Hollyburn in magenta mit Blumen

img_20140719_192016Irgendwann in der letzten Zeit abe ich so eine Schwelle überschritten. Ich sehe seit dem ein mal mehr Geld für Schnittmuster auszugeben. Nachdem mir das Lady Skater, das Tiramisu und auch das Cambie Dress so sehr gefallen haben sehe ich doch dass es schon gerechtfertigt ist wenn ein guter Schnitt etwas mehr kostet. Auf den Rock-Schnitt Hollyburn von Sewaholic Patterns habe ich schon länger ein Auge geworfen. Bei meinem Buttinette Frustkauf habe ich reduziert einen schönen magentafarbenen Georgette-Stoff gefunden. Ich fand dass der Stoff doch zu extrem für ein Kleid ist und ich wollte einen Rock. Ich habe lange überlegt ob ich nicht selber einfach einen Tellerrock mache. Aber dann habe ich mich in ein andres englisches Schnittmuster verliebt und ich mein: was soll der Geiz, ich habe direkt Hollyburn mit dazu bestellt (bei urbancut).

img_20140719_194028

Der Schnitt kommt auf Backpapier gedruckt an ;) Eigentlich bin ich ja ein Fan des Ausschneidens und Zusamnenklebens, aber abzeichnen hat auch was, mein Rücken hält das auch mittlerweile besser aus, nur eine Sache der Gewöhnung :D

img_20140719_193522 img_20140719_193539

Statt zu verlängern habe ich einfach die längste Version zugeschnitten (es gibt drei) und am Ende den Saum so geschnitten dass er für mich die Länge von Variante 2 (die mittellange) hat. Den Bund kann man auch in unterschiedlichen Varianten nähen, ich habe wegen des dünnen Stoffes einen ganz einfachen ohne Schnickschnack genäht. Meine Maße passten zu Größe 6, die habe ich ausgeschnitten und der Rock passt auch.

img_20140719_193601Was mich ein bisschen stört ist der Bund, der ist einfach gerade. Für mich hätte der nach oben hin abgeschrägt sein müssen, so steht er oben ab ein bisschen (sehen tut man es zwar nicht, aber ich weiß es ja! :D)! Tzzz, beim nächsten mache ich das anders. Ich hatte auch eigentlich gedacht für den Rock wäre ein Futter vorgesehen, ich hatte aber nur wieder Lining mit Interfacing verwechselt! :D Mist! Also habe ich mir selbst noch ein Futter genäht, das wird genauso wie der eigentliche Rock genäht nur ohne Taschen. Man muss aber drauf achten, dass man die Aussparung für die Taschen nicht ausschneidet. Dafür einfach die Taschenteile passend auf die Rockteile legen und so dann ausschneiden.

img_20140719_193624Der Reißverschluss ist ein normaler und das ist jedes Mal so viel mehr Kämpferei als ein nahtverdeckter finde ich.. haaaach, kann man nichts machen! :)

img_20140719_192035 img_20140719_192016

Den Rock zu tragen ist erst etwas ungewohnt gewesen weil er so hoch sitzt. Ich hatte auch nicht so richtig ein passende Oberteil, alles etwas zu weit. Ich denke es würde auch gehen den Rock zu einem sehr weiten Oberteil anzuziehen! Mal sehen! Ich habe einfach nicht genug Shirts! Überhaupt habe ich von allem zu wenig!  :D Gut dass ich mir schnell was Neues nähen kann ;)

img_20140719_192025 Ich mag den Rock wirklich sehr gerne und hatte ihn auch schon ein paar mal an, ich weiß aber nicht recht ob ich ihn so uneingeschränkt empfehlen kann, der Bund ist nicht so klasse und es ist kein Futter vorgesehen, dafür ist das schon recht viel Geld…

img_20140719_193504

Ich gehe noch zu rums dann schlafen und dann nähe ich erstmal wieder ein Kleid, oder einen Rock, oder mal sehen :) Lasst euch überraschen :)

Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

49 Gedanken zu „Hollyburn in magenta mit Blumen

  1. ilanoé

    Den Rock kannst du ja mit gutem Gewissen empfehlen, finde ich. Erstens ist der Unterrock nicht so ein riesenproblem und den Bund scheint doch perfekt zu sein!!! Du wirst ja perfektionnistin ;-) Ist halt ein gutes Zeichen!!! Ich finde, der Rock steht dir einfach perfekt, sitzt hoch, muss aber sein, finde ich und der Schnitt ist wirklich sehr schön, der Stoff passt auch perfekt. Ich würde aber eher enge Oberteile tragen, oder eher enge Blusen! Der Rock gefällt mir sehr!!! und mit deiner Taille kannst du ihn richtig gut tragen!
    Ganz liebe Grüsse,
    Nathalie

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Hi Nathalie :) Vielen lieben Dank! :) Naja, man muss halt immer abwägen, ich bin einfach von ein paar echt guten Schnitten verwöhnt ;) Danke für den wieder echt lieben Kommentar :) Ich denke auch dass enge Sachen dazu besser aussehen! :)

      Antworten
  2. Pauline Volz

    Der Rock ist sehr schön geworden! steht dir bei deiner Figur wirklich super.. Ich finde bei gekauften Ebooks vs. Freebooks gibts immer Vor-und Nachteile, ich kaufe jedenfalls immer wieder neue Schnitte und meistens hat sich das dann gelohnt, auch wenn es so viele Freebooks gibt..

    Antworten
  3. Marina

    Liebe Katharina,
    klasse schaust du aus! Der Schnitt und die Farbe stehen dir hervorragend! Und das, was du zum kritisieren hast, sehe ich gar nicht :)
    Aber teure Schnittmuster sind bei mir auch ein Thema… Momentan dürfen sie noch 6 € nicht übersteigen :) Ich bin ja gespannt, wie lang das noch so ist, weil einmal überschritten… Ich kann mir den Effekt schon vorstellen :D
    Liebe Grüße,
    Marina

    Antworten
  4. strickprinzessin

    Sehr toll geworden. Genau so geht es mir mit den am. Schnitten auch, ich bin einfach nur langsam, der Rock steht schon voll lange auf meiner Liste, geanauso wie die Miour Jacke für den Herbst :-). Vielleicht nähst du mir da auch ein tolles Modell vor, so das ich motviert bin 2019 fertig zu werden ;).
    glG Melanie

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Ja klar, ich gucke mir die Jacke direkt mal an.. oder vielleicht besser nicht? :D Ich bin total im Nähwahn! Danke für den lieben Kommentar :)

      Antworten
  5. Jenny

    Hach, was für ein Zuckerstück! Sieht wiedermal supertoll an dir aus!
    Das Problem mit dem Bund kenn ich nur zu gut, ich bin jetzt zu Formbünden gewechselt, gerade Bünde gehen bei mir ja auch gar nicht…

    Wünsch dir einen strahlend schönen Tag in deinem neuen roten Zuckerstück!
    Alles Liebe, Jenny

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Vielen Dank Jenny :) Ich frage mich ob die bei irgendjemandem gehen? Also normalerweise sind so Menschen ja eigentlich nicht gerade :D Aber wer weiß?! :D

      Antworten
  6. Punktemarie

    Guten Morgen liebe Katharina,

    da ist Dir wieder ein super Teil gelungen. Die Sache mit dem Bund sieht man nicht :-) Aber man selbst ist ja eh der ärgste Kritiker. Das kein Futter dabei ist, fänd ich auch blöd.
    Bei Dir macht das aber nix, da Du ja nähtechnisch fit genug bist, einfach eins einzubauen :-)
    Deine Hollyburn ist toll und diese Farbe, richtig schön. Das Du keine passenden Oberteile hast, ist doch ideal, dann kannst Du Dich in neue, wunderschöne Schnitte werfen :-)

    Ganz viele liebe Grüße und viel Spaß mit Deinem neuen Schätzchen,
    Brigitte

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Hi Brigitte :) Vielen Dank :) Ja genau das habe ich mir auch schon gedacht ;) Ich kann mich nur nicht aufraffen weil ich dann ja Stoffe ohne Muster nehmen muss :( Das finde ich immer ein bisschen schade ;)

      Antworten
  7. Jessica

    Sag mal, wieviel hast du bei diesem Frustkauf eigentlich gekauft?! ;) Ich finde den Rock ganz wunderbar, mit einem Petticoat bist du damit perfekt für eine 50s-Party ausgestattet! Aber auch so ist der einfach nur schick!

    Liebe Grüße, Jessica

    Antworten
  8. MolliMops

    da ist wohl jemand den indie-patterns verfallen, was? :-) steht dir aber auch toll.
    und dann wollt ich mal noch ein plädoyer für hohe taille halten: wenn man schon so eine schöne taille hat, dann muss die auch betont werden. außerdem verlängert es optisch die beine, was will man mehr? also daumen hoch dafür.
    den bund zu ändern ist ja auch nicht das große problem. abgesehen davon merkt das wahrscheinlich kein mensch, außer einem selber.
    lg,
    molli

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Ja indie-patterns passt echt gut! :D Warte nur ab, ich habe noch mehr davon :D Ach und danke für die lieben Komplimente :) Ich ziehe den Rock auch brav an, ich finde ihn selber auch ganz toll :)

      Antworten
  9. Anna

    juhuu… endlich wieder Donnerstag und Katharina stellt ihre neue Kreation vor :o) Nein jetzt im Ernst… ich finde die Sachen die du nähst echt schön. Vor allem passen sie dir wie angegossen… wie auf dich zugeschnitten ;-) Genau wie dieser Rock… finde ich echt klass…. sieht super aus.

    Antworten
  10. Jungswerk

    Hallo Katharina,

    so ein schöner Rock, steht Dir echt super.
    Es würde bestimmt auch ein Bluse mit Bubikragen super dazu passen :-)
    Wünsche Dir viel Spaß mit Deinem neuen Rock!

    Liebe Grüße Melanie

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Hi Melanie! :) Vielen Dank :) Ja das stimmt! Aber dann muss die einfarbig sein denke ich, ich finde den Stoff doch recht auffällig! :) Dann werde ich wohl als nächstes mal wieder ne Bluse nähen ;)

      Antworten
  11. akhimo

    Liebe Katharina, da hast du dir aber wieder ein schickes Schätzchen genäht. Und wie immer steht es dir richtig gut. Der Hollyburn ist aber auch wirklich ein schöner Rock. Vor allem die Taschen haben es mir angetan. Schleiche auch immer noch um das Schnittmuster rum… Aber erst einmal muss ich ein wenig meine To-Sew-Liste abarbeiten, bis ich mir den Schnitt gönne. :-)
    Liebe Grüße A

    Antworten
  12. Jasmin

    Ich finde den Rock toll. Schnitt und Stoff, passen super zu Dir. Ich kann ihn mir z.B. mit schwarzer Bluse sehr gut vorstellen. Da wäre das ganze dann schon Bürotauglich.

    Antworten
  13. Silke

    Einen wunderhübschen Rock führst du da aus. Sehr schöner Stoff, für einen Frustkauf hast du gut gewählt. Das Problem mit den Oberteilen zu solch Röcken hatte ich auch gerade. Für meinen Tellerrock fehlte mir auch das passende Obendrauf. Aber so hat man ja ein Alibi für den nächsten Stoffeinkauf. Übrigens, passt deine schöne Miette dazu ? lG Silke

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Hi Silke! Ja das stimmt ;) ich weiß nicht, die ist ja grün, ich muss das mal probieren, aber ich glaube ich habe auch ein Alibi für neue Wolle ;)

      Antworten
  14. Marie

    Liebe Katharina, das ist mal eine tolle Farbe! Ich finde, dass dir die besonders gut steht :-)
    Und dass der Rock so ein paar Makel hat, was die Passform angeht, fällt auf den Bildern gar nicht weiter auf.
    Hier ein kleiner Tipp für ein etwas weiteres, aber trotzdem enges Oberteil: (ich finde, dass die Kombi was hat…) Vielleicht ist es ja auch was für dich:
    http://sewcaroline.com/2014/06/waterfall-tank-release.html

    Lieben Gruß
    Marie

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Hi Marie :) Vielen lieben Dank :) Das Shirt ist echt ne tolle Alternative! Das ist ja weder nur eng noch nur weit! Ich werde das im Auge behalten und mal sehen ob ich mich durchringen kann das Geld dafür zu bezahlen :D Aber wie ich mich kenne dauert das nicht lange :D Also danke für den Tipp :)

      Antworten
  15. Tüt

    Dann such dir doch einen Tshirt-Schnitt und nähe ein paar passende enge Shirts ;)
    Der Stoff ist wirklich schön, wirklich wirklich. Ich fände ihn für ein Kleid nichtmal zu krass, da hast du schon andere Dinge aufgefahren hier ;)
    Ich kann mir solche Röcke schlecht mit weitem Oberteil vorstellen, aber du darfst mich gerne vom Gegenteil überzeugen.
    Schade, dass dir der Schnitt nicht so richtig zusagt, aber vielleicht kannst du abgewandelt davon deinen perfekten eigenen Schnitt machen und hast wenigstens ein wenig Profit ;)
    Liebe Grüße!

    Antworten
  16. Christiane

    Der ist ja cool geworden, Katharina! Ich finde eine schwarze schmale Bluse zum Knoten wär auch cool dazu!
    Hat was vom Rockabillystyle!
    Und Georgette habe ich noch nie verarbeitet, sieht toll aus! Der Rock fällt so schön finde ich!
    Dass er hoch sitzt fände ich glaube ich auch gewöhnungsbedürftig. Aber es steht Dir gut!

    Beste Grüße
    Christiane

    Antworten
  17. Nadelkissen

    Da ist dir wirklich ein schönes Stück gelungen, ich muss zugeben den Stoff hätte ich nicht gekauft… aber der sieht wirklich großartig aus (manchmal hab ich Schwierigkeiten mir das fertige Teil vorzustellen). Außerdem steht dir glaub ich alles :-)
    G.L.G. Jutta

    Antworten
  18. kuestensocke

    Sooo schön! Rock mit Shirt – das steht Dir prima! Der Schnitt kommt mit diesem weich fallenden SToff richtig schön raus, das gefällt mir. Der hohe Sitz macht den ganzen Look erst perfekt, finde ich. Ich persönlich komme mit einem geraden Bund oft besser zurecht als mit einem Formbund, die rutschen immer hin und her, während sich der gerade Bund stabil in der Taillie hält. Bei so schlanken Figuren wie Deiner ist das vielleicht etwas anders. Ich denke aber, dass sich der ganze Look des Rockes durch einen anderen Bund verändert, weil der Rock dann tiefer sitzt, dann schaut er vielleicht nicht mehr so glamorös aus.
    LG Kuestensocke (die sich schon auf Deine baldige neue Bluse freut)

    Antworten
    1. Katharina Artikelautor

      Danke für den Tipp :) Also ich wusste gar nicht dass so ein gerader Bund gut sein kann :) ich kannte bisher nur Formbünde (wie ist denn der Plural? :D) Ich wollte jetzt einfach mal versuchen den Bund ein bisschen anzuschrägen, damit ich oben nicht so viel Stoff übrig habe, ich denke/hoffe er sitzt nachher noch auf derselben Höhe! Mal sehen :)

      Antworten
  19. Johy

    Also, ehrlich? Ich finde der Rock steht Dir sooo gut! Er sieht wunderschön aus und gar nicht so „selbstgenäht“. Ich hätte den Stoff nie gekauft und dabei sieht der Rock daraus so toll aus. Man muss sich auch mal was trauen. Sehr gelungen!
    Liebe Grüße!
    Johy

    Antworten
  20. Kathrin

    Hm, ich bin dann aktuell noch auf der untersten Stufe und noch gar nicht bereit, Geld für Schnitte auszugeben. Ich finde die burda ja schon teuer :D
    (Okay, die erste hab ich mir vorgestern gekauft)
    Ich mag den Rock, die Farbe steht dir prima!

    Antworten
  21. Pingback: Flora Dress | Fröbelina

  22. Pingback: Hollyburn in marine | Fröbelina

  23. Pingback: MeMadeMay15: Woche 2 | Fröbelina

  24. Pingback: MeMadeMay15: Week 2 | Fröbelina

  25. Pingback: Hollyburn und Nettie | Fröbelina

  26. Pingback: Hollyburn and Nettie | Fröbelina

  27. Pingback: Jeansrock zum Motto – Me Made Mittwoch (#26) | 500 days of sewing

  28. Pingback: Hollyburn aus Wachsprint – dreikah