MeMadeMay20 – Woche 1

Ich hab hier wirklich widrige Umstände! Kaum Klamotten, nicht eine einzige Strickjacke! Alles im Storage. Außerdem keinerlei Platz für ein Stativ. Aber ich hatte mich ja beschwert dass der Me Made May keine Herausforderung für mich ist. Zum Mitmachen angestiftet hat mich Lilia die mir einfach Fotos von ihren Outfits gesendet hat. Eigentlich wollte ich ja nicht, aber das hat mich daran erinnert dass mir das tägliche fotografieren und Outfits überlegen immer Spaß gemacht hat. Außerdem habe ich im Moment immer dasselbe an. Gibt Zeit die kleine Garderobe die ich hier habe zu nutzen!

Erster Mai

Das Wetter war nach 2 Wochen Sonnenschein so wie es für Borås bekannt ist: grau und Dauernieselregen! Wir haben einen Ausflug zur einzigen noch am alten Standort erhaltenen Stabkirche in Schweden einzigen noch am alten Standort erhaltenen Stabkirche in Schweden gemacht. Die steht in Hederad, einen Ort weiter steht unser neues altes Haus in das wir erst im Juni einziehen können. Wir haben das trocknene Wetter genutzt und Bilder von meinem neuen Strickkleid gemacht.

Zweiter Mai

Das Moneta Kleid hatte ich heute das erste Mal seit bestimmt 1,5 Jahren wieder an! Der Stoff ist ziemlich unnachgiebig, aber halt auch ziemlich schön :)  Hintergrund seht ihr den Wald hinter dem Haus in dem wir zur Zeit wohnen.

Dritter Mai

Die Sonne schien wieder und beim Spaziergang hatte ich die Ginger Jeans mit den Säureflecken, die Susan Softshelljacke und ein gestrickte Tuch aus selbstgesponnener Wolle an. Im Hintergrund sieht man die Viskan, ein Fluss der durch ganz Borås verläuft. Am Ufer hat Marvin Fotos von meinen neuen Socken gemacht die ich für Lilia testgestrickt habe. Die Anleitung ist sehr hübsch und kostenlos über Ravelry herunterzuladen.

Vierter Mai

Wochentag! Marvin kann kein Foto machen, also kommt hier ein Schnappschuss aus einer Umkleidekabine. Die Handyhülle haben hier alle. Weil man kein Bargeld braucht kann man dann auf sein Portemonnaie verzichten. Zum Selfies machen ist die aber unpraktisch. Ich habe mein Alpakakleid mit meiner Bikerjacke an!

Fünfter Mai

Ich war mit meiner Tochter auf dem Spielplatz. Meine erste Wonder Woman Hose passt tatsächlich wieder, dazu habe ich den Lynn Hoodie nach einem Pattydoo Schnitt an. Der ist schön warm am Hals. Draußen brauchte ich aber noch eine Jacke. Eine gute Gelegenheit für Fotos hatte ich nicht, deshalb die beiden Selfies. Nja, dabei ist alles!

Sechster Mai

Wieder Spielplatz! Und wieder dieselbe Hose wie gestern. Dafür aber ein anderer Pulli. Der ist schon ururururalt! Vielleicht erkennt ihn ja einer wieder? Den habe ich noch ganz zu Beginn meiner Blogkarriere genäht, die Kapuzenlösung habe ich selber konstruiert und die wirft etwas Falten. Aber den Stoff finde ich immernoch schön.

Siebter Mai

Ich war mit Darling Ranges Dress und Softshelljacke, meiner Tochter und einer Bekannten und deren Sohn im Park! Das Wetter ist im Moment echt toll hier! Und meine Selfie Skills verbessern sich auch finde ich!

Achter Mai

Schnappschuss vom Balkon heute! Ich habe meinen ersten Rosari Rock an und dazu ein Renfrew TShirt, das ist zwar schon alt aber ich mag es immer noch sehr!

Neunter Mai

Wir waren eine alte Mühle besichtigen und ein bisschen spazieren. Langsam wird hier Frühling! :) Im Hintergrund sieht man wieder die Viskan. Ich habe mein neustes Gillian Wickelkleid an.

Zehnter Mai

Heute ein kurzer Einkauf im alten Hawthorn Kleid. Weil ich keine Strickjacken hier habe wieder mit der Perfetto Mona Jacke. Links von mir befindet sich das Hochhaus in dem wir im Moment leben.

Und das war meine erste lange Me Made May Woche. Ich hatte folgende Erkenntnisse: ich habe doch einiges mehr an Klamotten hier als ich dachte. Und es ist mir ganz schön unangenehm Selfies in der Öffentlichkeit zu machen. Ich bin gespannt ob ich es schaffe das zu überwinden und wirklich alle Teile die ich hier habe mindestens einmal anzuziehen :)

Habt nen schönen Sonntag!

Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

14 Gedanken zu „MeMadeMay20 – Woche 1

  1. Twill & Heftstich

    Ich würde sagen: “Widrige Umstände” perfekt gemeistert und Deine Selfi Skills sind großartig! Ich bin schwer beeindruckt, dass Du bereits am Anfang Deiner Blog-Karriere schon Kapuzen konsruiert hast. Ansonsten überlege ich gerade, welche meiner Hosen ich mit Säure bekippen kann. Das sieht ziemlich lässig aus und so einen Rock mit sichtbaren RV brauche ich auch. Schön Katharina, dass Du es geschafft hast! Liebe Grüße, Manuela

    Antworten
  2. Anja

    Liebe Katharina, so schön, dich wie jedes Jahr zu sehen. Und spannend, deine neue Heimat zu betrachten, komme leider nie dazu, in dem anderen Blog zu kommentieren, lese aber neugierig mit. Da ich hier eine schwedische Familie, beide haben schwedischen Arbeitgeber, mit ihren 3 Kindern kenne, finde ich die unterschiedlichen Sichtweisen sehr interessant. Coole lässige Klamotten, Dauerbrenner irgendwie, freue mich auf nächste Woche, lasst es euch weiterhin gut gehen, LG Anja

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Danke Anja! Schön zu wissen dass du mit liest? Und spannend dass du schwedische Familien die in Deutschland leben kennst! Ich wette die sprechen gut deutsch! Danke für den lieben Kommentar!

      Antworten
  3. Christina

    Ach wie schön, dass du trotz widriger Umstände dabei bist!
    Ich gucke immer gerne bei dir.
    Und schön, dass du schon Bekanntschaften für den Spielplatz hast!
    Ich stelle mir den Start im fremden Land, mit Kleinstkind , neuer Sprache und ner Übergangswohnung sehr anstrengend vor.
    Liebe Grüße Christina

    Antworten
  4. Susanne

    Trotz begrenztem Zugriff auf deine Garderobe kommst du hübsch und gut angezogen durch die Woche.
    Schön, dass man auf deinem Blog den Me-Made-May mitverfolgen kann.
    LG von Susanne

    Antworten
  5. Katharina

    Schön, dass du wieder eine Zusammenfassung machst :) Ich finde deine ganzen genähten Sachen klasse, dass gibt mir gleichen einen Motivationsschub, den Nähtisch aufzuräumen und die zugeschnittenen Blusen endlich zusammenzunähen. Ich weiß noch letztes Jahr, als du deine Zusammenfassungen gepoststet hast, hab ich mir gedacht: ich muss unbedingt endlich mehr für mich nähen, damit ich nächstes Jahr beim Me Made May mitmachen kann… Naja, war dann wohl nix, nächstes Jahr vielleicht :)
    Liebe Grüße,
    Katharina

    Antworten
      1. Katharina

        Ich hab grad überflogen was möglich wäre: es würden sich Stickpullis mit Socken abwechseln und ein gestricktes Tuch könnte ich auch ab und an dazwischen schieben :-D
        Ich schaue mal, ob ich zwischen Homeoffice und Schulaufgabenbetreuung noch die Muße finde, sei es als kleines Bildchen, wie bei dir auf dem Blog :)

        Antworten