Brumby in magenta

img_20151230_163602Magenta war immer meine Lieblingsfarbe im Pelikan Wasserfarbmalkasten. Den hatten damals im Kunstunterricht alle Kinder! Manche Kinder hatten auch den doppelstöckigen mit silber und gold, ich aber leider nicht. Und so war das Magenta immer als erstes alle! Das war auch das einzig schöne am Kunstunterricht fand ich, also das Magenta. Ich kann überhaupt nicht malen und es löst in mir immer wieder erstaunen aus, wenn jemand das kann! Bob Ross zum Beispiel! Und auf einmal sieht der braune Klumpen aus wie ein Berg! Ich fass es nicht!

img_20151230_163613

Gut, zurück zu Magenta! Die Farbe meines Rockes. Wäre ja nur halb so spannend, wenn ich die nicht selber auf den Stoff drauf gefärbt hätte. Letzten Frühling nämlich habe ich ganz billig ein Winterhosenstofferestepaket bei Buttinette bestellt und dann bekam ich so ganz festen twillmäßigen Stoff in beige und weiß. Ja geil, ne weiße Winterhose vielleicht! Hahahaha! Und dann bin ich nach einem halben Jahr auf die Idee gekommen den Stoff zu färben. Bei ebay habe ich mir abgelaufene simplicol Farbe gekauft. Die war zwar abgelaufen und klumpig, aber sehr billig! Mit einem Hammer konnte ich die Brocken auch halbwegs trennen und so habe ich den beigen Stoff dunkelblau gefärbt, daraus wird mal ne Hose für Marvin und den weißen magenta. Ich hatte versucht zu batiken. Einfach son Faden um den Stoff gewickelt. Es stellte sich raus, dass das beim Färben in der Waschmaschine nicht reicht und so ist der Stoff halt durch und durch magenta!

img_20151230_163553 img_20151230_163600

Jetzt ist der Stoff sehr sehr dick. Und wie ich das halt so mache habe ich mir direkt nach dieser Erkenntnis in den Kopf gesetzt mal wieder einen Schnitt zu wählen der ausdrücklich NICHT für dicke Stoffe geeignet ist. Ich sehe sowas dann ja immer als Herausforderung (es gibt auch Leute die halten das für Sturr- oder gar Dummheit.. das bin ich natürlich beides nicht). Und oh man, ich liebe eine gute Herausforderung! Also Brumby! Habe ich schon einmal genäht und ich liebe den Rock! Am besten sind die riiiiesen Taschen, da kann man alles reintun! Ganze Arme, Regenwürmer, was man will!

img_20151230_163937 img_20151230_163945

Aaaber man muss bevor man diese Taschen genießen kann erstmal einiges kräuseln. Und der Stoff ist echt steif und dick und nicht dafür gemacht. Perfekt! ;) Ich habe auch nicht die Anleitung befolgt die besagt man soll bei dicken Stoffen einen dicken Faden nehmen, den mit Zickzackstich annähen und dann an ihm ziehen zum Kräuseln. Und was wenn ich mal auf den Faden nähe? Dazu bin ich zu ungeduldig, ich mache das jetzt so! Und dann habe ich einfach in 4 Abschnitten gekräuselt. Und wo der Faden gerissen ist, da habe ich von Hand kleine Falten gelegt! Tadaa! an den Taschen war das Kräuseln unmöglich (war es das wirklich?), aber gibt ja auch nen netten Effekt :D

img_20151230_153154 img_20151230_153144

Ansonsten toller Rock! Und tolle Anleitung, die ich jedem empfehlen kann. Ich war wieder ganz amazed von der Art wie der Reißverschluss eingenäht wird, wie schon beim ersten Mal! Toll!

img_20151230_153239Gefüttert habe ich den Rock auch, mit dem Futterstoff aus Paris. Das scheint Zauberstoff zu sein, ich verwende den ständig und er geht nicht zur Neige! Und guckt alle nochmal wie schön der ist:

img_20151230_164043 img_20151230_153256

toll! Gut, dass ich ein festgefahrenes Farbschema habe, so habe ich immer passende Futterstoffe UND alles passt zusammen, haha!

img_20151230_153310Was ich allerdings immernoch nicht habe ist Overlockgarn das halbwegs in die Richtung pink/lila magenta geht. Deshalb rot. Ist ein Designfeature falls einer fragt!

img_20151230_164008 img_20151230_164006

Das Shirt ist ein Bronte Top. Ich habe nämlich zwar viel in der Farbe, aber Ton in Ton ist mir ein graus! Was ich auch nicht mag ist oben und unten in uni gekleidet zu sein, irgendwas muss da schon ein Muster haben und so ist mir die Auswahl echt nicht leicht gefallen. Am Ende haben die Schuhe über das Oberteil entschieden, meine schöne pinke Blumenbluse passt nämlich auch, aber halt nicht zu den Schuhen! Auf den Bildern fällt mir echt auf, wie ausgeleirt das Shirt mittlerweile ist.. tja, muss ich wohl ein neues nähen!

img_20151230_163602

Wenn ihr euch jetzt fragt was das jetzt mit meinem Lieblingsstück 2015 zu tun hat, das ja heute beim MeMadeMittwoch gefordert wird, dann kann ich euch sagen: dies ist es nicht, denn ich habe es ja das erste mal 2016 getragen! Ich habe mich, mal wieder, nicht an die Regeln gehalten! Aber dafür sind sie ja da!

Macht’s gut!

Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

34 Gedanken zu „Brumby in magenta

  1. Christiane

    Yeah, wieder ein Brumby! Wie cool!
    Ich hatte auch nur einen einstöckigen Tuschkasten, aber hab irgendwann gold und silber extra dazubekommen! :)
    Das Färben hat ja super geklappt, ein tip-top-magenta ist es geworden! Und der Brumby ist toll. Schön mit dem Ringelshirt dazu.
    Ich hab Brumby ja auch aus einem sehr dicken Jeansstoff genäht, und das Kräuseln war wirklich eine Herausforderung. Das mit dem Zickzack-Stich war mir irgendwie suspekt und ich hab genau wie du die Teile einzeln ganz normal gekräuselt. Und bei den Taschen hat das Kräuseln bei mir auch nicht geklappt :) Macht nix!
    Liebe Grüße
    Christiane

    Antworten
  2. Amelie

    Ich hatte auch nie Gold und Silber ;) und malen kann ich auch absolut gar nicht. Wahrscheinlich waren diese Super-Malkästen für die Kinder reserviert, die es konnten…
    Das Magenta vom Rock und auch der Rock an sich gefallen mir total gut. Da hattest du wirklich eine tolle Idee mit dem Färben! Das der Stoff zu dick ist für den Schnitt wäre mir auf den Fotos gar nicht aufgefallen, ich finde, dass hast du sehr gut gelöst! Der Himbeerstoff in den Taschen ist ja ein süßes Detail :)
    Ich mag Magenta übrigens auch, letzte Woche habe ich aus einem Magenta-Ikeastoff Kissenhüllen genäht. Das war zwar langweilig, aber dafür gefallen mir jetzt meine Kissen^^

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Schön, dass er dir gefällt! Und dass ich nicht alleine nicht malen kann ;) Ich finde Kissennähen auch lahm! Deshalb haben wir keine! :D Naja, die Zutaten habe ich schon seit Jahren im Schrank :D

      Antworten
  3. Sandra

    Ich kann auch nicht malen. Halt, doch. Lass mich nicht lügen. Ich kann ein Spiegelei und einen Elefanten von hinten. Dann hört es aber auch schon auf.
    Der Rock ist toll, die Farbe gefällt mir total gut. Und vielleicht ist das ja schon ein potentieller Liebling für 2016?
    LG, Sandra

    Antworten
  4. Goldengelchen

    Wow, die Farbe ist echt toll! Mir gefällt sie richtig gut, viel besser als weiß oder so, bäääh! Dein Outfit gefällt mir auch super, und riesen Taschen sind eh immer Klasse.

    Viele Grüße, Goldengelchen

    P.S.: Ich hatte den 24er Wasserfarbkasten :-D Aber ich habe keine Ahnung, von welcher Marke. Der mit dem Becher, den man links an der Seite anstecken konnte, und wenn man fertig mit malen war, um den Kasten drum herum geschoben hat…

    Antworten
  5. Schlawuuzi

    Ich kann mich zwar noch erinnern, dass ich einen zweistöckigen hatte mit Gold und Silber, aber was meine Lieblingsfarbe war, keine Ahnung. Kunst hat auf jeden Fall nicht zu meinen Lieblingsfächern gehört.
    Mit der tollen FArbe findet man dich im Schnee, wenn er dann mal kommt auf jeden Fall sofort.
    Die Erdbeeren gefallen mir auch gut.
    Dem Ton in Ton kann ich meistens auch nichts abgewinnen, v.a. wenn so eine knallige Farbe dabei ist. Ansonsten wird man noch für ein Knallbonbon gehalten :-).

    Antworten
  6. Bestrickend Umgarnt

    Yeah, das ist ein toller Rock und eine Bombenfarbe! Persönlich trage ich die zwar gar nicht, aber an anderen (dir z.B.) gefällt mir die total gut. Schön! Und ich bin immer wieder beeindruckt, wie viel Output du so produzierst …. Hut ab!
    LG

    Antworten
  7. sandra

    Also ich persönlich glaube ja nicht, dass Dich jemand nach der Overlockfarbe Deines Rockes fragt :), nach dem Rock selbst garantiert. Tolle Farbe!
    Liebe Grüße,
    Sandra *köstlichamüsiert*

    Antworten
  8. Epilele

    Na, die Herausforderung des dicken Stoffes – Hm, das ist doch für Dich ein Klacks!!! Sehr gelungen dieser Rock, gefällt mir richtig gut und passt zu Dir. Magenta eben!
    Liebe Grüße Epilele

    Antworten
  9. Susanne

    Die Farbvorliebe ausgebildet anhand des Wasserfarbmalkastens, sehr süß.
    Eine starke und ungewöhnliche Farbe die, soweit ich das anhand deiner Blogbeiträge beurteilen kann, sehr gut zu deiner Persönlichkeit passt und mit dem tollen Rock wunderbar nach außen hin sichtbar wird.
    LG von Susanne

    Antworten
  10. kuestensocke

    Dein Magenta-Rock ist große Klasse! Starke Farbe und der Schnitt ist einfach toll an Dir. Den zauber-Futterstoff hätte ich auch gern, bei mir ist Futterstoff immer ein Engpass! LG Kuestensocke

    Antworten
  11. Ina

    Wow – bist Du mutig! Diese Farbe ist der absolute Hingucker. Aber ich staune, wie fein alles letztlich zusammenpasst. Graugeringelt zu Magenta sieht super aus! Der Schnitt gefällt mir auch und in die großen Taschen würden sogar die fetten Pinsel von Bob Ross (danke für den Link) passen. Ich freue mich schon auf Deine neuen Ideen 2016 und komme gern wieder auf Deinem Blog vorbei.
    LG, Ina

    Antworten
  12. Naehkatze

    Das ist ja eine tolle Leuchtfarbe! Auf meinem Bildschirm wirkt sie so, als hätte jemand das Bild nachträglich koloriert. Mit dem schönen Futter und den bunten Taschen-Beuteln ist das ein echter Gute-Laune-Rock. Den Färbetipp werde ich mir merken. Ich habe nämlich tatsächlich auch noch einen dicken Baumwollstoff im Lager, ganz toll in Wollweiß. Daher eher nicht für Winterkleidung geeignet. LG Carola

    Antworten
  13. Doro

    Du und deine Röcke … ihr seid unschlagbar! Deine neueste Kreation mag ich auch sehr, vor allem wegen der großen Taschen. Die Farbe wäre nicht so meine … ;) Aber der Schnitt schaut echt interessant aus.
    Liebe Grüße von Doro

    Antworten
  14. couseuse

    Der Rock weckt morgens sicher die Geister – und macht am übrigen Tag auch gute Laune. Einfach schön, erst recht mit dem schönen Futter und der roten Design-Versäuberung. Das Ringelshirt zähmt die wilde Rockfarbe ein wenig – das gefällt mir an dem Outfit besonders gut. (Und natürlich dass du gefärbt hast – das ist doch immer wieder ein tolles Abenteuer. Vor allem das Farbe-in-die-Maschine-kippen-und-in-die-Trommel-Schauen. Und bei mir: das Schimpfen vom Mann über die verfärbte Maschine. Egal. macht dennoch Spaß).
    Dir viel Freude mit dem Gute-Laune-Rock!
    lg Almut

    Antworten
  15. Punktemarie

    Ich könnte mich immer wieder beömmeln :-) Einfach kann Katharina einfach nicht :-) Klasse… Und das Ergenis zeigt, wo ein Wille ist… Super… Der Rock sieht sehr schick aus. Auch das Futter der Taschen gefällt mir sehr, passt total gut :-)

    Viele liebe Grüße, Brigitte

    Antworten
  16. Alessa

    Hehehe, ich freu mich immer wieder deine Posts zu lesen. Sehr schöner Rock in der Lieblingswasserfarbe, da passt irgendwie alles und der Reißverschluss sieht aus wie gemalt. :-) (Meine war übrigens dieses dunkelblaugrün, voll schön. ;-)

    Antworten
  17. Pingback: Unselfish Shorts | Fröbelina