Jedediah und Tom

img_20150510_173948Amelie hat mich angesteckt. Sie hat sich vorgenommen einmal im Monat was für ihren Freund zu nähen. Das ist mal echt nett oder? Marvin liegt mir schon seit einiger Zeit in den Ohren dass er ne neue kurze Hose will. Überhaupt hör ich öfter dass er was neues braucht. Ich gehe ja kaum noch shoppen und er geht dadurch praktisch gar nicht mehr. Der arme Marvin! Nichts zum Anziehen. Ich habe mich also auf die Suche begeben und bin schnell auf Thread Theory gestoßen, die tolle Männerschnitt machen. Und auch tolle Frauenschnitte! Die Jedediah Pants waren genau das was Marvin wollte, wie praktisch. Auf dem letzten Stoffmarkt habe ich ihm einen teureren Hosenstoff mitgenommen, recht fest und in einem schönen Grau und schöööön weich. Ich hatte zwischendurch schon den Gedanken den einfach selber zu nehmen, konnte mich aber zurückhalten.

img_20150510_174113

Ich habe Marvin brav vermessen und bin auf eine Größe 32 gekommen, ziemlich exakt sogar. Normal trägt er Hosengröße 33, aber ich habe mich auf die Tabelle verlassen. Ausgeschnitten war alles recht schnell und als Faden habe ich diesmal Overlockfaden verwendet. Der passte so schön. Cool ist auch dass der etwas dicker als normaler Faden ist und die Nähte so sehr schön geworden sind, ganz so dick wie bei ner Jeans wollte ich sie nicht haben.

img_20150510_175826 img_20150510_174126

Ich habe angefangen nach der Anleitung zu arbeiten, die ist aber irgendwie etwas unordentlich und wirkt so durcheinander. Und ich habe entdeckt dass es auch einen Sew Along gibt. Nach der ersten Freude kam die Ernüchterung: Super viele Bilder sind nicht zu sehen. Da steht dann nur der Name vom Bild, das Bild war aber nicht auffindbar. Und es sind mehr Bilder nicht da als da sind. Das macht ja keinen Spaß, also wieder an die Anleitung. Nachdem die Vordertaschen drin sind habe ich das ganze wieder mit einem großen Stich zusammengeheftet.

img_20150510_175927 img_20150510_175904

Marvin musste anprobieren und ich war echt schockiert, die Hose war viiieel zu eng! Tja, so ist das. Die Größenangaben stimmen also nicht. Hätte ich was für mich selbst genäht hätte ich das vielleicht eher gemerkt, mittlerweile habe ich einen Blick dafür wie weit so Schnittteile sein müssen, damit sie halbwegs passen. Ich habe mich einfach zu sicher gefühlt. Ich mein man hat ja 1,5 cm Nahtzugabe, damit kann man das Meiste ausbessern. Naja, kann man nichts machen. Also vertikalen Nähte habe ich dann mit 0,7 cm Nahtzugabe genäht in der Hoffnung dass das reicht. Den Bund habe ich nochmal neu ausgeschnitten. Die Hose ist trotzdem noch etwas eng, die Taschen stehen so auf, wenn Marvin läuft.

img_20150510_174148 img_20150510_174008

Könnte mir vorstellen, dass eine Größe größer fürs nächste Mal gar nicht reicht, echt ärgerlich…Ich hatte mich so gefreut ne Firma zu finden die so schöne Herrenschnitte macht.. Naja, fürs nächste Mal weiß ich Bescheid, aber so richtig empfehlen kann ich euch den Schnitt nicht, dafür war die Anleitung auch nicht gut genug.

img_20150510_174025Das Shirt ist ein Tom von pattydoo. Ich habe Marvin ja die drei Pullis im Winter nach dem Schnitt genäht und jetzt gab es noch 2 Shirts. Den Stoff habe ich übrigens auch für ein Shirt für mich verwendet, obwohl ich eine krasse Gegnerin des Partnerlooks bin :D Müssen wir jetzt gut aufpassen! ;)

img_20150510_173948So, das wars für heute :) habt nen schönen Tag :)

Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


27 Gedanken zu „Jedediah und Tom

  1. Christiane

    Das ist ja echt jammerschade! Da quälst Du Dich durch die Anleitung und die Hose passt dann nicht so wie sie sie sollte!
    Aber superschön genäht! Große Klasse! Ja, und vielleicht dann nächstesmal zwei Nummern größer oder so!
    Das Shirt find ich auch toll! Passt supergut dazu!!!

    Ich wünsch Dir noch einen schönen Sonntag!!!
    Liebe Grüße
    Christiane

    Antworten
  2. strickprinzessin

    Grade schade, ist eigentlich auch meine Lieblingsschnittdealer für Männer, wenn da aber die Größen nicht passen, sehr doof….
    lG Melanie

    Antworten
  3. SaSa

    Liebe Katharina, die beiden Teile sehen doch ganz toll aus! Wie gut, dass Du bei der Hose nicht aufgegeben hast! Es ist sehr ärgerlich, wenn diese Angaben nicht stimmen. Vor allem, wenn es zu eng ist. Hoffentlich trägt Marvin die Hose trotzdem häufig, denn sie sieht sehr gut aus! Das Shirt ist auch total schön.
    Liebe Grüße, SaSa

    Antworten
  4. mitheissernadel

    Das ist ja total doof, dass der Schnitt zu eng gemacht ist. Ich habe gestern die andere ThreadTheory-Hose (Jutland) meinem Herzallerliebsten fertig genäht. Auch genau nach den Maßen und alles. Die ist wiederum zu groß. Mindestens eine Größe, eher eineinhalb. Zum Glück war die jetzt explizit als Probehose gedacht und der schöne Stoff liegt noch ungeschnitten da.
    Viele Grüße,
    Katharina

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Na, das ist ja Mist! Das heißt ja, dass selbst wenn ich einmal Marvins Größe bei denen bestimmt habe, die bei nem anderen Schnitt wieder anders sein kann.. Oh man…..

      Antworten
  5. Doreen

    Das ist echt ärgerlich … so schöner Stoff und prima verarbeitet!
    Es würde sich ein zweites Exemplar lohnen … definitiv!

    Liebgruß Doreen

    Antworten
  6. akhimo

    Schade, dass die Größenangaben nicht passen und die Anleitung dazu auch noch so wenig hilfreich war. Die Hose ist nämlich wirklich toll. Ein schöner Herrenschnitt und der Stoff sieht einfach nur wunderbar angenehm zu tragen aus. Und die Farbe ist ohnehin ganz meine. :-) Drücke euch die Daumen, dass die Nahtzugabe in den vertikalen Nähten reicht.
    Das T-Shirt ist ein schöner Klassiker – und ja, bitte aufpassen. Partnerlook geht wirklich so gar nicht. :-)
    Liebe Grüße, Antje

    Antworten
  7. Birgit

    Uih, das ist ja schade. Da macht man sich erst die Mühe, die Größe genau zu bestimmen, und dann passt es trotzdem nicht. Ich habe meine letzten Hosen alle nach gekauften Hosen genäht, die mir gut gefielen und gepasst haben, aber kaputt gingen. Aber ich habe mir trotzdem angewöhnt, den Bund immer zu lang zuzuschneiden und später zu kürzen. Nochmal komplett zuschneiden finde ich nämlich viel ärgerlicher, als 3 cm abzuschneiden… (ist mir schon mehr als einmal passiert, dass ich die im Schnitt angegebene Länge hatte und er zu kurz war).
    Hoffentlich klappt bei der nächsten Herrenhose alles besser!

    Viele Grüße,
    Birgit (withsheep)

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Hallo Birgit! Danke für den netten Kommentar! Das ist eine gute Idee. Bei der Ginger Jeans ist de Budn sogar nach Schnitt zu lang, echt ne gute Idee. Bei der nächsten Hose für Marvin habe ich das dann auch so gemacht!

      Antworten
  8. Tüt

    Auch wenn die Hose etwas eng ist, sitzt sie doch noch ganz gut, oder? Ich find jedenfalls, dein Marvin kann sich in der Kombi auf jeden Fall sehen lassen. Schön, dass er auch gerne benäht werden will, das macht doch Freude, wenn das eigene Hobby so gewertschätzt wird :)

    Antworten
  9. Sandra

    Schade, die Bilder sind so schön – vielleicht weitet sich der Stoff ja noch??
    Die Innenbundverarbeitung sieht toll aus – umso ärgerlicher alles…
    Liebe Grüße
    Sandra

    Antworten
  10. Susanne

    Glaube ich gern, dass der Schreck groß war. Da hast du extra vermessen und dann passt es hinterher doch nicht richtig. Schon echt ärgerlich, wobei ich die Thread Theory Schnitte auch sehr hübsch finde.
    Dafür ist das Shirt aber klasse geworden.
    LG von Susanne

    Antworten
  11. Kathrin

    Die Hose ist trotz Größendilemma noch toll geworden, find ich! :) Aber schon echt ärgerlich sowas! Wenn man sich soviel Mühe macht wäre ein schönes Ergebnis schon toll ;)
    Gefällt mir auch von Innen sehr gut – super schöner Reißverschluss und Schlitz! ;)

    Liebe Grüße,
    Kathrin

    Antworten
  12. Amelie

    Hi Katharina,
    das ist ja Schade, dass die Hose so schlecht passt. Ich wollte die eigentlich auch nähen :(. Die anderen beiden Thread Theory Schnitte die ich besitze passen eigentlich ganz gut, wobei ich von vorherein eine Größe größer gemacht hab, da mein Freund es nicht eng mag. Schade um die Hose, auf den Bildern würde sie gut ausschauen. Ich drück die Daumen, dass der Stoff noch etwas nachgibt ;) Jetzt weiß ich gar nicht, welchen Hosenschnitt ich nehmen soll…

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Ach, nimm en und nähe ne Größe größer. Habe gestern noch ne Hose für Marvin gemacht in einer Größe größer als er laut Tabelle braucht und die passt wirklich gut! Ich war nur echt pissed als ich den Beitrag geschrieben habe, jetzt bin ich wieder halbwegs versöhnt ;)

      Antworten
  13. Sonja

    Hallo Katharina, im Grunde ist der Schnitt toll, aber so ein Hosenschnitt ist eben nie ganz genau richtig.
    Ich habe ein wirklich tolles Buch wenn es um Schnittveränderung an der Hose geht: Hosen die gut sitzen/ Spass am Nähen. Wird zwar nicht mehr verlegt, sind aber noch Exemplare (nicht billig) im Umlauf. Lohnt sich wirklich. Ich würde den Schnitt nicht gleich aufgeben, sondern nur an bestimmten Stellen korrigieren, denn der sieht richtig gut aus.
    Toll gemacht!
    Soni

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Hey Sonja! :) Vielen Dank! ich hab ein ech gutes Buch hier, das heißt Pants for real People und hat mir schon oft geholfen, danke für deinen Tipp! Ich habe die Hose gestern nochmal ne Nummer größer genäht für Marvin und die passt wunderbar. Könnte auch etwas am Stoff liegen, der für die kurze Hose hier war ziemlich fest. Naja, ich bin jetzt auf jeden Fall wieder halbwegs versöhnt mit dem Schnitt ;)

      Antworten
  14. Petra

    Hm, schade eigentlich mit der uz kleinen Größe, aber bei der nächsten weißt Du es besser. Steht Deinem Marvin trotzdem sehr gut, gefällt mir sehr gut.
    Aber wieder ein Grund mehr, ALLE neuen Schnitte erst mal auszumeßen, abnähen kann frau immer noch.
    LG Petra

    Antworten
  15. Punktemarie

    Hallo liebe Katharina,

    also egal, wie blöd das Nähen war, beides schaut super aus :-) Die Sache mit den Taschen sieht man ja meistens nicht…
    Manchmal lohnt es sich ja, später zu kommentieren und so die ganzen Kommentare so vorher lesen zu können. Denn zuerst war ich total glücklich, endlich einen schönen Herrenschnitt bei Dir zu finden und dann bist Du nicht besonders glücklich darüber. Wo Du ja schon Erfahrung mit Hosen hast im Gegensatz zu mir…
    Aber wenn man dann die Kommentare liest, ist man doch wieder motiviert :-) Werde mir die Herrenschnitte jetzt mal alle genau ansehen und todesmutig auch einen einfach mal bestellen :-)
    Danke für die vielen Tipps. Bin sehr gespannt, auf die neue, gut passende Hose :-)
    Viele liebe Grüße, Brigitte

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Ja, das stimmt! ich ändere meine Meinung schon mal gern :) Wenn du en Schnitt nähst, dann mach ihn einfach eine Nummer größer als du ausgemessen hast! :) bei dem anderen Hosenschnitt von denen ist das aber anders, der fällt eher größer aus! Viel Erfolg :)

      Antworten
  16. Christiane

    Das Taschenfutter ist ja wieder klasse! :)
    Wie krass mit der Größe, und dann auch noch so ein toller, teurer Stoff. Hier kann man ja sogar mal hoffen, dass sich der Stoff beim Tragen etwas weitet :)
    Die Hose sieht auf jeden Fall sehr schick au, und wenn du ihm fix nochmal eine in der richtigen Größe genäht hast, passt es doch :)
    Das T-Shirt sieht auch super aus; ich mag den Schnitt mit den Raglanärmeln sehr.
    Liebe Grüße
    Christiane

    Antworten
  17. Änni

    Oh, sieht das toll aus! Das darf meiner nicht sehen, sonst will er auch gleich… ;-)
    Schade, dass die Hose ein bisschen knapp ist, der Stoff ist wunderschön und ich mag die Kombi zum Taschenstoff – auch wenn das kein Mensch sieht.
    Liebe Grüße, Änni

    Antworten
  18. Pingback: Jedediah und Tom | Fröbelina