Schlagwort-Archiv: Kleid

Ein Sommerwanderkleid

Was mich ja wirklich wundert ist, dass es keinen Markt für Wanderkleider gibt. Na, das stimmt nicht ganz! Kaufen kann man sie schon, sie sind rar, aber vorhanden. Seltsam ist eher, dass mir nie jemand in einem Wanderkleid entgegen kommt. Nein, es ist sogar so, dass ich angestarrt werde, weil ich in einem Kleid wandere. So als wäre ich die Dumme! Ha! Nein! Wanderkleider sind genial! Marvin beneidet mich auch immer ;) Naja, ne weite Hose geht natürlich auch, aber ist bestimmt nicht so luftig wie ein nettes Kleid! Und die Bewegungsfreiheit ist sicher auch besser in einem Kleid beim Wandern. Weiterlesen

Matilda Hemdblusenkleid

Auf dem Kleid saß ich jetzt echt lange! Im März habe ich für Megan Nielsen probegenäht. Ein Kleid! Und das ist jetzt endlich offiziell erschienen und ich darf darüber bloggen :) Das Kleid heißt Matilda und ist ein Hemdblusenkleid mit vielen netten Details. Und so habe ich, als ich im Februar gefragt wurde ob ich probenähen mag zugestimmt. Das ging alles ungewöhnlich einfach. Erstmal war es nicht so, dass ich mich ‚bewerben‘ musste. Ich habe eine Mail bekommen, da standen die Bedingungen, Größen und der Zeitrahmen drin und dann konnte ich auf einen Button klicken, wenn ich denn wollte und schon war ich dabei. Weiterlesen

Colette Rue – zum Zweiten

Vielleicht erinnert ihr euch: im Sommer habe ich das neuste Schnittmuster von Colette vorab vernähen dürfen. Rue heißt es, ein Kleid mit engem Oberteil und ausgestelltem Rock. Das vordere Oberteil besteht aus 2 Teilen, so dass eine nette Nahtführung entsteht. Das Kleid saß nicht ideal, aber so wie es auch an dem Model auf den Produktbildern saß. Kurz nachdem der Schnitt veröffentlicht wurde hagelte es Kritik für Colette. Weiterlesen

Laurel Dress

Manchmal habe ich Projekte, die sollten eigentlich ganz schnell gehen und dann finden sie kein richtiges Ende. Oft sind das Dinge von denen ich schon am Anfang nicht so richtig überzeugt bin. Bei dem heutigen Kleid fing das ganz schon beim Schnitt an. Laurel von Colette. Eigentlich nicht mein Ding. Ihr wisst schon: der Rock ist nicht ausgestellt und das Oberteil liegt nicht wie eine zweite Haut an ;) Aber irgendwie nett! Einmal hatte ich es mit dem Schnitt schon versucht. Als Bewerbungskleid und am Ende hatte ich aber ne Hose an ;) Weiterlesen

Colette Rue

colette_rue_ver1_full_2Ich hab ein Kleid genäht ;) Nach einem ganz neuen Schnitt. Und das kam so: die Schnittmusterfirma Colette hat nach Leuten gesucht, die ihre neuen Schnittmuster vorab ausprobieren und dazu Feedback geben. Ich schreibe extra ausprobieren, weil es nicht darum ging die Schnitte zu testen. Die Schnitte sind fertig und die Leute von Colette wollen vorab wissen, ob die Schnitte sitzen und wie sie gefallen. Weiterlesen

Svaneke

img_20160821_145634Ihr seht jetzt hier das Vorschaubild und denkt euch: ‚das ist ein Kleid, schon wieder ein Kleid, hat sie nicht gesagt, dass sie genug Kleider hat?!‘ Aber da lache ich nur drüber, the joke is on you, das ist gar kein Kleid! Das ist ne Bluse und ein Rock und sieht einem Kleid zum Verwechseln ähnlich, hahahaha. Den Schnitt, Svaneke, habe ich mir bei HowToDoFashion ausgesucht, als mir Nanna das angeboten hat. Vielleicht erinnert ihr euch, sie hat mir dann drei Schnitte geschickt und ich habe als erstes Dragør genäht. Und jetzt Svaneke. Weil ich brauchte ne Bluse und so ein Rock schadet ja auch nicht. Weiterlesen

Dragør

img_20160717_160839Überraschung! Ich habe ein Kleid genäht ;) Und weil ich immer wieder drauf angesprochen werde erkläre ich mich direkt zu Beginn des Posts: ich nähe gerne. Und besonders gerne nähe ich Kleider. Es geht mir nicht darum viele schöne Kleider im Schrank zu haben oder zu tragen, sondern darum viele schöne Kleider zu nähen. Deshalb nähe ich auch so viele. Es ist aber trotzdem nicht so, als würde ich nicht drauf achten, dass mein Schrank nicht zu voll wird. Im Moment geht es aber. In der Vergangenheit habe ich viele günstigere Stoffe verwendet und Kleider aus solchen Stoffen halten nicht so lange. Weiterlesen

Emery Dress zum Zweiten

img_20160703_124522Wie angekündigt im Post zum ersten Versuch des Emery Dress, habe ich Das Oberteil des Schnitts ordentlich angepasst und eine zweite Version genäht. Bei der ersten saßen die Brustabnäher nicht und der Ausschnitt vorne hat geschlabbert, weil die Träger immer wieder nach innen gerutscht sind. Ich hatte das Kleid seit dem so 3 mal an und der Stoff beginnt nun sich aufzulösen. An den Brustabnähern sind an den Einstichlöchern große Löcher entstanden. Und mich nervt das auch mit dem Ausschnitt, sieht fast schon aus wie ein Wasserfallausschnitt. Das Kleid wird wohl den Sommer nicht überleben. Weiterlesen

Heute trage ich eine Wassermelone

img_20160626_165119Bewusst habe ich auf das Dirty Dancing Zitat verzichtet! Denn, ich habe Dirty Dancing nie gesehen! Jetzt ist es raus! Keine Ahnung wie das passieren konnte, aber ich finde ich sollte trotzdem das recht haben eine Wassermelone zu tragen! Bitte wendet euch jetzt nicht ab von mir! Ich habe nämlich was vorzuzeigen! Ein Kleid! Mit Wassermelonen drauf! Den Stoff ahbe ich letztes Jahr, als der Sommer schon vorbei war recht günstig bei ebay gekauft. Er ist von Little Darling.. Das schöne ist, dass er recht breit liegt, so 1,50m als war von vornherein klar, dass das mal ein Kleid mit einem weeeeiten Rock wird, aber erst im Sommer! Weiterlesen