Butterick B5526

img_20151107_160832Diesen Herbst wiederholen sich die Schnitte bei mir. Ich finds ja schön immer wieder neue zu probieren, aber es ist auch ganz schön ein paar Standardschnitte zu haben bei denen man weiß man hat. Vor allem bei Sachen, die nicht so ganz einfach und schnell zu nähen sind, von denen man aber ein paar einfach im Kleiderschrank braucht (ihr wisst, nichts zum Anziehen und so) wie Jeans oder Blusen. Und was bei der Jeans der Ginger Schnitt für mich ist ist bei Blusen Butterick B5526. Das ist jetzt meine dritte Variante und noch ist es so, dass ich den Eindruck habe mich mit jedem Versuch zu verbessern.

img_20151107_160521

Das ist ja das schöne. Wenn man einen Schnitt zum dritte Mal näht und ihn so gut kennt kann man sich mal was trauen und was probieren.

img_20151106_131334 img_20151106_131427

Ich habe mich hier an einer möglichst sauberen Innenverarbeitung versucht. Braucht keiner, aber macht Spaß! Alle Nähte bis auf die Ärmeleinsetznaht sind französisch gemacht und sehen schön sauber aus von innen.

img_20151106_131257 img_20151106_131253

Auch das Teil am Kragen (Steg?), die Knopfleisten und die Manschetten sind echt ordentlich geworden von der linken Seite für meine Verhältnisse! Ich finds schwer sowas von rechts abzusteppen, so dass es von links dann auch gut aussieht, aber mit viel Bügeln und fühlen und stecken ist mir das diesmal ganz gut gelungen.

img_20151106_131646 Der Stoff war allerdings auch wirklich schön zu vernähen. Gar nicht flutschig. Baumwolle mit Ingenenieurskaro. Vom Karlsruher Stoffmarkt, die Freundin die mit war fand den nicht so geil. Aber die ist auch keine Ingenieurin, die versteht das nicht!

img_20151107_160524 img_20151107_160531

Was ich eigentlich am besten finde bei Karos ist, dass man Knopfleisten Manschetten, Kragen und sowas diagonal zum Fadenlauf zuschneiden kann und das dann so aussieht, wie das halt aussieht. Ich finde das toll, andere bestimmt nicht (aber das sind halt auch keine Ingenieure, nicht mal im Herzen!)

img_20151107_160737 img_20151106_131039

Genäht ist die Bluse wieder in Größe 10, ich mag wie die Bluse in der Größe sitzt, obwohl die bestimmt auch ne Größe kleiner noch sitzen würde. Die Bluse hat Prinzessnähte, dadurch passen die Quadrate jetzt nicht immer ganz so toll aufeinander, aber das ist alles durchaus okay für mich ;)

img_20151107_160551 img_20151107_160543

Kragen, Knopfleiste und Manschetten habe ich mit einem ganz dünnen Vlies verstärkt, ich mag das nämlich weder, wenn der Kragen zu labbrig ist, noch, wenn der so steif ist und so wie der jetzt ist gefällt es mir.

img_20151106_131010 img_20151106_131052

Also echt, eine tolle Bluse, die ich gerne trage! Und weil sie rot UND blau ist passt sie praktisch zu allem! Trotzdem brauche ich natürlich noch viel mehr Bluse. Und Jeans. Und fangt mir gar nicht erst mit Röcken an! Kleider sind okay, aber ich könnte mal wieder eins gebrauchen! ;)

img_20151107_160527 img_20151107_160830

Wir sehen uns also bald hier wieder (also wenn ihr wollt ;), ich bin auf jeden Fall da! ;)) Und beim MeMadeMittwoch! :)

img_20151107_160832

Macht’s gut!

Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

51 Gedanken zu „Butterick B5526

  1. strickprinzessin

    Uhiiiiiiiiiii die ist schön geworden. Ich finde auch das man sich je öfter man einen Schnitt näht verbessert. Und schöne Inneverarbeitung braucht es ganz dringend. das ist doch gerade das I- Tüpfelchen ;).
    sei lieb gegrüsst Melanie

    Antworten
  2. Irene

    Hi Katharina,
    deine Bluse ist sehr schön geworden.
    Ich mag Karos, obwohl ich keine Ingenieurin bin und dir stehen die Karos besonders gut.
    Deine perfekte Verarbeitung bewundere ich immer aufs Neue. Einfach toll!
    LG Irene

    Antworten
  3. Naehkatze

    Ich bin zwar keine Ingenieurin, auch nicht im Herzen, aber ich kann deine Freude am Spiel mit den Karos gut nachvollziehen. Es sieht einfach schön aus und die französischen Nähte hast du sehr gut hinbekommen. Und dann steht dir der Schnitt auch noch so gut: was willst du mehr? LG Carola

    Antworten
  4. Ena

    Wow – echt – beneidenswert, was du alles selber nähst!!!
    Würd ich auch gerne können – wo nimmst du nur die Zeit dafür her?
    Echt schön geworden!!
    Lg Verena

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Danke Verena:) Ich habe halt ein Nähzimmer und immer wenn ich mal 20 Minuten Zeit ahbe kann ich nähen ohne was aufzubauen und so, ich glaube das macht viel aus :)

      Antworten
  5. Punktemarie

    Sehr schick :-) Der Stoff ist toll und er steht Dir super. Die Idee mit den Knopfleisten finde ich perfekt, ohne wäre etwas fad. Aber so, toll. Mann, Mann, Mann… Meine to-sew Liste wird immer länger… Eine solche Karobluse könnte ich auch gebrauchen… Ich frag mich immer, wie Du solche Berge genäht bekommst….und gestrickt …. Und dann auch noch so schöne und ausführliche Posts… Gib es zu, Dein Tag hat mehr Stunden :-)

    Liebe Grüße, Brigitte

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Ha! Das wärs ja! Ich kann dir das auch nicht so richtig sagen, ich kenne ja nur mich und habe keine Vergleichswerte. Aber hier ist zum Beispiel fast jeder Abend Couchabend und da wird gestrickt. Und jeden Tag, wenn ich von der Arbeit komme nähe ich noch ein kleines bisschen. Und die Wochenende nähe ich halt sehr viel :)

      Antworten
  6. Marja Katz

    Bisher hatte ich von Butterick eher die Kleider- und Kostümschnitte auf dem Schirm. Dieser Blusen-Schnitt sieht aber auch nach einem ganz grandiosen Klassiker aus. Schön schmal und lang geschnitten. Da kann ich Deine Begeisterung gut verstehen. Auch für den Ingenieurskaro übrigens ;)

    Antworten
  7. Irene

    Liebe Katharina,
    wieder eine sehr schöne Bluse, die du dir genäht hast. Sowohl die Stoffwahl (ich liebe leuchtende Farben und Karos) als auch der Schnitt sind klasse. Steht dir ausgesprochen gut. War viel Arbeit, Kompliment.
    Liebe Grüße
    Irene

    Antworten
  8. Katharina

    Schön ist die Bluse geworden, die Farben (und Karos) stehen dir gut!
    Die Details im schrägen Fadenlauf finde ich auch sehr raffiniert (ohne Ingenieurin zu sein…)
    LG von Katharina

    Antworten
  9. me3ko

    Deine Ingenieursbluse sieht gut aus, mir gefällt sie, auch bin ich kein Ingenieur. Schön sind die schräg verarbeitete Details,ist Dir wieder mal gut gelungen.
    Gruss me3ko

    Antworten
  10. neko

    Ohja, die Bluse ist echt schön geworden.

    Ich habe als Pendant meine Bernina-Bluse… An einer Hose arbeite ich noch.

    Ansonsten gebe ich Dir Recht: die Alltagsbasics sollte man nähfertig im Regal haben. Dann kann man sich auf ordentliche Verarbeitung und eventuell mal eine Variation konzentrieren … oder einfach mal ein Stück runternähen, als schnelles Projekt mit Erfolgsgarantie.

    Der Stoff gefällt mir auch und ich finde es immer wieder spannend, der Frage nachzugehen: Knopfleiste unsichtbar, am Besten angeschnitten oder im diagonalen Fadenlauf… Bei Karos ja besonders ergiebig und hübsch, wie ich finde.

    Viel Spaß mit Deiner neuen Bluse.

    LG neko

    Antworten
  11. Domi

    I love everything you sew! I discovered your blog recently and since then I’ve read almost all of your post. Your blog is truly inspirational.
    Keep them coming :)
    LG
    Dominika

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Thank you so much for your kind comment Dominika. Recently I had doubts whether I should continue translating my post in English, because I don’t seem to attract that much people. So kind comments like yours are always very welcome :)

      Antworten
  12. Caroline

    Hallo Katharina!
    Also ich muss sagen – die Bluse steht dir wirklich ausgezeichnet! Die Farbe ist toll (ich mag das Karo… hmmm ob das wohl an meinem Ingenieurs-Freund liegt? ;) ) und ich finde sie sitzt wie angegossen.
    Und WOW zu deiner Innenverarbeitung!!!

    Lg Caroline

    Antworten
  13. Nadine

    Wie toll! Ingenieurskaro! Das ist jetzt mein Wort des Jahres. Die Bluse ist sehr schön geworden. Sieht echt klasse an dir aus. Vielleicht finde ich auf dem Stoffmarkt am Freitag auch noch was vom Karo. Als Ingenieur braucht man halt Ingenieurskaro!! :)
    LG Nadine

    Antworten
  14. Doreen

    Was ne tolle Bluse!!
    Und auch wenn ich keine Ingeneurin bin sondern Industriekauffrau ;0) …
    … mag ich schräge Fadenverläufe sehr.
    Die Farben Rot und Blau in dieser Karogrösse sind optimal für ne Ingeneurinnenbluse.

    Liebgruß Doreen

    Antworten
  15. Christine

    Gruß von Ingenieurin zu Ingenieurin, ich finde Karos und diagonale Details (oder gleich anderen Stoff als Kontrast) toll bei Blusen und verstehe Dich total! Ich nähe auch den Armeinsatz mit französischer Naht, bei den von mir für Blusen verwendeten Stoffen hat das bisher prima geklappt! Oft sogar besser im Endergebnis, so mini-Fältchen (die die unter einem Stich sind) kann man im „zweiten Durchgang“ prima ausmerzen.

    Antworten
  16. Susanne

    Ich stimme dir absolut zu; bei Blusen und Hosen bietet es sich geradezu an, einen Schnitt zu nähen, auf den Verlass ist und sich lieber mit den Details und der Verarbeitung zu beschäftigen.
    Ich mag Ingenieurskaro und die hübschen, kleinen Details deiner Bluse.
    LG von Susanne

    Antworten
  17. Irene

    Von Deiner Bluse bin ich echt beeindruckt. Wie super ordentlich Du die genäht hast! Großer Respekt! Obwohl ich kein Ingenieur bin, gefällt mir ebenfalls, wenn die Karos bei den Teilen wie Knopfleiste und Manschetten etc. schräg laufen.

    Ich frage mich nur immer, wann Du bei all Deinen handarbeitlichen Aktivitäten auch noch Zeit zum Ingenieur-Sein hast? Ich finde es unglaublich, was Du so alles machst. Hat Dein Tag mehr als 24 Stunden oder hast Du Dir das Schlafen abgewöhnt?

    Ganz liebe Grüße, Irene

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Danke Irene :)
      Die Frage bekomme ich ja öfter und ich weiß nicht genau woran das liegt, dass ich so viel Nähe, ich ahbe ja keinen Vergleich zu anderen. Ich schalfe auf jeden Fall 8 Stunden am Tag und mehr als 24 Stunden ahbe ich auch nicht ;) Ich habe aber sonst echt kaum Hobbies, keine Kinder und mein Freund ist pflegeleicht. Dann ahbe ich noch das Nähzimmer in dem alles immer bereit liegt für mich und wenn ich mal 20 Minuten Zeit habe nähe ich halt. An Wochenenden nähe ich auch viel. Und abends stricke ich fast immer vor dem Fernseher.

      Antworten
  18. LaMona

    Eine Farbe mit „WOW-Faktor“. Die Bluse steht dir ausgesprochen gut. Farblich und passformtechnisch. Ich bin auch gerne Wiederholungstäter, weil ich dann einfach weiß, dass ein Stück passt. Für die Verarbeitung bekommst du auch ein großes Lob. Auch wenn man das Innenleben nicht sieht, sind das doch die kleinen Dinge, die ein Stück zu etwas besonderem machen.
    LG, Monika

    Antworten
  19. kuestensocke

    Dein Ingenieursbluse ist der Hamm! Wundervoller Stoff und die Details im schrägen Fadenlauf sind einfach großartig und gar nicht klein karriert ;-) Das Innenleben ist sehr schön geworden, da kann man fast nichts mehr draufsatteln. Beim Hemdkragen mit Steg hefte ich inzwischen immer vor, bevor ich im die letzte Stepnaht setze. Den Schnitt schaue ich mir mal genauer an, gefällt mir richtig gut. LG Kuestensocke

    Antworten
  20. Christiane

    Das nenn ich mal ein schickes Blüschen! Zumal die jetzt sowieso sehr „in“ sind im Moment mit Karo und so!!!
    Steht Dir wieder sehr gut!!! Und so perfekt genäht!!! Toll!

    Liebe Grüße
    Christiane

    Antworten
  21. Freja

    Haha, ich finde auch, dass das das beste am Karo ist, dass man einige Teile im schrägen Fadenlauf zuschneiden kann :D Das hast Du mal wieder super hinbekommen (:
    Teile von rechts abzusteppen, so dass sie von links auch genauso schön aussehen halte ich für fast unmöglich, vor allem bei Schrägband. Deshalb mag ich das auch nicht!
    Die Weite der Bluse finde ich auch sehr schön und die Schultern sitzen ja auch da, wo sie hingehören. Nur die Ärmel würde ich etwas enger nähen – aber das ist ja persönlicher Geschmack,

    alles Liebe und viel Spaß beim Röcke, Kleider, Blusen und Hosennähen in der nächsten Zeit (:

    Antworten
        1. Tina

          Hast du ein Glück, als Bauingenieurin geht das mit den Kleidern leider schlecht. Röcke vielleicht noch, kann man ja in Hosen wechseln. Aber Baustelle und Rock verträgt sich leider nicht so gut :(

          Antworten
          1. Tina

            Ahhh, na da geht auch Rock und Kleid super :)
            Hier gucken immer alle überrascht wenn man dann doch mal nicht in Hose kommt. Da heißt es dann auch mal „Frau Tina, so weiblich heute, so kennt man Sie ja gar nicht!“ :D

    1. Katharina Artikelautor

      Ich sage dir: ich hatte da die Hoffnung schon aufgegeben! Aber gute Neuigkeiten: das wird mit der Zeit einfach wie von alleine besser. Ich habe mich nicht mehr bemüht als sonst, ich ahbe das nur schon echt oft machen müssen!

      Antworten
  22. Christiane

    Noch eine Nicht-Ingenieurin, der die Bluse sehr gut gefällt! :)
    Der schräge Fadenlauf hier und da ist so cool! Und die Bluse sitzt toll. Klar, dass du da nachproduzieren musst!
    Und, hast du dich schon ans Outdoor-Fotografieren mit Selbstauslöser gewöhnt? :) Ich finde, die Bilder sind super geworden, und du siehst sehr entspannt aus!
    Liebe Grüße
    Christiane

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Danke Christiane! Ja, mittlerweile geht’s, aber ich treffe dabei immer die komischsten Leute. Letztes mal ist mir einer Oberkörper frei durchs Bild gejoggt!

      Antworten
  23. Vivien

    Liebe Katharina,
    ich finde dein Ingenieurkaro top. ;-) Ist wie ne Architektenbrille. :-) Eine super coole Karobluse.
    Mach dir einen schönen Abend!

    Alles Liebe, Vivien

    Antworten
  24. Lena

    Liebe Katharina,
    ich BIN ja bekanntlich Ingenieurin. Und ich LIEBE Karo. Ok, diese ganz schlimmen Ingenieurkarohemden in eitergelb-lachs-matschbraun-grün finde ich auch schrecklich. Aber so ein schönes Vichykaro wie deins – toll. Und dann noch diagonal zugeschnittene Details – TOLLLLLLL ! ! !
    Der Schnitt sitzt wirklich gut an dir und eine Bluse mit Prinzessnähten ist echt mal was anderes. Ich würde es auch nicht enger machen muss ich sagen.
    Liebe Grüße,
    Lena

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Ich glaube das wusste ich noch gar nicht! Was denn für eine und warum darfst du dann keine Kleider auf der Arbeit tragen?
      Danke für den lieben Kommentar :)

      Antworten
  25. Brina

    Hey, die Bluse ist echt der Renner und der Stoff gefällt mir auch super. Aus dem Schnitt kannst du bestimmt noch ganz viele weitere schöne Blusen zaubern.
    LG
    Brina

    Antworten
  26. Pingback: Unselfish Shorts | Fröbelina

  27. Pingback: Jeansjacke Burda 7018 | Fröbelina