Archiv für den Autor: Katharina

Eliza Kleid – Umstandsversion

In meiner letzten Me Made May Woche habe ich es schon gezeigt, mein neustes Jersey Kleid aus der Umstandskollektion ;) Ich habe ein paar Jerseykleider in den letzten Wochen genäht und ich fange jetzt mit dem Zeigen von diesem an, weil mir bei dem der Stoff am besten gefällt und weil der Schnitt neu ist. Der Schnitt ist von Pattydoo und heißt Eliza. Es gibt ein sehr ähnlich aussehendes Kleid von Pattydoo das Marie heißt. Ich glaube geraten zu haben, dass Marie einen kürzeren und geschwungeneren Saum hat, Eliza hat dafür drei Ärmelvarianten, Marie ist ärmellos. Weiterlesen

MeMadeMay19 – Woche 4

Der Mai ist um und ich bin auch ein bisschen froh das Equipment wieder wegpacken zu können. Die letzten Tage sind erfahrungsgemäß immer ein bisschen zäh, aber wenn ich es bis dahin geschafft habe möchte ich das Ganze auch durchziehen. Spaß hatte ich auch wieder :) War ja auch diesmal ein bisschen eine Herausforderung, aber bevor ich jetzt hier meine Abschlusserklärung verfasse zeige ich erstmal die Bilder der letzten langen Mai Woche! Weiterlesen

MeMadeMay19 – Woche 3

Und wieder eine Woche im Mai um. Diesmal anders als die Jahre davor. Ich glaube ich hatte im Mai noch nie so viele Strickjacken an, nicht dass ich mich beschweren will! Meine Erkenntnis aus dieser Woche ist, dass ich wahrscheinlich nicht so viele Umstandskleider nähen brauche wie ich gehofft hatte, mein Schrank ist voll und bisher musste ich kaum was doppelt anziehen. ich habe sogar noch Schätze im Schrank. Hier kommt mein Rückblick: Weiterlesen

MeMadeMay19 – Woche 2

Hallo zurück zur Präsentation meiner Kleidung im Mai 2019. Dieses Mal gibt es die zweite Woche zu sehen und ich dachte ich beginne diesen Post mit ein paar Infos zu meinem Setup dieses Jahr. Ich kann mich noch an das erste Jahr erinnern an dem ich beim MeMadeMay teilgenommen habe. Das war 2015, guckt mal wie ich da aussah, so jung! Wie man sieht war das Licht auch deutlich besser in unserer alten Wohnung und das Wetter wohl auch. Weiterlesen

MeMadeMay19 – Woche 1

Same procedure as every year, hier kommt meine erste Mai Woche in selbstgemachten Klamotten. Das ist nichts Neues und ich erwarte mir auch keine neuen Erkenntnisse. Immerhin habe ich dieses Jahr aber den Schwierigkeitsgrad erhöht und bin schwanger :-P. Meine geheime Mission ist wieder so wenig mehrfach anzuziehen wie möglich, geheim weil ich das niemals zugeben würde ;) Also mal sehen ob mir das gelingt, ich denke nicht! Genug geredet, hier kommt meine erste Maiwoche: Weiterlesen

Ivy Pinafore

Weil ich den Mai-MeMadeMittwoch nicht verpassen möchte schreibe ich, wie letztes Jahr im Mai auch schon, aus dem Urlaub. Grüße aus dem Schwarzwald! Ich habe extra vor dem Urlaub noch schnell ein Kleid fertig genäht. An Ostern, war ja so super warm, da dachte ich ich kann ich ein über den zunehmenden Bauch passendes Kleid gut gebrauchen. Schön, wenn man immer wieder neue Gründe für neue Kleider findet! Weiterlesen

Ottobre Umstandsjeansrock und Plantain Shirt

Das erste richtige Umstandskleidungsstück, wie spannend! :D Habe ich mir zumindest ziemlich spannend vorgestellt das zu nähen, als ich im Winter noch ganz früh in der Schwangerschaft eine Ottobre Family Zeitschrift im Regal gesehen habe, mit ganzen 4 Umstandsschnitten (zur Info, sie hat den Namen 7/2018 ;))! :) Ich kam da gerade vom Arzt und fand ich bräuchte die jetzt und da sind ja auch Männerschnitte drin und so Abhängschnitte für zu Hause. Schadet also nicht! Weiterlesen

Gunilla Top – Strickanleitung

Es ist Frühling und ich habe endlich die Strickanleitung für mein Leinen Sommer Top veröffentlicht (hier seht ihr die erste Version, hier die zweite)! Ich habe den Schnitt noch etwas modifiziert und mir ein Garn dafür gesucht das ihr kaufen könnt und euch nicht erst selber spinnen müsst ;). Das Top habe ich Gunilla genannt und wieder gibt es die Anleitung erstmal nur bei Ravelry. Man kann dort aber die Anleitung auch kaufen, ohne ein Mitglied zu sein, man muss allerdings via PayPal bezahlen. Weiterlesen

Washi Dress II

So, das letzte figurbetonte Kleid, das mir noch gepasst hat (dieses hier mit den Lamas :)) hat am Freitag dann auch aufgegeben. Oder besser: ich habe aufgegeben, war alles ein bisschen presswurstmäßig. Die Zeichen stehen jetzt also auch offiziell auf neue weite Kleider. Ich habe auch dank eurer Vorschläge von letzter Woche nach Schnittmustern gesucht und war dann auch direkt Samstag ein paar Stoffe kaufen. Weil ich hab ja nichts im Schrank. Wie das halt so ist! Weiterlesen

Washi Dress

Heute wieder ein Schnittmuster bei dem ich extrem spät auf den Zug aufgesprungen bin. Das Washi Dress von Made by Rae liegt seit ungelogen Jahren unberührt auf meinen Rechner. Oh man, war das mal populär! Ist ja auch ein wirklich hübscher und einfacher Schnitt. Aber wenn ich mal ganz ehrlich zu mir bin nicht mein Stil. Sitzt locker und ist wieder diese Babydoll Silhouette, die ich übrigens deshalb nicht leiden kann weil der Name so scheußlich ist, und weil man darin schnell schwanger aussieht. Weiterlesen