oh, das erste Gehalt, schönes Gefühl, nicht wahr?! :)

    Liebe Grüße, Jessica

    Antworten
  10. Bent-Sy

    So ein schöner Stoff, schade, dass es eher Plaste ist und nicht toll zu vernähen war, denn hübsch sind die Streifen wirklich sehr! Und die Kombi mit Jeans und schwarzem Top sieht echt klasse aus!
    Und ja, das liebe Licht, ich habe heute den richtigen Moment zum Fotos machen verpasst würde ich sagen… Morgen ein neuer Versuch…;)

    Liebe Grüße, Bente

    Antworten
  11. Punktemarie

    Hallo Katharina,

    Du bist echt schnell, also zu mindestens nutzt Du Deine freie Zeit enorm gut und produktiv :-) Die Bluse sieht toll aus, genau Deine Farben. Dass der Stoff blöd ist kann man nur ahnen, denn wenn ich sehe wie wunderschön weich die Bluse bei Dir fällt, was ja gerade gut aussieht, werde ich immer etwas misstrauisch nach meinem Desaster mit der Liv vor meiner Ovi. Aber auch wenn er nicht ganz so wertig ist – wie Du sagst – das sieht niemand und der Schnitt und was Du daraus gezaubert hast, ist dafür mehr als wertig, richtig toll.
    Und obwohl Du mit der Stoffmenge basteln musstest, passen die Streifen aufeinander, genial :-)

    Liebe Grüße und noch viel Spaß beim ausgeben Deines ersten Gehaltes, genieß es :-)
    Brigitte

    Antworten
  12. kathrin

    Diesen Stoff hab ich auch schon gesehen, aber ich muss sagen, ich fand den online ziemlich doof. :)
    Als Kleidungsstück sieht er dann aber doch überrschend gut aus! Besonders bei diesem Schnitt und in Kombination mit dem schwarzen Top drunter. Da ist es echt total schade ist, dass er sich so schlecht anfühlt.
    Der Zuschnitt ist dir super gelungen, passt wirklich alles perfekt zusammen!

    DIe Dunkelheit nervt mich übrigens auch ziemlich. Daher gibts auch grade keine Bilder mehr bei mir. Haha :)

    So, dann bin ich mal gespannt, was du dir alles an Stoffen geshoppt hast (ist denn die Wagenladung vom Stoffmarkt schon wieder weg?)!

    Viele Grüße!

    Antworten
  13. Sylvia

    Hihi, Du schimpfst ja richtig in Deinem Post! Stoff ist Mist, Anleitung ist Mist … ;-) Aber schick ist sie geworden, Deine Wickelbluse! Über den Stoff bin ich mir noch gar nicht sicher, ob ich ihn schrecklich, oder total cool finde. ;-) Sie steht Dir auf jeden Fall wie alles andere auch super!
    Viele liebe Grüße, Sylvi

    Antworten
  14. Christiane Plank

    Du müsstest mich mal sehen Katharina!
    Ich hab schon fast Tränen in den Augen, weil ich noch nie wo gelesen habe, dass etwas ganz beschissen zu nähen war (oh wie geil!)! Das find ich so cool!!!!!!!!!!!!!!!!
    Jedenfalls hast Du die Wickelbluse sehr gut hingekriegt, trotz Burda-Schnittmuster und schlechter Stoffqualität! Aussehen tut er ja wirklich gut der Stoff! Echt schade, dass er Dich so gegeißelt hat!
    Und besten Glückwunsch zu Deinem ersten Gehalt!!!

    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    Antworten
  15. Agnes

    Eine tolle Bluse! Ja, das frau im WWW so schöne Dinge sieht und dann haben will, ist nun mal so. Auch ich habe so meine Erfahrung damit gemacht. Und mit der Zeit gehen/ fahre ich lieber in mein Lieblingsstoffgeschäft und kaufe dort. Da kann ich anfassen und prüfen. Manche internetshops versenden auch Stoffproben. Das habe ich aber noch nie ausprobiert.
    Schnittmuster verwende ich auch mehrmals. Auch wenn ich sie vom Schnittbögen auf Baufolie kopiere. Dann Probestück nähen und dann anpassen. Änderungen auf das Schnittmuster übertragen. Und dann endlich den eigentlichen Stoff verarbeiten. Das ist eine Heidenarbeit und dann den Schnitt nur einmal nutzen?! Nee, ich habe mir heute eine Hose angepasst. Das ist jetzt mein Schnitt für Hosen. Ich kann den Schnitt ja abwandeln: mal mit Taschen mal ohne, mal mit geraden Taschen, mal mit geschwungene Taschen. Ähnlich verfahre ich auch bei den Röcken.
    Hast du dir den einen Euro von deinem ersten Gehalt als Andenken bei Seite gelegt?
    Liebe Grüße
    Agnes

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Hallo Agnes! Da kann ich dir nur zustimmen! Leider ist in Karlsruhe das Stoffangebot ein bisschen mau, deshalb probiere ich jetzt mal Internetstoffe. Bei Buttinette wurde ich bisher immerhin noch nicht enttäuscht! :) Bei meinem einen Hosen-Schnitt mache ich das auch so, aber oft kaufe ich dann doch wieder neue SChnitte wiel ich sie so schön finde :D Ich komme im Moment mit dem Nähen einfach nicht mehr hinterher! Herrje! Ne, aber das werde ich ncoh tun, also den Euro beiseitelegen :) Das ist eine gute Idee :)

      Antworten
  16. ilanoé

    Schade, dass der Stoff nicht so schön ist, aber deine Bluse sieht toll aus!!!! Die Farbe steht dir sehr gut und ich finde die Knöpfe sehr schön, es ist ein sehr schönes Detail und sie passen perfekt! Ich freue mich für dich, dass du dein Gehalt jetzt bekommen hast und es so „geniessen“ kannst, ist schon sehr schön!!! Sich ein schönes Teil leisten tut auch sehr gut!!!
    Ganz liebe Grüsse
    Nathalie

    Antworten
  17. Jenny

    Das mit der frühen Dunkelheit merke ich auch, nichts mehr von wegen nach der Arbeit noch umziehen und mit dem Stativ losziehen, seufz.
    Das Wickelshirt ist trotz Startschwierigkeiten sehr schön geworden! :) Die Burda-Anleitungen sind meistens echt daneben – sehr schade, dass sie die jahrelange Kritik ihrer Leserinnen nicht beherzigen und Fotos und Anleitungen anschaulicher gestalten.

    Antworten
  18. launenland

    Liebe Katharina,

    du bist echt der Hammer! Die Anzahl deiner Werke wird ja auch nicht kleiner – trotz neuem Job. Ich hoffe, du fühlst dich wohl! Die Bluse steht dir auf jeden Fall wieder mal super. Ich klau mir jetzt mal ein bisschen von deinem Elan und nähe auch mal wieder was für mich :-)

    GLG
    Alex

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Danke Alex :) Ich habe noch ein bisschen was von meiner Vorarbeit ;) Ja, mittlerweile habe ich mich halbwegs eingelebt :) Bin schon gespannt, ich warte ja immernoch auf ein Kleid :D

      Antworten
  19. Sandra

    Ärgelich mit dem Stoff, aber man sieht dem Endergebnis, dass Drama vorher zum Glück in den meisten Fällen nicht an.
    Steht dir und ich mag es, dass man die Wickelbluse mehr als Cardigan tragen kann.
    LG Sandra

    Antworten