Mein erstes Kleid – Knotenkleid Lavena

Ich habe, wie angekündigt, wieder ein Kleidungsstück aus Jersey fertig, das Knotenkleid Lavena von Schnittquelle.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ich habe das Kleid bei rupenene gesehen und fand es so schön, dass ich mir Schnittmuster und Stoff gekauft habe. Leider kann man das Schnittmuster nur für eine Größe bestellen, das heißt es ist nicht so einfach anzupassen. Mein Probekleid war dementsprechend zu kurz für mich.

OLYMPUS DIGITAL CAMERADas ist mir nicht zum ersten Mal passiert. Irgendwie unterschätze ich immer meine Größe. Naja, was soll’s, als langes Top kann ich es super tragen! :)

Die Ärmel habe ich weggelassen, ich finde das einfach schöner und angenehmer zu tragen.

Für das ‚richtige‘ Kleid habe ich das Schnittmuster dann verlängert. Das war ein bisschen blöd, denn ich habe nirgendwo einen Hinweis darauf gefunden wo man verlängern kann. Naja, ich habe mal gemacht wie ich meinte, einmal an der Taille um 8 cm und unterhalb der Hüfte nochmal um 7 cm verlängert. Und es passt! :)

Damit geht es jetzt ab zu RUMS, mal sehen was die anderen so gemacht haben.

Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

10 Gedanken zu „Mein erstes Kleid – Knotenkleid Lavena

  1. kreativkäfer

    wooow hammer schön! und bei der figur steht einem ja sowas gleich dreimal so gut! ich fand den schnitt bei sarah damals auch toll! vielleicht hol ich mir denn auch noch!
    glg andrea

    Antworten
  2. contadina

    Liebe Katharina,

    ich glaube wirklich, du kannst alles tragen – völlig egal, ob zu kurz oder zu lang! :-)

    Und du in diesem Kleid, also ihr zwei zusammen, seid ein richtiger Blickfang.

    Sehr schönes Kleid…

    Lieben Gruß Sabine

    P.S Danke für deinen lieben Blogkommentar, ich finde, du hast für Arme und Beine den richtigen Platz gefunden! *g*

    Antworten
  3. dreikah

    Sehr schön sind die beiden geworden, alle beide. Ich liebäugle auch mit dem Schnitt. Ich finde Schnittquelle hat tolle (wenn auch teure) Schnitte. Das man sich für einen Größe festlegen muss finde ich auch etwas ungünstig. Auf dem Weg in den Urlaub werden wir kurz in Freiburg bei Schnittquelle halt machen. Da werde ich das mal rückmelden.
    LG
    Karin

    Antworten
  4. elf19

    Wow, sieht super aus! Der Schnitt ist echt was Besonderes!
    Und Dir stehen beide Varianten klasse :-)
    Lieben Dank auch für Deinen netten Kommentar zu meinem Basic Tank Top!
    GLG
    Kerstin

    Antworten
  5. Nathalie Ryf

    Dein Blog kannte ich bisher nicht, und ich finde, dass du im Stricken so wie im Nähen super schöne Kreationen gemacht hast! Das rote Kleid mag ich besonders und steht dir sehr gut! Von Schnittquelle habe ich noch nichts, werde aber demnächst reinschauen!
    Ganz liebe Grüsse
    Nathalie

    Antworten
  6. Pingback: Retro-Lavena | Fröbelina

  7. Pingback: Mira Kleid | Fröbelina

  8. Pingback: Mira Dress | Fröbelina