Wie ich Pdf Schnitte schnell zusammensetze

Assemble_pdf_patterns_schnittmuster_zusammensetzen_4Im Post über mein neues Nähzimmer habe ich es nur am Rande erwähnt, dass ich mittlerweile eine für mich gute Art gefunden habe PDF-Schnitte schnell zusammenzusetzen. Meistens kaufe ich Schnitte als PDFs, manche Schnitte werden nur als PDFs verkauft und viele Schnitte kommen aus Ländern außerhalb der EU. Da gibt es natürlich Mittel und Wege, aber meist ist es für mich die einfachere Lösung die günstigere PDF Version eines Schnittes zu kaufen und den Schnitt dann auch direkt zu haben. Ich plane nicht lange, wenn ich einen Schnitt kaufe, dann probiere ich ihn meist auch direkt aus. Weiterlesen

Svaneke

img_20160821_145634Ihr seht jetzt hier das Vorschaubild und denkt euch: ‚das ist ein Kleid, schon wieder ein Kleid, hat sie nicht gesagt, dass sie genug Kleider hat?!‘ Aber da lache ich nur drüber, the joke is on you, das ist gar kein Kleid! Das ist ne Bluse und ein Rock und sieht einem Kleid zum Verwechseln ähnlich, hahahaha. Den Schnitt, Svaneke, habe ich mir bei HowToDoFashion ausgesucht, als mir Nanna das angeboten hat. Vielleicht erinnert ihr euch, sie hat mir dann drei Schnitte geschickt und ich habe als erstes Dragør genäht. Und jetzt Svaneke. Weil ich brauchte ne Bluse und so ein Rock schadet ja auch nicht. Weiterlesen

Ein BH der passt (oder drei)

MakeBraDl03_25Ich kann es noch gar nicht glauben und deshalb versuche ich mich zurück zu halten, aber ich glaube ich habe tatsächlich einen passenden UND bequemen BH genäht! Ich hatte ein paar Passformprobleme und im Grunde konnte ich die immer alle lösen. Ein Problem blieb bei Bügel BHs aber immer: die Bügel! Trotz dass das Band eng genug war, die Körbchen passten und die Bridge anlag stand der Bügel unterhalb der Brust ab. Das führte zu einen hohen Druck in den Bereichen in denen die Bügel auflagen, in der Mitte und an den Seiten. Weiterlesen

Nähzimmer 2.0

img_20160731_134225Seit März habe ich ein neues Nähzimmer, wir sind umgezogen und mittlerweile ist es auch fast vollständig würde ich sagen. Und weil ich es unheimlich interessant finde mir anderer Leute Nähzimmer anzugucken zeige ich euch auch meins! :)

Zum Vergleich, hier ist ein Post über mein altes und erstes Nähzimmer. Mein neues ist deutlich größer, bestimmt fast doppelt so groß. Ja nicht nur bestimmt. Es ist doppelt so groß. Weiterlesen

OAL 2016: Zinone und Kelly

img_20160724_112904Wie versprochen zeige ich euch jetzt das zweite Outfit, das ich im Rahmen des Outfit Along genäht und gestrickt habe. Ihr erinnert euch vielleicht: Outfit Along findet jährlich statt, Lauren begleitet den Nähpart, Andi den Strickpart und Ziel ist es, dass jeder Teilnehmer am Ende ein Outfit vorzuzeigen hat. Dabei ist es egal, ob man sich an das vorgeschlagene Outfit hält oder nicht. Für mein erstes Outfit habe ich eine Shorts genäht und ein Shirt nach Andis neuer Anleitung ‚Zinone‘ gestrickt. Weiterlesen

Dragør

img_20160717_160839Überraschung! Ich habe ein Kleid genäht ;) Und weil ich immer wieder drauf angesprochen werde erkläre ich mich direkt zu Beginn des Posts: ich nähe gerne. Und besonders gerne nähe ich Kleider. Es geht mir nicht darum viele schöne Kleider im Schrank zu haben oder zu tragen, sondern darum viele schöne Kleider zu nähen. Deshalb nähe ich auch so viele. Es ist aber trotzdem nicht so, als würde ich nicht drauf achten, dass mein Schrank nicht zu voll wird. Im Moment geht es aber. In der Vergangenheit habe ich viele günstigere Stoffe verwendet und Kleider aus solchen Stoffen halten nicht so lange. Weiterlesen

Ein Bikini und Unterwäsche

img_20160505_162456Der Kampf geht weiter! :) Nachdem ich ein paar BHs genäht habe und mir nur die Watson BHs ohne Bügel und alles gepasst haben, habe ich mir direkt noch einen Bikini nach dem Schnitt dazu genäht. Bietet sich ja an. Keine Bügel und nicht viele Nähte. Ich habe das Bikinioberteil mit Badefutter von Sewy gefüttert und die hintere Mitte so verschmälert dass ich einen Metallverschluss benutzen konnte den ich mal bei wien2002 gekauft hatte. Weiterlesen

Emery Dress zum Zweiten

img_20160703_124522Wie angekündigt im Post zum ersten Versuch des Emery Dress, habe ich Das Oberteil des Schnitts ordentlich angepasst und eine zweite Version genäht. Bei der ersten saßen die Brustabnäher nicht und der Ausschnitt vorne hat geschlabbert, weil die Träger immer wieder nach innen gerutscht sind. Ich hatte das Kleid seit dem so 3 mal an und der Stoff beginnt nun sich aufzulösen. An den Brustabnähern sind an den Einstichlöchern große Löcher entstanden. Und mich nervt das auch mit dem Ausschnitt, sieht fast schon aus wie ein Wasserfallausschnitt. Das Kleid wird wohl den Sommer nicht überleben. Weiterlesen

Heute trage ich eine Wassermelone

img_20160626_165119Bewusst habe ich auf das Dirty Dancing Zitat verzichtet! Denn, ich habe Dirty Dancing nie gesehen! Jetzt ist es raus! Keine Ahnung wie das passieren konnte, aber ich finde ich sollte trotzdem das recht haben eine Wassermelone zu tragen! Bitte wendet euch jetzt nicht ab von mir! Ich habe nämlich was vorzuzeigen! Ein Kleid! Mit Wassermelonen drauf! Den Stoff ahbe ich letztes Jahr, als der Sommer schon vorbei war recht günstig bei ebay gekauft. Er ist von Little Darling.. Das schöne ist, dass er recht breit liegt, so 1,50m als war von vornherein klar, dass das mal ein Kleid mit einem weeeeiten Rock wird, aber erst im Sommer! Weiterlesen

OAL 2016: Zinone und Chataigne

img_20160619_162713Es ist Juni und es ist Outfit Along! Wie schon in den vergangenen 2 Jahren mache ich mit. Wie auch in den letzten zwei Jahren wird ein Teil des Outfits gestrickt, der Teil wird von Andi begleitet, das andere Teil des Outfits wird genäht, begleitet von Lauren. Die letzten beiden Jahre gab es immer einen Cardigan zu stricken und ein Kleid zu nähen. Wobei das nur die vorgegebenen Schnitt waren, man muss sich bei diesem Along an nichts halten, man erstellt ein Outfit, das gestrickt und genäht ist und schon kann man mitmachen. Weiterlesen