Marlborough

img_20150830_184329Zwei mal schon habe ich einen BH genäht. Beide von Sewy (Amelie und Rebecca) und beide ziehe ich nicht an ;) Beide passen nicht. Amelie ist einfach die falsche Größe, weil ich mich erst nach dem Nähen über BH Größen aufgeklärt (lassen) habe und Rebecca ist zu weit und die Körbchen waren auch zu groß, so dass ich nachher noch pfuschen musste und der BH zerpflückt aussieht. Und dann war es erstmal dahin mit der Motivation. Hab ich ja schonmal. Bei mir ist das so, dass ich dann was anderes machen kann und warte bis sie wieder kommt, ich bin niemand der sich zu was zwingt, schon gar nicht beim Hobby. Und zack, da ist sie wieder. Eigentlich (mal wieder eigentlich… ;)) bin ich gar nicht anfällig für Sew Alongs. Passt einfach nicht zu meiner Arbeitsart. Immer nur in Häppchen posten und so.. nääää, ich mache Sachen gerne schnell fertig und nicht über Wochen. Und dann schreibe ich einen monströsen Post, hahahaha! Aber das wisst ihr ja! Diesmal ist aber die Motivation mit Julias BH Sew Along gekommen, ha, und dann kann ich ja auch eben noch schnell schnell auf den Zug aufspringen. Gut die ersten beiden Treffen habe ich nur zugeguckt, aber hey, das hole ich jetzt halt nach ;)

img_20150830_184306

Schon vor Wochen habe ich mit Amelie Mails geschrieben und wir haben gemeinschaftlich beschlossen, dass Marlborough der way to go ist! Mein Gott, was wird dieser Schnitt gelobt. Und auf sewy hatte ich erstmal keine Lust mehr. Damals gab es Boylston übrigens noch nicht, der reizt mich ja auch.. Hmmm, vielleicht zum nächsten Sew Along Treffen ;) Auf jeden Fall habe ich mir damals den Schnitt besorgt und die Motivation zu bestellen war immer so ganz knapp davor Überhand zu gewinnen. Vorletztes Wochenende dann, man man man! Da gings los, dachte ich. Ich habe gehört wien2002 hat supergünstige Sachen. Ich glaube der Shop heißt so, weil das Webdesign von 2002 ist. Eher älter, maaaan, das ist ja nicht auszuhalten. Hat irgendjemand mal rausgefunden, ob es möglich ist, von einem Stoff/einer Einlage etc weniger als 1,0 m zu bestellen? Mir wurde der Stoff, wenn ich weniger eingegeben habe einfach aus dem Warenkorb gelöscht. Und finden tut man auch nichts! Oder halt alles! Es gibt da alles, auf einmal in unendlich vielen Ausführungen. Frustriert habe ich im Endeffekt gar nichts gekauft. Und am nächsten Tag bei sewy bestellt ;) Was soll’s, kostet das halt mehr da, dafür habe ich das Bestellen echt schnell erledigt.

img_20150830_184515

Ich habe einmal ein Kit bestellt mit fester Spitze in dunkelrot, superschön! Ich habe das Zubehörpaket für den BH Rebecca bestellt, der braucht dieselben Sachen wie der Marlborough Bra. Ich habe aber auch ein Zubehörpaket bestellt in blau und Bügel (und Zutaten für den Boylston Bra ;)). Von meinem Rebecca BH habe ich nämlich noch Unmengen an Stoff, Tüll, Spitze und Powernet über und das hat dann alles zusammen für einen BH locker gereicht. Also merke: wenn man so ein BH Nähkit bei Sewy bestellt reicht das für 2 BHs und auch noch für ne Hose. Man kann also ein Paket bestellen und dazu noch ein Zubehörpaket und Bügel, dann kann man einen ProbeBH machen und einen richtigen und dann finde ich den Preis auch ganz gut :)

img_20150830_184522

So ganz farblich passend habe ich das Zubehörpaket nicht bestellt, aber ist ja nicht so schlimm, der BH ist sowieso ein Probeteil! Gut ist bei dem BH dass ich sowieso schon 3 oder 4 passende Schlüpper habe und mich über meinen eigene Verschlagenheit freue, jetzt habe ich nämlich wieder ein Set, ha!

img_20150830_184545

Da die Spitze elastisch ist, habe ich sie mit Powernet gedoppelt, in der Anleitung steht nämlich, dass die Spitze fest sein soll. Das hat gut funktioniert. Den restlichen BH habe ich auch mit Powernet gedoppelt und habe mir dadurch das Versäubern der Nähte erspart, das geht ganz einfach, man muss nur ein bisschen an jeder Naht nachdenken und das alles immer wie ein Sandwich einpacken.  Ich glaube da mache ich mal Fotos von das nächste Mal.

img_20150830_184606 img_20150830_184549

Als Größe habe ich mir 30D ausgesucht. Gemessen hatte ich eher so 32B, aber diese 30D habe ich hat mal bei Busenfreundinnen mit viel Verbiegen und allem ausgemessen und die Größenberechnung im Schnitt erschien mir nicht ausführlich genug. Passt auch wirklich gut der BH!

img_20150830_184529Im Zubehörpaket war ein 30 mm Verschluss und laut Anleitung hätte da ein breiterer dran gemusst, ich musste das Bandschnittteil verändern, damit der schmalere Verschluss passt. Dazu habe ich die obere Naht an der hinteren Mitte einfach weiter nach unten verlegt und den Bogen da entsprechend angepasst.

img_20150830_184506

Das Zubehörpaket habe ich in Größe M/L bestellt. Die Größe hat keinen Einfluss auf die Menge der Bändern, sondern lediglich auf deren Breite. Verschlussbreite und Trägerbreite variieren vor allem.

Ich habe wieder einiges an Bändern über, es war Zierlitze dabei, die ich gar nicht verwendet habe, dafür gab es keine Schleife! Da bin ich fest von ausgegangen! Jetzt musste ich mir eine selber basteln aus nem Stück Jersey, geht auch! :)

img_20150830_184315Das Mittelteil, die Bridge, habe ich mit Tüll gefüttert und der ist absolut unbeweglich (im Gegensatz zu Powernet). Ich glaube deshalb habe ich da jetzt Falten im Stoff.. Blöööd! Das nächste Mal füttere ich entweder alles mit Powernet oder alles mit Tüll. Ich tendiere zu Powernet. Ich glaube man könnte einfach nen ganzen BH aus Powernet nähen. Hab ich ja jetzt sogar fast gemacht, bis auf die Bridge wird überall alles von dem Powernet gehalten, der Außenstoff ist nur Fassade sozusagen :) Der ist in jede Richtung dehnbar übrigens, wird aber vom Powernet daran behindert sich so zu dehnen wie er eigentlich könnte.

Was mir nicht gefällt ist mein stümperhaftes Zickzack Absteppen. Man man man. Das sieht ja aus. Hat da einer nen Trick, wie man das schön hinbekommen kann (außer mit viel Ruhe meine ich jetzt :D)

Außerdem habe ich wieder die Staby Bügel von Sewy bestellt. Die waren bei Rebecca dabei und die fand ich schon bei Rebecca doof. Ich habe da aber gedacht, dass einfach die Passform nicht stimmt oder so, ich konnte mir einfach nicht vorstellen, dass wirklich die Bügel am schlechten Tragekomfort schuld sind. Dasselbe Problem jetzt hier aber wieder, die Bügel drücken extrem unangenehm vorne aufs Brustbein. Und dann habe ich mir das mal genauer angesehen und überhaupt erst gemerkt, dass die Staby Bügel halt stabiler sind als normale Bügel. Die normalen sind die Flexy Bügel. Die Stabys sind sogar teurer. Ich hatte noch Flexy Bügel in dem Amelie BH in der passenden Größe und habe die dann kurzerhand getauscht und das war wirklich ein Unterschied. Der BH ist richtig angenehm zu tragen. Mit den stabilen Bügeln habe ich gedacht, dass der BH zu eng ist, aber mit den anderen fühlt er sich genau richtig an. Ich hätte nicht gedacht, dass das so viel ausmacht.  Aber man merkt auch wirklich nen Unterschied, wenn man beide Bügel mal in der Hand hat. Jetzt habe ich mir noch welche aus Kunststoff bei ebay bestellt, ich bin gespannt!

img_20150830_184323So, jetzt noch ein paar Worte zur Anleitung: fand ich nicht so geil. Wird ja bejubelt ohne Ende, aber ich musste tatsächlich zwischenzeitlich zu meiner sewy Anleitung greifen. Gerade so Sticheinstellungen kommen echt etwas kurz finde ich. Und wie man das Bügelband befestigt fand ich auch unverständlich. Überhaupt helfen die Zeichnungen jetzt nicht sehr weiter. Auch gab es keine Übersicht darüber welches Teil aus welchem Stoff zugeschnitten wird. Nur so eine ganze allgemeine Übersicht, die die man auch sehen kann ohne den Schnitt zu kaufen. Ich finde das reicht nicht. Wie stark die Bänder gedehnt werden müssen war auch nicht genau spezifiziert. Die Sewy Anleitung war dafür an anderen Stellen zu knapp. Irgendwie ist das alles nicht so das Gelbe vom Ei. Im Zweifelsfall würde ich aber eher nochmal zu einer Orange Lingerie Anleitung greifen, weil mit der BH wirklich sehr gut passt. Ich weiß aber nicht, wie das gewesen wäre, hätte ich die von denen vorgeschlagene Größe genommen. Ich find den Marlborough auch leichter zu nähen als den vergleichbaren Rebecca Schnitt von Sewy. Alles ist ein bisschen größer und nicht so gequetscht. Das Unterbrustband ist insgesamt viel breiter und das Erleichtert das Nähen. Auch die Trägerbefestigung fand ich deutlich einfach zu nähen.

Für die die sich jetzt fragen welches Schnittteil aus was zugeschnitten wird, ich habe es so gemacht:

  • Bridge aus Oberstoff (elastischer Plastikstoff) gedoppelt mit Powernet oder Tüll
  • Band aus Powernet
  • Power Bar aus Oberstoff gedoppelt mit Powernet
  • Frame aus Oberstoff gedoppelt mit Powernet
  • Lower Cup aus Oberstoff gedoppelt mit Powernet
  • Upper Cup aus Spitze gedoppelt mit Powernet (weil die Spitze elastisch war)

Insgesamt finde ich Marlborough auch schöner als Rebecca, was mich aber ein bisschen stört ist dass das Band so breit ist. Da das das Nähen aber wie gesagt erleichtert hat sehe ich drüber hinweg ;). Die breiten Träger finde ich auch nicht so klasse und brauchen tue ich die nicht, wenn ich die Sachen also mal einzeln bestelle, dann nehme ich schmalere. Ich muss solange ich das noch nicht so gut kann besser passendes Garn verwendet, damit mein mieses Absteppen nicht so auffällt, ansonsten bin ich zufrieden. Genial, dass das Teil passt!

img_20150830_184329So, das wars dann für heute! Wir sehen uns bei Julia! :)

Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

23 Gedanken zu „Marlborough

  1. Nähhörnchen

    Ich finde Farbe und Spitze von deinem BH richtig schön und was deine Frage nach dem Absteppen angeht, lege ich mich hier jetzt auch auf die Lauer nach einer schlauen Antwort. Ich finde diese Zickzack-Nähte schreien „Amateur!“ (und zwar nicht im Sinne von Liebhaber) vor allem , wenn es darum geht einen Stoffhubbel zu überwinden. Jaa, man sieht es nur wenn man mit dem Monokel vorm Auge näher tritt. Aber ist doch trotzdem lästig, wenn man sich sonst so viel Mühe gibt.

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Oh ja diese Stoffhubel! Bei der Marlborough Anleitung wird einem geraten nen 3-fache Zickzackstich zu nehmen, also einen der in 3 Schritten genäht wird und das macht das Ganze nur noch schlimmer finde ich! Vielleicht probier ich mal die Zwillingsnadel aus oder so!

      Antworten
  2. akhimo

    Schön, dass du dich wieder motivieren konntest nach den zwei Fehlschlägen. Das Ergebnis ist wirklich gut geworden, wie ich finde. Wirklich ein schöner BH. Bin gespannt auf den „richtigen“, wenn das nur die Probe war. :-)
    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag
    Antje

    Antworten
  3. SaSa

    Also, Katharina, der ist doch wunderschön! Und er passt! Ich finde ihn auch gut genäht, das mit dem Zickzack finde ich auch nicht so einfach! Besonders gefällt mir, dass Du das Futter auch gesandwiched genäht hast, das sieht halt doch von innen schöner aus! Allerdings habe ich da das Problem, dass die Stofflagen nicht immer genau gleich weit sind. Ich muss mal diesen Sprühkleber ausprobieren. Außerdem habe ich immer noch den Eindruck, dass sich die abgesteppten Nähte ein ganz klein bisschen einziehen und wie eine ganz kleine Delle bilden. Na, ich bin auf Deinen Boylston Bra gespannt! Bei dem habe ich die Außen-/ Innencups getrennt genäht, sie werden an der Oberkante ja verstürzt. Ich habe die NZ dabei nicht eingeschnitten, das war wahrscheinlich ein Fehler. Aber ich ziehe ihn dennoch an, da er ja aus Baumwollbatist ohne Schaumstoff-Futter ist, da bin ich großzügiger. Das Unterbrustband ist da auch vielleicht etwas schmäler, denn bei mir geht das Bügelband über das Gummi. Vielleicht kannst Du die Unterkante des Marlborough etwas schmaler machen. Vielleicht ist ein dickeres Gummi eingeplant! Das mit der Bestellung der Gummibreiten hast Du ja schon gemerkt. Die Bügel passen, glaube ich, je nach Radius unterschiedlich. Der muss bei mir z.B. größer sein, das ist bei meinen gekauften BHs auch so. Da muss ich noch eine Quelle finden.
    Liebe Grüße, SaSa

    Antworten
  4. mitheissernadel

    Der sieht total schön aus. Das mit den Farbschattierungen finde ich auch immer schwierig. Im Internet nach ‚es sieht passend aus‘ zu bestellen, geht auch gerne nach hinten los. Auf den Kauf-BHs habe ich auch immer wieder den 3-fach-Zickzack gesehen (und zwar bei richtig guten). Das ist einfach viel stretchiger und haltbarer als Zwillingsnadel oder Cover. Ich glaube, da hilft nur Übung und langsames Arbeiten. Also Geduld, deswegen schlage ich das hier nicht vor.
    Viele Grüße,
    Katharina

    Antworten
  5. Margit

    Schöner BH, ich näh den Elan 645 gerne, der passt gut, aber die Isabell von sewy habe ich vor kurzem genäht und bin begeistert.
    Welches kit hast du da vernäht? Saphir?
    Ich hab letztens einen BH und 3 Slips aus einem kit raus bekommen, find das Preisleisungsverhältnis von sewy gut, gute Qualität … in Holland gibt’s kantjeboord, tolle kits aber die liebe Fracht …
    Glg Margit

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Hey Margit! :) Das ist nicht so ein Kit ds man für jeden BH verwenden kann. Ich habe mir die Spitze ausgesucht bei sewy und die kann man auch direkt als Paket BH Rebecca bestellen udn bekommt alles dabei. Kantjeboord kannte ich noch nicht, danke für den Tipp, die schaue ich mir an :)

      Antworten
  6. Amelie

    Dein Marlborough sieht toll aus! Das die Träger usw. eine andere Farbe haben finde ich gut, sieht damit gleich etwas interessanter aus ;)
    Ich hab mich ja auch voller Elan dran gemacht und mich von der Größe her an die Anleitung gehalten. Leider war der Cup dann viel zu klein und es sah ziemlich amüsant aus als ich den BH anprobiert hab… Bequem war er deswegen leider auch nicht. Dann hab ich auch über Busenfreundin versucht meine Größe zu ermitteln und dann leider vorerst die Interesse verloren.
    Aber wenn du sagst, dass der BH wirklich gut sitzt udn bequem ist, werde ich es vielleicht in Zukunft doch nochmal probieren ;)

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Bei dem Thema verliere ich auch echt schnell das Interesse! Das nervt mich auch alles so, dass das so kompliziert sein muss. Ich hoffe ich konnte dich jetzt wieder motivieren. Einmal muss man durch das dämlich ausmessen im Liegen, Stehen und Hängen durch, aber dann wird die Welt eine bessere ;) Viel Erfolg!

      Antworten
  7. Sandra

    YEAH!
    Freut mich so sehr:)
    Spitzen-und Zubehörkaufen find ich in jedem Internetshop, aber auch vor Ort anstrengend…irgendwas fehlt immer.
    Die ZickZackAbsteppungen haben mich optisch auch gestört, ich nehme nun immer Spitze, gedoppelt mit Powernet – da sieht man nischt mehr.
    Liebe Grüße
    Sandra

    Antworten
          1. Sandra

            lich passendem Garn wär auch klasse gewesen (passt aber zur Schleife) – den überstehenden Faden denk Dir bitte weg :)
            LG
            Sandra

  8. Punktemarie

    Also Dein neuer BH sieht toll aus :-) Ich bin immer wieder fasziniert, was man alles selber nähen kann. Schade, dass die beiden anderen BHs nichts so gut sitzen und Du sie gar nicht anziehst bei all der Arbeit… Umso toller, dass Du Dich zu diesem neuen aufgerafft hast, hoffentlich wird es ein neues Lieblingsteil von Dir.
    Deine Tipps speichere ich mir, denn ich hab mir ja auf der Creativa ein BH-Kit gekauft, aber noch nicht angefangen…

    Viele liebe Grüße, Brigitte

    Antworten
  9. Jessica

    Um den Schnitt schleiche ich ja auch gerade noch rum… Sieht auf jeden Fall super aus dein Ergebnis! Und der Internatshop von Wien2002….ich bin auch verzweifelt und hab mir dann alles was ich brauchte bei Sewy bestellt ;) Ich hab mich erstmal an dem Watson Bra versucht, der war gar nicht mal so schlecht (auch wenn das erste Ergebnis ein Tick zu klein ist und eher die Ich-gämmel-zuhause-rum-Variante ist). Aber ich glaube, mit Bügeln werde ich glücklicher, also werde ich den hier wohl doch noch probieren :) Bin auf deinen Boylston schon sehr gespannt!

    Liebe Grüße, Jessica

    Antworten
  10. Vivien

    Wow, Respekt. An einen BH habe ich mich ja noch gar nicht ran getraut. Puh, das erscheint mir auch echt mega schwer. Mein Ziel ist momentan erstmal eine Winterjacke :-D. Aber nichtsdestotrotz sieht der hier echt klasse aus, überhaupt nicht wie selbst genäht, sondern richtig professionell. Top!
    Ich bin auf den nächsten gespannt. ;-)
    Alles Liebe, Vivien

    Antworten
  11. LaMona

    Der Zickzackstich beim BH hat schon seine Berechtigung! Auf das Unterbrustband kommt ja Zug drauf, und die Naht muss da einfach jede Dehnung mitmachen können. Das funktioniert nur mit Zickzack oder 3fach Zickzack. Ich habs bei Bikinis schon mit covern versucht, irgendwo geht die Naht dann doch wieder auf. Ich finde den Zickzackstich auch nicht schlimm, weil man es eben von der Industrieware auch nicht anders kennt.

    Hier hilft es nur, langsam zu nähen. Außerdem stelle ich den Nähfußdruck beim Gummiaufnähen immer auf ganz fest, dann wird der Gummi trotz Dehnung gut transportiert und das Füßchen geht auch leichter über dicke Stellen drüber.

    LG, Monika

    Antworten
  12. Pingback: Marlborough und Geneva | Fröbelina

  13. Pingback: Marlborough and Geneva | Fröbelina

  14. Pingback: Der nächste BH: Watson | Fröbelina