Clover Probe

img_20150208_145446Ich habe im Moment so viele Schnitte! Im November und Dezember war ja gefühlt überall Sale! Auch bei Colette und da habe ich ein bisschen zugeschlagen. Heute zeige ich euch eine Hose nach dem Colette-Schnitt Clover. Ein Schnitt der auf den ersten Blick jetzt nicht besonders spektakulär wirkt, aber nach sowas habe ich gesucht. Bisher habe ich alle meine Jeans nach einem stark abgewandelten Burda-Schnitt genäht und ich hatte Lust auf was Neues. So ganz richtig warm geworden bin ich mit dem Burda Schnitt nämlich nie, obwohl ich viel dran gebastelt habe. Vielleicht zu viel. Ich wollte also einen fresh start.

img_20150208_145456

Dadurch dass Clover so einfach gehalten ist bleibt halt irgendwie alles überschaubar und ich hatte nicht das Gefühl vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr zu sehen.. Bevor ich mich jetzt an einer Jeans nach dem Schnitt probiere, wollte ich erstmal schauen wie denn die Passform so ist. Dazu habe ich die Hose in einer einfachen Variante genäht. Mit einem Reißverschluss an der Seite und wenigen Modifizierungen an dem Originalschnitt.

img_20150208_145701Gut, ich habe natürlich verlängert und ich habe die Schrittlänge so modifiziert wie ich das schon bei den genähten Jeans gemacht habe, also etwas verlängert. Der Unterschied war aber nicht so groß wie bei dem Burda-Modell, also bei Clover war der Schritt insgesamt vorher schon länger.

img_20150208_145519 img_20150208_145622

Genäht habe ich optimistisch in meiner Colette Größe 2. Den Stoff habe ich als Coupon (also als Stoffstück von circa 1,50 m x 1,50 m) beim Karlsruher Stoffmarkt gekauft. Ist jetzt kein Highlight und nichts was ich normalerweise trage aber zum Probieren ganz nett. Sieht auch so aus als würde er zum Schnitt passen finde ich :) Dehnbar ist der Stoff und soll er auch sein laut Colette. Nachdem ich den Bund verstärkt hatte war er mir leider zu eng. So ein Mist. Also habe ich die Vlieselinie wieder vom Stoff abgezogen gedehnt passt der Bund nämlich locker. Könnte auch sein dass mein knappes Zuschneiden dafür gesorgt hat dass der Bund zu eng war, vielleicht brauche ich aber auch ne Größe größer am Bund.

img_20150208_145537Das Problem ist nur dass ich unterhalb vom Bund fast noch ne Größe kleiner brauche. Ich glaube ich habe ein ausladendes Becken oder so. Und der Bund sitzt da auf der höchsten Stelle darunter fehlt mir aber der Speck um die Hose auszufüllen. Aber wenn ich den Bund weiter mache dann muss ich ja auch die Hose direkt unter dem Bund weiter machen. Vielleicht hilft es ja die Abnäher etwas krasser zu machen, ich werde da wohl ein bisschen probieren müssen. Oder ich besorge mir dehnbare Bügeleinlage sowas gibt es wohl :)

img_20150208_145556An dem Schnitt gibt es wie gesagt Abnäher hinten und vorne gibt es direkt unterhalb des Bunds Taschen. Ganz witzig finde ich :) Ansonsten ist an dem Schnitt nichts besonderes. Dafür dass ich aber vor dem Zuschneiden nichts verändert habe sitzt die Hose an mir aber echt ganz gut finde ich. ich denke die Schrittlänge muss ich noch etwas vergrößern und das mit meinen Proportionen im Beckenbereich in den Griff bekommen und dann kann die Massenproduktion losgehen. Ich habe hier nämlich einige Jeansstoffschätze im Schrank :)

img_20150208_145446Die Hose werde ich bestimmt mal anziehen. Durch den vielen Stretch passt sie sich ja sehr gut an, warm ist sie allerdings nicht so. Und ich habe ein bisschen Angst um ein paar der Nähte, die ich bestimmt besser mit einem flachen ZickZack- statt Geradstich hätte nähen sollen. Drückt mir also die Daumen dass mir die Hose nicht auf der Arbeit einfach so vom Körper fällt, das wäre ja was :D

img_20150208_145500

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag :)

Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

17 Gedanken zu „Clover Probe

  1. Kathrin

    YEAH YEAH YEAH, Hosen!
    Die Clover ist, glaub ich, ein echt super Start und ein seitlicher Reißverschluß wirkt immer ziemlich schick. Hast dir mit dem Stoff eine super Büro Hose genäht.
    Aber warum sollen denn bitte deine Nähte nicht halten?
    Was den Sitz angeht: klingt für mich nach optimaler Hüfthosen-Figur. Mit einem hohen Bund und ohne Bauch ist das echt schwer anzupassen. Aber man siehts nicht ;)
    Machste die jetzt echt aus Jeans? Könnte ich mir echt gut vorstellen.
    Liebe Grüße!

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Hey :) Danke :) Der Stoff ist echt dehnbar! So wie Sweat würde ich sagen. Und ein Geradstich reißt da schonmal wenn man ihn zu sehr dehnt! Ich hoffe das hält :) Ich trag auch fast nur Hüfthosen, wollte mal ne höhere haben. Mal schaun ob das klappt! Ja ich denk ich versuchs mal mit Jeans :)

      Antworten
  2. ilanoé

    Deine Hose ist mega, mir gefällt sie seeeehr!!! Und die Figur dazu hast du auf jeden Fall! Ich verstehe ganz gut, dass du einen anderen Schnitt probieren wolltest und ich würde sagen, dass sie so sehr gut passt, ich würde auch nicht viel ändern! Ich finde den Stoff auch ganz schön, zwar dünn aber im Frühling ist sie sicher super angenehm!!! Mit dem roten Shirt ein tolles Outfit!!!
    liebe Grüsse,
    Nathalie

    Antworten
  3. Silke

    Ja, das sieht ja wirklich schon klasse aus, am Bund muß ich auch immer rumbasteln. Mit den Abnäher an der Hose, kann man sicherlich gut anpassen. Das ist ein schöner Schnitt, vorallem die kleinen Taschen find ich schick und das der Reißverschluß an der Seite ist sieht optisch eigentlich besser aus, als bei normalen Hosen. Da trägt er immer so auf, wenn man ein engeres Shirt drüber trägt.
    Soo, nun warte ich mal auf dein Modell aus Jeans…aber wie ich dich kenne, ist sie schon halb fertig :)
    lg Silke

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Haha, that is because my writing is so hilarious! :D Thank you for your comment. From time to time I am thinking about translating parts of my posts into english and now you got me thinking again ;)

      Antworten
  4. Pinkies Brain

    Für eine Probehose sieht sie richtig gut aus! An dem Schnitt gefällt mir besonders, dass die Hose mit den Abnähern gut angepasst werden kann – und die kleinen Taschen am Bund. Eine dehnbare Einlage für den Bund ist bestimmt einen Versuch wert.
    Mit dem roten Oberteil ist das ein sehr schönes Alltags-Outfit.
    Liebe Grüße
    Jackie

    Antworten
  5. Fränzi

    Ich bin noch unentschieden, ob mir die Taschen da so gefallen, aber ansonsten sitzt die Hose doch schon ziemlich gut, viel besser als so manche Kaufhose würde ich vermuten :)

    Liebe Grüße
    Fränzi

    Antworten
  6. Jessica

    Schick ;) Sieht gar nicht nach Probe aus! Ich hab gerade Thurlow von Sewaholic hier liegen, mal sehen ob ich auch so eine schicke Hose hinbekomme!

    Liebe Grüße, Jessica

    Antworten
  7. Christiane Plank

    Also für ein Probeteil ist das ja ein mächtiger Erfolg Katharina!!!
    Der Schnitt gefällt mir sehr, zumal das Teil echt übersichtlich gestaltet ist. Eine tolle Hose!
    Dann mal ran an den Speck – ääääh ich mein natürlich die Jeansstoffe!!!
    Und die Daumen drück ich Dir ( damit Du nicht ohne Beinkleid dastehst….., sorry ich muss mir das schon wieder bildlich vorstellen *grins)

    Beste Grüße an Dich
    Christiane

    Antworten
  8. Anna

    Und wieder eine hübsche Hose. Deine rote Hose war ja schon der Brüller… und diese ist auch der Wahnsinn. Eine sehr schöne Hose und sie steht dir auch gut. Ich finde die Hose bin dem roten Oberteil schön kombiniert. Kannst du super zur Arbeit tragen, sehr elegant!

    Antworten
  9. Punktemarie

    Hallo liebe Katharina,

    Du findest immer so interessante Schnitte :-) Für Dich genau der Richtige, die Hose sitzt perfekt und das ist ja bei Hosen, besonders von hinten, längst nicht selbstverständlich. Super, wie angegossen.
    Schade, dass Du etwas Schiss hast wegen der Naht… Kannst Du die Sorgennaht nicht einfach mit einer Runde Zackenstich übernähmen und so sichern? Denn auch wenn es nur ein Probeteil ist, wäre es doch Schade, wenn Du sie nicht oder kaum anziehen kannst…

    Viele liebe Grüße, Brigitte

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Hey Brigitte :) Danke für das Kompliment :) Das ginge bestimmt :) Ist jetzt wo die Hose schon zusammengesetzt ist aber ein bisschen Gefrickel. Ich hab die Naht aber sowieso mit der Ovi versäubert also beide Stofflagen zusammen, also ganz nackt stehe ich im Zweifelsfall nicht da, sieht dann nur etwas komisch aus ;)

      Antworten