OAL 2016: Zinone und Kelly

img_20160724_112904Wie versprochen zeige ich euch jetzt das zweite Outfit, das ich im Rahmen des Outfit Along genäht und gestrickt habe. Ihr erinnert euch vielleicht: Outfit Along findet jährlich statt, Lauren begleitet den Nähpart, Andi den Strickpart und Ziel ist es, dass jeder Teilnehmer am Ende ein Outfit vorzuzeigen hat. Dabei ist es egal, ob man sich an das vorgeschlagene Outfit hält oder nicht. Für mein erstes Outfit habe ich eine Shorts genäht und ein Shirt nach Andis neuer Anleitung ‚Zinone‘ gestrickt. Weil ich einige Stoffe für das Unterteil gekauft habe und dann die Wolle nicht passte habe ich nochmal Wolle für ein zweites Oberteil gekauft zu der dann die Stoffe nicht passten, so dass ich nochmal einen Stoff gekauft habe der dann zur Wolle passte.

img_20160724_112729

Die Wolle ist Drops Belle, ein Viskose, Leinen, Baumwolle-Gemisch, das ich im örtlichen Wollladen gekauft habe. Das ist genial! Ich bin hier in einen dorfähnlichen Ort gezogen und es gibt hier viel mehr für mich nützliche Läden als in dem Vorort von Karlsruhe in dem ich vorher gelebt habe. Hier gibt es enorm viel Gastronomie, was genial ist, wenn ich von zu Hause arbeite. Außerdem gibt es einen kleinen Nähladen, der Zubehör wie Reißverschlüsse für unterdurchschnittliche Preise verkauft und es gibt eben diesen Wollladen mit Drops Garnen. Genial!

img_20160724_112741 img_20160724_112821

Die Farbe für dich ich mich entschieden habe ist jeansblau, Nummer 15 und ich habe 250 g davon verbraucht. Ich habe wieder eine Zinone gestrickt, diesmal eine Größe kleiner in XS und mit deutlich mehr Abnahmen für die Taille, so dass dieses Shirt enger geworden ist, als mein erstes.

img_20160724_113025 img_20160724_113012

Das war auch so beabsichtigt, ich wollte das Shirt von Anfang an nur etwas über taillenlang machen und da gefällt es mir besser, wenn es nicht so weit ist. Zu der Anleitung habe ich mich im letzten Post schon ausgelassen, die Zusammenfassung ist: es ist eher was für Fortgeschrittene.

img_20160724_112951 img_20160724_112835

Dazu habe ich mir einen Rock nach einem altbewährten Schnitt genäht: Kelly von Megan Nielsen. Ich habe Christianes Version so bewundert, ich finde mit Blumen sieht der Rock klasse aus! Und ich habe sowieso fast nur einfarbige Röcke, da passt das jetzt ganz gut! Also habe ich ihren Rock einfach ganz frech kopiert. Das war übrigens gar nicht bewusst. Also dass das sogar derselbe Stoff ist den ich da habe!

img_20160724_112904 img_20160724_112909

Ich habe den Rock, wie immer, in Größe S genäht und gegenüber dem Originalschnitt nur die Länge etwas verändert. Der Rock ist wirklich schnell genäht und ich finde die Knopfleiste macht richtig was her. Die Knöpfe sind aus meinem Fundus, ich wollte dass sie halbwegs zum Top passen. Und wenn ich Christiane treffe verwechseln wir dann auch unsere Röcke nicht. Kann ja immer mal passieren… Der Stoff ist von Ikea und recht dick, gibt dem Rock aber einen schönen Stand. Außerdem habe ich die Falten anders gelegt als vorgesehen. Vorgesehen sind nämlich Kellerfalten. Die tragen schon etwas auf. Und ich habe von dem Schnitt auch schon ein paar Versionen, das mindeste was ich tun konnte war also die Falten anders zu legen ;)

img_20160724_113043 img_20160724_113053

Ich hätte es ja nicht gedachte, aber ich finde das lässt den Rock anders wirken. Weniger glockig mehr A-linig, gefällt mir! Bisschen kürzer ist der Rock auch als sonst, ist ja Sommer!

img_20160724_112733 img_20160724_112807

Abgesteppt habe ich mit dunkelrotem doppelt eingefädelten Faden, weil ich kein passendes dickes Garn hatte.

Die Fotos hat Marvin am Wochenende von mir gemacht. Was ihr im Hintergrund seht ist das Kloster Maulbronn. Ein UNESCO Weltkulturerbe nur 30 km von unserer Wohnung entfernt. 2 Jahre wohnen wir jetzt im Süden und wir hatten nichtmal alle Weltkulturerben in einem Umkreis von 30 km gesehen! Und wir machen schon recht viele Ausflüge. Baden Württemberg ist schon was feines :)

img_20160724_121010

Damit wünsche ich euch allen einen schönen letzten MeMadeMittwoch vor der Sommerpause. Danke an das Team für die Organisation danke an alle die teilnehmen und den MeMadeMittwoch so bunt machen :) Unseren Sommerurlaub werden wir wohl erst im September antreten, wenn die Ferien vorbei sind, ich denke aber dass das Outfit mitkommt!

Und Apropos Outfit! Danke an Andi und Lauren für die Organisation des Outfit Along! Mir gefällt die Idee immernoch sehr gut! Wer die anderen Outfits sehen will der klicke hier, wer mein Outfit bei Ravelry sehen will, der klicke hier.

Danke fürs Lesen und bis demnächst :)

Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

27 Gedanken zu „OAL 2016: Zinone und Kelly

  1. Tanja

    Ich wünsche ich könnte auch so schöne Sachen stricken – über die Miette und ein paar schlichte Tücher bin ich noch nicht hinausgekommen. Sowohl Rock als auch das Top dazu stehen Dir sehr gut – und Deine kurzen Haare finde ich auch klasse :-) LG, Tanja

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Danke Tanja! Das lernt man ja beim Stricken! Also solange man soclhe Sachen nicht strickt kan man das natürlich auch nicht ;) Einfach ranhalten :) Und danke auch für das Haarkompliment :)

      Antworten
  2. Dana

    Hallo Guten Morgen,
    sehr schönes Outfit. Der Stoff für den Rock ist toll, die Idee die Falten anders zu legen sehr gut. So gefällt mir der Rock fast noch besser als in der „normalen“ Version.
    Du kannst dich echt glücklich schätzen Drops Wolle direkt ums Eck zu haben, ich muss ja immer bestellen. Was ich ja immer so wie Roulette finde, da kann man sich nicht schon vorher die Wolle anschauen. Wie bist du denn mit der Belle zufrieden? Lässt sie sich gut verstricken? Leiert sie stark aus?
    Das Top ist wirklich schön. Ich fand die rote Version schon sehr gut. Dein Hinweis, dass die Anleitung eher für Fortgeschrittene ist, hat mich dann doch bissli abgeschreckt. Hm…
    Schönen Mittwoch.
    LG Dana

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Hallo auch :) Dankeschöön! :) ich bin ja sonst keine Baumwolle/Leinen hastenichtgesehen Strickerin. Ich hab da also keine große Expertise, aber ich war mit dem Garn zufrieden. Waste ja immer hast bei Bumwolle (glaub ich) ist dass die sich in ihre einzelnen Fäden auflöst, was echt nervt. War hier auch so, hielt sich aber in Grenzen. Bisher leiert sie nicht stark. Am Ende des Tages ist das Top aber definitiv größer, waschen schrumpft es aber wieder. Vielleicht kann ich dir in nem Monat ein besseres Fazit geben.
      Dass ich jemanden abschrecke wollte ich vermeiden. Wenn man ne Hetty gestrickt hat schafft man das hier auch, ich wollte nur nicht dass das jemand strickt und denkt er ist schlecht im Stricken, weil er Probleme hat. Das liegt daran, dass das Muster nicht einfach ist. Schaffbar ist es aber trotzdem. Auf jeden Fall!

      Antworten
  3. strickprinzessin

    Ach Katherina, wieder wie immer schön und genau passend zu dir:). Toll das du die Zitrone verändert hast so kurz und zu einem Hohen Rock etc. sieht das einfach klasse aus. Euch einen schönen Sommer….
    lG Melanie

    Antworten
  4. Susanne

    Luftig und sehr hübsch sieht dein Set aus und das kühle Blau für das Sommertop gefällt mir sehr.
    Um deine Handarbeitseinkaufmöglichkeiten beneide ich dich; da hast du es wirklich gut getroffen.
    LG von Susanne

    Antworten
  5. Steffi

    Wieder ein sehr schönes Outfit. Das passt super zusammen. Deine Zinone fand ich im anderen Outfit auch schon toll, aber in der Größe ist es sehr viel besser.
    Den Stoff von deinem Rock finde ich megaaa. ich finde irgendwie nie so schöne Stoffe bei Ikea :(
    Muss ich wohl nochmal Ausschau halten :D
    LG Steffi

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Man muss da immer gaaanz genau gucken! Und wenn die da so im regal stehen, dann sehen die auch meistens einfach nicht so gut aus. Vor allem zwischen den großen bunten anderen Stoffen. Der ist da fast untergegangen! Viel Erfolg :)

      Antworten
  6. kuestensocke

    Was für ein zauberhaftes Outfit. Der Rock mit dem schönen Stoff ist ein Traum und Dein Stricktopp finde ich ganz entzückend. Das lässt sich zu vielen Gelegenheiten tragen und du bist immer toll angezogen. LG Kuestensocke

    Antworten
  7. Doreen

    Hey Katschi, ein hübsches Outfit. Zinone hat mir mit Chataigne aber auch schon sehr gefallen.
    Ein geblümter Rock ist auch was tolles ;0) … alle möglichen einfarbigen Oberteile kannst du kombinieren.
    Ich las neulich bei „mein Gewisses Etwas“ dass du Handball gespielt hast, so richtig. Ich auch bis vor 7 Jahren ? … du auch im Aufbau Mitte/rechts ?

    Liebgruß Doreen

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Danke Doreen! Bei meiner Größe hatte ich praktisch keine andere Wahl. Aufbau habe ich allerdings noch nie gehört, hier hieß das immer Rückraum :)

      Antworten
  8. Brina

    Die Kombination finde ich auch super und der Stoff vom Rock ist wirklich sehr schön. Das Zinone Top steht auch auf meiner To-Do Liste, aber erst für nächsten Sommer, diesen wird das zeitlich nichts mehr. Ich finde das in kleineren Städten auch oft viel schöner kleine Handarbeitsläden sind, ich besuche solche kleinen Läden immer recht gerne und die auch manchmal super Schätze dazwischen liegen.
    Die Idee die Falten anders zu legen ist super, der Rock wirkt dadurch direkt ganz anders und er steht dir wirklich gut. Das Top ist auch super, ich mag es auch nicht wenn kurze Tops so weit sind, aber die Idee mit den Abnahmen ist super. Viel Freude mit deinem Outfit :)
    Liebe Grüße
    Brina

    Antworten
  9. Christiane

    Wie cool!!! Das freut mich total! :) Sehr clever mit den anders gelegten Falten bei dir, mein Rock ist durch den Stand des Stoffes schon recht glockig :) Hehe, großartig die Knöpfe als Unterscheidungsmerkmal :)
    Und wie schön ist das Blau von deiner Zinone denn bitte? Auch die Länge und dass du sie schmaler gestrickt hast, gefallen mir gut. Tolles Outfit!
    Ja, der Outfit-Along ist schon super! Noch stricke ich an meiner Marion. Mal sehen, wann mein Outfit dann komplett ist :)
    Liebe Grüße
    Christiane

    Antworten
  10. sandra

    Die Idee des OutfitAlong ist klasse – man kann so schön Stoff-und Wollkombinationen planen (chrchr..) – mal schauen, eventuell mache ich nächstes Jahr mit.
    Wieder sehr schönes Outfit – Ihr habt Sommer?? *hatschi-neid*
    Liebe Grüße,
    Sandra

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Danke Sandra! Hier ist immer Sommer! Aber leider auch immer Arbeit, Bahnfahren und bei 27 ° nachts schlafen. Ich bin kein großer Sommer Fan!

      Antworten
  11. Vivien

    Wow, was für eine Kulisse im Hintergrund und dann so ein schönes Outfit. :-)
    Gefällt mir sehr gut, vor allem die Farbe von deinem Oberteil hat es mir sehr angetan.
    Wohin fahrt ihr denn in den Urlaub? :-)

    Liebe Grüße, Vivien

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Danke Vivien :)
      Wir haben noch nichts fest geplant, ist ja noch was hin und wir fahren mit unserem Wohnwagen weg, da muss man nicht frühzeitig buchen oder so und kann sich Zeit lassen und das Ganze auch vom Wetter abhängig machen :)

      Antworten
  12. Punktemarie

    Sehr toll ist Dein neues Outfit gewogen. Die Idee mit den Falten finde ich super, danke für den Tipp, denn wenn die so abstehen, ist bei mir so gar nicht vorteilhaft. So hab ich eine Idee, wie ich das ändern kann :-)

    Der Pulli steht Dir richtig gut, besonders gefällt mir, dass er schmaler ist. Die Länge wäre mir persönlich etwas zu kurz, aber das liegt daran, dass er dann an der schmalsten Stelle enden würde und es dann übergangslos breit weiter geht :-)

    Das mit der Anleitung glaube ich gerne. Hatte ja auch bei Aiken erstmal Probleme, hab gut dreimal geribbelt bis es passte… Aber wie Du sagst, alles schaffbar :-)

    Viele liebe Grüße, Brigitte

    Antworten
  13. Julischka

    Liebe Katharina,
    dein Pullover gefällt mir sehr gut, vor allem wegen deiner Anpassungen. So ist der Sitz super.
    Und dein Rock: Ein Traum.
    Ein tolles Sommer-Outfit! Hoffentlich bleibt er uns noch einige Zeit erhalten, damit du es auchoft tragen kannst.
    Liebe Grüße,
    Julia

    Antworten
  14. Alessa

    Hehe, baden-württembergische Kleinstädte machen schon was her manchmal, ne? Die, in der ich aufgewachsen bin, hat auch nen tollen Wollladen (leider ohne Drops) in dem ich gerne immer mal einkaufe und sogar nen kleinen (etwas verstaubten) Stoffladen… Zinone ist echt ein schönes Muster, mit den Spitzenärmeln, und du hast es geschafft zwei völlig unterschiedliche Outfits damit zu machen. :-)

    Antworten
  15. made with Blümchen

    Tolle Fotolocation, und dass du den dicken Ikea-Stoff zu einem Rock verarbeitet hast, find ich klasse. Das Oberteil muss ich mir auch noch genauer ansehen – ich zähle mich durchaus zu den fortgeschrittenen Strickerinnen. Ach, ich finde Diene Kombis aus Nähen und Stricken total klasse. lg, Gabi

    Antworten