Audrey in Unst und Chardon

img_20150920_154113Ich vernähe und verstricke unheimlich viel blau im Moment. Eigentlich dachte ich immer rot wäre meine Lieblingsfarbe, oder lila oder halt irgendwas auffälliges. Aber ich muss mich damit abfinden, das es das gedeckte und manchmal etwas triste blau ist. Aber ich mein, ist ja auch keine Lösung sich hier selbst anzulügen :D ich weiß auch noch, dass mal zu Kindergarten und Grundschulzeiten blau meine Lieblingsfarbe war. Dann kam der blaue Lidschatten auf und dann war das vorbei. Außerdem gibt es so Blautöne die ich richtig schäbig finde. Das sind so königsblaue Töne wie man sie in den Badezimmern der 90er findet (oder in den Vereinsfarben eines gewissen Fußballvereins, das Blau vom MSV Duisburg finde ich dahingegen sehr schön! KSC ist auch okay… ;)).

img_20150920_154122

Ich habe also ein schwieriges Verhältnis zu Blau. Hassliebe! Ich habe mich dagegen gewehrt aber jetzt schlägt das Blau zurück. Und als ich von der Nadelwelt Kreativmesse in Karlsruhe nach hause kam hatte ich nur blaue Garne gekauft. So blau, dass es sogar Susanne aufgefallen war. Aus dem ersten blauen Garn ist ein Peacock Eyes Cardigan entstanden und aus dem anderen blauen eine Audrey in Unst!

img_20150920_154219 img_20150920_154235

Da sind ganz verrückte Sachen drin in dem Garn. Seide auf jeden Fall und ein verrücktes Tier, weder Meike, Susanne noch ich wussten was das genau war. Den Namen habe ich vergessen. Wer weiß, vielleicht war das gar kein Tier sondern.. tjaa.. Bioabfälle oder so :D Haha und ich denke ich trag hier erlesenes Supertier und in Wirklichkeit ist das ordinärer Müll. Naja, ich weiß es nicht, aber Plastik war nicht drin. Ich kann euch auch sonst wenig zu dem Garn sagen, außer dass es von der Schwarzwälder Spinnstube handgesponnen wurde und das ist ja mal was (ihr könnt euch ja mal die Tiere die die da scheren angucken, ich musste ein bisschen lachen, weil die Schafe so doof heißen.. am besten gefällt mir das Waliser Schwarznasenschaf :D). img_20150920_154140

Die Mengen an Garn bei dem Messestand waren auch sehr begrenzt und wenns weg war wars weg. Ein ganz exklusives Garn also und gar nicht mal teuer. Ich glaube so um die 10 € pro 100g bei 400 m Lauflänge. Das Garn hat Sockenwollenstärke, also 2.5 bis 3er Nadeln. Ich hab mal nur 2 Stränge gekauft, ich kaufe sonst immer so viel und gerade bei so leichten Garnen verschätzt man sich ja schnell. Schon bei meiner ersten Audrey in Unst habe ich nur 230 g verbraucht und die war hüftlang, diesmal sollte die Jacke nur bis zur Taille reichen.

img_20150920_154328 img_20150920_154253

Die Anleitung von der Jacke war genauso wie letztes Mal :P Nicht so geil.. Die Jacke wird auch von unten gestrickt, die Ärmel dann aber von oben. Eigentlich nimmt man dafür dickeres Garn, obwohl mir schleierhaft ist, wie man dann auf die Maschenprobe kommen soll. Nunja, ich habe mit 3er Nadeln gestrickt und zwar alles, auch die Bündchen. Laut Anleitung wechselt man da die Nadeln, aber bei der letzten Jacke ist das recht locker geworden und deshalb habe ich diesmal überall die dünneren 3er Nadeln verwendet.

img_20150920_154228 img_20150920_154443

Ich habe also gestartet mit dem unteren Bündchen und Größe 32,5″. Ich alter Vogel. Hab da nicht dran gedacht, dass mein Bündchen ja knapp unterhalb der Taille ist, nicht wie der Anleitung auf der Hüfte und ich deshalb weniger Maschen hätte anschlagen sollen. Aber das Glück ist mit die Doofen und es stellte sich schnell heraus, dass dadurch dass ich die schmalen Nadeln genommen hatte mir 32,5″ diesmal zu kein sein würde. Ich habe also nach dem Bündchen zu Größe 34″ gewechselt. Das Bündchen ist jetzt also wie das Hüftbündchen von Größe 32,5″ gestrickt, passt mir aber in der Taille. Damit mir der Pulli an der Brust passt habe ich nach dem Bündchen so viele Maschen zugenommen, dass ich auf Größe 34″ kam. Tadaa. Hat auch funktioniert, so Gestricktes ist ja sowieso sehr vergebend.

img_20150920_154418 img_20150920_154426

Mehr zu sagen gibt es da wohl nicht zu. Ich habe fast die gesamt Wolle aufgebraucht. Ich dachte eigentlich die reicht nur für 3/4 Ärmel, aber tatsächlich konnte ich die lang machen. Die Knöpfe sind aus Holz und von ebay und die Knopfleisten sind wie immer verstäkt. Diesmal aus dem Stoff der von Susannes Kleid übergeblieben sind (das ich immernoch nicht fotografiert habe).

img_20150920_154156 img_20150920_154205

Dazu trage ich die erste Version des Chardon Rocks von Deer&Doe. Doreens Version hat mich davon überzeugt, dass ich den auch brauche. Zuerst habe ich eine ganz einfache Version aus nem Stoff den ich mal ganz günstig beim Stoffmarkt gekauft habe genäht. Ohne Futter ohne alles, aber nett für den Sommer. Der Reißverschluss ist übrigens aus einem Paket von Tchibo. Die verwende ich öfter, ich finde die gut. Der Rock ist schnell genäht und mir gefallen die Falten. Ich habe die nächste Version schon fertig und berichte in nem extra Post nochmal ausführlicher über den Schnitt! img_20150920_154113

Bis dahin! Wir sehen uns beim MeMadeMittwoch!

 

Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

24 Gedanken zu „Audrey in Unst und Chardon

  1. Punktemarie

    Guten Morgen Katharina,

    sehr schöne Kombi :-) Und ich kann Dein Problem mit Blau verstehen. Die Jacke sieht toll aus in der Farbe, meine Miette hat eine ähnliche, aber ich war anfangs auch super unsicher… Blau…mmmh… Das bin ich doch gar nicht…. Aber trotzdem :-) Deine Wahl ist perfekt und davon darf es ruhig mehr geben :-)

    Die Jacke habe ich auch vor kurzem fertig gestrickt. Das Bündchen finde ich echt gemein mit den verschränkten linken Maschen, das ist ein echter Liebesbeweis an die Jacke, aber sie ist halt schön und darum muss man da durch :-)

    Der Rock gefällt mir sehr, gerade wegen der Falten, bin gespannt, was Du dazu im nächsten Post berichtest.

    Viele liebe Grüße, Brigitte

    Antworten
  2. Meike

    Schön ist sie geworden, deine Audrey! Solche Blautöne stehen dir richtig gut!
    Die Wolle war aber nicht von dem Stand, an dem es nur noch einen einzigen Strang von diesem wuuuunderschönen dunkelrot gab, oder? Da bin ich ja immer noch etwas traurig drüber… Naja, vielleicht hab ich ja nächstes Jahr Glück ;).
    Liebste Grüße, Meike

    Antworten
  3. Christiane

    Blau ist super!!! Und deine Jacke sowieso! :) Die Wolle mit dem mysteriösen Tier hört sich großartig an :)
    Ich finde die Jacke total schön! Die kürzere Länge gefällt mir sehr gut. Gerade zu deinem neuen Rock passt sie super. Die Knopfleistenverstärkung finde ich dieses Mal wieder sehr gelungen!
    Auch den Rock mag ich sehr, bin gespannt auf deine zweite Version!
    Liebe Grüße
    Christiane

    Antworten
  4. me3ko

    Ich geniesse nicht nur Deine Fotos sondern auch Deinen Text. Ich lache mir öfters einen Ast, so witztg finde ich ihn teilweise. Ob die Jacke jetzt aus einem edlen Supertier kommt oder vom Müll……….. ich finde sie wieder mal gelungen und die verstärkte Blende mit dem Blümchenstoff ist das „i“ Tüpfchen.
    Liebe Grüsse me3ko

    Antworten
  5. akhimo

    Blau ist ja meine absolute geht immer Farbe. Das Outfit würde ich also mal glatt so übernehmen. ;-) Steht dir mal wieder ausgezeichnet die Kombi.
    Lieben Gruß,
    Antje

    Antworten
  6. Vivien

    Ich liebe Blau, in allen Varianten und Nuancen, außer Königsblau, da muss ich dir in jedem Fall zustimmen. ;-) Deine Kombi finde ich echt super. Ich bewundere es ehrlich, wie schnell du deine Vardigans strickst. Ich habe hier noch so viele Ufos vom letzten Jahr liegen. . . Echt Wahnsinn.
    Lg Vivien

    Antworten
  7. Susanne

    Ich mag blau auch sehr gerne, allein schon, weil ich eine Jeansliebhaberin bin und es lassen sich alle möglichen Farben nach Lust und Laune dazu kombinieren. Aber du hast schon recht; es gibt auch seltsame Blautöne. Aber da kann man ja frei nach Geschmack wählen. Der Blauton deiner Jacke gefällt mir jedenfalls sehr gut und das Jäckchen an sich sowieso.
    LG von Susanne

    Antworten
  8. Ina

    Sehr schön, Deine Kombi. Da ich nicht stricke, habe ich die Details zum Jäckchen nur überflogen (bin aber auch an dem „verrückten Tier“:)) hängen geblieben). Aber deine Knopflochverstärkung muss ich unbedingt meiner Mutti zeigen – die ist nämlich bei uns die Strickerin…
    Der Rock ist ganz süß, ein richtiges Teil zum Verlieben und er passt sehr schön zu Dir.
    Liebe Grüße
    Ina

    Antworten
  9. SaSa

    Es ist zum Lachen, aber mit den Farben hast Du genau meine eigene Entwicklung geschildert! Allerdings fehlt natürlich noch das Gestricke, denn ich bin ja nicht so schnell. Die Farbe steht Dir sehr gut. Dein Jäckchen ist sehr hübsch, auch die Länge gefällt mir sehr gut, und die Änderungen hast Du ja genau richtig gemacht? Der Rock ist auch sehr hübsch, der Schnitt wirkt bei allen Frauen sehr schön.
    Liebe Grüße, SaSa

    Antworten
  10. Mary

    Ich finde, blau steht dir ganz ausgezeichnet! Die Jacke ist sehr hübsch und macht sich toll mit dem Rock! Wie immer mal wieder sehr gelungene Werke!!!
    Liebe Grüße
    Mary

    Antworten
  11. Couturette

    Ein ganz tolles Blau (Porzellanblau heisst das bei mir), da hätte ich auch sofort zugegriffen bei dem Garn. Und die Schuhe so schön passend :)
    Die Jacke steht dir ausgezeichnet und deine vestärkten Knopfleiste finde ich immer super. Aaaaber wenn du die Jacke zugeknöpft trägst, habe ich das Gefühl, dass der Armausschnitt etwas klein ausfällt, daher die Querfalten unter der Achsel. Falls du vorhast nochmal nach dieser Anleitung zu stricken, würde ich eventuell ein paar zusätzliche Reihen nach der Armausschnittabnahme machen. Aber das ist nur mein persönlicher Perfektionismus :-)

    Liebe Grüsse
    Ingrid

    Antworten
  12. Tüt

    Eine sehr hübsche, blaue Kombination, gefällt mir gut! Der Rock ist ganz schön hell, ich hab bei sowas ja immer Angst mir da Flecken reinzusetzen :D Und dann lauf ich mit irgendwas am Po rum …

    Antworten
  13. Sandra

    Ach unglaublich – schon wieder so eine wunderschöne Strickjacke.
    Eventuell starte ich in den Herbstferien einen neuen Versuch – mit Dir als Vorbild:)
    Liebe Grüße
    Sandra

    Antworten
  14. Nicole

    Ich mag kein Blau, es kommt in meiner Garderobe quasi nicht vor (außer bei Jeans natürlich :-)). Vielleicht habe ich nur noch nicht den richtigen Ton gefunden :-) Den Schnitt von deinem Jäckchen finde ich trotzdem toll, diese taillenkurzen Jacken sind ja echt praktisch. Ich möchte auch gern so schnell stricken wie du, wieso sitze ich monatelang an einer Jacke *heul*

    Liebe Grüße
    von Nicole

    Antworten
  15. Christiane

    O.k. der Rock wär jetzt nix für mich! Du würdest Dich wahrscheinlich totlachen wenn ich den anhätte :-))
    Wobei er mir aber sehr gut gefällt! Aber an anderen!!! So wie bei Dir! Auch Doreens Version, die Du hier verlinkt hast find ich klasse!
    Die Strickjacke mag ich sehr, vor allem das Blau! Ich hatte auch mal eine ausgeprägte Blauphase! Ich mag die Farbe noch immer! Steht Dir sehr gut!!!

    Liebe Grüße
    Christiane

    Antworten
  16. Pingback: Chardon | Fröbelina

  17. Pingback: Chardon | Fröbelina