PowPowJuna

img_20150117_155018Lange habe ich schon nicht mehr mitgerumst! Aber heute gibt es einen Grund! Susanne aka Muckelie hat ihr erstes ebook pünktlich zu Rums veröffentlicht und ich habe probegenäht! Das erste mal dass ich probegenät habe übrigens. Ich bin kein Fan davon mich für ein Probenähen zu bewerben, also oft ist es ja nicht mal nur sich dafür melden sondern sich bewerben müssen. ich habe eigentlich noch nicht mal Lust mich zu melden muss ich sagen. Ich verstehe auch gar nicht ehrlich gesagt warum sich alle so darum reißen. Vielleicht ist das ja eine Ruhm und Ehre Sache! Wenn ich jetzt berühmt werde durch dieses Probenähen dann nehme ich natürlich alles zurück ;) Aber ansonsten bedeutet es doch viel Arbeit! Und gut dafür bekommt man nen Schnitt umsonst. Aber ich mein für 5 Euro ist das schon viel Arbeit, da wurde ich schonmal besser bezahlt :D Also nichts gegen Probenähen, aber ich finde es sollte schon klar sein, dass derjenige der probenäht der Schnittmeisterin den Gefallen tut, nicht andersrum. Um zum Thema zu kommen: Susanne hat mich gefragt ob ich für sie probenähe und da habe ich mich echt gefreut. Ich finde den Schnitt auch echt schön! Und ich mein ich habe da was gegens Bewerben aber natürlich habe ich insgeheim darauf gewartet dass mir endlich mal jemand seinen Schnitt umsonst zuschickt :D haha, so ähnlich wie ich immer auf den Brief aus Hogwarts gewartet habe! Aber ich werde langsam alt deshalb gebe ich mich mit Schnitten zufrieden ;)

img_20150117_155026

So gut, ich wusste also Bescheid habe lange auf meinen Stoff gewartet, zwischen Weihnachten und Neujahr ist das ja immer etwas schwieriger ;) Der Außenstoff ist von My Little Darling (heißt igendwas mit Chevron und Love), den habe ich reduziert online und den Rest bei Karstadt gekauft. Bis auf die Kordel, das ist ein Schnürsenkel, den hatte ich hier! Ich dachte mir dass zu dem auffälligen Stoff wahrscheinlich am besten dunkelblau passt, ich stand aber auch vor dem pinken Reißverschluss und Stoff;) Aber gut dunkelblau!

img_20150117_155036 img_20150117_155200

Der Außenstoff hat in jedem Streifen nochmal so Muster drin, Schmetterlinge und Sterne und Zebrastreifen, echt schön und bunt! Die Jacke ist von Natur aus schon so lang dass man einen 70cm Reißverschluss braucht und ich habe deshalb ’nur‘ um 5cm an der Taille verlängert und halt einen 75 cm Reißverschluss eingesetzt.

img_20150117_155236Die Jacke hat Paspeltaschen was ich echt hübsch finde und eine riiiiiesengroße Kapuze, einen Kragen und sitzt sportlich locker!

img_20150117_155317 img_20150117_155302

Die Jacke ist gefüttert, das ist laut Schnitt auch so vorgesehen. Ich habe an die innere Kapuzennaht elastisches Schrägband genäht, das lag hier noch so rum und ich mein: was weg ist ist weg und es passt ja ganz hübsch :)

img_20150117_155405 img_20150117_155330

Die Streifen passend aneinander zu nähen war echt mal Herausforderung, denn die sind ja nichtmal gerade! Schon bei geraden Streifen bin ich da echt ungeduldig, hier habe ich nur bei der Kapuzennaht und am Reißverschluss besonders drauf geachtet dass das passt, der Rest ist in Ordnung ;)… Bis auf die Paspeltaschen! Grrrrrr jetzt sehe ich hier auf den Fotos dass die nicht an derselben Stelle sind… Wehe das ist euch aufgefallen! :D

img_20150117_155120 img_20150117_155126

Damit die Arme gepasst hätten hatte ich zu wenig Stoff! Ich alter Sparfuchs habe nämlich nur 1,50m bestellt, aber ihr seht es hat gereicht. (okay, es war echt eng ;))Normalerweise sind die Ärmelbündchen auch länger, aber ich fand so schöner( jaa guuut ich hatte auch nicht genug Bündchenstoff..)!Ich hab sogar Ösen in den Pulli gemacht und die Schnürsenkel halt. Mir gefällt meine neue Jacke sehr, ich finde den Schnitt echt schön, die Jacke sitzt sehr gut und in den Stoff habe ich mich auch echt verliebt! Ich habe Größe 36 zugeschnitten, die mir auch sonst meistens passt.

img_20150117_155046Das Nähen war nicht ganz leicht, ich denke man kann am Schnitt aber auch schon sehen dass das kein Anfängerteil ist. Ich mein Paspeltaschen sind definitiv absolut machbar, so ein Reißverschluss auch, ein Futter auch, ein nicht durchgehendes Bauchbündchen auch und Ärmelbündchen zwischen Futter und Außenstoff auch, aber alles zusammen dürfte etwas überwältigend sein für einen Anfänger. Die Anleitung ist auch eher für Leute ausgelegt die schonmal ne Jacke genäht haben. Außerdem sind genaue Reißverschlusslänge, Schnittteile für die Bündchen und Nahtzugaben nicht im Schnitt enthalten. Reißverschluss und Bündchen misst man selber aus und Nahtzugaben muss man halt dazu geben.

junafroebelina

Wenn ihr jetzt von meiner schönen Jacke angefixt seid, dann guckt euch mal die Jacken der anderen an, die sind auch sehr überzeugend! ;) Susanne hat sogar schon eine aus Kord genäht, so als Draußenjacke, die ist auch echt schön geworden! Den Schnitt bekommt ihr bei allesfürselbermacher und Etsy!

So, ab zu Rums!

Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

26 Gedanken zu „PowPowJuna

  1. Marina metterlink

    Liebe Katharina,
    deine Jacke ist auch wunderschön geworden! Und ganz ehrlich: ich hätte nichts gesehen, dass die Streifen irgendwo nicht passen! Auf jeden Fall ist deine Stoffwahl als mutig zu bezeichnen, aber du kannst es echt tragen!
    Liebe Grüße,
    Marina

    Antworten
  2. akhimo

    Krasser Stoff. Perfekt für das Schmuddel-Winterwetter. Richtig schön bunt. ;-) Steht dir. Die Jacke natürlich auch. Sieht nach einer gemütlichen Freizeit-Kuscheljacke aus.
    Liebe Grüße
    Antje

    Antworten
  3. Silke

    Na, du hast ja echt tief in den Farbtopf gegriffen, das quietscht richtig…hat aber was. Und dir steht’s . Nach all den Probenjacken heute bei rums, ist das immerhin mal ein Hingucker.
    lG Silke

    Antworten
  4. Kathrin

    Katharina, geil! :D
    Dein Artikel ist super und du hast schon recht! Jetzt bin ich total froh und erleichtert, dass mich nie jemand zum probenähen einlädt! :D
    Also falls ich mal ein 5€ E-Book schreibe, bist du auf jeden Fall im Team!

    Hab mir gestern schon sorgen gemacht, als du den MMM geschwänzt hat ;) aber jetzt ist alles klar.
    Der Stoff passt total zum Schnitt. Viel Spaß mit der Jacke!
    Liebe Grüße

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Haha :D Ganz tief im Inneren hofft man ja immer! Bald bin ich reich und berühmt! Naja, aber mir gefällt es überhaupt nicht wie alle immer so tun als wäre das jetzt ein Gefallen den jemand einem tut wenn man für ihn probenäht! Nenenene sooooo schonnma gar nicht! :) Aber wenn man gefragt wird, dann ist das okay. Es ist auch okay sich zu bewerben finde ich, aber einen Probenähplatz zu verlosen finde ich halt n bisschen komisch zum Beispiel. So viel dazu! Als würde ich schwänzen! Niieee :) Ich hab auch noch einiges zu zeigen, aber eines nach dem anderen! Danke für den Kommentar :)

      Antworten
  5. Punktemarie

    Hallo liebe Katahrina,

    was für ein Hammerteil :-) Der Schnitt sieht super gemütlich aus, besonders die Kapuze hat es mir angetan :-) Du siehst also, Probenähen kann sich auch lohnen…
    Und der Stoff, krass, würde ich mir wahrscheinlich nie selber kaufen, aber er sieht vernäht toll aus und steht Dir super.
    Hättest Du es nicht geschrieben, niemand hätte gesehen, dass die Taschen nicht ganz exakt auf einer Höhe sind… Das Ergebnis ist perfekt :-)

    Liebe Grüße, Brigitte

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Vielen Dank Brigitte :) Man muss da definitiv immer abwägen finde ich. Und es war schon ein wenig stressig und durcheinander und halt ein noch nicht fertiges Schnittmuster und Anleitung, da wäre ich besser davon gekommen hätte ich das Geld einfach bezahlt ;) Aber grundsätzlich hast du natürlich Recht! :)

      Antworten
  6. Christiane Plank

    Also ich kann Dir garantieren, dass Du nicht berühmt wirst :-)
    Deine Jacke finde ich aber superschön! Und Deine Detailbeschreibungen finde ich immer sehr gut!!!
    Cooles Teil!

    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    Antworten
  7. ilanoé

    Die ist aber mega cool!!! Der Hammer, ja! Das mit den Paspeltaschen habe ich nicht gemerkt, zum Glück hast du es ja erwähnt!!!! Die Jacke ist auch sehr schön verarbeitet und wahrscheinlich auch nicht ruckzuck genäht, da muss man Geduld haben, aber es hat sich tausendmal gelohnt!!!
    Liebe Grüsse,
    Nathalie

    Antworten
  8. Dreikah

    Danke für deinen deutlichen Worte zum Probenähen. Ich verstehe echt nicht, warum sie manche da so drum reißen. Ist doch sehr viel Arbeit. Tja Ruhm und Ehre verführen doch immer wieder.
    Aber die Jacke ist schön, du hast Recht. Und für den Winter finde ich diese frischen Farben sehr passend. Macht gute Laune.
    Liebe Grüße
    Karin

    Antworten
  9. Emmi Porter

    Hey Katharina,
    die Farben sind der Knaller! Das Muster ist genial! Den Schnitt finde ich super! Schönes Teil! Und der Titel deines Blogs „verstrickt und zugenäht“ ist :))))).
    Viele Grüße, Emmi

    Antworten
  10. Softwearing

    Aber aber Katharina, du bist doch schon berühmt. Wenn sogar ich Blogmuffel zu dir gefunden habe!
    Dein farbenfrohes Ergebnis ist klasse, der Schnitt gefällt mir auch ausgesprochen gut und bringt sogar mich in Versuchung. Aber wie immer denke ich: lieber nicht ganz so toll, dafür aber selbst entworfen :-).
    Das Kontrastband an der Kapuze sieht professionell aus. Die schönen Schuhe sind die Krönung des Outfits! Liebe Grüße, Softwearing

    Antworten
  11. strickprinzessin

    PowPow, sehr lustig, die knallt aber so richtig in dem Zickzackstoff :-). Sag mal machst du bei FJKL mit?
    glG Melanie

    Antworten
  12. Anna

    Ein richtig hübscher Kapuzenpullover! Gefällt mir richig gut. Die Farben sind ja der Burner :) ein Muster im Muster… sowas muss man auch erst einmal finden :)
    Ich mag solche Pullover. Ich wollte mr auch schon länger einen längeren Pulli nähen, aber irgendwie wird es immer eine Martha… irgendwann nähe ich mir auch so einen schönen Pulli :) Deiner gefällt mir auf jeden Fall richtig gut :)

    Antworten
  13. Sylvia

    Wow, ist die schöööööön geworden! Dass der Schnitt neu auf dem Markt ist, hatte ich schon mitbekommen und mir ganz interessiert andere Probenähergebnisse angeschaut. Aber wow, Deine ist echt der Knüller! Den Schnitt find ich schön, Deinen Stoff noch schöner. Quietschig, so kennen wir Dich ja! :-D Hab selbst schon mal mit ihm geliebäugelt und ärger mich jetzt fast, das ich ihn nicht bestellt habe. ;-)
    Zum Thema Probenähen hast Du total Recht! Ich hab ja für Kinderschnitte inzwischen schon ein paar mal probegenäht (auch neulich hab ich mich ganz kurzfristig noch breitschlagen lassen … demnächst mehr). Inzwischen halte ich mich aber sehr zurück. Es ist wirklich viel Arbeit, nicht nur das Nähen. Probelesen, Fehler finden, Anleitung kommentieren und beurteilen, vielleicht noch ein 2. Teil nähen, vorzeigbare Fotos machen … und das alles in kürzester Zeit. Bei Kinderschnitten kommt dazu, dass die Kids ja auch nicht immer mitmachen und einfach rausschicken und beim Spielen fotografieren kann man sie auch nicht, dazu ist es zu kalt. Vor allem, wenn man Shirts und Pullies testet – so schick ich mein Kind ja nicht bei -5° C raus. Dann kauf ich mir eben doch lieber das eBook, das ist deeeeutlich entspannter! :-D
    So, jetzt guck ich noch schnell nach Deinen anderen neuen Sachen, und dann husch ich ins Bett.
    Der Zwerg hat Schnupfen. Bin gespannt, wie die Nacht wird.
    Ganz liebe Grüße, Sylvi

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Vielen Dank :) Ach jaa manchmal darf es ruhig ein bisschen bunt sein ;) Schön dass du das auch so siehst mit dem Probenähen :) Ich kann mir echt nur zu gut vorstellen dass das mit so Kindersachen noch ne Nummer heftiger ist. Und ich habe letzten drüber nachgedacht dass du das mit den Kinderfotos echt gut löst. Bei dir hängen die Sachen schonmal am Baum und so und ich finde sie sind trotzdem klasse präsentiert, also das vermisse ich die Tragefotos gar nicht :)

      Antworten
  14. Pingback: Kroodie von FinnLeys

  15. Pingback: MeMadeMay Woche 1 | Fröbelina

  16. Pingback: MeMadeMay Week 1 | Fröbelina